Toshiba HD-EP 30 auf PAL TV - nur schwarz/weiß!

+A -A
Autor
Beitrag
Trystan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mai 2008, 18:41
Hallo Leute,

nachdem mein alter DVD Player eingegangen ist, wollte ich mir einen neuen kaufen. Ich hab zwar im Moment noch keinen HDTV, sondern nur ein normales PAL Gerät. Ich dachte mir jedoch, dass ich bei dem Preis von 108 € nichts falsch machen kann und in naher Zukunft hoffentlich ein HD fähiges Gerät haben werde. Wollte das nur mal kurz anmerken, dass ich mir durchaus bewusst bin, dass ich von der HD Qualität nicht viel habe im Moment

Nun zu meinem Problem. Wenn ich das Gerät anschließe (direkt am Gerät via Cinch bzw. an meinen Denon AVR 1907) bekomme ich ein normales Bild. Das Menü ist in anständiger Qualität zu sehen und auch in Farbe. Wenn ich eine DVD anschaue, geht das auch ohne Probleme in Farbe. Wenn ich jedoch eine HD DVD anschaue, gibt der Player (Toshiba HD-EP 30) nur schwarz/weiß aus! Wenn ich dann auf Stop drücke und wieder ins Menü wechsle bleibt das schwarz/weiß Bild vorhanden.

Ich würde es ja noch verstehen, wenn ich kein Bild, oder durchgehend schwarz/weiß hätte. So stehe ich jedoch vor einem Rätsel und bitte um eure Hilfe.

Weiß hier jemand von euch weiter?

Danke im Voraus!

Nachtrag: Es wurde bereits das aktuellste Firmwareupdate raugespielt. Nachdem ich mein Problem Amazon.de geschildert hatte, haben sie mir prompt ein Ersatzgerät geschickt. Leider habe ich mit diesem das selbe Problem.


[Beitrag von Trystan am 08. Mai 2008, 18:44 bearbeitet]
Wu
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2008, 13:43
Der Player generiert vermutlich bei HD-DVD ein analoges NTSC-Signal, das Dein Fernseher nicht versteht. Die NTSC-Einstellung wird bis zur nächsten eingelegten PAL-DVD beibehalten, so verhalten sich auch viele DVD-Player mit NTSC-DVDs.
Trystan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Mai 2008, 14:44
Danke für die Antwort, Wu.

Was du sagst ist einleuchtend und scheint auch zu stimmen. Kurz bevor du mir geantwortet hast hab ich bemerkt, dass mein Fernseher neben PAL auch SECAM, M.NTSC (was ist das eigentlich?) und NTSC interpretieren kann. Interessanterweise tut er das jedoch erst, seitdem ich alle Auswahlmöglichkeiten ausprobiert habe. Ich hatte nämlich nie "PAL" eingestellt, sondern "Auto". Wie auch immer, jetzt tut er es.

Ich muss jedoch sagen, dass die PAL Wiedergabe auf meinem Fernseher wesentlich besser als die NTSC Wiedergabe ist. Nicht wirklich verwunderlich, ich frag mich nur, ob es da noch irgendwas zu beachten gibt? Bei NTSC gibt's eine eigenartige Klötzchenbildung bzw. leichtes Krieseln. Muss ich mich damit abfinden? Beim Abspielen der Filme fällts an sich eh nicht wirklich schlimm auf.

Mein Fernseher ist übrigens ein Panasonic Quintrix TX-29AS10C laut Bedienungsanleitung.


[Beitrag von Trystan am 09. Mai 2008, 15:30 bearbeitet]
Wu
Inventar
#4 erstellt: 09. Mai 2008, 20:49
Welche Signale bzw. Quellen vergleichst Du denn, bei denen NTSC schlechter ist?

Insgesamt könntest Du die Bildqualität verbessern, wenn Du eine S-Video-Strippe verwendest.
Trystan
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Mai 2008, 04:11

Wu schrieb:
Welche Signale bzw. Quellen vergleichst Du denn, bei denen NTSC schlechter ist?


Ich vergleiche aus dem Gedächtnis heraus das Menü bei PAL Darstellung mit dem Menü bei der NTSC Darstellung. Die Unterschiede sind so gravierend, dass man durchaus PAL von NTSC unterscheiden kann, ohne den direkten Vergleich zu haben.

Mittlerweile hängt der DVD Player via Cinch am Receiver, der wiederum über S-Video das Signal an den Fernseher weiterleitet. Meinst du es würde die Bildqualität verbessern, wenn ich den DVD Player über Komponentenkabel statt Cinch am Receiver anstecke?
Wu
Inventar
#6 erstellt: 10. Mai 2008, 09:05
Du solltest auf jeden Fall auch zwischen Player und Receiver eine S-Video-Verbindung nutzen. Ob ein Komponentenkabel eine weitere Verbesserung bringt, ist fraglich, weil das Signal im Receiver dann "heruntergewandelt" werden muss.

Bezüglich der Bildqualität hängt die schlechtere NTSC-Darstellung möglicherweise mit Eigenheiten Deines TV zusammen. Außer einer etwas schlechteren Auflösung sollte man eigentlich keine großen Unterschiede bemerken.
Trystan
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Mai 2008, 12:27

Wu schrieb:
Du solltest auf jeden Fall auch zwischen Player und Receiver eine S-Video-Verbindung nutzen.


Das wäre natürlich die naheliegendste Lösung, doch leider hat mein Player keinen S-Video Ausgang. Was ich jedoch tun könnte, ist den Receiver via Cinch anstelle von S-Video mit dem Fernseher zu verbinden. Ich nehme an, dass dabei nicht merklich viel an Bildqualität verloren geht, oder? Schließlich handelt es sich ja nur um einen 576i CRT mit 29" Bilddiagonale, bei einem Betrachtungsabstand von 3 Metern.

Bist du dir sicher, dass er das Bild runterrechnen würde, wenn ich den Player über Komponenten anschließe? Schließlich kann ich ja im Setup "up to 480i/576i" einstellen, was die Ausgabe von Signalen über der genannten Auflösung verhindern sollte, oder?

Ich nehme an die SD Wiedergabe auf HD DVD Playern ist eher ein Alibifeature, das wohl nicht viele in Anspruch nehmen werden. Oder gibt es im Internet irgendwo eine Seite, die sich mit genau diesem Problem beschäftigt? Ich hab leider nichts gefunden.


[Beitrag von Trystan am 10. Mai 2008, 12:31 bearbeitet]
Wu
Inventar
#8 erstellt: 10. Mai 2008, 14:34
Das hatte ich nicht drauf, dass Toshiba den S-Video-Ausgang gespart hat. Dann solltest Du die YUV-Variante doch mal ausprobieren.

Mit "runterrechnen" meinte ich, dass der Receiver das YUV-Signal in ein S-Video-Signal umsetzen muss. Das geht m.W. sowieso nur mit 480/576i.

Sofern du bei Video statt YUV bleibst, ist die direkte Videoverbindung zum TV zu bevorzugen, da die Wandlung von Video auf S-Video im Receiver das Bild nicht besser macht.
Trystan
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 12. Mai 2008, 10:45
So, das Problem ist jetzt gelöst. Danke für deine Hilfe, Wu!

Ich hab mir jetzt zwei ordentliche Cinch Kabel von HAMA gekauft. Das eine geht vom DVD Player zum Receiver und das andere vom Receiver zum Fernseher. Das Problem mit der Bildwandlung ist daher auch aus der Welt geschafft.

Über YUV hab ich leider kein Bild zusammengebracht. Ich schätze da müsste ich irgendwo was umstellen, hab ich aber auf die Schnelle nicht gefunden. Ich glaub jedoch kaum, dass das die Wiedergabe besser macht, als eine "direkte" Wiedergabe über Cinch. Viel besser geht das Bild nicht bei dem Fernseher, denke ich.

Achja, der Vollständigkeit halber: Ich hab einen Denon AVR-1906, keinen AVR-1907.
Wu
Inventar
#10 erstellt: 12. Mai 2008, 21:22
Dann viel Spaß mit dem Player.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba HD-EP 30
sonnemond am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  3 Beiträge
Toshiba HD-EP 30 RöhrenTv
HD-DVD_2008 am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  2 Beiträge
Toshiba HD-EP 30 Tonausgabe
J.Klein am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  2 Beiträge
Toshiba EP 30 codefree?
kopfbeisser am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  3 Beiträge
Toshiba EP 30 oder 35 ?
SvenF80 am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  3 Beiträge
Toshiba EP-30 vs. Pana S52
Thrakier am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  13 Beiträge
Toshiba HD-EP 30 - 3 Fragen
CWM am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  7 Beiträge
Toshiba HD EP1 vs. HD EP 30
schwede11 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
Toshiba HD-EP 35
Arkos am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  593 Beiträge
Toshiba EP 30, Soundprobleme, Störungen
nichtswisser am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedBmw2507
  • Gesamtzahl an Themen1.426.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.274

Hersteller in diesem Thread Widget schließen