Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Neuer Yamaha BD-A1040

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 25. Jun 2014, 09:16
Seit heute ist der neue 2014er Aventage BluRay-Player BD-A1040 auf der Yamaha-Homepage drauf.

Neu:
- Bluetooth eingebaut
- Dropbox Zugriff
- keine analogen Videoanschlüsse mehr (Pflicht für alle neuen BD-Player ab 1.1.2014).
- kein Netflix mehr

Grüße
Roman
*Reno*
Gesperrt
#2 erstellt: 18. Jul 2014, 12:18
Welcher der beiden Spieler ist denn wertiger gefertigt:

A1040 oder S667?

Ich suche Ersatz für meinen ewig nervenden Philips, möchte aber in etwa wieder die gleiche Bauqualität.
alien1111
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2014, 10:06
Beide Player sind sehr gut gefertigt.

Gehäuse DESIGN:
BD-A1040 passt genau zu: allen Avantage Reciver RX-Axxxx, CX-A5000.
BD-S667 passt genau zu: allen Reciver RX-Vxxxx
BD-A1020 ist genau gut wie BD-A1040.
Ist BD-A1040 vs. BD-A1020 besser ? BD-A1020 Bild/Klang ist hervorragend.
Lohnt sich überhaupt BD-A1040 zu kaufen (BD-A1020 upgraden)?
Zur Zeit bin ich sehr skeptisch.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 31. Jul 2014, 10:07 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 31. Jul 2014, 10:13
Brauchst du Dropbox?
Brauchst du Bluetooth?

Wenn nein, dann kannst du auch den BD-A1020 nehmen.

Grüße
Roman
alien1111
Inventar
#5 erstellt: 31. Jul 2014, 10:36
Das sind eigentlich nur kleine Verbesserungen (Dropbox, Bluetooth = Werbung Argumentation).
Wichtige Frage ist: ist BD-A1040 Bild-/Klangqualität besser vs. BD-A1020?
Wahrscheinlich nicht. BD-A1020 Bild-/Klangqualität hat schon excellent Niveau erreicht.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 31. Jul 2014, 10:45 bearbeitet]
laurooon
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2014, 06:10
Der BD 1040 ist nun wirklich nichts dolles. Im Prinzip gibt es weniger für das gleiche Geld..

Warum ist es Pflicht, dass die analogen Videoanschlüsse verschwinden, Passat?
alien1111
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2014, 08:42
Das alles stimmt.

Gruss
Passat
Moderator
#8 erstellt: 11. Aug 2014, 16:30

laurooon (Beitrag #6) schrieb:
Warum ist es Pflicht, dass die analogen Videoanschlüsse verschwinden, Passat?


Das ist in den BluRay-Lizenzbestimmungen so festgelegt.
Da ist ein 2-stufiges Verfahren festgelegt.
In der ersten Stufe durften die analogen Videoausgänge kein HD-Bild mehr ausgeben, in der zweiten Stufe dürfen keine analogen Videoausgänge mehr vorhanden sein.

Die erste Stufe ist schon seit Jahren gültig gewesen, die 2. Stufe ab 2014.

Grüße
Roman
alien1111
Inventar
#9 erstellt: 12. Aug 2014, 06:56
Also wenig Vorteile und mehr Nachteile.
Preiswert produzieren und teuer verkaufen.

Gruss
michael_röder
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Sep 2014, 08:36
mal etwas anderes. spielt der Yamaha BD-A1040 denn auch einfache CDs ab?
laurooon
Inventar
#11 erstellt: 08. Sep 2014, 08:38

michael_röder (Beitrag #10) schrieb:
mal etwas anderes. spielt der Yamaha BD-A1040 denn auch einfache CDs ab?


Ob die Frage ernst gemeint ist?!
Passat
Moderator
#12 erstellt: 08. Sep 2014, 08:42

michael_röder (Beitrag #10) schrieb:
mal etwas anderes. spielt der Yamaha BD-A1040 denn auch einfache CDs ab?


Ausnahmslos jeder BluRay-Player spielt auch CDs und DVDs ab, auch der Yamaha.

Grüße
Roman
michael_röder
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Sep 2014, 08:58
die frage war schon ernst gemeint. *rotwerd*
ich wunderte mich eben nur dass der Yamaha CD-N500 genauso teuer ist.
also würde es keinen sinn machen einen Yamaha CD-N500 so teuer zu verkaufen wenn der BD-A1040 das selbe und noch viel mehr kann...

der CD-N500 spielt nur CDs ab und überträgt nur 20-20.000hz(für CDs okay), aber welche frequenzen überträgt der BD-A1040???
Passat
Moderator
#14 erstellt: 08. Sep 2014, 09:04
Das, was auf der Scheibe drauf ist.
D.H., z.B. bei DVD-Audio theoretisch bis zu 96 kHz.
Aber das ist in der Praxis irrelevant, da das menschliche Gehör eh nur bis ca. 20 kHz (Bei Kindern, bei Erwachsenen liegt die Hörschwelle deutlich niedriger. Die Hörschwelle sinkt mit zunehmendem Alter. Alte Menschen können oft nur noch bis 10-12 kHz hören) etwas hören kann.
Alles, was darüber liegt, ist unhörbar und muß daher auch nicht übertragen werden.

Grüße
Roman
Raffaelo
Inventar
#15 erstellt: 08. Sep 2014, 09:11
Ist schon bekannt, ob der 1040 einen Lüfter verbaut hat ?
michael_röder
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Sep 2014, 09:14
gut, das mit der hörschwelle ist schon wahr.
jedoch gibt es sehr viele hochtöner die bis weit über 40.000hz übertragen und das kann man auch wahrnehmen. wenn auch nur unterbewusst aber die musik klingt voller wenn auch 20.000->40.000hz übertragen werden.

fakt: man kann es nicht direkt hören aber aber die musik klingt besser.
Passat
Moderator
#17 erstellt: 08. Sep 2014, 09:19

Raffaelo (Beitrag #15) schrieb:
Ist schon bekannt, ob der 1040 einen Lüfter verbaut hat ?


Der letzte Yamaha mit Lüfter war der BD-A1010.
Alle späteren Yamahas haben keinen Lüfter mehr, auch der 1040 nicht.

Grüße
Roman
Raffaelo
Inventar
#18 erstellt: 08. Sep 2014, 09:24
Danke Roman für die Info. Werde ihn mir wohl bald ordern...
arizo
Inventar
#19 erstellt: 09. Sep 2014, 09:33
Ist das Laufwerk beim BD-A1040 beim Betrieb hörbar?
Kann er bei CDs gapless spielen?
Wie ist so die Einlesegeschwindigkeit bei den Yamaha-Playern?
Ich habe im Moment einen Cambridge-Audio 751 und kaufe mir wahrscheinlich einen Yamaha 3030.
Da würde sich ein optisch passenderer Player gut machen...

Über ein paar Infos würde ich mich sehr freuen.
Passat
Moderator
#20 erstellt: 09. Sep 2014, 09:40
Welcher Player spielt CDs NICHT gapless?
So etwas ist für mich eine Selbstverständlichkeit, da die Musik auf der CD auch gapless gespeichert ist.
Das Format der Musik auf CD entspricht dem eines einzigen Tracks, der per Cuesheet getaggt ist.
Wenn da Lücken eingefügt werden, passiert das mit purer Absicht.

MP3s sind da ein anderer Fall.
Die haben abgesehen von Zufällen, in denen die Blockgröße gerade exakt gefüllt werden kann, prinzipbedingt Lücken, die ein Player für gapless-Wiedergabe mit allerlei Tricks schließen muß.

Grüße
Roman
arizo
Inventar
#21 erstellt: 09. Sep 2014, 09:50
Soweit ich mich erinnere, hat das mein Cambridge an meinem Rotel RSX 1562 nicht geschafft.
Gerade habe ich es mit dem Yamaha 3030 probiert. Da ist es kein Problem.
Kann das sein, dass der Rotel da immer eine Art Handshake gemacht hat?
Ist ja schön, dass das bei Yamaha funktioniert.
michael_röder
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Sep 2014, 08:47
ich denke darüber nach mir einen BD-A1040 in verbindunng mit einem RX-A3040 zu holen, da die beiden geräte den wohl besten kompromiss zwichen gutem stereo- und mehrkanalklang und maximaler abspielbarkeit, konnektivität und funktionalität bis hin zu mehr zonen und steuerung per smartphone...
aber ist es möglich beide geräte mit nur einer fernbedienung zu bedienen? es haben ja beide remote ein- und ausgänge. aber was macht man damit und was bedeutet "Trigger out"?
Passat
Moderator
#23 erstellt: 10. Sep 2014, 09:02
Natürlich kannst du die Grundfunktionen des BD-A1040 mit der Fernbedienung des RX-V3040 bedienen.
Aber nur die Grundfunktionen, d.h. Play, Stop, Titelsprung etc.
Irgendwelche Sonderfunktionen wie Zeitlupe etc. geht nur mit der Player-Fernbedienung.

Der Trigger-Out ist ein Schaltausgang.
Da wird eine Steuerspannung ausgegeben.
Damit kann man z.B. Endstufen, die einen Triggereingang haben, ferngesteuert ein- und ausschalten.

Grüße
Roman
Raffaelo
Inventar
#24 erstellt: 10. Sep 2014, 09:28
Wie verhält es sich eigentlich mit der App-Steuerung.

Kann ich mit EINER App den AVR und den 1040 steuern ... ?
biker1050
Inventar
#25 erstellt: 12. Sep 2014, 11:58
Natürlich, das geht schon seit Jahren!

es ist die Yamaha AV Controller App für iOS und Android!

https://itunes.apple.com/de/app/av-controller/id418512183?mt=8

https://play.google....maha.av.avcontroller
Raffaelo
Inventar
#26 erstellt: 12. Sep 2014, 13:00
Okay, danke für die Links und die Erklärung.

War mir nicht sicher, dass es mit einer einzigen App funzt.
blaustef
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Sep 2014, 08:38
Hallo,
kann schon jemand was zu den Lieferterminen sagen?
Gruß
blaustef
Pupperich
Stammgast
#28 erstellt: 30. Sep 2014, 11:58
Meiner wird heute verschickt. Mal sehen wie er sich gegen meinen Denon schlägt. Vorallem ob er auch so leise ist wie der 3313.

Gruß
Micha
biker1050
Inventar
#29 erstellt: 30. Sep 2014, 12:22
Der 3313 kostet fast das doppelte, das wäre ein unfairer Vergleich!
Pupperich
Stammgast
#30 erstellt: 30. Sep 2014, 13:21
Ist ein Test. Vielleicht ist er ja besser als gedacht. Hätte halt gern eine passende Optik zum Yamaha 3040. Mal sehen..

Pupperich
Stammgast
#31 erstellt: 05. Okt 2014, 14:24
Der Player kam gestern an. Habe Ihn nach 40 Minuten direkt wieder eingepackt. Hätte Yamaha 300 Euro UVP veranschlagt wäre der Player noch immer gut bezahlt. Einfach nicht wertig genug in meinen Augen. Am schlimmsten empfand ich die Fernbedienung. Gleiche (miserable) Wertigkeit wie beim 3040, dazu kam das der Player nur Befehle annahm wenn man die FB ganz genau auf ihn richtet. Das ging mir schon nach 10 Minuten auf den Geist.

Die Lautstärke war erträglich, ich würde es mit dem 500er von Panasonic vergleichen. Ist aber alles subjektiv, jeder sollte sich selbst ein Bild machen denke ich...


Personal_Jesus
Stammgast
#32 erstellt: 06. Okt 2014, 12:37
was erwartest du denn für eine Wertigkeit bei Fernbedienungen?
ich habe einen BD-S677 und weder die Fernbedienung noch die Lautstärke nerven, er ist sehr leise.
Pupperich
Stammgast
#33 erstellt: 06. Okt 2014, 12:57
Wie geschrieben, alles subjektiv. Ich empfinde z. b. die Fernbedienung eines Panasonic DMP-BDT 700 als deutlich besser. Vorallem muss man mit der nicht 100 Prozent auf den Player zielen damit was passiert.

Möchte aber keinen Streit vom Zaun brechen. Jeder empfindet anders.

In diesem Sinne

jukast
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 14. Nov 2014, 15:26
Hallo zusammen,

ich möchte mich zu dem Thema kurz mal mit anhängen und hoffe auf nützliche Tipps.

Ich habe mir einen Yamaha RX-A 730 zugelegt. Dieser soll und läuft in Kombi mit einem Samsung UEH6470.

Da mein alter CD-Player fritte ist und mein DVD nur normale DVD`s abspielen kann überlege ich mir aus der Serie einen Yamaha A-Serie einen 3D Blue-Ray Player zu zulegen.

Da kämen ja nur 2 Geräte in Frage, der BD-A 1040 und der A 1020.

Jetzt stellen sich mir einige Fragen:
Da das Netzwerk bei mir besser über Powerline Anbindung läuft benötige ich ja nicht unbedingt WLAN an der Stelle. Außerdem sind der Receiver und der TV schon im Netz. Bräuchte ich dann überhaupt noch eine WLAN Anbindung? Netzwerkfähig sind ja beide oder?

Dropbox hab ich doch schon auf dem Handy. Brauch man es dann nochmal auf dem Player?

Wenn beides mit nein zu beantworten ist, käme ich ja mit dem Vorgänger 1020 locker aus oder gibt es da zum 1040 noch Verarbeitung, Lauf, Hifi, Gechwindigkeitsunterschiede, etc. die nicht zu verachten wären.

Wichtig ist neben einer guten Heimkinoqualität vor allem auch eine gute Hifiqualität!!!! Ich möchte mir einen weiteren CD-Player sparen können aber nicht auf Qualität verzichten wollen.

Wenn der 1020 am Markt noch zu kriegen ist, ist dieser ja um die Hälfte günstiger und wenn er somit ausreichen würde ja dann auch ein Schnäppchen.

Ich hab mir schon die Augen wund gelesen aber ich komme nicht zu einem brauchbaren Schluss.

Was meint ihr?

Meint ihr der Preisverfall nach Weihnachten würde nennenswert ausfallen oder ist der 1040 noch zu jung.

Danke.
jukast
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 24. Nov 2014, 19:32
Möchte mich niemand unterstützen??

Oder war meine Frage einfach zu banal für euch?
Scart74
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 21. Dez 2014, 02:02
Hi,
mal ne Frage am Rande: Hat schon wer getestet, ob der Player per DLNA auch m2ts ggfs. mit DTS-HD abspielt?

Danke vorab :-)
biker1050
Inventar
#37 erstellt: 21. Dez 2014, 15:41
Kann er, konnte schon der Vorgänger!
uepps
Inventar
#38 erstellt: 11. Jan 2015, 14:23
Hallo !

Habe eben den Test in der audiovision gelesen und da ich noch den1067 habe ,überlege ich mir mal was neues zu gönnen.

1) würde ich beim bild und ton eine Verbesserung feststellen?
2) Beim 1067 ruckeln die mkv's bei seitlichen kamera schwenks,da ja 95% eine bildwiderholrate von 23,976 haben. Würden die auch im 1040 ruckeln?


[Beitrag von uepps am 11. Jan 2015, 14:25 bearbeitet]
alien1111
Inventar
#39 erstellt: 15. Jan 2015, 14:54
Zwischen BD-A1020 und BD-A1040 Blu-ray/DVD Bild u. Ton gibt keine sichtbare/hörbare Unterschiede (subjektiv). Es scheint, dass beide BD-Player identisch sind (Bild und Ton ist hervorragend; nur unterschiedliche Player Ausstattung).
Zwischen BD-1067 (BD-A1010 Baugleich) und BD-A1020 sind sichtbare BD- u. DVD Bild und auch Ton Unterschiede feststellbar (besonders DVD Bild ist viel besser).
Beim 1040 wird auch ganau so ruckeln.
Besser warten auf BD-A1050 oder BD-A1060 mit BD UHD-Unterstützung.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 15. Jan 2015, 16:15 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#40 erstellt: 15. Jan 2015, 15:34

alien1111 (Beitrag #39) schrieb:

Beim 1040 wird auch ganau so ruckeln.


Das ist doch eine Vermutung, oder??
alien1111
Inventar
#41 erstellt: 15. Jan 2015, 15:44
Das ist sehr wahrscheinliche Vermutung. Ich nutze mkv's nicht (nur CD, SACD, DVD, Blu-ray).
Ich habe bei BD-A1040 o.g. Funktion nicht getestet.
Nach BD-A1040 Tests habe ich o.g. Player zurück geschickt (wechsel von 1020 auf 1040 lohnt sich jetzt leider nicht, weil Bild u- Tonqualität identisch ist). Der Durchbruch und weitere Nutzungsmerkmale können erst BD-A1050 oder BD-A1060 bringen.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 15. Jan 2015, 16:14 bearbeitet]
jukast
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 15. Jan 2015, 16:29
Ich hab den 1040 gerade gekauft.

Bin leider etwas endtäuscht.

Display zu klein und viel zu dunkel.
Klappe der Lade sehr laut.
Bei Shuffle dauern die Wechsel teilweise sehr lang.
Design haut mich nicht um ist aber gerade noch ok.
Fernbedienung ist ein Witz für ein so teures Gerät.

Laufwerk ist aber recht leise aber nicht lautlos.

Mehr kann ich noch nicht sagen, hab ihn erst 24 Std.

Wenn ich den passenden Yamaha Receiver nicht schon hätte, würde ich den sofort zurückschicken.

Hab aber einen recht guten Kurs bezahlt. 385€, oder kann das noch einer besser
alien1111
Inventar
#43 erstellt: 16. Jan 2015, 08:57
Alle BD-A1040 Defizite hast Du genau beschrieben. 1040 Display ist noch dunkler, Klappe der Lade noch lauter vs. den 1020. Tasten silberne Ringe passen auch nicht zu den RX-Axx40/xx30/xx20/xx10 (Design passt nicht !).
Alle BD-A10x0 haben solche billige FB (sparsame Aldi & Co. Ausführung). Neue RX-A1040/2040/3040 FB sind auch nicht besser (wenig Funktionen, Design, allgemein: Produktverschlechterung).

Positiv: DVD- /BD Bild ist sehr gut.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 16. Jan 2015, 08:59 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#44 erstellt: 24. Jan 2015, 23:23
Hallo,

zur Wahl stehen der BD-A1040 und der BD-S677. Der 1040er ist ja wohl neuer, was spricht noch für ihn oder reicht der preiswertere 677er allemal?

Danke
Passat
Moderator
#45 erstellt: 25. Jan 2015, 01:24
677 und 1040 sind gleich alt.
Der 1040 hat gegenüber dem 677 folgende Dinge mehr:
- Metallfront anstatt Plastikfront
- Abspielmöglichkeit für DVD-Audio
- Bluetooth
- Pure Direct
- bessere D/A-Wandler und Ausgangsstufen

Grüße
Roman
Rainer_Hohn
Inventar
#46 erstellt: 26. Jan 2015, 20:28
Danke für die Infos.

Den 677er in titan scheints momentan nicht zu geben, weder beim örtlichen MM noch bei der amazone. Beim 1040er schaut es nicht viel besser aus.
Nur der 1020er ist wirklich lieferbar. Kann man den guten Gewissens kaufen?

Gruß
jukast
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 27. Jan 2015, 08:03
Wat den 1020 kann man noch kaufen?

Schau hier mal rein http://www.h-e-w.de/...ds=bd-a+1040&x=0&y=0 Da habe ich meinen gekauft und das zu einem super Preis.

Die Mängel bleiben aber.
alien1111
Inventar
#48 erstellt: 27. Jan 2015, 10:43
Ich habe den 1020 in Saturn Berlin, Alexanderplatz gesehen (letzten Samstag).

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 27. Jan 2015, 10:44 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#49 erstellt: 13. Feb 2015, 21:50
Hallo,

habe den 1040 jetzt hier stehen, direkt neben dem AVR RX600D. Das Display vom Player ist ja wohl ein schlechter Witz.
Selbst in der hellsten Stufe ist es deutlich dunkler als das vom AVR. Ist das ein Fehler oder immer so?

Danke

P1010630
biker1050
Inventar
#50 erstellt: 14. Feb 2015, 10:50
Mich stört das nicht, finde das vom Receiver viel zu hell und ich habe es an den Player angepasst!
alien1111
Inventar
#51 erstellt: 16. Feb 2015, 20:32

Rainer_Hohn (Beitrag #49) schrieb:
Hallo, habe den 1040 jetzt hier stehen, direkt neben dem AVR RX600D. Das Display vom Player ist ja wohl ein schlechter Witz.
Selbst in der hellsten Stufe ist es deutlich dunkler als das vom AVR. Ist das ein Fehler oder immer so?

Dazu ist 1040 Display sichtbar dunkler vs. 1020.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 16. Feb 2015, 20:33 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha BD-A1040 Update
signloewe am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  3 Beiträge
Yamaha BD S681 VS A1040
std67 am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  17 Beiträge
Neu: Yamaha BD-A1060
Passat am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  14 Beiträge
Betriebssicherheit vom BD-A1040
Brummbaer220 am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  2 Beiträge
Umstieg vom Yamaha BD-A1040 auf Yamaha BD-A1060
smellslikebleach am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  8 Beiträge
Neu: Yamaha BD-S681
Passat am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2018  –  64 Beiträge
Neuer Yamaha BD-Player BD-A1060: Kein UHD-BD, Kein DVD-Audio, dafür XLR und WLAN
Tigerfox am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  17 Beiträge
Yamaha BD-A1040 stürzt ab bei Titelauswahl aus anhängender HD
signloewe am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 08.05.2015  –  8 Beiträge
Neuer Yamaha BD-A1010
Passat am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2018  –  711 Beiträge
Neuer Yamaha BD-A1020
Passat am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2017  –  909 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedsteffzo
  • Gesamtzahl an Themen1.460.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.782.080

Hersteller in diesem Thread Widget schließen