unbekannte Pinbelegung an Doppel Din Navi

+A -A
Autor
Beitrag
unwissender22
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2013, 16:24
Hallo liebe Fachgemeinde !

Habe mir ein Doppel Din Navi für meinen W203 gekauft. ( Fa. Hualingan, HL-8731GB) Das Gerät macht einen sehr wertigen Eindruck und passt ohne weitere Blenden in die Mittelkonsole.

Navi eingebaut

Das ist ein Bild von der Händlerseite, habe das Gerät ja noch nicht eingebaut.

Leider verstehe ich die Pinbelegung nicht:

1= TUN-ANT.....................................................11= Amp Control Cable
2= ILUMI..........................................................12= GND ( denke mal Masse?)
3= Brake..........................................................13= Back
4= SWC-TXD....................................................14= SWC-RXD
5= IR................................................................15= GND ( auch Masse?)
6= ACC (evtl. Zündungs + ?)...............................16= BATT ( evtl. Kl. 30, Dauerplus ?)
7 - 10 und 17 - 20 sind die Lautsprecher.

Kann mich jemand von den Fachleuten vielleicht über die Bezeichnungen aufklähren ?

Mit freundlichen Grüßen und schönes Wetter zu den Feiertagen!

unwissender22
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2013, 16:30
Hallo,

Was ist nun Deine Frage?
Dem Gerät wird doch eine Bedienungsanleitung beigelegt sein...

Was ist mit Deiner aufgelisteten Pinbelegung - was hast du da dazugeschrieben..


Grüsse
Markus
unwissender22
Neuling
#3 erstellt: 18. Mai 2013, 16:41
Hallo,

eine Bedienungsanleitung habe ich erhalten, bezieht sich aber auf die Bedienung des Gerätes. Einen Anschlussplan gibt es aber nicht, nur die Pinbelegung direkt auf dem Gerät.
Ich habe nur die Angaben in Klammern nach meinen Vermutungen dazugefügt.
Ich verstehe die Pinbezeichnungen nicht (kann kein englisch, bin 61Jahre.) und verstehe jetzt nicht welche Adern aus meinen Steckern A, B und C ich jetzt wo anschließen muss.Die Belegungen meiner vorhandenen Stecker sind mir bekannt. An den mitgelieferten Kabeln (3 verschiedene) sind aber Quadlock Stecker drann die ich entfernen muss um nicht noch irgendwelche Adapter zu verbauen.

Vielen Dank für die rasche Bereitschaft mir zu helfen!
netkai
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mai 2013, 16:51
1 = Radio Antenne
2 = Beleuchtung (Instrumente)
3 = Handbremse (Navibedienung nur im Stand)
4 = Transmit Data (CAN-Bus)
5 = Fernbedienung
6 = Zündung
11= Remote (Steuerleitung für externen Verstärker)
12= Masse
13= Rückwärtsgang (für Navi)
14= Receive Data (CAN-Bus)
15= Masse
16= Dauerstrom

Kann sein, dass das Geschwindigkeitssignal und eventuell die Lenkradfernbedienung über
die Anschlüsse 4 + 14 funktionieren.
Zur Sicherheit mal eine Mail an den Hersteller schreiben.


[Beitrag von netkai am 18. Mai 2013, 16:55 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2013, 10:03

netkai (Beitrag #4) schrieb:
4 = Transmit Data (CAN-Bus)
14= Receive Data (CAN-Bus)


unwissender22 (Beitrag #1) schrieb:
4= SWC-TXD
14= SWC-RXD
Sorry, aber im CAN-Bus gibt es keine eigenen Empfangs und Sendeleitungen.
SWC = steering wheel control, also schlicht und ergreifend die Lenkradfernbedienung.
RXD = receieve data (Emfpang), TXD = transmit data (Senden), also eine simple serielle Schnittstelle

13= Rückwärtsgang (für Navi)

Das wäre aber ein schlechtes Navi, wenn es das nicht über GPS mitbekommen würde.
Das ist einfach nur für das automatische einschalten einer möglciherweise vorhandenen Rückfahrkamera.


unwissender22 (Beitrag #1) schrieb:
3= Brake

Der Anschluss für die Handbremse. Wenn dieser offen belibt kannst Du keine Videos udgl. schauen, da nicht sichergestellt ist, das Du das nur bei stehendem Fahrzeug machst.

Leider ist so eine Auflisteung mit einer Frontansicht des Gerätes und ohne jeglichen Anschluss, wenig hilfreich, da es sich hier wohl eher um verschiedene Stecker und Kabel, als um die Kontkte eines Steckers handelt.

Ich würde auch versuchen, entweder den Hersteller oder zumindest den Verkäufer für eine komplette Einbauanleitung zu kontaktieren.


[Beitrag von _juergen_ am 19. Mai 2013, 10:03 bearbeitet]
netkai
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mai 2013, 19:41
Wieder was dazugelernt - Danke!
Aber bei dem Anschluss für den Rückwärtsgang hätte ich einen Einwand.
Hier mal der Text aus meiner BDA:

"(REVERSEGEAR SIGNAL INPUT)
Über diesen Anschluss erkennt das
Navigationssystem, ob der Wagen vorwärts oder rückwärts
fährt."

Hier noch von einem anderen Radio:

"Dieser Anschluss ist erforderlich, um die Fahrzeugposition präzise zur Navigation zu bestimmen."

Die Rückfahrkamera hat damit nichts zu tun. Die wird zusätzlich angeschlossen, da das Radio ja nicht weiß, wann der Rückwärtsgang drin ist oder nicht.


[Beitrag von netkai am 19. Mai 2013, 19:46 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2013, 20:40

netkai (Beitrag #6) schrieb:
Die Rückfahrkamera hat damit nichts zu tun. Die wird zusätzlich angeschlossen, da das Radio ja nicht weiß, wann der Rückwärtsgang drin ist oder nicht.

Doch. genau über den

"(REVERSEGEAR SIGNAL INPUT)
Über diesen Anschluss erkennt das
Navigationssystem, ob der Wagen vorwärts oder rückwärts
fährt."

Diese Aussage kenne ich auch. Z.B. von Pioneer.
Allerdings immer nur in Verbindung mit dem automatischen Eumschalten auf eine Rückfahrkamera.
Ob diese jetzt wirklich angeschlossen und auch genutzt wird ist eine andere Sache.
Mit Navigationssystem kann nämlich auch das Radio als ganzes gemeint sein und nicht nur eine bestimmte Funktion..
netkai
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mai 2013, 21:06
Da würde mich jetzt doch interessieren, wie Du das anschliesst...

Deiner Ansicht nach bekommt die Rückfahrkamera den Schaltstrom vom Radio.
Aber woher bekommt das Radio die Meldung "Rückwärtsgang drin", damit es die Kamera auch einschalten kann? Kann nicht funktionieren.
Die hier gefragte Leitung ist ausschließlich für das Navi, damit das beim rückwärts einparken keine neue Route berechnet. Manche Geräte sind ja damit sehr schnell.
Die Kamera hat ein eigenes Kabel zum Anschluß an die Rückleuchte, über welches sie dann aktiviert wird.
Dann kann das Radio auch automatisch umschalten - wenn die Kamera entweder über Video-Cinch oder auch per Funksignal diese Funktion frei gibt.

Das Navi und auch die Kamera funktionieren bestens ohne den Anschluss Radio-Rückwärtsgang.
Kann nur vorkommen, dass das Navi bei Rückwärtsfahrt eine neue Route berechnet oder "Bitte wenden" vorschlägt. Thats it.
Car-Hifi
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2013, 21:12
Bisher hatte ich kein Autoradio in der Hand, das den eingelegten Rückwärtsgang über die Videoleitung erkannt hätte. Die Umschaltung funktionierte (bis jetzt) stets über den Anschluss Rückwärtsgang. Ob man die Kamera an Zündung oder Rückwärtsgang anschließt ist eigentlich egal. Manche Radios können das Bild auch in der Quellenauswahl einschalten, dann ist die Zündung vorteilhaft.

Da das Radio vom TE keinen Anschluss für den Geschwindigkeitsanschluss hat, gehe ich davon aus, dass es auch den Rückwärtsgang nicht für die Navigation auswertet - wie fast alle China-Navis.
_juergen_
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2013, 21:26

Deiner Ansicht nach bekommt die Rückfahrkamera den Schaltstrom vom Radio.

Nein, Habe ich nirgends geschrieben.
Das Radio bekommt vom Schalter, der den Rückfahrscheinwerfer einschaltet, das Signal 'Rückwärtsgang eingelegt'.
Die Versorgung der Kamera wird parallel zum Rückfahrscheinwerfer angeschlossen. Fertig. Das Radio schaltet bei Nachrüstlösungen äusserst selten die Versorgung der Kamera ein.
Inwieweit die Software eine neue Route berechnet ist allein eine Sache der Software. Wenn das jetzt etwas eigenes vom Radiohersteller ist, dann mag da auch noch das Rückwärtsgangsignal berücksichtigt werden. Bei Nachrüst Navis, auf die sich jede x-beliebeige Software installieren lässt, aber eher nicht.

Es gibt Radios, die, bei entsprechender Einstellung, automatisch bei anliegendem Videosignal an einem bestimmten Eingang umschalten. Dann braucht man den Schalteingang nicht anschliessen.

Sicher gibt es von allen auch Ausnahmen, die auch das Gegenteil belegen.


[Beitrag von _juergen_ am 19. Mai 2013, 21:27 bearbeitet]
netkai
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Mai 2013, 21:38

_juergen_ (Beitrag #10) schrieb:
Es gibt Radios, die, bei entsprechender Einstellung, automatisch bei anliegendem Videosignal an einem bestimmten Eingang umschalten. Dann braucht man den Schalteingang nicht anschliessen.


Das habe ich gemeint.
Den Rest hab ich jetzt auch kapiert - Danke
unwissender22
Neuling
#12 erstellt: 20. Mai 2013, 16:53
Hallo, hier ist wieder der TE,

streitet euch bitte nicht wegen meinem China-Gerät! Habe heute einen mitgelieferten Kabelbaum auseinander geschnitten und die Adern von meinen A,B,C Steckern nacheinander (erst mal provisorisch mit Lüsterklemmen) an den abgeschnittenen Kabelbaum angeschlossen. Die ganze Can Bus Geschichte habe ich weggelassen, weil es mir zu riskant ist irgendwelche Steuergeräte zu "erden". Zündungs + und Beleuchtung vom Aschenbecher.
Nun kommt aber das Handbtemssignal, Klemme 13= Back in meiner Pinbelegung, ins Spiel. Damit soll sichergestellt werden, dass man nur im Stand DVD oder TV anschaut.
Da ich den Can Bus nicht nutzen möchte, nun meine Frage: Bekommt dieser Anschluss im Radio + oder - von der Handbremse?
Hier noch ein Bild von meinen heutigen Montageversuchen und ein Bild von der Rückansicht. Brauche noch einen anderen Adapter für die Antenne und den Hinweis für das Handbremssignal und dann kann der Einbau abgeschlossen werden. Übrigens, bei meinen Versuchen heute hat das Navi funktioniert, obwohl ich in einer Werkhalle gestanden habe und das Radio hat gerauscht (ohne Antenne).

Rückansichtheute


Vielen Dank für euere nützlichen Hinweise, der Verkäufer will sich um einen Schaltplan kümmern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Doppel-Din Android Navi im Renault Master III
camper_klaus am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  4 Beiträge
Pinbelegung - Din bei Blaupunkt
stefan017 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  4 Beiträge
Hilfe bei Umbau von originalen Audi Navi plus mit Bose auf doppel din Jvc
/Joe/ am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 15.05.2016  –  4 Beiträge
DOPPEL DIN EINBAU IN GOLF VI HILFE
hifikoenisch am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  3 Beiträge
China Doppel DIN Radio
Isak1992 am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  3 Beiträge
BMW E46 Doppel DIN Einbau
Bauchpower am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  15 Beiträge
Opel Insignia Doppel Din Radio
albitom am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  6 Beiträge
Pinbelegung eines autoradio
PannenOlli am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  7 Beiträge
P88rs Pinbelegung Radiokabelbaum
>DüSe< am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  3 Beiträge
Doppel Din Radio in Verbindung mit Parrot FSE + Endstufe anschließen!
Evosonic80 am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedlamapom
  • Gesamtzahl an Themen1.394.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.906

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen