Yamaha – 4K player

+A -A
Autor
Beitrag
*Specialized*
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2018, 18:09
Hey,

Kamm mir jemand sagen ob bzw. wann von Yamaha endlich ein 4K fähiger player auf den Markt kommt?

Lg
Nemesis200SX
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2018, 18:37
Gibt keinerlei Infos dass Yamaha da etwas geplant hätte
Hutzelbrunz
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2019, 13:34
Gibt es den Infos, wann ein Nachfolger des 681 kommt (ohne 4k)?
erddees
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2019, 14:25
Da kommt nichts mehr, weder FHD noch UHD. Es es ist auch höchst unwahrscheinlich, dass es überhaupt noch mal aktuelle Player von "reinen" Hifi-/Heimkino-Herstellern geben wird. Hersteller klassischer Hifi-/Heimkino-Ausstattung investieren da kein Energie mehr: Entwicklung und Produktion zu kostenintensiv bei gleichzeitig zu geringem Absatz.
Die Einzigen, die noch aktuelle Player bauen, sind auch gleichzeitig Hersteller von TV-Geräten. Streamingdienste bzw. VoD werden immer leistungsfähiger, was mit ein Grund sein wird, dass das Playerangebot immer dünner wird.
Jenz68
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jan 2019, 18:43

erddees (Beitrag #4) schrieb:
Da kommt nichts mehr, weder FHD noch UHD. Es es ist auch höchst unwahrscheinlich, dass es überhaupt noch mal aktuelle Player von "reinen" Hifi-/Heimkino-Herstellern geben wird. Hersteller klassischer Hifi-/Heimkino-Ausstattung investieren da kein Energie mehr: Entwicklung und Produktion zu kostenintensiv bei gleichzeitig zu geringem Absatz.
Die Einzigen, die noch aktuelle Player bauen, sind auch gleichzeitig Hersteller von TV-Geräten. Streamingdienste bzw. VoD werden immer leistungsfähiger, was mit ein Grund sein wird, dass das Playerangebot immer dünner wird.


Genau so sieht es aus,besser hätte man es nicht schreiben können. 👍
Passat
Moderator
#6 erstellt: 24. Jan 2019, 17:42
Warum adaptieren die Hersteller nicht einfach einen vorhandenen Player?

So hat es z.B. Yamaha auch bei ihrem allerersten Blu-ray Player, dem BD-S2900, gemacht.

Der BD-S2900 war nichts Anderes als Panasonic-Player in Yamaha-Optik.

Es gab früher auch viele Baugleichheiten.
So gab es z.B. meinen alten Yamaha DVD-Player DVD-S1700 auch als NAD.
Einzige Unterschiede waren die Optik und im Menü wurden die Yamaha-Schriftzüge und Logos gegen die von NAD ausgetauscht.

Oder die HD-DVD Player von Onkyo, etc.
Unter der Haube waren die baugleich mit den Toshiba-Playern.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 24. Jan 2019, 17:44 bearbeitet]
erddees
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2019, 11:23

Passat (Beitrag #6) schrieb:
Warum adaptieren die Hersteller nicht einfach einen vorhandenen Player?

... gute Frage. Am Können wird es nicht liegen!
Das ist wohl eher eine Frage des Wollens: entweder zicken die bei beispielsweise Panasonic oder bei Yamaha oder beide ...

Also ich mache mir da keine Hoffnung ...
Hutzelbrunz
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jan 2019, 11:30
Ich kann das gene beschleunigen...

Nach meiner Erfahrung wird spätestens einen Monat, nachdem ich ein Gerät gekauft habe, der deutlich verbesserte Nachfolger angekündigt
Passat
Moderator
#9 erstellt: 25. Jan 2019, 12:11
Oder man wird vera....
Wie seinerzeit bei Yamaha:
Da gab es den BD-S1067, der Nachfolger war der BD-A1010.
Der BD-S1067 hatte eine UVP von über 600,- €, der BD-A1010 lag bei um die 450,- €.

Beide Geräte sind absolut baugleich, nur die FW auf dem BD-A1010 war aktueller.
Später gabs dann für beide Player ein FW-Update.
In dem Zuge hat dann der BD-S1067 die FW des BD-A1010 bekommen.

Wer da den BD-S1067 gekauft hatte, musste sich bei Erscheinen des BD-A1010 vera... vorkommen ob der deutlich niedrigeren UVP.

Grüße
Roman
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 25. Jan 2019, 12:27

Hutzelbrunz (Beitrag #8) schrieb:
Nach meiner Erfahrung wird spätestens einen Monat, nachdem ich ein Gerät gekauft habe, der deutlich verbesserte Nachfolger angekündigt :.

Dann kaufe dir bitte mal einen Samsung UHD Player, ich warte schon ewig auf den Nachfolger
Hutzelbrunz
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jan 2019, 13:00
Neee, ich brauche was in "titan"... mein Yamaha-Zeug steht im Wohnzimmer, da muss auch die Optik passen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4K Bluray Player von Denon Pioneer Yamaha etc.
love_gun35 am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2018  –  77 Beiträge
Blue Ray Player 4K
Ebsi am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  2 Beiträge
Bluray Player 4k
Andyy- am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  4 Beiträge
4K Bluray player
Brusco am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  4 Beiträge
4k bluray player
#HEIMDALL# am 23.12.2018  –  Letzte Antwort am 23.12.2018  –  10 Beiträge
4k Player mit HD betreiben
Tij-Power am 07.11.2017  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  8 Beiträge
4k Bluray Player oder nicht?
Technikfreund83 am 16.02.2019  –  Letzte Antwort am 19.02.2019  –  20 Beiträge
Yamaha Blu-Ray-Player?
frankie2004 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  4 Beiträge
Neuer Yamaha BluRay Player
exay am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
4K abspielproblem
bgsolidus84 am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaulR282
  • Gesamtzahl an Themen1.456.351
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.705.022

Hersteller in diesem Thread Widget schließen