ampire mbx 3000.1 + eton force f12

+A -A
Autor
Beitrag
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jan 2014, 12:09
hallo an alle hoffe ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen habe mir schon villes durchgelesen aber nicht konkretes gefunden. mein problem:

mir wurde einem ampire mbx 3000.1 und ein eton force f12 geschenkt. habe eben schon vill gelesen und rausgefunden dass das einbau nicht so einfach wird :/ könnte ihr mir hir weiter helfen??

weis schon dass ein 50mm voll kupfer kabel benötigt wird.
was brauch ich noch alles?
auto ist ein fiesta st

danke schon mal


[Beitrag von drag123 am 17. Jan 2014, 12:10 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#2 erstellt: 17. Jan 2014, 12:12
Was ist denn noch vorhanden?

Du brauchst ein vernünftiges Radio, ein starkes Frontsystem und eine dafür geeignete Endstufe. Gedämmte Türen und stabiler Einbau des Frontsystems mal vorausgesetzt. Dann eine ausreichende Stromversorgung für die Ampire. Würde da zu einer mittelgroßen AGM greifen.
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jan 2014, 12:26
radio ist ein pioneer avic x1

probleme wird glaub ich die stromversorgung sein.
kanns du mir villeicht ein link von einer passende agm batterie geben.
welche chinch kabel kann ich nehmen ist das egal??
Joze1
Moderator
#4 erstellt: 17. Jan 2014, 12:36
Dafür gut geeignete Batterie ist zB die Pure Power 50. Ausreichende Kapazität, hervorragende Stromlieferfähigkeiten.
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Jan 2014, 12:42
ok danke könnte eine powercell 1100 günstig bekommen ist die zu schwach?
Joze1
Moderator
#6 erstellt: 17. Jan 2014, 12:46
Ja, ist definitiv zu schwach für die Leistung.
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Jan 2014, 12:50
ok das ist ja schon ein guter schritt nach vorne.

für die chinch kabel sind die egal?

sollte ein kondensator auch verbaut werden?
Joze1
Moderator
#8 erstellt: 17. Jan 2014, 13:02
Cinchkabel sind einigermaßen egal, sollten geschirmt sein. Hol dir einfach hochwertige von einem namhaften Hersteller, dann wirst du keine Probleme mit Störgeräuschen mehr haben.

Kondi ist bei der Leistung nicht mehr wirklich sinnvoll

Schon über ein Frontsystem nachgedacht?


[Beitrag von Joze1 am 17. Jan 2014, 13:03 bearbeitet]
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Jan 2014, 13:22
noch nicht mein grosses probleme war wie ich das einbauen kann un welchen kosten das haben wird.
die batterie ist schon teuer +kabel und ... muss mir überlegen ob ich es einbauen soll oder nicht
Joze1
Moderator
#10 erstellt: 17. Jan 2014, 13:27
Also schon krass, solche Komponenten geschenkt zu bekommen. Da muss dich aber einer mögen

Aber davon mal abgesehen, rechne nochmal mit Kosten für:
Dämmung: 100 €
Kabel: 100 €
Batterie: 200 €
Frontsystem: 200-300 € (für den Pegel notwendig...)
Stufe für die Front: 200-300 €

Sind also noch ca 800-1000 € die da auf dich zukommen...
mr.booom
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2014, 13:31
Ja, viel Leistung ist halt viel teuer, und da ist die MBX mit geschätzten 250A @ 1Ohm* sogar recht gnädig bzgl. Stromaufnahme (da Class D mit recht hohem Wirkungsgrad).

* hab mal 2.5kW angenommen bei 80% Wirkungsgrad, lt. nem Test in der Car&Hifi kann sie >2.5kW, also eher noch nen Tacken mehr Strom notwendig.

Und ja, bei DER Leistung bräuchtest schon ne ganze Armada an Caps, gute Stromversorgung vorausgesetzt (denn die wollen sich in den "Pausen" ja auch wieder aufladen).
Joze1
Moderator
#12 erstellt: 17. Jan 2014, 13:39
Hmm, der Aufbau ist sehr identisch mit der Hifonics BXI6000D. Sieht zumindest exakt gleich aus.
Die leistet an 2 Ohm ca 2 kW. Siehe hier. Das wird dann schon passen
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Jan 2014, 13:40
ok danke schon mal für die schnelle antworten

werde mal schauen ob sich was gebrauchtes findet wenn nicht wird es weiter verkauft
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Jan 2014, 13:52
könnte ich die gebrauchen??

http://kleinanzeigen...-223-6368?ref=search
Joze1
Moderator
#15 erstellt: 17. Jan 2014, 13:54
Nein, die würde ich dafür nicht einsetzen. Vielleicht 2 Stück. Oder eine als bessere Starter.


[Beitrag von Joze1 am 17. Jan 2014, 13:55 bearbeitet]
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 17. Jan 2014, 14:15
ok dann geht die suche weiter
Joze1
Moderator
#17 erstellt: 17. Jan 2014, 14:17
Oben ist doch schon ein Vorschlag? Alternativ kannst auch nach Stinger SPV 44 suchen...

Grad bei Batterien wäre ich bei Gebrauchtkauf vorsichtig...


[Beitrag von Joze1 am 17. Jan 2014, 14:18 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#18 erstellt: 17. Jan 2014, 14:20
Stinger
XS POWER
Pure Power

Kannst suchen. Je mehr Kapzität und je größer, desto besser.
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 17. Jan 2014, 14:22
ok die spv44 ist ja günstiger aber auch kleiner währe dann das minimum??
Joze1
Moderator
#20 erstellt: 17. Jan 2014, 14:24
Bei Strom gilt: Je mehr, desto besser. Da zu sparen, wäre der größte Fehler im Konzept
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 17. Jan 2014, 14:26
ok aber klapt das mit der lima um sie zu laden??
mr.booom
Inventar
#22 erstellt: 17. Jan 2014, 14:32
Jain, kommt auf einige Faktoren an (Lima-Leistung+Durchschnittsdrehzahl, Länge der Fahrtstrecken, Hörgewohnheiten, usw) und natürlich der Gesamtkapazität die verbaut wird .... aber es ist i.d.R. eh nicht verkehrt sich nen Ladegerät anzuschaffen, selbst wenn es nur der Pflegeladung dient, die AGMS danken es Dir durch längere Lebensdauer.


[Beitrag von mr.booom am 17. Jan 2014, 14:33 bearbeitet]
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 17. Jan 2014, 14:44
ok ok

sparen wird angesagt... da bin ich für ein front system typ offen :))
Joze1
Moderator
#24 erstellt: 17. Jan 2014, 15:02
Als Einsteigersystem ist das ganze jedenfalls eigentlich eher ungeeignet, es sei denn, du hast sachkundige Hilfe...

Wo kommst denn eigentlich her? Vielleicht kannst du dir ja irgendwo mal was vergleichbares anhören, um rauszufinden, ob das überhaupt das ist, was du dir vorstellst...
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 17. Jan 2014, 15:08
ja villeicht

muss es ja nicht unbediengt volle leistung aufdrehen

komme aus wellen 54441
Neruassa
Inventar
#26 erstellt: 17. Jan 2014, 17:24
Ist das nicht in der Nähe von Mettlach?
54441 Kirf?

http://www.hifi-foru...hread=436&postID=2#2


[Beitrag von Neruassa am 17. Jan 2014, 17:27 bearbeitet]
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Jan 2014, 18:32
ist nicht weit...
etzi83
Inventar
#28 erstellt: 18. Jan 2014, 23:54
die effekta steckt ja mal ne spv 44 sowas von in die tasche... (vorrausgesetzt das die effekta io ist)

wie kommt mann darauf das die kleine stinger besser ist?

auf teure markennamen bei batterien ausm hifibereich geb ich schon lang nix mehr!

davon abgesehn, wieso kostet ein frontsystem welches laut kann umbedingt 200euro +?

auch billige systeme welche vernünftig verbaut sind können laut! klar klingen diese dann nicht so fein wie hochwertige aber das heist nicht das diese schlecht klingen und man damit keine musik hören kann.

am besten der te hört sich mal etwas an um seine richtung zu finden.

mfg
Joze1
Moderator
#29 erstellt: 18. Jan 2014, 23:58
Ich hatte 18 von den Effektas Ich weiß, was die können. Die Ströme sind sowas von niedrig für die Kapazität...
etzi83
Inventar
#30 erstellt: 19. Jan 2014, 00:09
ok die effekta hatte ich selbst noch nicht bin jetzt rein nach den technischen daten gegangen...

aber die gelben stinger (spv35,44) taugen aus meiner erfahrung (vor allem auf preis leistung bezogen) nicht viel.

mfg

ps was hast du mit 18 solcher batts gemacht?
Joze1
Moderator
#31 erstellt: 19. Jan 2014, 00:24
Gut, die hatte ich wiederum noch nicht...
Da bin ich auch von den technischen Daten ausgegangen... Bedeutet: PurePower50

PS: Mein Vater hat eine Firma für Elektrofahrzeuge. Die haben die mal versuchsweise getestet, bevor sie auf LiFePo umgestiegen sind


[Beitrag von Joze1 am 19. Jan 2014, 00:25 bearbeitet]
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 19. Jan 2014, 14:34
hallo leute hab mir es angehoert und wird definitif eingebaut ;))

kann mir jemand ein gutes front system sagen verstearker hab ich schon ist ein ampire mbm 100.4

danke
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 11. Feb 2014, 11:14
hallo alle
nächsten monat wird alles eingebaut brauch aber noch ein frontsystem fur meine mbm 100.4 kann mir jemande was gutes vorschlagen? hatte an eton 170 pow gedacht?

danke
Joze1
Moderator
#34 erstellt: 11. Feb 2014, 12:29
Was hattest du denn preislich für dein Frontsystem angedacht?
drag123
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 11. Feb 2014, 12:32
um die 150eu+- weniger wäre besser können auch gebraucht sein nur eben passend für die endstufe habe zb den gefunden http://www.ebay.de/i...16864#ht_1228wt_1033


[Beitrag von drag123 am 11. Feb 2014, 12:34 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#36 erstellt: 11. Feb 2014, 12:49
Wenn gebraucht auch drin ist, dann schau dich doch mal bei uns im Biete-Bereich um Da ist dann oftmals noch eine deutlich bessere Qualität zu erwarten für das gleiche Geld.
Die DD kenn ich zwar nicht, aber da bin ich eher skeptisch...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ampire 3000.1 Link Mode
B4mboo am 04.09.2018  –  Letzte Antwort am 07.09.2018  –  11 Beiträge
Stromversorgung für Audio System H 12 BP an Ampire 3000.1
sonnyp am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  2 Beiträge
eton e500.4 an force 10-800
neal_brown am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  5 Beiträge
Eton Force 12-800BR Richtig angeschlossen ?
blackbandt am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  3 Beiträge
Eton MA100.4 + Pro 170 + Ampire Bold möglich?
Roter_Drache am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  5 Beiträge
Strom ausreichend für GZPA 1.10000SPL?
Adivos am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  17 Beiträge
Ampire MBM 100.4 Anschlüsse
semoo2727 am 23.06.2021  –  Letzte Antwort am 23.06.2021  –  8 Beiträge
helix b one +Eton Force 10-800 BR
zickipatschki am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  20 Beiträge
Frage zu Alpine Mrp M2000 - Eton Force F15
Brazy am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  11 Beiträge
2x eton force br 800 an audio system 195.2
Josielou am 24.08.2019  –  Letzte Antwort am 24.08.2019  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedwinnfield2811
  • Gesamtzahl an Themen1.529.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.202

Hersteller in diesem Thread Widget schließen