[S] eierlegenden Wollmilchsau-BlueRay/DVD Player

+A -A
Autor
Beitrag
Da5id77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2009, 16:53
hallo zusammen,

nachdem mein Lidl DVD Player so langsam bei Kauf DVDs den Geist aufgibt bin ich auf der Suche nach etwas neuem.

Ich hatte bereits den Toshiba XDE 500 in Betracht gezogen, jedoch fehlt bei dem der mitlerweile bei mir häufig genutzte USB Anschluss.

Aufgrund unsrer Hochzeit und einigen eingetrudelten Amazon Gutscheinen überlege ich mir gerade, ob ich nciht ne Stufe höher gehe, da Toshiba zwar (intern) nen XDE500 nachfolger angekündigt hat mit USB Anschluss, dieser jedoch noch nicht aufgetaucht ist.

Mein "Traum"-Player sollte folgendes können:

-DVD upscaling auf meinem Toshi 42"LCD mit Full HD wie der hier im Forum ja teilweise dafür gelobte Toshi XDE500 für die Filmsammlung meiner Holden ("gutes" upscaling, nicht nur die Funktion und es ist Mist)
-USB Anschluss
-abspielen diverser Formate (DIVX etc.)
-BluRay (um für die Zukunft gerüstet zu sein bzw. die DVD Sammlung der Holden mit BluRays zu erweitern)
-HDMI (sollte standard sein, oder?)
-ethernet kann, muss aber nicht

M.E. fehlt für meine Bedürfnisse nichts mehr, es sei denn hier merkt noch jemand sinnvolle Funktionen an.

Vielen Dank für Eure Hilfe........

in Erwartung von guten Tips (auch im Hinblick auf P/L)

Mattes


edit: sorry für das doppelposting, war erst im falschen Unterforum unterwegs (DVD Player)


[Beitrag von Da5id77 am 12. Jun 2009, 17:15 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jun 2009, 17:24
Zunächst mal gebe ich dir Entwarnung.
Was du als "eierlegende Wollmilchsau" bezeichnest, beherrscht und beherbergt heutzutage jeder aktuelle Blu-Ray Player eines namhaften Hersteller.
Wie hoch liegt denn dein Budget des Neuen?

Kann dir den Samsung BD-P3600 empfehlen. Der ist gerade wegen seiner kruzen BD-Ladezeiten und der guten Upscale-Eigenschaften beliebt.
Wäre der zu teuer, dann den Vorgänger BD-P2500. Zum 3600er fehlt ihm lediglich etwas Internet-Schnickschnack.

Nen USB-Anschluss hat der 3600er vorn und hinten. LAN-Anschluß ist auch vorhanden, wahlweise sogar mit dem mitgelieferten WLAN-Dongle auch über WLAN bedienbar.
HDMI ist selbstredend, für jeden BD-Player.
DIVX und .avi kann er auch abspielen.


[Beitrag von Klinke26 am 12. Jun 2009, 17:25 bearbeitet]
Da5id77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jun 2009, 17:32
das Budget liegt so ungefähr bei 200-250 Euronen
Klinke26
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Jun 2009, 18:23
Der 2500er wird es da in jedem Fall werden können. Der 3600er liegt knapp darüber.
Mokel001
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jun 2009, 20:40
Schau Dir mal den Philips BDP-7300 an, kann alle Formate abspielen (auch DIVX Ultra) hat ein einwandfreies Upscaling, sehr leises Laufwerk, keinen Lüfter, spielt einwandfrei DVD+r und DVD-R ab.(da haben die Samsung mit DVD+R Probleme).

Als Decoder-Chip ist der neue mt8520exg verbaut (Mediatek).

Ich habe den Player seit 3 Tagen und bin sehr zufrieden.

Ach ja MKV abspielen kann der auch.
Da5id77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jun 2009, 07:49

Mokel001 schrieb:
Schau Dir mal den Philips BDP-7300 an, kann alle Formate abspielen (auch DIVX Ultra) hat ein einwandfreies Upscaling, sehr leises Laufwerk, keinen Lüfter, spielt einwandfrei DVD+r und DVD-R ab.(da haben die Samsung mit DVD+R Probleme).

Als Decoder-Chip ist der neue mt8520exg verbaut (Mediatek).

Ich habe den Player seit 3 Tagen und bin sehr zufrieden.

Ach ja MKV abspielen kann der auch.


kann der Philips auch Netzwerkinhalte wiedergeben bzw. freigegebene Ordner im netzwerk ansteuern, oder ist der Ethernet Anschluss "nur" fürs BD Live?

Finde weder bei Amazon, noch bei Philips richtig was dazu. Da wird der Samsung Player (3600) besser beschrieben und bekommt (auch wenn ein wenig teurer) nen Pluspunkt ;-)
rotanat
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jun 2009, 12:55

Da5id77 schrieb:
kann der Philips auch Netzwerkinhalte wiedergeben bzw. freigegebene Ordner im netzwerk ansteuern, oder ist der Ethernet Anschluss "nur" fürs BD Live?


Nein, kann bisher kein in D auf den Markt erhältlicher BD-Player (abgesehen von der PS3 ) - es gibt allerdings ein bald erscheinendes Modell von LG (BDP-390) das es kann.
Kostenpunkt dürfte allerdings so um die 300 dann liegen.
Da5id77
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jun 2009, 13:28
geht dann sowas bei dem Philips wie das "PC Streaming", was Samsung anbietet? Sollte mir auch reichen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BlueRay Player für DVD
Nicki86 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  10 Beiträge
BlueRay-Player
mrmagoo am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  15 Beiträge
BlueRay oder HDMI DVD Player
aboutchris am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  8 Beiträge
DVD ersetzen mit BlueRay Player
Posti48 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  7 Beiträge
Playsation vs. BlueRay-player
bekr am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  3 Beiträge
BlueRay-Player
f+c_hifi am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  4 Beiträge
Blueray Player - Codefree
Loki22 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  27 Beiträge
guter blueray player gesucht
jennymaus0307 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  9 Beiträge
BlueRay Player mit cinemascopezoom
Pluto24Reisen am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
Welche Blueray Player können das?
Valantas am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglied#45
  • Gesamtzahl an Themen1.423.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen