PS3 als Ersatz für neuen DVD Player?

+A -A
Autor
Beitrag
Franconian
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2007, 21:25
Und zwar interessiert mich folgendes. Ich möchte meinen uralten Grundig DVD Player in Rente schicken (der kann nicht mal progressive und hat kein Yuv gesschweige denn HDMI) und möchte mir daher nen neuen Player gönnen, zb den Panasonic S53 oder den Pioneer 400.

Jetzt hab ich aber mehrfach, u.a in dem AreaDVD Test gelesen, dass die PS3 so gut im DVD Einsatz wäre und sogar an nen 800 € Denon herankommt.

Da ich eh früher oder später ne PS3 kaufen werden, alleine schon wegen Blu-ray, frage ich mich ob es sich überhaupt noch lohnt einen richtigen DVD Player zu kaufen. Weil bevor ich jetzt 146 € in einen DVD Player investiere, kann ich doch das auch in eine PS3 tun die den Job genausogut kann!?

Was meint ihr?


[Beitrag von Franconian am 05. Jun 2007, 21:34 bearbeitet]
CWM
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2007, 21:41
Im Prinzip ja.

Aber Stromverbrauch und Lautstärke der PS3 waren für mich ein Grund, trotzdem noch einen ordentlichen Player mit Upscaling zu kaufen (Panasonic S53). Bei der Feinabstimmung der Bildausgabe kann der sogar noch deutlich mehr als eine PS3.

CWM
Franconian
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2007, 21:44
Ich dachte die PS3 ist leise? Oder irgendwas hab ich mal gelesen von 3 Lüfterstufen?!
CWM
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2007, 22:00

Franconian schrieb:
Ich dachte die PS3 ist leise? Oder irgendwas hab ich mal gelesen von 3 Lüfterstufen?!


Naja, verglichen mit einer XBox360 ist sie etwas leiser, stimmt schon.

Aber gegen einen Standalone wie dem Panasonic ist sie immer noch deutlich lauter. Sogar mein Silent-PC ist leiser, auch unter Last.

Ab Stufe 2 (auf welche sie auch bei BD-Ausgabe gern mal schaltet) ist meine PS3 definitiv nicht mehr leise.

CWM
andeis
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2007, 22:14

Weil bevor ich jetzt 146 € in einen DVD Player investiere,


ob du für das geld einen richtig guten player bekommst?

habe seit einer woche die ps3 und mit der neuen firmware 1.8 zaubert sie dvd's recht beeindruckend scharf und plastisch auf den fernseher. (über hdmi an einen panasonic 42pv500e)

im vergleich zum denon 1920 eine wirkliche verbesserung.

man muss aber ein wenig fummeln um das optimum aus der ps3 "herauszukitzeln" (es gibt so einige einstellmöglichkeiten)...für den o.a. fernseher war z.b im menü der ps3 unter bd/dvd-einstellungen-> dvd-hochskalierer->doppelte skalierung die optimale einstellung....

....jedenfalls finde ich die ps3 vom preis-leistungs-verhältnis sehr gut, sie ist eine kombi, die auch noch so einiges anderes bietet.

das erwähnte lüftergeräusch fällt mir nur bei sehr leisen filmpassagen auf und auch nur wenn die temperatur im raum ca. 23° übersteigt, erst dann springt der lüfter auf die volle leistung.
Franconian
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jun 2007, 22:36

andeis schrieb:

Weil bevor ich jetzt 146 € in einen DVD Player investiere,


ob du für das geld einen richtig guten player bekommst?


Hm, also es wäre ja der Panasonic S53 und der (bzw auch der identische Vorgänger) werden ja mehr oder weniger in den Himmel gelobt was das Bild angeht...
CWM
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2007, 22:57

Franconian schrieb:

andeis schrieb:

Weil bevor ich jetzt 146 € in einen DVD Player investiere,


ob du für das geld einen richtig guten player bekommst?


Hm, also es wäre ja der Panasonic S53 und der (bzw auch der identische Vorgänger) werden ja mehr oder weniger in den Himmel gelobt was das Bild angeht...



Zu recht. Ich habe beide Geräte als Zuspieler, der S53 ist der PS3 bei DVD ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen.

Das fängt bei Lautstärke und Stromverbrauch an, und hört bei den umfangreicheren Justierungsmöglichkeiten auf.

Zumal einige für mich wichtige Funktionen bei der PS3 in der aktuellen FW Version 1.80 bugverseucht sind. So wird z.B. die Ausgabe des vollen HDMI Farbraumes bei jedem Aufruf des PS3 Menüs immer wieder zurückgesetzt. Das lässt sich zwar jedesmal wieder temporär aktivieren, nervt aber.

In der Summe ihre Leistung ist die PS3 sicherlich Klasse, zumal sie ein erschwinglicher BlueRay Player ist.

Aber bei reiner DVD Zuspielung nutze ich dann doch lieber den S53. Der ist nahezu lautlos, deutlich stromsparender, und bietet Dinge wie eigene, schnell zugreifbare Presets, mehrere Farbdarstellungsmodelle, mitgelieferte und durchdachte FB (die man bei der PS3 extra kaufen muss), Gerätedisplay, usw.

Wirklich dringend notwendig ist ein zusätzlicher DVD-Player neben der PS3 sicherlich nicht, aber m. E. doch komfortabler und nervenschonender, sofern es das Budget zulässt.

CWM
Franconian
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2007, 23:53
Danke für die Einschätzung, klar ansich wäre der S53 schon die besser Wahl (zumal der ja auch Codefree wäre und die PS3 nicht, weswegen ich noch meinen alten Player weiterhin nutzen müsste).

Naja dennoch ist es so, dass ich eigentlich nicht unbedingt neuen DVD Player brauche, denn ich mit mit meinem alten zufrieden. Und das obwohl der anno 2002 ist, per RGB angeschlossen ist und kein Upscaling kann. Aber es wär halt schön mal wieder was Neues zu haben um mehr Bildqualität herauszuholen.

Ach ich weiß auch nicht...


[Beitrag von Franconian am 05. Jun 2007, 23:53 bearbeitet]
phil_g4
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Jun 2007, 17:41
Hallo!

Überlege derzeit auch mir eine PS3 zu kaufen bzw. bis zum ersten Preissturz zu warten.

Einen neuen DVD Player mit HDMI muss naemlich auf jeden Fall her, jetzt wo mein FullHD LCD da ist

Das einzige was mich stören würde, ich aber erstmal hinnehmen würde ist, dass die PS3 kein DivX abspielen kann
(LiveEncoder, per Stream kommt absolut nicht in Frage fuer mich, dann kann ich gleich den PC ans LCD haengen)
und die Lüfter lauter sind als ein herkoemmlicher Standalone Player....

Aber die vielen unterschiedlichen Aussagen, dass die PS3 von der Bildqualität bei DVDs High-End DVD-Playern
ebenbürtig sei, hat mich schon ganz schoen beeindruckt. Vor allem dass man auch gleich ein Bluray Laufwerk hat.

Habe derzeit noch eine XBOX360 und bin ganz schön am überlegen

Jemand ne Ahnung ob die PS3 in Zukunft DivX unterstützt ohne erst Linux zu booten?


Gruss, PHiL
ForceUser
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2007, 17:50
du willst im ernst auf nem 40" Full HD Divx abspielen?
Wenn du auch nur eine BD auf deinem TV gesehen hast, bekommst du bei divx Augenkrebs!!!
Laut Aussagen aus diversen Foren spielt die PS3 auf jeden Fall ganz vorne mit, und ist dabei deutlich günstiger als nen Denon zum Beispiel...und hat natürlich ein BD- Laufwerk


[Beitrag von ForceUser am 10. Jun 2007, 17:51 bearbeitet]
on_waves
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2007, 18:02
Es gibt nur zwei Aspekte die dagegen sprechen. Lautstärke des Lüfters und Stromverbrauch. Ersteres ist ein Sache des eigenen Empfindens.
Seitdem ich die PS3 habe, ist mein Denon 2910 quasi unbenutzt was den Filmbetrieb angeht. Der 2910 hat gerne Kammartefakte produziert, die mich persönlich sehr stören, die PS3 tut das kaum. Die PS3 mit Firmware 1.8 ist imho einfach besser.
Und man kann eine Menge Dinge mehr mit ihr tun als mit einem stand alone DVD Spieler.
phil_g4
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jun 2007, 18:19
Hi,

thx fuer die schnellen Antworten.
Ja habe halt noch jedemenge eigene Aufnahmen in DivX vorliegen...deswegen wuerde ich darauf nicht verzichten wollen.

Aber was mich jetzt schon umgehauen hat:
Hab gerade mal die Herr der Ringe DVD eingelegt in meine XBOX die per Komponente angeschlossen ist.
Danach die DVD in meinen XORO HSD400pro der per Oehlbach Scart 1,5m angeschlossen ist.
Selbst das ist ja schonmal ein krasser unterschied!!!

Beim Abspielen mit der Xbox sieht man wo die Grenzen der DVD sind sag ich jetzt mal.
Aber bei meinem alten Xoro Player, habe ich horizontale Streifen (ganz leicht) und ein viel krieseligeres Bild....!!!

Jetzt hätte ich nochmal gerne ne PS3 hier und nen Denon DVD1930 den ich mir erst kaufen wollte zum Vergleichen.....

übel!


Gruss, Phil

/edit:
Irgendwie reizt mich die PS3, obwohl ich im moment ne x360
habe und gar nicht so der gamer bin...
Aber 1080p und 24Hz Ausgabe ueber HDMI1.3 klingt alleine
schon sehr geil


[Beitrag von phil_g4 am 10. Jun 2007, 18:21 bearbeitet]
CWM
Inventar
#13 erstellt: 10. Jun 2007, 21:08

CWM schrieb:


Ich habe beide Geräte als Zuspieler, der S53 ist der PS3 bei DVD ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen.

Das fängt bei Lautstärke und Stromverbrauch an, und hört bei den umfangreicheren Justierungsmöglichkeiten auf.




Zumindest bei einer Sache muss ich mich hier mal selber korrigieren / ergänzen:

Die erzielbare Bildschärfe von 1080i/p an meinem FullHD ist von PS3 sichtbar besser als vom Panasonic S53.

Das Bild des Pana wirkt beim DVD Upscaling etwas "weichgezeichnet", da hilft auch die Playeroption "Schärfe" nicht viel. Das Bild ist insgesamt keinesfalls schlechter, nur etwas "softer".

Ansonsten sind seine weiteren DVD Bildeinstellmöglichkeiten denen der PS3 überlegen.

CWM
weenomatic
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jan 2008, 01:54
ich hatte das schonmal in irgendnem anderen thread gefragt, aber hab da glaub ich nur eine antwort bekommen und wusste nicht ob das denken oder wissen war.
und zwar wollte ich mal wissen inwieweit das ps3 laufwerk ein verschleißteil ist. habe mit den alten aystations nie dvd geschaut und hatte eigentlich nie probleme mit den laufwerken. aber bei mir kanns schonmal vorkommen, dass ich sehr viele filme schaue. dvd und bluray und vielleciht zock ich dann danach auch nochmal, wenn die freundin vielleicht en wochenende weg ist oder so
daher hab ich en bisken angst, dass der laser vielleicht auf dauer schlapp macht oder das laufwerk, was ja bei der ps3 sowieso nicht so ausgereift sein soll..
hat da vielleciht jemand ahnung von oder ich hoffe zwar nicht, eventuell erfahrung.

das wäre der einzige grund, weshalb ich mir nen standaloneplayer holen würde, da ich mir wirklich nciht vorstellen kann wie man das lüftergeräusch im normalen filmbetrieb als störend empfinden kann. der stromverbrauch denk ich fällt auch nciht so ins gewicht, da es glaub ich en wenig dauert, bis sich der mehrverbrauch rentiert. aber vielleicht ändert sich meine meinung da ja bei der nächsen stromrechung. bin ps3 noob
Rafunzel
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jan 2008, 06:00
HD-DVD/Blu-ray
Halbarkeit der blau-violetten Laserdiode (405nm)
bis 6000 Stunden
die neuesten sollen angeblich bis 10.000 Stunden halten
DVD
Haltbarkeit der roten Laserdiode (660nm)
bis 60.000 stunden

Die Laserdiode altert und macht aus gleichem Strom weniger Licht, aber die Lichtleistung wird in jedem Optischen-Player per Photodiode geregelt und die Elektronik erhöht einfach den Strom bis zum bitteren Ende (maximal möglicher Strom der Elektronik). Die Laserlichtleistung bleibt also gleich. Die Lebensdauer nimmt aber zum Ende hin, rapide ab.
Deswegen sind die Angaben zur Lebensdauer nur theoretische Richtwerte die nie erreicht werden.

Die PS3 soll wohl ein zwei Linsensystem beherbergen und somit eine rote und eine blau-violette Laserdiode besitzen. Oft ist der Staub zwischen Linse und Laserdiode schuld am Versagen eines Players. Es ist fast unmöglch, dort den Staub selber zu beseitigen.
Der Staub auf der Linse, wird durch das drehen der Disc gut umwirbelt.
Nikotin und Kondensat beeinträchtigt die Lebensdauer durch Anhaftung an Linse und Diode enorm.

zu sonstigen Fragen
http://www.hifi-foru...um_id=166&thread=784
http://www.hifi-foru...um_id=166&thread=783


Gruß,
Rafunzel


[Beitrag von Rafunzel am 08. Jan 2008, 06:08 bearbeitet]
weenomatic
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jan 2008, 11:47
das heißt der blaee müsste bei durchschnittlichem verbrauch um die 10 jahre halten. viellecihtauch 8. ich weiß, kann man sich selber ausrechnen, aber so daumenwerte. wenn zwei laser darin enthaltensind stellt sich ja sowieso nciht die frage, ob ich mit dvds den anderen beeinträchtige. von daher hast du mir damit schon seeeehr geholfen.

ich habe im anderen thread gelesen, dass du laufwerkprobleme hattest und es ist mir schonmal zu ohren gekommen.
hat man dir gesagt woran das lag? war das ein ps3 fehler oder hat das auch mit verschleiß zu tun? ist dir zufällig bekannt, wie viele stunden dieser mechanik gegeben wird?

sorry. so viele fragen
Rafunzel
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jan 2008, 16:57
Es sind unterschiedliche Probleme die zu einem Laufwerkfehler führen. Bis jetzt habe ich von seitens Sony, noch keine Stellungnahme gehört.

Du darfst die Problematik auch nicht zu sehr überbewerten, da mittlerweile bis zum Jahre 2008 Weilweit 8,86 Millionen Playstation 3 verkauft wurden und davon alleine 3,72 Millionen in Europa.

Zum Vergleich mal die Player Verkaufszahlen vom September, in ganz Europa:
5469 Blu-ray Stand-Alone-Player, 13.186 HD-DVD Stand-Alone-Player
und die Kombiplayer vom Typ LG BH-100 mit beeindruckenden 120 Stück. Was auch nicht verwundert.
Zu der Zeit gab es schon über 1Million verkaufte PS3 in Europa.
Die SA-Playerzahlen werden sich aber auch bis heute, nicht so dramatisch verändert haben.
Wenn es irgendwo neue Verkaufszahlen gibt, bitte mit Quellenangabe ergänzen.

zur Playerproblematik:
http://forum.cinefacts.de/showthread.php?t=184688

andere Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/PlayStation_3
http://blog.affenhei...szahlen-fuer-europa/
http://www.heise.de/...icker/meldung/99810/
http://www.heise.de/...icker/meldung/99497/


Gruß,
Rafunzel
weenomatic
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jan 2008, 17:12
na ja. am besten mach ich mir einfach keine sorgen und schaue einfach weiterhin alles was mir vir die konsole kommt... wennse kaputt gehen will, dann kann ich da wahrscheinlich eh nix dran ändern und vorsorgen...


von daher hilft nur genießen und hoffen

aber danke für deine hilfe...
Mookie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jan 2008, 18:21

phil_g4 schrieb:
Jemand ne Ahnung ob die PS3 in Zukunft DivX unterstützt ohne erst Linux zu booten?


Hallo Phil,

DivX soll auf der PS3 kommen

>>klick<<

Stehe vor der gleichen Frage wie Ihr, und da ich für mein neues Heimkino mit 42er FullHD auf der Suche nach einem Mediacenter (in Verbindung mit NAS) und einem neuem DVD-Player bin werde ich mir auf jeden Fall die PS3 als eierlegende Wollmilchsau zulegen, den BD gibts gleich noch mit dazu!8)

Gruss Mookie
av-tower
Stammgast
#20 erstellt: 09. Jan 2008, 14:15
DivX soll auf der PS3 kommen...mit dem 2.10 Update ist es bereits geschehen. Auf meiner PS3 läuft jetzt auch DivX !
Echt super , was alles mit so ein paar Updates möglich ist.

Wollte mir am Anfang gar keine PS3 kaufen, weil sie damals DVDs nur in 576p darstellen konnte...und jetzt sieht selbst DivX auf meinen Plasma recht gut aus
aroaro
Inventar
#21 erstellt: 09. Jan 2008, 14:23
das Divx/Xvid streamen über WLAN vom PC aus - das ist der Hammer - geht richtig gut
bisher rund 95% der Files gingen
weenomatic
Stammgast
#22 erstellt: 09. Jan 2008, 14:28
bei mir funzt divx auch... habe letztens aus zufall nen divx file aufm usb stick gehabt den ich in die ps gesteckt habe und konnte ihn direkt vom stick aus öfffnen.. und einwandfrei... wie das qualitativ ist kann ihc bisher noch nicht beurteilen, weil das file nicht wirklcih gute ausgangsqualität hatte... aber gefunzt hat es
Hydrant
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Jan 2008, 14:36

weenomatic schrieb:
wie das qualitativ ist kann ihc bisher noch nicht beurteilen, weil das file nicht wirklcih gute ausgangsqualität hatte...


Sehr gut!
Habe selbst schon 720p divx mit AC3 Ton getestet, wirklich allerfeinst!!


[Beitrag von Hydrant am 09. Jan 2008, 14:37 bearbeitet]
weenomatic
Stammgast
#24 erstellt: 09. Jan 2008, 16:43
na das hört sich doch gut an...

hat hier vielleicht irgendwer nen thread in beobachtung, wo das mit dem streaming gut und für so richtige noobs erklärt ist.. hab damit wirklich keinerlei erfahrung.. aber müsste die passende hardware haben.
habe zumindest wireless lan karten sowohl im pc als auch im mac.

aber weiß überhaupt nicht was das so wirklich sein soll und was ich so alles damit machen kann, also mit der direkten verlinkung und dem streaming...

kann ich dann den rechner auch mit der playstation steuern oder kann ich nur das sehen was da geschieht und somit streamen???

wie ihr vielleciht seht kenn ich mich da leider so gar nciht aus und find mich daher auch in der suche leider nicht so zurecht...
Hydrant
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Jan 2008, 17:15

weenomatic schrieb:
na das hört sich doch gut an...

hat hier vielleicht irgendwer nen thread in beobachtung, wo das mit dem streaming gut und für so richtige noobs erklärt ist.. hab damit wirklich keinerlei erfahrung.. aber müsste die passende hardware haben.
habe zumindest wireless lan karten sowohl im pc als auch im mac.

aber weiß überhaupt nicht was das so wirklich sein soll und was ich so alles damit machen kann, also mit der direkten verlinkung und dem streaming...

kann ich dann den rechner auch mit der playstation steuern oder kann ich nur das sehen was da geschieht und somit streamen???

wie ihr vielleciht seht kenn ich mich da leider so gar nciht aus und find mich daher auch in der suche leider nicht so zurecht... :KR


Steuern kannst du deinen PC nicht mit der PS3.
Du kannst "nur" Files vom PC auf der PS3 abspielen bzw vom PC auf die PS3 kopieren.
Also Videos, Fotos, mp3´s die auf deinem Rechner liegen auf der PS3 abspielen.

Ich nenne dir mal (aus meiner Sicht) zwei Varianten, die bei mir 1A laufen:

mittels Mediaplayer11 am PC:
Link

oder mittels TVersity am PC:
Link
weenomatic
Stammgast
#26 erstellt: 09. Jan 2008, 17:31
TVersity hört sich doch super an. ist denn das mit dem anderen streaminprog. dieses showprog auch alles freeware was ich dafür bracuhe???
habe jetzt gerade nicht die mousse um alles durchzulesen.. muss das denn direkt ausprobieren und runterladen etc und bin gerde nciht an meinem rechner

daher nur die frage, ob alles freeware ist...

du hast mir aber damit schon sehr geholfen... vielen dank... ich hoffe ich bekomm das hin... bin nämlich so netzwerktechnisch sowas von unfit, dass ich damit schon manchmal hadere.. aber die erste erklärung auf der TVersity seite sah ja schon recht gut.


DANKESCHÖN
Predator_GER
Stammgast
#27 erstellt: 09. Jan 2008, 21:33
Ich hab ne Frage zur PS3 als DVD Player.
Kann die PS3 Upscalen? Im area-DVD Test wird gesagt, dass sie DVDs nur in 576p ausgibt, was auf meinem Pana Plasma nicht sogut aussieht wie 720p oder 1080i.

Wie gibt sie denn Blu-Ray aus? Nur in 1080i/p oder auch in 720p?
av-tower
Stammgast
#28 erstellt: 09. Jan 2008, 21:40
Die DVDs können mitlerweile auf 1080i skalliert werden.
Einstellen kann man die Bildausgabe in 576p 720p 1080i 1080p

Danke dem Erfinder des Software-Updates
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu Ray Player als CD Player Ersatz?
Sanjix am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  12 Beiträge
Denon 2500 BT als CD-Player-Ersatz?
blackraider am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  14 Beiträge
PS3 als Blueray-Player?
Deathwing_1982 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  3 Beiträge
blue ray HD-DVD oder ps3 was als neuen player
pazu69 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  11 Beiträge
PS3 als Bluray-Player
Jackhammer89 am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  3 Beiträge
ps3 als 3d player
swisspacha am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  2 Beiträge
Ersatz-HD-Player sinnvoll?
Franconian am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  19 Beiträge
Panasonic BR-Player als Ersatz für Denon 2930
FrankCoupe am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
Playstation 3 als richtiger Blu-ray Player Ersatz?
johny123 am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  7 Beiträge
PS3 als Blue Ray Player
Resikk am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  29 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedf__87
  • Gesamtzahl an Themen1.417.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.935

Hersteller in diesem Thread Widget schließen