Verkabelung Blaupunkt Hamburg - Blaupunkt THB 200

+A -A
Autor
Beitrag
TJ_78
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2008, 13:28
Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich möchte mein Radio Blaupunkt Hamburg mit einem Aktiv-Subwoofer (Blaupunkt THB 200) verkabeln.
Eigentlich müsste das ja ganz einfach sein nur ich hab mal ne Frage zur Verkabelung.

Da das Hamburg keinen Cinch-Ausgang besitzt hab ich mir bereits einen Adapter zugelegt (Radiorückseite Anschluss auf 2 Cinch-Leitungen).

Eine der Cinch-Leitungen will ich nun an den Verstärker anschließen (vermutlich Verbau im Kofferraum).
Jetzt sind am Verstärker auch Eingänge für Verkabelungen dran (4 Kabel Front Links/Rechts und Heck Links/Rechts).
Muss ich die ebenfalls mit dem Radio verbinden oder reicht das Cinch-Kabel alleine aus?

Ansonsten ist klar, dass der Verstärker noch Plus und Masse bekommt...

Freue mich über eine Antwort...

Gruss aus Mainz
old-binjo
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mrz 2008, 17:51
Hallo,

also wenn dein Aktivesubwoofer nen Highleveleingang hat dann kannste direkt vom Radio auf den Eingang, wenn er aber nur low-level Eingänge, also Chinch- Eingänge hat, dann brauchst du nen Highlevel-lowlevel- Adapter, dass dein Eingang am Sub kein viel zu hohes Signal bekommt!Grundsätzlich muss du den Sub ENTWEDER über Chinch ODER über die Kabel des Radios anschließen!
Kannst ja mal n Bild von den Anschlüssen am Sub hochladen!
D.S.R.
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Sep 2020, 10:09
Moin,
der Sub/Amp hat ja einen ATX Stecker für +/-/audio, das Kabel fehlt wie ganz oft halt komplett, ich habe nun den Stecker selbst besorgen können, nun die Frage, welche Kabel müssten es mindestens sein um die Batterie zum +/- des Amp/Sub anzuschliessen?
Kabel
ich habe ein dickes rotes + Kabel von Batterie bis zur zur Sicherung da, aus einem Standartset. Das ist aber zu dick für den ATX Stecker, nun die Frage, welche plus/minus Kabel ab sicherung zum Gerät und für die Erdung? Also in cm²

MfG


[Beitrag von D.S.R. am 19. Sep 2020, 10:10 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2020, 10:37
Wow! Threat-Kaperung nach 12,5 Jahren! Nicht schlecht.


D.S.R. (Beitrag #3) schrieb:
ich habe ein dickes rotes + Kabel von Batterie bis zur zur Sicherung da, aus einem Standartset. Das ist aber zu dick für den ATX Stecker, nun die Frage, welche plus/minus Kabel ab sicherung zum Gerät und für die Erdung? Also in cm²

Der Verstärker gibt maximal 70 W bei 14,4 V ab. Wenn man davon ausgeht, dass ein Class A/B-Verstärker im Gehäuse steckt und dieser einen Wirkungsgrad von 55% erreicht, macht das knapp 9 A als Spitzenstrom. Dafür spricht auch die Wahl der Sicherung mit 10 A. Plus und Minus sind ja am Stecker jeweils zwei mal ausgeführt, dass heißt, jeder muss 4,5 A vertragen können.

Eine alte Elektrikerweisheit sagt, dass 1 mm² 10 A Strom verträgt, ohne dass es zu Problemen kommt. Im Bereich Hifi akzeptiert man (bei üblichen Kabellängen) nur 5 A pro 1 mm², um die Verlustleistung im Kabel gering zu halten.

Wenn man also die 4,5 A pro Leitung mit der Stromdichte von 5A/1mm² verrechnet, kommt man auf eine Forderung von 0,9 mm² mindestens für den Querschnitt der 4 Stromkabel am ATX-Stecker.

Da Du das ja in cm² haben möchtest: nimm ein Kabel mit 0,01 cm² Querschnitt!
D.S.R.
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Sep 2020, 11:32
Jo, wurde auch wieder Zeit

Ok ich meinte eventuell auch mm², kenne mich in diesem Bereich leider nicht so gut aus.

Genau, er hat ja 2 x + und 2 x grnd (verstehe nicht warum das x 2 ist, wahrschn. pro Seite)

Habe bei Obi folgendes finden können:

Grnd: Aderleitung H07V-U 1,5 mm² Grün/Gelb x 2

Plus: Aderleitung H07V-K 1,5 mm² Rot x2

müsste ja dann so passen oder ist das Kabel an sich falsch?
Muss da irgendwas doppelt geschirmt sein?
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 19. Sep 2020, 12:33
Nein, eine Stromleitung muss nicht geschirmt sein.

Beim Querschnitt des Kabels solltest Du auch bedenken, was Du in die Pins bekommst, vielleicht ist 1,5 mm² schon zu dick.

grün/gelb würde ich nicht als Masse verwenden. Das hat in der Elektrik nunmal eine andere Bedeutung. Für die Masse würde ich entweder schwarz nehmen oder braun.
D.S.R.
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Sep 2020, 12:52
Ok danke.
Ich habe die Pins mal gelöst und die sind wirklich eher klein!

Nun da es ja jeweils x 2 Leitungen sind, müsste folgendes auch gehen:

Zwillingsleitung XYFAZ 2 x 0,75 Braun

Zwillingsleitung XYFAZ 2 x 0,75 Schwarz

dachte ich, zumindest..
mit 0,75 wird ja mm² gemeint sein.. komisch dass es sonst dran steht nur hier nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blaupunkt cleveland Dj Verkabelung
matzi-schatzi am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  6 Beiträge
Blaupunkt THB 200 A Subwoofer im Smart Bericht
Zeissianer am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  16 Beiträge
Blaupunkt THB 200 an VW RCD 500 mit Soundsystem
KRPolo6N am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  2 Beiträge
THb 200A
``BASSFREAK`` am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  2 Beiträge
Blaupunkt Wechsler - Anschluss Blaupunkt Radio
s.peterle am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  6 Beiträge
Blaupunkt Travelpilot Ex ohne Cinch Verkabelung
vkobe am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  8 Beiträge
Blaupunkt Woofer
#Der_Bastler# am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  4 Beiträge
Blaupunkt Woodstock
Dornheim am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  9 Beiträge
Radiotausch Blaupunkt
olli190175 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  2 Beiträge
Blaupunkt Boxenanschluss
181felix am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedDreissii
  • Gesamtzahl an Themen1.535.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.811

Hersteller in diesem Thread Widget schließen