Blue Ray Player mit 2 HDMI Anschlüssen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Thommy1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 03:01
Hallo alle miteinander !

Seit einiger Zeit reift in mir der Gedanke einen Blue Ray Player anzuschaffen. Dabei liebäugle ich besonders mit dem
Pioneer BDP-LX71. Nun ist mir aufgefallen, das dieser Player sowie die Modelle anderer Hersteller immer nur einen HDMI Ausgang haben.Wenn ich es richtig verstanden habe werden die neuesten Tonformate Dolby Digital Plus, TrueHD und DTS HD doch nur über HDMI ausgegeben, und nicht über opt. bzw koaxial.Also benötige ich den HDMI Ausgang am Player für den Ton an meinem AV Receiver. Dieser Anschluss ist jedoch schon belegt mit einem HDMI Kabel was ich logischerweise für meinen LCD Fernseher brauche.Klar werden einige sagen, dann nutze den AV Receiver ( Da muss ich auch noch umsteigen) als Schaltzentrale.Jedoch möchte man doch eine Blue Ray Disk nicht immer über die Surroundanlage hören. Manchmal genügt einem ( zumindest mir )doch der Fernsehton.Auch möchte ich den AV Receiver nicht immer mit einschalten müssen, wenn ich den Player laufen habe.Bei meinem bisherigen DVD Player funktioniert das prima.Wenn ich keine Lust habe läuft nur der LCD und der Receiver bleibt aus. Bei guten Filmen werf ich halt die Anlage an, und der AV bekommt sein Tonsignal über den Koaxialausgang.Also bräuchte ich doch einen zweiten HDMI Anschluss , oder gibt es da noch andere Möglichkeiten ?
Bin gespannt auf eure Antworten.


Gruss Thommy
Hans-Wurst
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Feb 2009, 04:30
Wenn sowohl Player als auch Receiver über analoge 5.1/7.1-Anschlüsse verfügen funktioniert das auch darüber. Das Tonsignal wird dann vom Player decodiert und vom Receiver direkt an die Lautsprecher weitergeleitet.
TrueYeti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2009, 12:11
Das Problem dabei ist, das die Hersteller für jeden HDMI Anschluß Lizenzgebühren zahlen müssen und das spart man eben mit den Anschlüssen.
evilbart
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2009, 14:53
Naja, mal ehrlich, wieviele Leute mit AV-R und Blu-Ray Player brauchen 2 HDMI Ausgänge am Player?

Falls jemand Beamer und TV hat, dann haben diese Leute auch meist einen AV-R mit 2 Ausgängen und im Zweifelsfall einen Switch für Beamer/TV am AV-R Ausgang..


B2T: Für dein Problem ist die von Hans-Wurst vorgeschlagene Lösung am besten..
Kannst dir aber auch nen Switch kaufen, das wäre aber auch irgendwie unsinnig..
Lion13
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2009, 14:56
Wenn nur BD-Player und TV genutzt werden sollen, bleibt IMHO nur eine analoge Verbindung via Komponenten-Kabel, und damit ist natürlich nur Stereo-Ton möglich, was ja nicht weiter schlimm ist.

Es gibt m.W. keinen BD-Player mit mehr als einem HDMI-Ausgang.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2009, 15:19
Component zum TV ist aber auch keine wirkliche Lösung. Einige DVDs werden dann nicht mehr upgescaled wegen der HDCP-Sch**ße (Vorsicht! Mischung aus eigener Erfahrung und fundiertem Halbwissen! Korrigiert mich, wenn es einer genauer weiss).
Ich denke, in diesem Fall wäre ein HDMI-Switch die beste Lösung.
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Feb 2009, 12:22

Lion13 schrieb:
Es gibt m.W. keinen BD-Player mit mehr als einem HDMI-Ausgang.



Der Pioneer BDP-LX91 hat zwei HDMI-Ausgänge. Ist aber eine etwas andere Preisliga als der LX71...


[Beitrag von MustBeUnique am 14. Feb 2009, 12:23 bearbeitet]
Lion13
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2009, 12:25

MustBeUnique schrieb:

Lion13 schrieb:
Es gibt m.W. keinen BD-Player mit mehr als einem HDMI-Ausgang.


Der Pioneer BDP-LX91 hat zwei HDMI-Ausgänge. Ist aber eine etwas andere Preisliga als der LX71... :)


Ooops - naja, wieder was gelernt!
emanon5
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Feb 2009, 17:49

MustBeUnique schrieb:
Der Pioneer BDP-LX91 hat zwei HDMI-Ausgänge. Ist aber eine etwas andere Preisliga als der LX71... :)

...wovon ein HDMI-Ausgang vollwertig ist und der andere als "sub" ein reduziertes Audio-Signal (stereo) ausgibt. Andererseits braucht ein TV wohl auch nichts anderes.

Waere noch die Frage zu klaeren, wozu. Hab anfangs auch gedacht, zwei HDMI-out waere nett. Muss aber zugeben, dass wir uns alles Filmmaterial mittlerweile nur noch via AVR antun. Unser naechster Player braucht also nur ein HDMI out. Alles weitere waere Spielerei.

Beim HDD-Recorder ist das was anderes. Da gibt es jedoch imho gar kein Modell mit zwei HDMI out. Richtig?

lg
e.
Lion13
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2009, 18:37

emanon5 schrieb:
Waere noch die Frage zu klaeren, wozu. Hab anfangs auch gedacht, zwei HDMI-out waere nett. Muss aber zugeben, dass wir uns alles Filmmaterial mittlerweile nur noch via AVR antun. Unser naechster Player braucht also nur ein HDMI out. Alles weitere waere Spielerei.


Im Prinzip gebe ich dir recht - mir würde auch ein großer Teil des Ambientes fehlen, käme der Ton bei BD nur aus den mickrigen TV-Lautsprechern...

Aber evtl. möchte man ja mal spätabends nur einen Film genießen, ohne die Nachbarn und/oder Kinder zu stören. Wäre in meinen Augen der einzige Grund, warum man den AVR auslassen sollte.
Thommy1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Feb 2009, 14:26
Hallo alle zusammen !

Danke für Eure Zahlreichen Antworten.Der LX 91 hat also 2 HDMI, wenn ich das richtig verstanden habe. Das wäre genau das richtige. Einen für den AVR, und einen mit reduzierter Stereo-Ausgabe für den TV.Der Anfang ist gemacht.Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann andere Hersteller ebenfalls Geräte mit 2 HDMI anbieten.Ich glaube ich werde noch ein bischen warten mit dem Blue Ray Kauf.

Gruss Thommy
Lion13
Inventar
#12 erstellt: 23. Feb 2009, 14:31

Thommy1 schrieb:
Der LX 91 hat also 2 HDMI, wenn ich das richtig verstanden habe. Das wäre genau das richtige.


Der Pio LX-91 hat aber einen entscheidenden Nachteil - er kostet nämlich ca. 2.000 Euro...
emanon5
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Feb 2009, 00:12

Lion13 schrieb:
Im Prinzip gebe ich dir recht - mir würde auch ein großer Teil des Ambientes fehlen, käme der Ton bei BD nur aus den mickrigen TV-Lautsprechern...

Aber evtl. möchte man ja mal spätabends nur einen Film genießen, ohne die Nachbarn und/oder Kinder zu stören. Wäre in meinen Augen der einzige Grund, warum man den AVR auslassen sollte.

Hm. Stimmt. Wuerde mein Nachbar wohl zustimmen. Hab aber lange nix mehr von ihm gehoert. Die Film-Musi ist immer so laut.


Thommy1 schrieb:
Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann andere Hersteller ebenfalls Geräte mit 2 HDMI anbieten.Ich glaube ich werde noch ein bischen warten mit dem Blue Ray Kauf.

War auch mein Gedanke. Ist aber ein weiter Weg von 2000 Euro in bezahlbare Regionen. Wie waere es mit Player und Splitter? Gibbet jetzt schon fuer weitaus weniger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blue Ray Player 2 HDMI Ausgänge
hamburgludger am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  2 Beiträge
Blue-Ray Player und HDMI
mralchemy am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Blue Ray Player/Brenner
Bayernfan11 am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  3 Beiträge
Blue-ray mit 2 x HDMI Eingang
plonsker am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  21 Beiträge
Blue-Ray Player Empfehlung
leitwerk am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  2 Beiträge
Samsung Blue Ray Player?
Carli1986 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Blue Ray Player
brandmaster am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Blue Ray Player brummt
morgenröte am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  3 Beiträge
Blue-ray Player - Wandmontage?
svenko am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  2 Beiträge
3D Blue Ray Player
stempel26 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSinup
  • Gesamtzahl an Themen1.417.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.286

Hersteller in diesem Thread Widget schließen