Blue-Ray auf TV sehen ?

+A -A
Autor
Beitrag
S_Bora
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2009, 22:28
Hallo alle zusammen,

weiß jemand wie genau man Blue-Ray sehen kann? Reicht ein Blue-Ray Player oder braucht man dazu noch einen Passenden LCD/Plasma Fernseher? Habe derzeit noch ein normalen Fernseher, würde aber gern aufrüsten.

danke euch

gruss steffen
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2009, 22:31
Blu-Ray Player können auch SD ausgeben, nur fehlt vielen (den meisten?) Geräten der Scartanschluss, so dass man entweder S-Video oder Component (hatten nur wenige Röhren TVs) nehmen muss.

Grüße
Tobias
S_Bora
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Feb 2009, 22:35
Was heisst SD? Bin neu, kenne mich noch nicht so mit den Abkürzungen aus.
Lord-Senfgurke
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2009, 23:33

S_Bora schrieb:
Was heisst SD? Bin neu, kenne mich noch nicht so mit den Abkürzungen aus.


Du kennst wohl HD, was könnte SD dein heißen?

Ich versteh den Sinn deiner Aktion so gar nicht, was willst du mit einem Blu-Ray Gerät an einer Röhre? Für BD sollte mindestens ein LCD/Plasma vorhanden sein, am besten natürlich Full-HD Fähig. An einem Röhren-TV macht Blu-ray (HD) auf jedenfall so viel Sinn wie ein 5000€ Verstärker der 50€ Lautsprecher ausm ALDI befeuert.
Wonder48
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2009, 00:21
Tschuldigung Leute aber der Ton hier gefällt mir gar nicht. Lord-Senfgurke nicht jeder ist technisch so ein Genie wie Du meinst Du seist es.

Also S Bora zum Blu-ray schauen brauchts mindestens einen HD-ready Fernseher. Und das sind (bis auf eine Ausnahme) alles Flachbildschirme. Ob LCD oder Plasma ist eigentlich egal. Was da besser ist, ist eigentlich nur eine Glaubenssache. HD heisst übrigens high definition und SD heisst standart definition (also "normales" Fernsehen).
ssn
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2009, 00:28
um die Frage des TE zu beantworten:

BluRay und Röhre ist zwar technisch möglich, ist aber vollkommen sinnlos.

Selbst mit einem LCD oder Plasma ist BluRay nur dann sinnvoll, wenn der LCD/Plasma mächtig groß ist. Noch besser: es ist ein Beamer vorhanden.

Bei einem 32 Zoll LCD würde ich definitiv keinen BD Player dranhängen.
Pommbaer84
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2009, 01:55
Die BluRay bietet dir mit 1080p eine hohe Auflösung. Genauergesagt 1920*1080 HD Pixel.

Ein RöhrenTV kommt i.d.R. mit einer maximalen Auflösung entsprechend Pal, also 720*576 (SD pixel daher.

Eine DVD hat auch 720*576 pixel, passt daher exakt auf das TV oder füllt es zumindest technisch optimal aus.

Wenn du jetzt einen teuren BluRay-Player kaufst und im Vergleich zur DVD noch teurere Medien, hast du einen Player der 1920*1080 pixel ausgeben kann, aber dein TV zeigt nicht mehr an als bei einer DVD.

Du hättest also keinen Qualitätsvorteil, nur höhere Kosten.

BluRay lohnt sich wie schon erwähnt wenn du ein TV hast ( Plasma / LCD ) mit einer entsprechenden Größe und Auflösung, so dass du einen sichtbaren Unterschied zwischen HD und SD erhälst. Dabei gilt bei FullHD etwa Diagonale*4 - bist du weiter entfernt siehst du keinen Unterschied. Der Abstand steht in Relation zur Sehkraft - je niedriger diese ist, desto näher muss man ans TV um einen Unterschied festzustellen.


[Beitrag von Pommbaer84 am 24. Feb 2009, 01:56 bearbeitet]
anudanan
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2009, 09:35
Die Motivation von s_bora kann ja durchaus sein, sich heute keine DVDs mehr kaufen zu wollen, um dann später, nach Kauf eines LCSs oder Plasmas oder was immer da noch kommt, dann dirket auch schon gekaufte Filme in sehr guter Qualität anschauen zu können. Vielleicht will er einfach nur anders herum anfangen.

Mir ist aber auch nicht klar, ob Bluerayplayer Bluerays wirklich ganz normal als PAL Bild ausgeben können.
Brooklyn
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Feb 2009, 09:42

ssn schrieb:


Bei einem 32 Zoll LCD würde ich definitiv keinen BD Player dranhängen.



Warum das denn nicht? Also bei meinem 32" Samsung LCD und 2m Sitzentfernung sehe ich bei Blue Ray schon ein Unterschied.

Vor allem habe ich Filme getestet die es im DVD und BLue Ray Format gibt. Also vorsichtig mit den Aussagen
ssn
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2009, 09:43

Brooklyn schrieb:

ssn schrieb:


Bei einem 32 Zoll LCD würde ich definitiv keinen BD Player dranhängen.



Warum das denn nicht? Also bei meinem 32" Samsung LCD und 2m Sitzentfernung sehe ich bei Blue Ray schon ein Unterschied.

Vor allem habe ich Filme getestet die es im DVD und BLue Ray Format gibt. Also vorsichtig mit den Aussagen :.


wenn ich schreibe "ich würde", dann hast du daran gar nichts zu kritisieren. Spar dir deine mahnenden Worte!
Brooklyn
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Feb 2009, 09:45
Trotzdem du schreibst es so, als wenn keiner ein Unterschied erkennen würde. Ich kenne genug Leute die sich im 32" ein BR Player kaufen.
Wonder48
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Feb 2009, 10:56
Mein neuer Panasonic DMP-BD35 hat z.B. auch normale Video und Stereoton Buchsen. Sollte also an jedem Fernseher laufen. Macht natürlich keinen Sinn Bluray über S-Video zu sehen. Wer aber schon mal nen Bluray-Player kaufen will, weil z.B. der DVD-Player nicht mehr läuft, und kein Geld hat gleich auch den dazu passenden Fernseher zu kaufen, ist so sicher besser dran.
Bei mir sind alle Geräte (Fernsehen, Receiver, Bluray) via HDMI1.3 verbunden. Der Ton und das Bild sind dann nicht mehr zu toppen.
Lord-Senfgurke
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2009, 17:39

Wonder48 schrieb:
Tschuldigung Leute aber der Ton hier gefällt mir gar nicht. Lord-Senfgurke nicht jeder ist technisch so ein Genie wie Du meinst Du seist es.

Also S Bora zum Blu-ray schauen brauchts mindestens einen HD-ready Fernseher. Und das sind (bis auf eine Ausnahme) alles Flachbildschirme. Ob LCD oder Plasma ist eigentlich egal. Was da besser ist, ist eigentlich nur eine Glaubenssache. HD heisst übrigens high definition und SD heisst standart definition (also "normales" Fernsehen).


Was hast du denn? Ich war in keinster Weise unfreundlich zu dem TE! Für ein "Technik Genie" halte ich mich bestimmt auch nicht, nur ein wenig Google Arbeit sollte jedem gegönnt sein um herauszufinden was SD heißt


[Beitrag von Lord-Senfgurke am 24. Feb 2009, 17:40 bearbeitet]
S_Bora
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Feb 2009, 18:38
Wenn ich so schlau wie "Lord-Senfgurke" währ, würde ich ja HIER nicht fragen, trotzdem danke euch.
Lord-Senfgurke
Inventar
#15 erstellt: 24. Feb 2009, 18:56

S_Bora schrieb:
Wenn ich so schlau wie "Lord-Senfgurke" währ, würde ich ja HIER nicht fragen, trotzdem danke euch.


Ehm hallo, was bitte hab ich dir getan?
Pommbaer84
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2009, 19:27

Die Motivation von s_bora kann ja durchaus sein, sich heute keine DVDs mehr kaufen zu wollen, um dann später, nach Kauf eines LCSs oder Plasmas oder was immer da noch kommt, dann dirket auch schon gekaufte Filme in sehr guter Qualität anschauen zu können. Vielleicht will er einfach nur anders herum anfangen.

Das wäre stragetisch der größte Blödsinn den man machen könnte.
Wenn man sich die BluRay's erst dann kauft wenn man sie braucht spart man eine Menge Geld. Immerhin wollen die Hersteller diese in DVD-Preisniveau drücken. Warum also jetzt "günstige" BluRay's für mind. 15€ kaufen wenn man sie dann wenn es Not tut für 7,99€ haben kann?
Marlboro-Man
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Feb 2009, 20:31

ssn schrieb:

Brooklyn schrieb:

ssn schrieb:


Bei einem 32 Zoll LCD würde ich definitiv keinen BD Player dranhängen.



Warum das denn nicht? Also bei meinem 32" Samsung LCD und 2m Sitzentfernung sehe ich bei Blue Ray schon ein Unterschied.

Vor allem habe ich Filme getestet die es im DVD und BLue Ray Format gibt. Also vorsichtig mit den Aussagen :.


wenn ich schreibe "ich würde", dann hast du daran gar nichts zu kritisieren. Spar dir deine mahnenden Worte!


Es sei dir unbenommen an einen 32"er keinen BD-Player anzuschließen, doch sollte es nicht zu verallgemeinernd wirken, als wäre es der größte Blödsinn. Sorry, aber so kam es rüber.

Habe selbst BD an einem 32"er-Plasma und geniesse es einfach nur, auch wenn ich mir durchaus vorstellen kann, dass eine größere Diagonale das BD-Erlebnis nochmals steigern kann.

Zum Topic selbst: es erscheint mir sinnvoller zuerst den passenden Fernseher zu besitzen, bevor an den Erwerb von Zuspielkomponenten gedacht wird.
Foofth
Stammgast
#18 erstellt: 24. Feb 2009, 22:37
Ich mag Senfgurken! Pöser Junge du.. wie kannst du nur
davidcl0nel
Inventar
#19 erstellt: 24. Feb 2009, 23:02

Pommbaer84 schrieb:
Warum also jetzt "günstige" BluRay's für mind. 15€ kaufen wenn man sie dann wenn es Not tut für 7,99€ haben kann?



Och kommt drauf an... so direkt würde ich das nicht sehen.

Es ist nicht gesagt, ob BDs wirklich mal für <8€ im Schnitt gehandelt werden, das gibts ja jetzt auch nur bei alten DVDs auf dem Grabbeltisch (dann aber auch noch billiger, ja) und als Sonderangebote, auch bei Neuerscheinung. Oftmals gibt es auch jetzt noch DVDs für 12€ und mehr.

Weiterhin wenn man jetzt mit 15€ rechnet, kann es trotzdem billiger sein als jetzt die DVD für 8€ und später die BD für 8€.

Und außerdem darf man den eigenen Aufwand nicht vergessen, daß man sich 2x nach Schnäppchen umsehen "muß". Die Zeit, die man dafür investiert, ist ja auch nicht geschenkt.


Von daher kann ich es mir jetzt auch schon vorstellen, daß jemand BDs früher kaufen möchte, als es wirklich nötig wäre. Wenn man sich einen neuen TV in 1 oder 2 Jahren anschafft, hat man schon einiges an Vorlauf.
Pommbaer84
Inventar
#20 erstellt: 24. Feb 2009, 23:13
Die Filme die du jetzt aber für 15€ bekommst sind auch als BluRay eher vom Grabbeltisch. Das sind solche Filme die sonst als Kostenlosbeilage bei gekauften BlURay-geräten beiliegen.

Wenn man aktuelle Filme auf BR haben will muss man über 20€ bezahlen.
Hier gibts auf DVD auch schon die Angebote ab 7,99 oder auf jeden Fall unter 10€.

da Die BluRay-Association die DVD offiziell als Medium ablösen will müssen die zwangsläufig die Lizenzgebühren senken, so dass die Medien an sich und damit die Filme in den Läden günstiger werden.
Sonst wird das nämlich ein Schuss nach hinten, weil aufgrund steigender Bandbreiten ( und HDCP ist längst geknackt ) sonst die Filme wieder vermehrt im Internet runtergeladen werden.

Man sieht doch wie Pirate Bay den Klägern Paroli bietet.
davidcl0nel
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2009, 08:23

Pommbaer84 schrieb:
Wenn man aktuelle Filme auf BR haben will muss man über 20€ bezahlen.


Das stimmt einfach nicht.
Den letzten aktuellen Film, den ich gekauft habe (also nicht die ein halbes Jahr "alt" sind), war Batman - Dark Night bei Erscheinen kurz vor Weihnachten.
Dafür habe ich 18,95 bezahlt in meinem MediaMarkt. In anderen MMs in Deutschland war er sogar für 15€ erhältlich.
I am Legend ist etwas älter (Kinostart Anfang 2008), den habe ich für 11€ im Oktober bekommen. Etc, pp....

Und auch andere Filme, die mich nicht so interessieren, waren für unter 20 erhältlich. Klar muß man gucken, aber das schrieb ich ja, daß man sich da einige Zeit für das Informieren nehmen muß.
Wonder48
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Feb 2009, 08:42
Das mit den Bluray-Preisen könnte schon richtig sein. Die werden vermutlich schon billiger. Und zwar weil sie auch schon ein Auslaufmodel sind. Die Entwickler bei Panasonic/Sony haben schon den Nachfolder der Bluray fertig entwickelt. Bis 2010 soll die neue Technik auf dem Markt sein. Der Nachfolger von dieser neuen Technik ist auch schon in der Entwicklung und soll bis 2016 auf dem Markt sein. Und so geht das vermutlich munter weiter.


[Beitrag von Wonder48 am 25. Feb 2009, 08:43 bearbeitet]
Pommbaer84
Inventar
#23 erstellt: 25. Feb 2009, 19:43
Naja so pessimistisch muss man bei den Formaten nicht sein.

BR wurde schon 2002 offiziell vorgestellt, und bestimmt nicht adhoc erfunden. Da gingen Jahre an Forschung vorraus. Jetzt sind 7 Jahre vergangen, und das Format hat sich noch nichtmal vollends durchgesetzt. Das kommt erst noch.. beim Neukauf eines TV gibt es fast ausschließlich HD-Fähige Flachbildfernseher. Irgendwann rücken die Player nach um den Markt abzudecken und dann auch die Scheiben.

Um mal als Beispiel anzuführen: Wären wir bei HD-DVD gelandet und nicht bei BluRay, hätten wir jetzt bereits Preise in den DVD-Regionen. Also aktuelle HD's unter 10€ usw.
Liegt hauptsächlich daran, dass bei BluRay viel Geld für Lizenzen fällig ist, und dass für BluRay komplett neue Produktionsstraßen gefertigt werden mussten deren Preis man natürlich so schnell wie möglich reinholen will.
Für HD-DVD hätte es gereicht, die bestehenden DVD-Produktionsstraßen günstig umzurüsten.

Die Zukunft gehört dabei nicht mehr auf Disc's sondern ins Internet.
Die Flächendeckende Versorgung mit Breitband ab 50Mbit und mehr reicht dann aus um einen HD-Film in nichtmal zwei Stunden runterzuladen.
Sachen wie Trailer, etc die bisher ne BluRay auf 50Gb füllen werden dann on demand runtergeladen.

Playstation3 macht es, und am PC ist es schon lange Gang und Gebe.. Die Sachen einfach runterladen und im Internet bezahlten. Kommt sogar günstiger, weil die Kosten für das Herstellen der Scheiben entfallen, und man spart sich einen Weg ins Kaufhaus.
davidcl0nel
Inventar
#24 erstellt: 25. Feb 2009, 19:51

Pommbaer84 schrieb:
Die Flächendeckende Versorgung mit Breitband ab 50Mbit und mehr reicht dann aus um einen HD-Film in nichtmal zwei Stunden runterzuladen.


Ja, reden wir 2025 nochmal darüber... Vorher sehe ich das nicht *flächendeckend*. In den letzten 10 Jahren hat sich ja kaum etwas getan. Und auch unsere liebe Bundesregierung stapelt von Aussage zu Aussage immer tiefer, was sie denn überhaupt mit ihrer "Breitband"-Kampagne meinen. Bald haben sie solange diskutiert, daß 384kbit von DSL/2 schon als Breitband gilt, und man ja nichts mehr investieren muß....

Ich glaube nicht an den großen schnellen Siegeszug von OnDemand-Diensten, das wird wesentlich langsamer gehen. Für einige ausgewählte Bereiche ganz sicher, aber überall bestimmt nicht.

Und ehrlich gesagt, verzettelt sich die Content-Industrie schon genug bei Musik und Büchern in dem DRM-Wirrwarr, und spätestens dann will ich davon nichts wissen.
Pommbaer84
Inventar
#25 erstellt: 25. Feb 2009, 21:33
Trotzdem ist BluRAy morgen nicht schon wieder veraltet. Das Format wird sich ne Weile halten - wenn jetzt zu schnell gewechselt wird, werden die Konsumenten noch zögerlicher.

Jetzt zögern ja schon die meisten beim Wechsel von DVD zu BluRay.

Was das DSL angeht - ich kann die Firmen die den Ausbau übernehmen müssten ( Hauptsächlich Telekom ) verstehen, das hinauszuzögern.

Stell dir vor du investierst Milliarden in ein Hochgeschwindigkeitsnetz, planst Einnahmen von Kunden ein, und dann wird wieder aus Richterlicher Hand entschieden, dass du das Netz deinen Konkurrenten kostenlos oder für nen Spottpreis zur Verfügung stellen musst damit die dir die Kunden wegschnappen können. Sie können ja nen günstigen PReis machen - hatten ja keine Investitionskosten !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blue Ray oder nicht?
Lustig123 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  7 Beiträge
Filme nur auf Blue Ray?
gambla am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  6 Beiträge
Welchen blue-ray player
Highscore am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  14 Beiträge
Blue-Ray Disk/Bildformat
newblue am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  4 Beiträge
Blue-Ray UND Musikwiedergabe
suicidesteve am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  55 Beiträge
Unterschied Blue Ray - Upscaling
emjay3003 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  15 Beiträge
Kaufberatung Blue-Ray-Player
Knüppel74 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  4 Beiträge
Blue Ray-Player gesucht.
lapje am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  6 Beiträge
Suche Blue-Ray-Player
tony_rocky_horror am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  4 Beiträge
Blue ray ohne Player
maddin91 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWPH
  • Gesamtzahl an Themen1.423.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.298

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen