Toshiba BDX2000 blu-ray player

+A -A
Autor
Beitrag
User_Tron
Stammgast
#1 erstellt: 03. Sep 2009, 17:21


[Beitrag von User_Tron am 03. Sep 2009, 17:23 bearbeitet]
derheuchler
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2009, 18:54
so die ersten werbetrailer sind im netz von dem neuen toshiba dvd player und dem neuen toshiba blu ray player.

http://www.youtube.com/watch?v=z3X6IT-096Q

http://www.youtube.com/watch?v=B5OrUugSvtU

also meinen geschmack haben beide player sofort getroffen.
werde beide player sofort kaufen nach release. versprochen


[Beitrag von derheuchler am 03. Sep 2009, 18:56 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2009, 06:43
Ich auch! Aber nur, wenn sie mindestens genauso sind wie die HD-DVD Player im Bezug auf:
- turbinenartiges Lüftergeräusch
- langsames Booten
- ultra langsames Einlesen
- Totalabstürze mit anschließendem Steckerziehen (regelmäßiges hinter die Anlage kriechen um an den Stecker zu kommen hält fit!)
- katastrophale Fehlerkorrektur

Sonst kauf ich den net....
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 04. Sep 2009, 07:24

n5pdimi schrieb:
Ich auch! Aber nur, wenn sie mindestens genauso sind wie die HD-DVD Player im Bezug auf:
- turbinenartiges Lüftergeräusch
- langsames Booten
- ultra langsames Einlesen
- Totalabstürze mit anschließendem Steckerziehen (regelmäßiges hinter die Anlage kriechen um an den Stecker zu kommen hält fit!)
- katastrophale Fehlerkorrektur

Sonst kauf ich den net....


an fast alle dieser punkte hab ich auch gedacht. daher wundert mich die direkte begeisterung schon etwas, zumal die optik ja auch niemanden vom hocker haut (eine klappe für die ganze front )
haschmok
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Sep 2009, 11:59
wenn die schlau wären, würden die dem bluray player auch ihre hd dvd technik verpassen und daraus nen hybrid machen, wie es lg mit dem bh 200 gemacht hat.

Dann würden die sich zumindest ein bischen vom Einheitsbrei der Bluray Player absetzen und ein paar hd dvd disc besitzer wie mich glücklich machen.
Foofth
Stammgast
#6 erstellt: 07. Sep 2009, 12:40
Naja,
das würde nur die Produktionskosten ins unermessliche steigern und der Player ansich würde nur ein Nieschenprodukt sein. Hat mir zumindest meine Glaskugel gesagt.
BerzerkerBerlin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Okt 2009, 19:41
Ich warte auch darauf, das Toshiba mit irgendein Firmware
Update seine(n) BluRay Player HD DVD fähig macht ...
wäre nicht nur Konsequent, sondern auch ein kleines
Dankeschön an alle die zwar den Schrank voller HD DVDs haben,
aber möglicherweise bald keinen Player mehr dazu ...
denn ewig werden die aktuell laufenden Geräte kaum halten.

Und da Toshiba sein Know How in Sachen HD DVD gerade an die
Chinesen verkauft hat (dort wird dieses Know How wohl bei der
CBHD eingesetzt), gebe ich die Hoffnung nicht auf.

China Blue High Definition Disc

HD DVD kehrt zurück ...
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2009, 21:07
Wie soll das gehen? Ganz andere Technologie bzw. Laufwerke. Wartest Du auch drauf, dass BMW per Firmwareupdate aus einem 1er einen 7er macht?
Muppi
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2009, 23:08

n5pdimi schrieb:
Ich auch! Aber nur, wenn sie mindestens genauso sind wie die HD-DVD Player im Bezug auf:
- turbinenartiges Lüftergeräusch
- langsames Booten
- ultra langsames Einlesen
- Totalabstürze mit anschließendem Steckerziehen (regelmäßiges hinter die Anlage kriechen um an den Stecker zu kommen hält fit!)
- katastrophale Fehlerkorrektur


Ich hatte mal den XE1, Booten und Einlesen war nicht schlimmer als bei den meißten heutigen BD-Playern. Ausserdem hatte er weder eine katastrophale Fehlerkorrektur noch einen einzigen Totalabsturz. Lediglich das Lüftergeräusch hat empfindlichere Naturen gestört, aber turbinenartig ist schon sehr übertrieben, genau wie auch deine meißten anderen überzogenen Formulierungen. Die Verarbeitung war tadellos, und die Bildqualität bei HD-DVD`s überragend, und zudem spielte er auch DVD`s in sehr guter Qualität ab. Also bitte nicht so dermaßen übertrieben schlechtreden, und einfach mal paar Reviews abwarten.


[Beitrag von Muppi am 18. Okt 2009, 23:16 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2009, 06:59

Muppi schrieb:

n5pdimi schrieb:
Ich auch! Aber nur, wenn sie mindestens genauso sind wie die HD-DVD Player im Bezug auf:
- turbinenartiges Lüftergeräusch
- langsames Booten
- ultra langsames Einlesen
- Totalabstürze mit anschließendem Steckerziehen (regelmäßiges hinter die Anlage kriechen um an den Stecker zu kommen hält fit!)
- katastrophale Fehlerkorrektur


Ich hatte mal den XE1, Booten und Einlesen war nicht schlimmer als bei den meißten heutigen BD-Playern. Ausserdem hatte er weder eine katastrophale Fehlerkorrektur noch einen einzigen Totalabsturz. Lediglich das Lüftergeräusch hat empfindlichere Naturen gestört, aber turbinenartig ist schon sehr übertrieben, genau wie auch deine meißten anderen überzogenen Formulierungen. Die Verarbeitung war tadellos, und die Bildqualität bei HD-DVD`s überragend, und zudem spielte er auch DVD`s in sehr guter Qualität ab. Also bitte nicht so dermaßen übertrieben schlechtreden, und einfach mal paar Reviews abwarten.


Sorry, ich rede nix schlecht. Ich weiß ja nicht, ob ich mit meinen Beiden HD-DVD-Player (und meine 3 Kumpels mit ihren) extreme Montagsgeräte erwischt haben, aber mal ehrlich:
Bootzeiten: also mein Samsung BD-P2500 braucht weniger als halb so lange, bis der Film startet
Fehlerkorrektur: Ich kann nur sagen, da waren einige DVD`s, die im Toshiba nicht liefen oder hängen blieben. Wenn ich sie in ein anderen Player (z.B. den Samsung) gelegt habe, gabs keine Probleme damit.
Abstürze: Kann ich jederzeit nachvollziehen - Apollo 13 HD-DVD einlegen - da geht nix bis Player einmal mit eingelegter Disc ausgeschaltet wurde.

Und das Lüftergeräusch - naja, also die Toshibas wären mit Sicherheit jetzt noch die lautetsten Player auf dem Markt.

Vielleicht ist der XE-1 ja auch besser, als die anderen Modelle.

Außerdem war das mehr Ironisch, weil sich einige hier wie die Kinder auf das GErät freuen, nach dem Motto: "Oh! Endlich ein Toshiba! Die Beste DVD-Player Marke der Welt".
vstVerstaerker hats richtig verstanden....
Muppi
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2009, 10:25
Es lag wohl daran, dass der XE1 besser war als alle anderen Toshiba-Modelle, bis auf das Lüftergeräusch.
BerzerkerBerlin
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Nov 2009, 11:21

n5pdimi schrieb:
Wie soll das gehen? Ganz andere Technologie bzw. Laufwerke. Wartest Du auch drauf, dass BMW per Firmwareupdate aus einem 1er einen 7er macht?


Na so anders war die Technologie ja auch nicht.
Zum auslesen der HD DVD müsste sich nur der blaue Laser
anders fokussieren lassen ... und bis auf die
unterschiedlichen Containerformate bei BluRay und HD DVD
waren die Streams mitunter identisch. In weiten Teilen als
wirklich ein reines Firmware Problem.

Und da Toshiba sicher keine Lizenzgebühren an sich selbst
zahlt, wäre auch der Kostenfaktor eher gering.
pasmaster
Stammgast
#13 erstellt: 26. Nov 2009, 14:48
http://www.tacp.tosh...ocs/bdx2000_om_e.pdf



Tja das ist wohl wieder keine Eigenentwicklung.
Auch die DVD Player von Toshiba haben ja das OSD der
Discounter Player.
vstverstaerker
Moderator
#14 erstellt: 24. Jan 2010, 14:29
traut sich wohl doch niemand den player zu kaufen oder warum gibts hier noch keine berichte
bei amazon.de für 230 € verfügbar
pasmaster
Stammgast
#15 erstellt: 24. Jan 2010, 19:10
Wer kauft so ein Player der Noname Klasse für 230€ ?
Da gibt es preiswertere Alternativen.
Und das Teil gibt es in den USA schon für 99USD.(80€)
vstverstaerker
Moderator
#16 erstellt: 24. Jan 2010, 19:22
weißt du in diesem forum gibt es immer jemanden der sch kauft, alle player sind in den usa billiger als bei uns. das sind für einige wohl nicht die gründe (für die "experten" schon^^)
Muppi
Inventar
#17 erstellt: 24. Jan 2010, 22:44

vstverstaerker schrieb:
traut sich wohl doch niemand den player zu kaufen oder warum gibts hier noch keine berichte
bei amazon.de für 230 € verfügbar


Wundert mich auch etwas, gibt es denn überhaupt Testberichte über den Player
x3Ray
Neuling
#18 erstellt: 13. Feb 2010, 12:54
Hat noch jemand den Player von Toshiba und hat vielleicht das selbe Problem?

Bei der Wiedergabe friert das Bild dann und wann mal ein, hängt dann für gut 5 Sek., bevor es normal weitergeht. Bislang hatte ich das 3 x bei verschiedenen Scheiben, zuletzt bei der Lost-Staffel, da sogar 2 x auf der selben Disc (damit scheidet für mich ein Layerwechsel aus). Zudem ist das Problem nicht reproduzierbar, wenn ich zurückgehe und die Problemstelle erneut wiedergebe, wird alles flüssig abgespielt.

Also im Grunde das Freeze-Problem, das ich hier nur für Panasonic-Player gefunden hab.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Blu-Ray Player
Helge95 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  3 Beiträge
Toshiba Blu-ray Player SD-BD1K
Muppi am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  6 Beiträge
Toshiba Blu-ray Player BDX3200KE, Schublade öffnen
/Sigi99/ am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  2 Beiträge
TOSHIBA BDX6400KE Blu-ray Player - Gut?
xyz13 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  6 Beiträge
Anschluß von Blu ray Player
-batta am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  4 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Guter Blu-Ray Player gesucht?
kuhl99 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  8 Beiträge
welcher Blu Ray Player
mikaell2 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  34 Beiträge
Kommende Blu-Ray Player.
mksilent am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  5 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
catman41 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedlape123
  • Gesamtzahl an Themen1.423.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.119

Hersteller in diesem Thread Widget schließen