Welcher Blu Ray Player?

+A -A
Autor
Beitrag
!Zico
Stammgast
#1 erstellt: 22. Feb 2008, 02:07
Hallo
Da ich mit der Anschauffung eines Blu Ray Player liebäugle wollte ich gerne wissen was für einer in euren Augen das beste Gerät ist.
Qualität und Preis Leistungs bezogen.
Oder
Sollte ich noch warten weil neue Hammer Teile kurz vor der Veröffentlichung stehen.
Ich würde mich über ein paar Antworten freuen.

Gruß
0le9
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2008, 02:38
Auf Preis-leistung bezogen ist PS3 aus meiner sicht z.Zt. der beste Player.
Er wird durch Updates ständig aktualisiert und du kannst ihm später immer noch gut verkaufen.
Ein hochwertiger Player macht imho noch wenig sinn, bis der Format und die Geräte ausreifen vergeht noch mind. 1-2 Jahre.


[Beitrag von 0le9 am 22. Feb 2008, 02:40 bearbeitet]
Dosenbier13
Inventar
#3 erstellt: 22. Feb 2008, 08:15

!Zico schrieb:
Hallo
Da ich mit der Anschauffung eines Blu Ray Player liebäugle wollte ich gerne wissen was für einer in euren Augen das beste Gerät ist.
Qualität und Preis Leistungs bezogen.
Oder
Sollte ich noch warten weil neue Hammer Teile kurz vor der Veröffentlichung stehen.
Ich würde mich über ein paar Antworten freuen.

Gruß


Es gibt zu jedem derzeit erhältlichen Player incl. PS3 unendlich viele Threads hier... Ich würde mich da erstmal durchwühlen und dann konkrete Anfragen stellen.
andreasg.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Feb 2008, 10:02
Ausser PS3 kann man eigentlich keinen derzeitigen Blu Ray Player empfehelen.

Die sind alle noch recht teuer und oft auch nicht voll zukunfsttauglich, was die kommenden BD Profile 1.1. und 2.0 betrifft.

Also entweder ps3 oder du wartest noch 6+ Monate mit dem Blu Ray Einstieg, dann gibts hoffentlich ordentliche Standalone Player der nächsten Generation.
thoralf68
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2008, 21:04
Habe mir die PS3 ausgeborgt und bin sehr zufrieden damit, 1A Bild- und Tonqualität. Da ich als Nichtspieler aber keine PS3 brauche, ist die Frage ob man sie nur zum abspielen von BR-Disc´s kaufen sollte. Außerdem wird immer wieder der hohe Stromverbrauch bemängelt. Tja was macht man da
Bin echt immer am schwärmen vom geilen Bild und Sound und nerve meine ganze Umgebung damit
Gruß Thoralf


[Beitrag von thoralf68 am 21. Mrz 2008, 21:39 bearbeitet]
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mrz 2008, 23:45
kauf sie und fang doch mit spielen an oder lass deine kinder damit spielen
thoralf68
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mrz 2008, 11:00
Ja, meine Tochter (19) hat schon gebettelt - na mal sehn, ich muss noch ne Nacht drüber schlafen.
Gruß Thoralf
Rolfi60
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mrz 2008, 11:11
Auf keinen Fall würde ich die kaufen. Nimm den Panasonic BD 30.
Hatte 2 PS 3, beide waren mir viel zu laut, mein BD 30 ist nicht zu hören und spielt alles in Topqualität ab. Die PS 3 macht auch kein besseres Bild. Finde das BD-Bild vom BD 30 sogar besser.
thoralf68
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2008, 11:42

Rolfi60 schrieb:
Auf keinen Fall würde ich die kaufen. Nimm den Panasonic BD 30.
Hatte 2 PS 3, beide waren mir viel zu laut, mein BD 30 ist nicht zu hören und spielt alles in Topqualität ab. Die PS 3 macht auch kein besseres Bild. Finde das BD-Bild vom BD 30 sogar besser. :D


Habe mir den BD 30 in der letzten Stereoplay angesehen, hat im Test ganz gut abgeschnitten, ich bin mir aber noch nicht ganz sicher.
Die PS3 kommt für mich ab heute nicht mehr in Frage. Auf Chip de. steht, dass sie 165 W im Ruhezustand verbraucht, das ist mir dann doch zuviel.
Gruß Thoralf
catman41
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2008, 11:51
@thoralf68,


... dass sie 165 W im Ruhezustand verbraucht, das ist mir dann doch zuviel.


löbliche Einstellung!

Vielen Usern ist das mit dem Stronverbrauch nämlich egal.

Übrigens;
Ich werde auch den DMP-BD30 v. Panasonic kriegen.

Gruß
Harry
!Zico
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mrz 2008, 13:02
Hallo
Ja dann werde ich auch mal nach dem Pana.DMP-BD30
ausschau halten.
Mal sehen wie so die Tests mit dem Player ausgefallen sind.

Gruß
snowman4
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Mrz 2008, 13:45

catman41 schrieb:
@thoralf68,


... dass sie 165 W im Ruhezustand verbraucht, das ist mir dann doch zuviel.


löbliche Einstellung!

Vielen Usern ist das mit dem Stronverbrauch nämlich egal.

Übrigens;
Ich werde auch den DMP-BD30 v. Panasonic kriegen.

Gruß
Harry


Kann auch Wurst sein, überhaupt keinen Einfluss auf die Umwelt.
catman41
Inventar
#13 erstellt: 22. Mrz 2008, 16:12
@snowman4,


Kann auch Wurst sein, überhaupt keinen Einfluss auf die Umwelt.


stimmt - nach mir die Sinflut, oder!

Die Maße macht es - das ist mit allen so!

Gruß
Harry
snowman4
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Mrz 2008, 16:28

catman41 schrieb:
@snowman4,


Kann auch Wurst sein, überhaupt keinen Einfluss auf die Umwelt.


stimmt - nach mir die Sinflut, oder!

Die Maße macht es - das ist mit allen so!

Gruß
Harry


Nein, nicht nach mir die Sinflut. Aber nachdem bei euch der Flughafen Stuttgart ausgebaut werden soll, ist das mit dem Stromverbrauch doch eher zu vernachlässigen.

Gegen Flugzeuge ist Strom direkt eine saubere Energie.
catman41
Inventar
#15 erstellt: 22. Mrz 2008, 17:45
@snowman4,


Nein, nicht nach mir die Sinflut. Aber nachdem bei euch der Flughafen Stuttgart ausgebaut werden soll, ist das mit dem Stromverbrauch doch eher zu vernachlässigen.


da gebe ich Dir Recht!

Wo kommst Du her, wenn ich fragen darf - wegen "bei Euch"!

Gruß
Harry
snowman4
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Mrz 2008, 18:34

catman41 schrieb:
@snowman4,


Nein, nicht nach mir die Sinflut. Aber nachdem bei euch der Flughafen Stuttgart ausgebaut werden soll, ist das mit dem Stromverbrauch doch eher zu vernachlässigen.


da gebe ich Dir Recht!

Wo kommst Du her, wenn ich fragen darf - wegen "bei Euch"!

Gruß
Harry


Aus der Schweiz
dell77
Neuling
#17 erstellt: 22. Mrz 2008, 20:17
Der Panasonic sieht ja wirklich interessant aus, ist aber im Vergleich zum Samsung BD-P1000 100€ teurer! Ob die lohnen? Habt ihr schon verglichen?
FlorianK
Stammgast
#18 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:15
Die ursprüngliche Frage war ja: Kauf eines BluRay. Ich habe mir das auch lange überlegt - heute habe ich mir eine PS3 in einfach- Ausführung für 399,-€ gekauft. Ich spiele bis jetzt nicht aber .... mal sehen.
Bild auch ohne passende DVD - also der alten DVD's die ich noch habe ist besser - und wenn es eine neuere ist ( auch ohne BluRay ) klasse.Der Sound ist so wie früher - auch also 5.1 DD und DTS.Das ich an meinem alten Denon 3802 die neuen Tonformate nicht spielen kann ist in meinen Augen unwichtig - Beutelschneiderei in meinen Augen. Man sollte sowieso lieber den Leuten am Mischpult ab und zu neue Ohren kaufen - die scheinen bei manchem einen erhöhtem Verschleiß zu unterliegen - ansonsten kann man so einen Müll gar nicht abmischen was da manchmal angeboten wird.Laufgeräusch ist wirklich etwas lauter als mein alter Pionier - aber es stört mich gar nicht - meine Lala ist immer 100% lauter. der Stromverbrauch interessiert mich nicht - ich schalte die PS immer ganz aus - ich lasse Geräte nie über längere Zeit in StandBy.
Nachteil der PS3 - du hast keine ständigen Anzeigen wie zum Beispiel auf dem alten DVD - über StückNummer - Zeit usw. Muß man abrufen über die Fernbedienung.Im übrigen hast du recht - es kommen in nächster Zeit viele neue Geräte mit BD - um die 450,- - 500,- € - mich hat aber der Service von Sony auch überzeugt - dort wird offensichtlich viel mit Updates gearbeitet und ständig verbessert. Meine Empfehlung - PS3 ruhig kaufen - kann man nichts falsch machen - Fernbedienung nicht vergessen und HDMI Kabel - die beiden Teile sind nicht im Lieferumfang.
Gruß Florian


[Beitrag von FlorianK am 22. Mrz 2008, 23:18 bearbeitet]
StardustOne
Inventar
#19 erstellt: 23. Mrz 2008, 08:33
Der LG BH-200 Super Blu Player kann sehr empfohlen werden. Er gibt auch DTS-HD Master Audio als Bitstream aus, das schafft keine PS3 und kaum ein anderer Blu-ray Standalone Player.

Zudem ist hervorragende DVD Scaler Technik auf dem Niveau eines Silicon Optix Reon Chip verbaut, auch wenn sie nicht von denen stammt.

Der Player ist jetzt bereits Profite 1.1 tauglich. Ein Firmware Update soll den Player dann auch Profile 2.0 tauglich machen. Eine Ethernet Schnittstelle für Internet Content und Firmware Updates ist bereits vorhanden.

Er spielt auch Fotos, Musik ab USB Stick ab und ist zusätzlich auch noch ein echter HD DVD Player (für Schnäppchen Jäger ideal).

Der Stromverbrauch beträgt ca 30 Watt und das Gerät verfügt über einen sehr sehr leisen Lüfter.

http://de.lge.com/products/model/detail/hdplayer_bh200.jhtml


[Beitrag von StardustOne am 23. Mrz 2008, 08:54 bearbeitet]
satfanman
Inventar
#20 erstellt: 23. Mrz 2008, 08:47
Hi,

wenn einer einen wirklich top BD Player sucht sollte
zum Pioneer LX70a greifen die Bildqualität ist mit das beste auf dem Markt,bitstream Ausgabe aller Tonformate auch DTS_HD_MASTER_AUDIO,Viedeo_Equileiser .
Das beste aber ist die DLNA-Netzwerk kompalibität d.h sreamen von fast allen Medien von PCs oder Netzwerkfestplatten einfach super!!!!
Wer einen soliden Player sucht würde ich zum Panasonic BD30 greifen.
satfanman


[Beitrag von satfanman am 23. Mrz 2008, 08:49 bearbeitet]
FlorianK
Stammgast
#21 erstellt: 23. Mrz 2008, 09:36
Stardustone : auch wenn das hier nicht unmittelbar passt : was bringen die neuen Tonformate wirklich ? Kannst du aus Erfahrung etwas sagen ? Ich habe nun wirklich viele DVD's gehört - aber aus dem Musik Bereich - und behaupte einmal das dort mindestens 95% Schrott ist. Verteilung / Bühne ist schlecht verteilt,zu dumpf - zu schlecht - zu...... es ist schier unglaublich wie schlecht die meisten MusikDVD's abgemischt sind.Von der Tonqualität selber denke ich kann man beim alten 5.1 DTS oder DD eigentlich nicht schimpfen - der war meiner Meinung nach vom Möglichen schon gut.Vielleicht sollte man(n) einmal einfach mehr Mühe ins Aufnehmen stecken.Selbst alte Musikaufnahmen sind oft so super und aufwändig aufgenommen worden das ist unglaublich - aber was man nach der Bearbeitung zu hören bekommt - würg. Was würde ein HD-Tonformat neuer Art an Mehr bringen ?
Gruß Florian
StardustOne
Inventar
#22 erstellt: 23. Mrz 2008, 11:47
Nun die neuen lossless Formate bringen vor allem mehr Dynamik. Die Kinos haben zwar noch mehr zu bieten, doch mit diesen Formaten nun das ist as close as we would get it so far. Ich freue mich über jede Dolby True HD oder DTS-HD Abmischung. Früher war ich sehr an DTS ES 6.1 Discrete oder Matrixed interessiert, heute ist eben True HD oder DTS-HD das Tüpfchen auf dem I. Der Receiver macht da mit, die Player die ich habe auch. Also lasse ich den Ton auch immer so laufen.

Es ist auf jeden Fall ein Unterschied, ob man eine DTS 1.5mbit Abmischung mit 5.1 hört oder eben eine so gut wie lossless DTS-HD Abmischung mit 7.1. Die Tonkanäle sind ja alle discrete, d.h. es wird nichts nötig zum Mischen oder Extrahieren von Sound. Natürlich kommt damit neues Material wesentlich besser rüber, doch auch bei Top Gun ist der zusätzliche Rear Back Kanal eine echte Verbesserung gegenüber der nur 5.1 Abmischung.

Da heute sowieso praktisch alle Receiver ab der Mittelklasse mit 7 Verstärkern angeboten werden und ich seit 8 Jahren die vier Rear Lautsprecher einsetze, kann ich mit gutem Gewissen sagen es ist schon zu hören wenn ein Back Surround das Soundfeld ebenfalls wiedergibt. Das können zwei hintere Lautsprecher alleine nicht so perfekt. Es ist etwa vergleichbar wie mit simuliertem Center, das möchte man sich ja auch nicht antun.

Die Leute, welche dagegen reden haben es eben nicht ausprobiert, scheuen die Kosten für zusätzliche Lautsprecher oder finden dass es mit 2 hinteren Lautsprechern genauso gut tönt, das ist jedem selbst überlassen. Ich habe die 4 Lautsprecher hinten und ich höre den Unterschied. Es wegzureden nur weil man es nicht so haben möchte und dann argumentieren dass es ja nichts bringt, ist für den einzelnen sicher auch ok, will da niemandem den Spass verderben.


[Beitrag von StardustOne am 23. Mrz 2008, 11:51 bearbeitet]
Riply22
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Mrz 2008, 12:02
@ StardustOne

Wo hast du denn LG bh 200 gekauft/bestellt!
z.Z liegt der preis so über 800€ ich interessiere mich auch für denn player aber finde keinen shop wo ich mir das zulegen könnte und wieviel hast du bezahlt ?
derwanner
Inventar
#24 erstellt: 23. Mrz 2008, 12:30
Wenn Du die PS3 hast, dann solltest Du sie erstmal behalten, sie ist immer noch der beste BD Player.

Leider die bekannten Nachteile

- Lüfter lautstärke
- hoher Stromverbrauch
- kein Display

Ansonsten ist Preisleistungssieger der Philips 7100. Der hat ein besseres BD Bild als die PS3 finde ich, allerdings ist er im DVD Bereich nicht so stark wie sie. Zudem ist die PS3 natürlich auch noch anders nutzbar allein für Musik ist das ein grosser nachteil jetzt im Vergleich als ich die PS3 vor nem Monat noch hatte.
StardustOne
Inventar
#25 erstellt: 23. Mrz 2008, 12:55

Riply22 schrieb:
@ StardustOne

Wo hast du denn LG bh 200 gekauft/bestellt!
z.Z liegt der preis so über 800€ ich interessiere mich auch für denn player aber finde keinen shop wo ich mir das zulegen könnte und wieviel hast du bezahlt ?


ich habe meinen in den USA bestellt, bei einem Ebay-Verkäufer. Er hat mir einen guten Preis inklusive Versand gemacht: 625 Dollar.

Der LG BH-200 ist der für mich beste aller Blu-ray Player, denn er verfügt über alle Möglichkeiten lossless DTS-HD Master Audio Ton über HDMI wiederzugeben.

Mit einem neuen Hack ist der Player sogar Multi-Region DVD fähig (kann aber keine RCE R1 DVDs abspielen, doch man kann den Player sehr einfach wieder auf einen andere Region für SD DVDs setzen).

Was den BH-200 gegenüber der Playstation auch auszeichnet ist seine hervorragende Upscaling Fähigkeit mit dem verbauten Hardware Scaler QDEO von Marvell.

http://www.marvell.com/products/digitalentertainment/qdeo.jsp

Die Bilder werden nicht Frame by Frame sondern Pixeltief analysiert und das gibt nun mal unter dem Strich das Beste Upscaling für SD DVDs das man sich wünschen kann. Genauso arbeitet der REON von Silicon Optix und der ist definitiv jedem einfachen Scaler überlegen.

Das kann keine Playstation 3 bieten. Ausserdem spielt der Player auch HD DVDs ab.

Für mich persönlich ist der LG BH-200 aus bereits erwähnten Gründen der beste Blu-ray Player den es gibt.


[Beitrag von StardustOne am 23. Mrz 2008, 13:02 bearbeitet]
Koestel
Stammgast
#26 erstellt: 23. Mrz 2008, 13:21

StardustOne schrieb:
Nun die neuen lossless Formate bringen vor allem mehr Dynamik. Die Kinos haben zwar noch mehr zu bieten, doch mit diesen Formaten nun das ist as close as we would get it so far. Ich freue mich über jede Dolby True HD oder DTS-HD Abmischung. Früher war ich sehr an DTS ES 6.1 Discrete oder Matrixed interessiert, heute ist eben True HD oder DTS-HD das Tüpfchen auf dem I. Der Receiver macht da mit, die Player die ich habe auch. Also lasse ich den Ton auch immer so laufen.

Es ist auf jeden Fall ein Unterschied, ob man eine DTS 1.5mbit Abmischung mit 5.1 hört oder eben eine so gut wie lossless DTS-HD Abmischung mit 7.1. Die Tonkanäle sind ja alle discrete, d.h. es wird nichts nötig zum Mischen oder Extrahieren von Sound. Natürlich kommt damit neues Material wesentlich besser rüber, doch auch bei Top Gun ist der zusätzliche Rear Back Kanal eine echte Verbesserung gegenüber der nur 5.1 Abmischung.

Da heute sowieso praktisch alle Receiver ab der Mittelklasse mit 7 Verstärkern angeboten werden und ich seit 8 Jahren die vier Rear Lautsprecher einsetze, kann ich mit gutem Gewissen sagen es ist schon zu hören wenn ein Back Surround das Soundfeld ebenfalls wiedergibt. Das können zwei hintere Lautsprecher alleine nicht so perfekt. Es ist etwa vergleichbar wie mit simuliertem Center, das möchte man sich ja auch nicht antun.

Die Leute, welche dagegen reden haben es eben nicht ausprobiert, scheuen die Kosten für zusätzliche Lautsprecher oder finden dass es mit 2 hinteren Lautsprechern genauso gut tönt, das ist jedem selbst überlassen. Ich habe die 4 Lautsprecher hinten und ich höre den Unterschied. Es wegzureden nur weil man es nicht so haben möchte und dann argumentieren dass es ja nichts bringt, ist für den einzelnen sicher auch ok, will da niemandem den Spass verderben. :D


Ich habe auch 4 Rear Lautsprecher und kann Dir in allen Punkten zustimmen.Die neuen Tonformate klingen um einiges räumlicher und druckvoller. Und die Dynamik ist umwerfend.Wenn einige hier immer behaupten man höre sowieso keinen Unterschied dann muss ich mich doch sehr wundern.Aber manche sehen ja auch beim Blu ray Bild keinen Unterschied zur normalen DVD.... hahaha
FlorianK
Stammgast
#27 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:52
HAllo Stardust - ich denke für Filme wird das sehr gut zutreffend sein- mal sehen wie sich der Markt entwickelt.Ich habe mir jetzt erst einmal für normale Musik-DVD die PS3 gekauft und finde sie im Vergleich zum normalen DVD um längen besser.Das mit den Tonformaten muß ich erst einmal irgendwo hören - ich glaube mein Receiver kann das noch nicht - muß ich einmal prüfen. Das mit den Boxen ist doch gut !! Habe ich wieder einen Grund welche zu bauen - grins.Aber jetzt am Anfang der ganzen Entwicklung werde ich noch nicht alles mitmachen - vor allem wegen der zur Zeit noch grausamen MusikDVD's.
Aber danke für deine Info - hat mich leider nur wieder unrund gemacht - grins.
Gruß Florian
snowman4
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 23. Mrz 2008, 18:17

Koestel schrieb:

StardustOne schrieb:
Nun die neuen lossless Formate bringen vor allem mehr Dynamik. Die Kinos haben zwar noch mehr zu bieten, doch mit diesen Formaten nun das ist as close as we would get it so far. Ich freue mich über jede Dolby True HD oder DTS-HD Abmischung. Früher war ich sehr an DTS ES 6.1 Discrete oder Matrixed interessiert, heute ist eben True HD oder DTS-HD das Tüpfchen auf dem I. Der Receiver macht da mit, die Player die ich habe auch. Also lasse ich den Ton auch immer so laufen.

Es ist auf jeden Fall ein Unterschied, ob man eine DTS 1.5mbit Abmischung mit 5.1 hört oder eben eine so gut wie lossless DTS-HD Abmischung mit 7.1. Die Tonkanäle sind ja alle discrete, d.h. es wird nichts nötig zum Mischen oder Extrahieren von Sound. Natürlich kommt damit neues Material wesentlich besser rüber, doch auch bei Top Gun ist der zusätzliche Rear Back Kanal eine echte Verbesserung gegenüber der nur 5.1 Abmischung.

Da heute sowieso praktisch alle Receiver ab der Mittelklasse mit 7 Verstärkern angeboten werden und ich seit 8 Jahren die vier Rear Lautsprecher einsetze, kann ich mit gutem Gewissen sagen es ist schon zu hören wenn ein Back Surround das Soundfeld ebenfalls wiedergibt. Das können zwei hintere Lautsprecher alleine nicht so perfekt. Es ist etwa vergleichbar wie mit simuliertem Center, das möchte man sich ja auch nicht antun.

Die Leute, welche dagegen reden haben es eben nicht ausprobiert, scheuen die Kosten für zusätzliche Lautsprecher oder finden dass es mit 2 hinteren Lautsprechern genauso gut tönt, das ist jedem selbst überlassen. Ich habe die 4 Lautsprecher hinten und ich höre den Unterschied. Es wegzureden nur weil man es nicht so haben möchte und dann argumentieren dass es ja nichts bringt, ist für den einzelnen sicher auch ok, will da niemandem den Spass verderben. :D


Ich habe auch 4 Rear Lautsprecher und kann Dir in allen Punkten zustimmen.Die neuen Tonformate klingen um einiges räumlicher und druckvoller. Und die Dynamik ist umwerfend.Wenn einige hier immer behaupten man höre sowieso keinen Unterschied dann muss ich mich doch sehr wundern.Aber manche sehen ja auch beim Blu ray Bild keinen Unterschied zur normalen DVD.... hahaha :D


Du kannst aber davon ausgehen, das nicht sehr viele eine 7.1 Lautsprecheranlage haben und dazu noch eine sehr gute.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher Blu Ray Player
mikaell2 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  34 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
catman41 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  3 Beiträge
Welcher Blu-Ray Player.
ZeDoCaixao am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  2 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
sterntalerin am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  8 Beiträge
Welcher Blu ray player
Manuel2587 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Blu Ray Player Kaufentscheidung
KingOfBlingBling am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  7 Beiträge
Total nichts wissend. Blu Ray Player-welcher?
chappy086 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  24 Beiträge
Welcher Blu-Ray Player? Samsung oder Panasonic
Empire2005 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  4 Beiträge
Welcher Blu-Ray Player fuer 1280x720 Projektor
Topfmoeller am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  8 Beiträge
Welcher Blu-Ray Player unterstützt BD-MV ?
schnieblie am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.849 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStytbp
  • Gesamtzahl an Themen1.517.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.863.149

Hersteller in diesem Thread Widget schließen