HILFE! Endstufe gibt teilweise verkehrtes Audiosignal aus - Plus Minus verkehrt ?High/Low Adapter?

+A -A
Autor
Beitrag
blakpanda89
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2018, 22:00
Liebe Forum-Mitglieder,

Ich hatte ursprünglich eine Endstufe per High/Low Adapter an meinem OEM Radio von BMW angeschlossen gehabt. Dies funktionierte bisher auch sehr reibungslos. Nun nach Einbau eines Kondensator hören sich meine Lautsprecher verzerrt an und rauschen auch teilweise.

Ich habe den Kondensator zum Test wieder ausgebaut und die Anlage zum ursprünglichen Zustand hergerichtet. Aber leider besteht jetzt das Problem weiterhin.

Jetzt hatte ich mal mit einem Multimeter die Spannungen an den Lautsprecherausgängen der Endstufe gemessen und bekomme seltsamerweise am Signal_Vorne_Rechts eine Negative Spannung bei richtiger Polung. Die Spannung am Signal von Vorne Links ist jedoch normal, also positiv bei richtiger Polung per Multimeter.

Ich frage mich ob ich eventuell meinen high/Low Adapter zerschossen habe?...


Zu meinen technischen Daten.

High/Low Adpater:
Audio System HLC4 Plus

4-Kanal Endstufen von Hifonics:

Hifonics 125xIV Andromeda 1400W
⁃4 x 125 Watt @ 4 Ohm
⁃4 x 250 Watt @ 2 Ohm
⁃4 x 350 Watt @ 1 Ohm
⁃2 x 500 Watt @ 4 Ohm Brücke
⁃2 x 700 Watt @ 2 Ohm Brücke

Kondensator:
Hifonics HFC-1000 1 Farad Kondensator


Freue mich auf Antworten und mehr Wissen! Vielen Dank im voraus!
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 19. Feb 2018, 14:46
Hallo und willkommen im Forum,

wie war der Kondensator genau angeschlossen?
Beim Ein- und Ausbau wurde an der Endstufe nichts verändert?
Alle Kontakte der Spannungsversorgung der Endstufe sind nach wie vor noch fest angezogen?

Wie hast du die Spannung denn gemessen? Dir ist bewußt, dass an den Lautsprecherausgängen keine Gleichspannung anliegt?!

Gruß mrniceguy
blakpanda89
Neuling
#3 erstellt: 01. Mrz 2018, 12:11
Hallo mrniceguy,

Problem gelöst. Es lag am High-/Low Adapter.

Als ich die Powerkabel vom Kondensator zur Endstufe angeschlossen hatte, gab es eine kurzschlussartige Reaktion. Das Gehäuse meines Verstärkers ist aus Metall und beim zu schrauben des Pluspools ist der Schraubenzieher an das Gehäuse angekommen...

Mir ist bewusst dass man erst den Pluspool verschraubt und im Nachhinein den Minuspol. Jedoch wollte ich nur die Schraube vom Pluspol fester zuschrauben als zuvor.

Trauriger Fehler der dabei passierte, denn der High-/Low Adapter war zu diesem Zeitpunkt bereits am Kondensator stromtechnisch verbunden und hat den Kurzschluss quasi anscheinend abbekommen, weil ich dummerweise keine Sicherung zwischengelegt hatte..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen High Low Adapter ?
blackbandt am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  2 Beiträge
high low adapter piept
juli2106 am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  11 Beiträge
Anschluß High-Low-Adapter
beppo73 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  14 Beiträge
High Low Adapter
*JL* am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  15 Beiträge
high low adapter
got_milk? am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  3 Beiträge
high/low Adapter E46
Sansuifreak am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  2 Beiträge
High/Low adapter oder nicht?
Mr.Subsonic am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  2 Beiträge
Pobleme High Low Adapter bzw. High Input
chris1180 am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  3 Beiträge
High-Low Adapter Frage?
DasM am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  6 Beiträge
High/Low Adapter ?
nicolas-eric am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedspiderling2
  • Gesamtzahl an Themen1.412.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.158

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen