Umstieg vom Yamaha BD-A1040 auf Yamaha BD-A1060

+A -A
Autor
Beitrag
smellslikebleach
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Sep 2016, 13:55
Lohnt sich der Umstieg vom Blurayplayer Yamaha BD-A1040 auf BD-A1060? Insbesondere beim Abspielen von 4K Blurays?
Passat
Moderator
#2 erstellt: 04. Sep 2016, 17:38
Beide können keine 4k BluRays abspielen!

Der 1060 kann nur auf 4k hochskalieren!

IMHO lohnt der Umstieg nicht.

Der 1060 hat mehr:
- Hochskalierung auf 4k
- Wiedergabemöglichkeit von DSD
- XLR Tonausgang
- CD Modus

Der 1040 hat mehr:
- Abspielmöglichkeit von DVD-Audio
- Wiedergabemöglichkeit von DIVX Plus
- Bluetooth

Grüße
Roman
smellslikebleach
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Sep 2016, 19:18
Danke für die Antwort. Haste ne Alternativempfehlung eines Blurayplayers der auch SACD und 4K-Blurays abspielt?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 04. Sep 2016, 23:28
Gibt es nicht.

Es gibt derzeit genau 2 BluRay-Player, die die UHD BluRay abspielen können:
Panasonic DMP-UB900 und Samsung UBD-K8500.
Beide können keine SACDs abspielen.

Nach der IFA kommen ein paar weitere Modelle auf den Markt.
Z.B. der Panasonic DMP-UB704 und ein Player von Oppo.

Grüße
Roman
smellslikebleach
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Sep 2016, 11:58
Also wegen passiven Kühlung hab ich bei meinem BD-A1040 jedenfalls massive Probleme. Der Player steht auf meinem Yamaha RX-A3040 AV-Receiver. Offenbar führt die Wärmeentwicklung der beiden Geräte dazu, dass der Player sich überhitzt. Er hängt sich jedenfalls nach kurzem Betrieb regelmäßig auf und zeigt oft Bildfehler o.ä. Betreibe ich den Player in einiger Entfernung zum Receiver gibt es keine Probleme. Da ich mir die Fehler nicht anders erklären kann, vermute ich mal, dass es sich um ein Wärmeproblem handelt.
Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht? Wird das mit dem 1060 eventuell besser oder lässt sich eine aktive Lüftung nachrüsten?
Passat
Moderator
#6 erstellt: 06. Sep 2016, 12:02
Das lässt sich nur dadurch verbessern, indem du nichts auf den AVR stellst.

Yamaha schreibt in der Anleitung des 3040, das er nach oben hin 30 cm Luft braucht!

Das ist zwar etwas übertrieben, aber mindestens 5 cm, besser 10 cm sollten es schon sein.
Auf AVRs sollte man niemals andere Geräte stellen!
Das überhitzt nicht nur das darauf stehende Gerät, sondern auch den AVR, weil der seine warme Abluft nicht mehr los wird.

Grüße
Roman
smellslikebleach
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Sep 2016, 12:10
Dann ist das mal wieder Verarsche mit dem gleichen Design und den Bildern: http://s3.amazonaws....ha-BD-A1040-edit.jpg
Passat
Moderator
#8 erstellt: 06. Sep 2016, 13:22
Das sind Werbebilder.

Man könnte den AVR auf den BluRay-Player stellen, wenn der BluRay-Player denn ein Gehäuse hätte, das entsprechend tief ist.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neu: Yamaha BD-A1060
Passat am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  14 Beiträge
Neuer Yamaha BD-A1040
Passat am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  157 Beiträge
Yamaha BD-A1060 Standby
Querlicht am 15.12.2017  –  Letzte Antwort am 20.12.2017  –  2 Beiträge
Yamaha BD-A1040 Update
signloewe am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  3 Beiträge
Yamaha BD S681 VS A1040
std67 am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  17 Beiträge
Betriebssicherheit vom BD-A1040
Brummbaer220 am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  2 Beiträge
Yamaha BD-A1060 kein Ton bei MKV
Commander_Thomas am 03.06.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2017  –  9 Beiträge
Yamaha BD-A1060 titan + Synology DS214play
Marc1973 am 31.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.08.2017  –  6 Beiträge
Neuer Yamaha BD-Player BD-A1060: Kein UHD-BD, Kein DVD-Audio, dafür XLR und WLAN
Tigerfox am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  17 Beiträge
Yamaha BD-S1900, BD-S1065
jamijimpanse3 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  1504 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedCaptainTsubasa54321
  • Gesamtzahl an Themen1.412.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.884.106

Hersteller in diesem Thread Widget schließen