BD Player Uhd Player verschiedene wiedergabe Qualitäten?

+A -A
Autor
Beitrag
Oehamdi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2017, 10:15
Hallo Leute,

ich bin jetzt kurz davor ein UHD player zu kaufen und habe verschiedene Zeitschriften gelesen wo alles getestet wurde in Bild und Sound!


Jetzt zu meine Fragen:


Ich habe eine LG UH8509 2016 war das noch eine gute Hochklasse im Jahr 2016.

Ich habe gelesen das nach Uhd Player sich das Bild Qualität eine Rolle spielt?

Auch wenn Bitstream eingestellt ist bei der Audio Qualität soll es unterschiede geben wie das gerät alles verarbeitet?


Ich habe derzeit einen 7.1 Verstärker mit Kompletten Atmos System (Deckenlautsprecher ect)


Z.B bei LGUp970 steht das er mit den HD tonfarmeten nicht gut klarkommt!
Hier ein auszug aus dem Video Zeitschrift!

Die Musik überträt der UP970 mit etwas überzeichnetem Volumen.
Die Sing Stimme klingt etwas platt der Bass phasenweise übertont
Besser kommt der Player mit 5.1 zurecht!


Heist das jetzt das ich mit ein player der Audiophil zertifiziert ist und eine sehr gute Bewertung hat ein besseren klang kriege bei Bitstream Einstellung?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2017, 10:44
Wenn du das glaubst was da steht dann kauf doch ein Modell das extra bei Musik besser klingt.
Oehamdi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2017, 11:10
Es hat nicht mit glauben zu tun!

LGUP970 kostet um die 300 euro!

Ein Oppo oder Panasoic kostet um die 700-1800 euro!

Heist das das die teuren geräten einen besseren Bild Qualität haben und ein besseren Soung Quali haben obwohl bei bitstream das Signal unbearbeitet direkt gesendet wird an das Ab Receiver
BerndFfm2
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2017, 11:13
Ton und Bild bei Ultra HD Blurays sind bei allen Playern exakt gleich. Wenn Du Ton und Bild über HDMI weitergibst.

Ausnahme : Bei Panasonic ist die Farbe etwas genauer, das sieht man aber bei normalem Abstand nicht.

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 11. Sep 2017, 11:14 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 11. Sep 2017, 11:20

Ausnahme : Bei Panasonic ist die Farbe etwas genauer


und bei LG die Stimmen schlechter
Oehamdi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Sep 2017, 11:53
Video Magazin August


Ausschnitt Magazin!
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 11. Sep 2017, 11:55
Musik in Dolby Atmos, wo kommt die her, welche Scheibe? Alles Wischi Waschi...

Naja, wenn die das sagen wird es wohl stimmen...
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 11. Sep 2017, 12:15
Ton:
wird der Ton per Bitstream ausgegeben (das ist z.B. bei Atmos gar nicht anders möglich), dann bedeutet das per Definition, dass der Ton 1:1 so wie auf der Scheibe vom Player an den AVR weiter geleitet wird.
wer behauptet, dass es hier einen Unterschied geben soll, der kann genauso gut sagen, dass ein Programm aus einem ZIP-File mehr Fehler hat wenn es zwischendurch mal auf einem USB Stick gespeichert war.
etwas (leicht) anderes ist es, wenn der Ton analog ausgegeben wird oder DSP Programme aktiviert werden, das macht aber bei aktuellen Anlagen wenig Sinn und man kann es ja auch immer umgehen.

Bild:
hier ist es etwas komplizierter, weil das Bild in den meisten Fällen nicht 1:1 durchgereicht wird, sondern im Player bearbeitet werden muss.
erstmal ist die Ausgabe bei einem UHD Player i.d.R. auf 4K eingestellt, d.h. dass alle DVD und BD von 576i/1080p auf 4K hochskaliert werden, da kann es natürlich Unterschiede geben.
aber selbst das Format auf einer UHD ist in der HDMI Spezifikation gar nicht vorhanden, auch hier MUSS der Player umrechnen. Unterschiede sind definitiv vorhanden, wie relevant die sind...
meist braucht man spezielle Testbilder und muss mit der Lupe an den Screen heran gehen.

Spezial/Zusatzfunktionen:
hier trennt sich eigentlich erst die Spreu vom Weizen!
z.B. ist das HDR Bild bei mir hier mit einem Beamer sehr dunkel. Bei den Panasonic Geräten gibt es eine sehr gut funktionierende Funktion um das einfach aufhellen zu können. Etwas vergleichbares gibt es bei Samsung oder Oppo nicht, da muss man auf SDR umrechnen lassen oder an vielen Schrauben (Gamma, Helligkeit, Kontrast) drehen und das dann teilweise für jeden Film neu.
oder wenn man Amazon/Netflix Video ausgeben möchte (weil der Beamer keine App dafür hat) und die Oppo das gar nicht können und die Panasonic das immer mit 60Hz ausgeben, was bei 24p nur ärgerlich ist, bei 50Hz Produktionen aber schon zu Augenkrebs führt. Das kann nur der Samsung (der günstigste Player überhaupt) vernünftig, inkl. UHD und HDR!
dann kommen noch Komfort Funktionen dazu, wie z.B. die Untertitel vertikal verschieben (Oppo & Panasonic) oder in der Helligkeit anpassen (nur Panasonic) zu können.

Fazit: die Test Berichte sind zu 99% kompletter Blödsinn!
man muss das ganze spektakulär machen, die Preis Hierarchie muss eingehalten werden usw.
und für Dinge wie die o.g. Spezialfunktionen sind die Tester i.d.R. viel zu blöd um das überhaupt zu verstehen...
Oehamdi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Sep 2017, 12:58
Danke für die Ausführliche Information!

Das ist echt Krass was in den Zeitschriften steht!

Ich habe gerade bei ein anderen Zeitschrift gelesen das der LG punkto Bild sehe gut ist aber dafür bei 3D Sound schlechter!

Ich habe es mir auch Jahe lange erklärt das über Bitstream Digital alles unverändert weiter an das Av Receiver weitergeleitet wird und dann lese ich die Zeitschriften und boom wird man durcheinander!

Ich denke mann sollte bei Mediamarkt gleich beide geräte holen und den selben Film testen damit man sich das erklären kann und einen zurrück geben!



Ich benutze derzeit einen Bd Player von sony s6500 vor 2 Jahren geholt und bin sehr zufrieden was den klang ausmacht!
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 11. Sep 2017, 13:01

Ich denke mann sollte bei Mediamarkt gleich beide geräte holen und den selben Film testen damit man sich das erklären kann und einen zurrück geben!

Das kannst du versuchen, aber ein Recht darauf hast du nicht, es sei den du kaufst online.
BerndFfm2
Inventar
#11 erstellt: 11. Sep 2017, 14:00
Bei Saturn und MM kann man auch bei Einkauf in der Filiale zurückgeben (14 - 30 Tage),

Lohnt sich aber nicht da Bild und Ton wirklich identisch sind, Bei Panasonic sieht man die Unterschiede wie Mickey geschrieben hat nur bei Testbildern mit der Lupe.

Nimm lieber den Player der dir optisch besser gefällt und der von den Zusatzfunktionen besser für Dich ist, z.B. Apps fürs Streaming.

Grüße Bernd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge UHD-BD Player UHD4K
Ralf65 am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  21 Beiträge
Samsung BD-Player DVD-Wiedergabe
mohack am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  5 Beiträge
Suche BD Player mit guter BD wiedergabe
Superpitcher am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  8 Beiträge
Samsung UBD-K8500 (UHD-BD-Player)
Projektormann am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2018  –  4016 Beiträge
Sony UBP-X1000ES UHD-BD Player
Ralf65 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2018  –  217 Beiträge
Samsung M-9500 UHD-BD Player
Ralf65 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2017  –  34 Beiträge
Samsung UBD-M8500, M9500 (UHD-BD-Player)
Fuchs#14 am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.10.2018  –  94 Beiträge
Übersicht: DolbyVision kompatibler UHD-BD Player
Ralf65 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.09.2018  –  13 Beiträge
Samsung UBD-N6500, N8500 (UHD-BD-Player)
Fuchs#14 am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 08.10.2018  –  17 Beiträge
BD-Player mit guter DVD wiedergabe gesucht.
bugatti1712 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedBrainiac1337
  • Gesamtzahl an Themen1.423.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.381

Hersteller in diesem Thread Widget schließen