player der alles kann

+A -A
Autor
Beitrag
bimsel1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Feb 2009, 22:08
ich fühl mich verarscht!!!!

ich hab jetzt einen dvd player von philips für 300 euro einen hd player für 400 euro. ich möchte einen player der alles spielt dvd, hd-dvd, mp3, selber gebrannte, blue ray, alles was geht halt, koste es was es wolle. kann mir jemand helfen.

Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2009, 22:14
Ich will auch viel, was ich aber nicht bekommen werde... z.B. hätte ich gerne Laserdisc und BD in einem Player...

Grüße
Tobias
bimsel1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Feb 2009, 22:18
dann nicht!!!!!

dann halt den dritten player auch noch blue ray irgendwelche ideen.
päsu
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2009, 22:39
Also wass jetzt herkömliche DVD-player betrifft:

ich habe mal gehört das billige player viel mehr verschiedene vormate lesen können.

ich selber habe die erfahrung gemacht dass ich meine kopierten DVD's nur in meinem billig player welchen ich als "werbegeschenk" bekommen habe abspielen kann.
In dem hochwertigeren Roadstar DVD-player funktionieren diese nicht.

Hat jemand von euch auch schon sowas gehört oder damit erfahrung gemacht.

Ich kann mir nicht vorstellen warum das so ist / so sein soll.


grüsse
evilbart
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2009, 00:18

päsu schrieb:
Also wass jetzt herkömliche DVD-player betrifft:

ich habe mal gehört das billige player viel mehr verschiedene vormate lesen können.

ich selber habe die erfahrung gemacht dass ich meine kopierten DVD's nur in meinem billig player welchen ich als "werbegeschenk" bekommen habe abspielen kann.
In dem hochwertigeren Roadstar DVD-player funktionieren diese nicht.

Hat jemand von euch auch schon sowas gehört oder damit erfahrung gemacht.

Ich kann mir nicht vorstellen warum das so ist / so sein soll.


grüsse :prost


Ich würde mal sagen, dass die Kunden mit den vielen Abspielformtaen geködert werden. Dafür müssen sie dann aber meist Abstriche in Punkto Qualität und Verarbeitung machen. Die meisten Leuten, die sich Billigplayer zulegen, scheinen darauf aber keinen großen Wert zu legen..

@bimsel1982:
Ich verstehe dich nicht so richtig..Der Fortschritt in der Technik ist halt ziemlich schnell, sodass immer neue Modelle mit immer neuen Fähigkeiten auf den Markt kommen..

Ich an deiner Stelle würde mich für Blu-Ray oder HD-DVD entscheiden und dazu noch einen ordentlichen CD-Player kaufen. DVDs kannst du ja dann über den BD bzw. HD-DVD Player gucken, wobei du hier darauf achten solltest, dass er gute DVD Qualitäten mit sich bringt (einfach mal hier im Forum stöbern).

Was hast du denn für einen HD Player? HD-DVD, Blu-Ray?? Welches Modell??

Mein Vorschlag falls du noch nicht viele HD-DVDs besitzst:
BD: Pioneer BDP-51 FD oder Samsung BDP 2500
CD: Yamaha CD-X497 oder Denon DCD-500 AE
Und die bestehenden HD-DVDs durch Blu-Rays ersetzten.

Falls du schon viele HD-DVDs hast:
HD-DVD: Toshiba XE-D1 (über ebay)
BD: Samsung BDP 1500 o. Sony BDP-S350
CD: Yamaha CD-X497 oder Denon DCD-500 AE
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2009, 10:06
Naja, ob er damit so gut beraten wäre...?
Im Prinzip habe/hatte ich die gleiche Situation:
Ein DVD Billigplayer, der alles spielt + ein HD-DVD Player, der nur HD-DVD und DVD-Video spielt.
Gesucht: BluRay Player, der aber auch den Billigplayer überflüssig macht, am Besten auch den HD-DVD Player.
Also, das erste Problem daran wird sein, dass es keine Kombiplayer (mehr) gibt für HD-DVD und BluRay gibt.
Den anderen DVD-Player kannst Du aber ruhig in Rente schicken...
Nimm z.B. den Sony S-350/550 oder den Panasonic BD-35/55.
Die spielen alle DVD (auch gebrannte!), Blu-Ray, CD-Audio (auf einen zusätzlichen CD-Player kannst Du meiner Ansicht nach verzichten, es sei denn Du gehörst zur Audiophil-Analogfraktion), MP3-CD, DivX und WMA.
Die Samsungs BD-P1500/2500 scheiden dann aus, weil sie kein MP3 können.
Den Pioneer finde ich nicht so super empfehlenswert. Mag ein tolles Gerät sein, kann aber nur BD-Profil 1.1 und ist somit eigentlich technisch veraltet (oder läßt der sich per Firmware auf 2.0 updaten?).
SVCD unc VCD wird praktisch garnicht mehr unterstützt, aber wer braucht das auch.
evilbart
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2009, 11:52
Gut, bezüglich des CD-Players hast du recht, ich werde mir trotzdem einen kaufen

Den Pioneer habe ich vorgeschlagen, weil er neben dem Samsung 2500 DVDs in sehr guter Qualität abspielt. Ob bimsel1982 jetzt unbedingt Wert auf BD Profil 2 legt..

Der Samsung kann Profil 2.0, allerdings sind MP3, WMA .. nicht drin..

Ich weiß ja auch nicht in welcher Preisklasse er was sucht und ob er sich auch mitm 100,- Player zufrieden gibt...Dann müsste man noch Wissen, ob er bei HD-DVD bleiben will, ob er zusätzlich noch Blu-Ray will...
Bisschen mehr Informationen wären schon ganz gut, dann kann man einem auch viel besser helfen.

Wie wärs mit:
BD, DVD: Samsung BDP 2500
CD (MP3, WMA): Samsung DVD 1080P8

Kommste mit ca. 375,- hin, hast erstklassige DVD Qualität und Musik (MP3, WMA) kannste auch abspielen. Und die Optik kommt auch nicht zu kurz...
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2009, 12:19
@Evilbarth
geb Dir Recht. Bischen mehr Information wäre nett, dann könnte man gezielter beraten.
Gibt natürlich auch Argumente für einen CD-Player, z.B. Display, Bedienkomfort usw..
Für mich hört es sich so an, als wolle er so wenig wie möglich Geräte da stehen haben. kann ich verstehen, irgendwann gehen einem auch mal die (HDMI) Anschlüsse aus.
Den Samsung 2500 hab ich selbst, bin hoch zufrieden. Aber MP3 und WMA ist halt damit nicht...
Ob man BD 2.0 braucht oder nicht kann man diskuttieren, ist aber halt inzwischen "State of the Art".
evilbart
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2009, 12:29
Stimmt schon. Gut, wenn man den 1080P8 nur für Musik benutzt muss man ja nicht über HDMI anschließen. Koax reicht da auch, vielleicht noch über FBAS (oder S-Video, aber hat der das???) damit man die Tracks auch übern Bildschirm auswählen kann..Da fehlt dann doch der Komponentenausgang -.-

Ich persönlich habe nichts gegen viele Geräte, habe es auch lieber wenn da steht so ner Multimedia Slimline Komplettanlage nen vernünfitger AVR und DVD/CD/BD-Player (am besten gleich alle 3 :D) stehn..
Ich hab zwar auch nicht viel Platz, aber ich fnde dieses Slimline Zeug einfach nicht so schön wie nen großen Player a lá Yamaha DVD-S2700 oder Denon DVD2500BT..
bimsel1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Feb 2009, 17:02
hi,

also ich hab einen 46 zoll plasma von philips 1a teil, einen dvd player von philips der sehr gut ist (vor ca. zwei jahren gekauft), denon 1909 receiver, teufel system 6, und da ich mir ausversehen hd dvd ersteigert habe noch den hd player von toshiba xe1, und jetzt brauch ich noch den bull shit blue ray player wo die discs noch sehr teuer sind. deshalb die erste frage einen player für alles, gibts aber nicht. ich brauche einen blue ray player der alle gängigen dvd formate spielt und eben blue ray logisch. um den hd komm ich nicht rum.

danke ihr lieben!!!
bimsel1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Feb 2009, 17:03
der preis ist kein ding also bis 600 euro denk ich
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2009, 17:05
Dann hast Du ja immerhin mal einen sehr guten Player für DVD´s (der XE1).
Jetzt die alles entscheidende Frage:
Was willst Du den ungefähr ausgeben?
Ach, und die BluRays sind nicht sooo teuer, die HD-DVDs waren im Ausverkauf einfach nur saubillig.
Wieviele HD-DVDs hast Du denn???
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 22. Feb 2009, 17:12
Ah, da waren wir gleichzeitig:
Also 600 ist eine "ungünstige" Preislage. Da würden mir jetzt nur die Pioneers einfallen, mit denen kenn ich mich nicht wirklich aus. Guckst Du mal hier im Forum.
Würde aber schon drauf achten, dass er Profil 2.0 kann.

Wie schon erwähnt, in der unteren Preislage käme für Dich der Sony-S350 oder der Panasonic BD-35 in Frage, beide knapp über 200.- EUR Marktpreis. Die GEräte von Samsung können kein MP3.
Lass Dir bei den Beiden Marken nicht den jeweils großen Bruder (S-550 bzw. BD-55) aufschwätzen. Was die mehr können (Analoge 5.1 Ausgänge) brauchst Du nicht mit Deinem Denon.
Die Kohle kannst Du Dir sparen.


[Beitrag von n5pdimi am 22. Feb 2009, 17:14 bearbeitet]
bimsel1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 22. Feb 2009, 17:21
hd dvd so ca. 30-50 stück. der panasonic hätte mir sehr gut gefallen bzw. die sony vor allem vom stylischen her.
der preis war jetzt nur so dahingedacht was gehen könnte. die pioneer sind mir zu mächtig sehen zwar sehr gut aus aber nee kein platz.
evilbart
Inventar
#15 erstellt: 22. Feb 2009, 17:21
Gibts bei dir denn Platzprobleme, sodass du eine All-In_one Lösung brauchst? Also ich würde den Toshiba aufjedenfall behalten, für DVDs ist der einfach super..also brauchst du eigentlich nur einen Blu-Ray Player, der Profil 2.0 hat und MP3, WMA abspielen kann?

Wenn dir Profil 2.0 nicht wichtig ist, kannst du eigentlich jeden günstigeren nehmen..die Blu-Ray Qualität ist relativ gleich. Klar, zwischen nem 150,- Samsung und nem 1500,- Sony besteht auch bei Blu-Ray nen sichtbarer Unterschied, wobei das auf 46" eher nicht auffällt..

Du könntest noch ein bisschen warten, jetzt im Frühjahr sollen von Yamaha noch mehrere Player rauskommen..
Vielleich ist da was gutes für dich dabei..
bimsel1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 22. Feb 2009, 17:27
was bedeutet eigentlich profil 2.0 bin bei blue ray noch nicht so aktuell drauf.
evilbart
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2009, 17:31
Genau kenne ich mich damit auch nicht aus.
Ich weiß nur, dass man bei BDs, die Profil 2.0 Features enthalten, diese Features übers Internet aufrufen kann..

Musste hier im Forum mal bisschen gucken..

Falls es dir aber nur um die Filme geht und dir Specials wie Trailer etc egal sind, kannst du eigentlich darauf verzichten..
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 22. Feb 2009, 18:14
Profil 2.0 ist BD-Live, man kann also Inhalte aus dem Internet nachladen (Trailer, Extras, Spielchen) oder interaktiv an communities teilnehmen usw.
Ist nicht die Killerapplikation, aber sollte schon standart sein.
Also ich würde an Deiner Stelle einen der Beiden von mir empfohlenen nehmen. Die ganze BluRay Nummer ist halt auch noch nicht 100% ausgereift. Also lieber jetzt für 200.- EUR nen billigen Player gekauft, und dann in 2-3 Jahren was anständiges. Von der Funktionalität und den Ladezeiten etc. stehen die billigen player den High-End Geräten zurzeit eh in nichts nach (z.T. im Gegenteil!), und beim Bild wirst Du auf 46" wohl auch keinen Unterschied bei BR sehen. Klang ist identisch über HDMI.
Für DVD würde ich auch weitehin den XE-1 nehmen.


[Beitrag von n5pdimi am 22. Feb 2009, 18:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Player der alles kann (BluRay)
Lueg am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  5 Beiträge
Einer der ALLES kann?
WalterD am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
Der kann alles
mkistner am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  3 Beiträge
Blue- Ray Player der alles liest
Maik1986 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  33 Beiträge
Was kann mein TV und Blu-Ray Player alles?
blink17 am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  6 Beiträge
Blu-Ray Player der auch streamen kann
kamikazeshadow am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  6 Beiträge
Welcher BluRay-Player kann...?
StylizZ am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  8 Beiträge
DVD-Player mit 1080i
Ahab25 am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  12 Beiträge
BluRay Player?
The_Clown am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  18 Beiträge
BD Player der NTFS kann
4pe am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedHappy-Biker
  • Gesamtzahl an Themen1.423.281
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.828

Hersteller in diesem Thread Widget schließen