Kann der Samsung BD-P1500 garkein Dolby Sorround?

+A -A
Autor
Beitrag
Mario1987
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2009, 09:59
Hallo,

wollte mir nen günstigen BlueRayPlayer kaufen.

Jetzt ist meine Frage nur, ist der Samsung BD-P1500 auch was gescheites?

Und viele schreiben immer er hätte keinen DTS HD Decoder oder sowas, was heißt das??
Kann er jetzt garkein Dolbdy Sorround wenn ich ihn an meinen Dolby Sorround Receiver anschließe??

Und würdet ihr ihr mir den Player ans Herz legen oder lieber auf was anderes zurückgreifen??

Gruss Mario
Shrek
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2009, 10:28
Hallo Mario,

zum Samsung kann ich leider nichts sagen.


Und viele schreiben immer er hätte keinen DTS HD Decoder oder sowas, was heißt das??


Das heisst er kann DTS HD Master nur als Bitstrem über HDMI ausgeben.Hat dein Receiver kein HDMI bzw. kann die neuen Tonformate nicht wiedergeben, kannst du diese nicht nutzen.


Kann er jetzt garkein Dolbdy Sorround wenn ich ihn an meinen Dolby Sorround Receiver anschließe??


Wenn du den Samsung digital an deinen Receiver anschliesst, kannst du Dolby Digital und DTS welche als Core in den hochauflösenden Formaten dabei sind, wie bei einer DVD nutzen.

Gruß

Uwe
anudanan
Stammgast
#3 erstellt: 04. Feb 2009, 11:11
Mario schreibt von einem Dolby Surround Receiver, er hat also möglicherweise gar keinen Dolby Digital Receiver. Wenn er wirklich eine Dolbysurround Receiver mit analogen 5.1 Eingängen hat, dann kann er mit den digitalen Ausgängen der Bluerayplayer nichts anfangen und braucht tatsächlich die anlogen 5.1 oder 7.1 Ausgänge der Player. Die sind aber nicht bei jedem Player vorhanden

@Mario
Hast du einen ältern Dolby surround Receiver mit Prologic oder hast du einen Receiver mit Dolby Digital und damit auch mit digitalen Eingängen?


[Beitrag von anudanan am 04. Feb 2009, 11:12 bearbeitet]
Mario1987
Stammgast
#4 erstellt: 04. Feb 2009, 12:10
Also das ist son Teil von Pioneer, hat nur dieses Toslink un halt Cinch AC3 Eingang.

HDMI hat er nciht.

Habe aber Dolby Digital.

Mfg

Mario
anudanan
Stammgast
#5 erstellt: 04. Feb 2009, 12:17
Wenn du den TOSlink Eingang hast, braucht du keinen Bluerayplayer mit eingebauten Decoder. Da reicht die TOSlink Verbindung und die kannst DD5.1 hören und auch DTS.

Was nicht geht ist DD-HD oder DTS-HD, aber das wirst du vermutlich auch nicht wirklich brauchen.

Wenn du wirklich irgendwann mal HD Ton brauchst, dann wirst du vermutlich einen neuen Receiver mit HDMI kaufen müssen, damit du den HD-Ton auch digital in den Receiver bekommst und dann kannst du auch ohne Decoder im Bluerayplayer HD-Ton hören, den die Bluerayplayer können alle den HD-Ton immer über HDMI rausgeben.
Mario1987
Stammgast
#6 erstellt: 04. Feb 2009, 12:51
Also ich werde den Receiver verkaufen und mir eh die Monate nen neuen Receiver kaufen, was aktuellen von Denon oder.

also kjann ich den Samsung getrost kaufen oder gibts es was wo man von dem Ding abrät oder gibts in der Preisklasse bis 180 Euro was VIEL besseres.

Will einfach nichts kaufen, was dann nachher nicht gut ist oder was wo viele Optionen/Funktionen fehlen.

Wäre nett wenn ihr mir kruz sagt ob der Player ok ist oder lieber mehr ausgeben und dafür VIEL mehr haben.

Bin jetzt nciht der DAUERgucker, also ich sag mal so 3-5 Filme im Monat.

Gruss Mario
anudanan
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2009, 13:00
ich selber kenne den Player nicht aus eigener Erfahrung. Es gibt hier aber den Erfahrungsthread dazu, damit kannst du dir sicher eine Meinung bilden.
fck
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2009, 15:54

Mario1987 schrieb:
Also ich werde den Receiver verkaufen und mir eh die Monate nen neuen Receiver kaufen, was aktuellen von Denon oder.

also kjann ich den Samsung getrost kaufen oder gibts es was wo man von dem Ding abrät oder gibts in der Preisklasse bis 180 Euro was VIEL besseres.

Will einfach nichts kaufen, was dann nachher nicht gut ist oder was wo viele Optionen/Funktionen fehlen.

Wäre nett wenn ihr mir kruz sagt ob der Player ok ist oder lieber mehr ausgeben und dafür VIEL mehr haben.

Bin jetzt nciht der DAUERgucker, also ich sag mal so 3-5 Filme im Monat.

Gruss Mario


Also für mich hat der Samsung das aktuell beste Preis-Leistungsverhältnis aller BD-Player am Markt.
Hab vor meinem Kauf so gut wie alle anderen Player im Laden am TV begutachten und testen können, mit dem Ergebnis, dass die BD Quali auf nahezu allen Aktuellen Playern identisch war!
In der DVD Quali gabs zwar Unterschiede(fand den Sony S550 top!), die mm. nach aber maginal waren!


[Beitrag von fck am 04. Feb 2009, 15:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-P1400 oder BD-P1500?
geisenpete am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  2 Beiträge
Samsung BD-p1500 Menüesteuerung
Jockel100 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Samsung BD-P1500 für 179?
TMHB am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  65 Beiträge
BluRay Samsung BD-P1500 vs BD-P2500
Paiper am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  9 Beiträge
Samsung BD-P1500 zieht schlieren
sushilange am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  10 Beiträge
Samsung BD-P1500 keine DVDs?
Muck666 am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  3 Beiträge
Samsung BD P 2500 oder BD P1500
Schnelly68 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
Panasonic BD-30 oder Samsung BD-P1500
Heikiest am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  2 Beiträge
Samsung BD-P1500 oder BD-P2500?
Student1979KL am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  5 Beiträge
Keine Internetverbindung BD-P1500
heili1094 am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedLambertus63
  • Gesamtzahl an Themen1.412.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.677

Hersteller in diesem Thread Widget schließen