Umstieg von BD350 auf PS3?

+A -A
Autor
Beitrag
lixe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2009, 23:26
Hallo,
ich brauch mal ne halbwegs neutrale und gute Meinung =)
Ich habe derzeit nen Sony BD350D Player, der ja ansich auch echt ganz gut ist. Jetzt hätt ich die Möglichkeit ihn meinem Bruder zu verkaufen und mir dafür einfach ne PS3 Slim zu holen. Ich hab schon ne Xbox360 und zock schon immer gelegentlich mal was.
Die PS3 wär im Prinzip eigentlich nur für die Exklusivtitel und die Arcade Games interessant. Ich würde sie aber wohl mehr zum DVD und BD schauen nutzen als zum zocken. Sie würde bestimmt nicht ungenutzt bleiben als Spielekonsole aber auch nicht jeden Tag laufen...
Was meint ihr? Gewinn ich an Bildqualität durch die PS3? Oder ist die Slim sehr wahrscheinlich hörbar lauter als mein bisheriger Player?
Wozu würdet ihr mir raten?

mfg
lixe
rotanat
Stammgast
#2 erstellt: 30. Sep 2009, 08:06
[quote="lixe"]Gewinn ich an Bildqualität durch die PS3?[/Quote]

Evtl. einen Tick besser bei DVDs, viel dürfts aber nicht sein.
Bei BD kein Unterschied

[quote]Oder ist die Slim sehr wahrscheinlich hörbar lauter als mein bisheriger Player?[/quote]

Klar ist die lauter, ob es stört ist die andere Frage.
Probier es doch aus, PS3 bei nem seriösen Händler bestellen, testen, bei Nichtgefallen zurückschicken.
ManofStil
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2009, 09:56

lixe schrieb:
Hallo,
ich brauch mal ne halbwegs neutrale und gute Meinung =)
Ich habe derzeit nen Sony BD350D Player, der ja ansich auch echt ganz gut ist. Jetzt hätt ich die Möglichkeit ihn meinem Bruder zu verkaufen und mir dafür einfach ne PS3 Slim zu holen. Ich hab schon ne Xbox360 und zock schon immer gelegentlich mal was.
Die PS3 wär im Prinzip eigentlich nur für die Exklusivtitel und die Arcade Games interessant. Ich würde sie aber wohl mehr zum DVD und BD schauen nutzen als zum zocken. Sie würde bestimmt nicht ungenutzt bleiben als Spielekonsole aber auch nicht jeden Tag laufen...
Was meint ihr? Gewinn ich an Bildqualität durch die PS3? Oder ist die Slim sehr wahrscheinlich hörbar lauter als mein bisheriger Player?
Wozu würdet ihr mir raten?

mfg
lixe


Also ob Du viel an Bildqualität gewinnst, bezweifel ich mal. Die PS3 und der 350 liefern beide ein sehr gutes Bild ab.
Hörbar(er) wird die Slim auf jeden Fall sein. Ich habe mit meiner PS3 Glück gehabt (oder bin einfach schwerhörig) und höre sie (fast) gar nicht - auch nicht beim BluRay sehen.

Ich selbst bin gerade vor kurzem von der PS3 auf einen Samsung-Player umgestiegen, weil ich nicht jedes Mal die Ps3 anwerfen wollte, um einen Film zu schauen. Den Stromverbrauch bekommt man zwar nicht wieder rein, aber das "schlechte Gewissen" beruhigt es doch, er ist (noch) leiser und ich kann ihn mit meiner Harmony bedienen ohne einen extra Adapter benutzen zu müssen.
Ich muss sagen, ich bereue es nicht.

Du mußt für Dich entscheiden, was Dir wie wichtig ist:
- Stromverbrauch (Kosten / Umwelt)
- Lautstärke
- Bedienung mit Universalfernbedienung / CEC oder ist Bluetooth auch okay
- Anschaffungskosten
- ...

Alles in allem gewinnst Du eigentlich - außer den Exklusivtiteln - nicht viel bis gar nichts...

MoS
lixe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2009, 22:42
Was aber wohl für die PS3 spricht sind die Tonformate wenn ich das richtig verstanden hab? Ich bin da nicht ganz aufm neusten Stand, ich kenn Dolby Digital und DTS, beides kann mein Receiver und das wars =)
Die neuen Tonformate kenn ich zwar vom Hören Sagen, aber mehr auch nicht.
Zumindest scheint die PS3 irgendein Format (Bitstream-Decoding?) zu können, dass der 350 nicht kann.
Geht es dabei darum, dass der 350 das nicht decodieren kann und man für das Format von dem ich grad den Namen nicht weiß dann nen Receiver bräuchte, der das kann, oder kann der BD350 dieses Format grundsätzlich nicht ausgeben, sodass mir der beste Receiver nix bringt?
Sollte es so sein, dass ich bei Anschaffung eines besseren Receivers, was irgendwann passieren wird, umsteigen muss, weil mein Player net alle Formate ausgeben kann, wär das natürlich ein Argument für die PS3.

Aber wär cool, wenn mich da jemand kurz aufklären könnte ^^
ManofStil
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2009, 09:31

lixe schrieb:
Was aber wohl für die PS3 spricht sind die Tonformate wenn ich das richtig verstanden hab? Ich bin da nicht ganz aufm neusten Stand, ich kenn Dolby Digital und DTS, beides kann mein Receiver und das wars =)
Die neuen Tonformate kenn ich zwar vom Hören Sagen, aber mehr auch nicht.
Zumindest scheint die PS3 irgendein Format (Bitstream-Decoding?) zu können, dass der 350 nicht kann.
Geht es dabei darum, dass der 350 das nicht decodieren kann und man für das Format von dem ich grad den Namen nicht weiß dann nen Receiver bräuchte, der das kann, oder kann der BD350 dieses Format grundsätzlich nicht ausgeben, sodass mir der beste Receiver nix bringt?
Sollte es so sein, dass ich bei Anschaffung eines besseren Receivers, was irgendwann passieren wird, umsteigen muss, weil mein Player net alle Formate ausgeben kann, wär das natürlich ein Argument für die PS3.

Aber wär cool, wenn mich da jemand kurz aufklären könnte ^^


Ich muß zugeben, so gut kenne ich den 350 da nun auch wieder nicht.

Aber fangen wir mal vorne an:
Auf BluRays gibt es zwei neue Tonstandards die Verlustfrei den Ton komprimieren sollen: Dolby TrueHD und DTS HD.

Diese liegen - wie (fast) alle Tonformate auf der Scheibe vor und müssen früher oder später dekodiert werden, damit der Ton aus dem Lautsprecher kommt. Dabei ist es allerdings egal, ob diese Arbeit nun vom Abspielgeräte (Player oder PS3) oder vom AV Receiver übernommen wird.

Entpackt der Player die Daten und sendet sie dann "fix und fertig" an den AVR ist dieses ein LPCM-Signal. Auf dem AVR steht dann meist nur "Multi Channel in" oder "PCM" oder so... Dieses ist bei der Fat PS3 die einzige Option die neuen Tonformate zu hören.

Werden die kodierten Daten vom Player einfach weiter gegeben und der AVR "entpackt" diese, spricht man von "Bitstream" Ausgabe. In diesem fall weiß der AVR was für ein Soundformat er da verarbeitet und zeigt entsprechend "TrueHD" oder "DTS HD" oder so an.

Akustisch sollten beide Varianten gleich klingen.

Vergleichbar ist das ganze mit einem ZIP-Archiv auf dem PC, wenn ein PC ein Archiv hat und ein anderer die Dateien daraus bekommen soll.
Entweder der PC, der das Archiv hat, entpackt dieses und sendet die entpackten Daten an den zweiten Computer (wäre verlgeichbar mit PCM-Übertragung - s.o.) - in diesem Fall weiß der Zweitrechner ja auch nicht, in welchem Format die Dateien mal gepackt waren - oder die Datei wird gepackt gesendet und der ZweitRechner sieht "Ah, ist ne ZIP-Datei" und entpackt sie mit dem entsprechenden Programm.
- Das Ergebnis ist das gleiche!

Wie oben erwähnt: Die "alte" PS3 ("Fat"), kann Daten ausschließlich als PCM weiter geben. Mehr gibt der HDMI-Chip einfach nicht her.
Die "neue" PS3 ("Slim") kann Daten sowohl als PCM, als auch als Bitstream ausgeben.
Bei "normalen" Playern ist die Ausgabe als Bitstream üblich, viele (z.B. mein BD-P 1595) können die Tonformate allerdings auch intern decodieren und dann den PCM-Ton weiterleiten. Evtl. hilft hier ein Blick ins Handbuch.

Fraglich ist, ob man zwischen DD 5.1 und TrueHD überhaupt einen Unterschied hört. Ich bilde mir bei meiner Anlage ein, dass ich nur minimal einen höre und der auch nur auf psychischen Effekten beruhen kann.

So, ich hoffe, dass war umfassend und ich habe keine Frage vergessen. Falls doch - frag einfach!

MoS
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2009, 10:01

lixe schrieb:
Was aber wohl für die PS3 spricht sind die Tonformate wenn ich das richtig verstanden hab? Ich bin da nicht ganz aufm neusten Stand, ich kenn Dolby Digital und DTS, beides kann mein Receiver und das wars =)
Die neuen Tonformate kenn ich zwar vom Hören Sagen, aber mehr auch nicht.
Zumindest scheint die PS3 irgendein Format (Bitstream-Decoding?) zu können, dass der 350 nicht kann.
Geht es dabei darum, dass der 350 das nicht decodieren kann und man für das Format von dem ich grad den Namen nicht weiß dann nen Receiver bräuchte, der das kann, oder kann der BD350 dieses Format grundsätzlich nicht ausgeben, sodass mir der beste Receiver nix bringt?
Sollte es so sein, dass ich bei Anschaffung eines besseren Receivers, was irgendwann passieren wird, umsteigen muss, weil mein Player net alle Formate ausgeben kann, wär das natürlich ein Argument für die PS3.

Aber wär cool, wenn mich da jemand kurz aufklären könnte ^^


Die Nutzung der neuen Tonformate an einem neuen AVR würde eher GEGEN die (alte) PS3 sprechen. Ausgabe der neuen TF als Bitstream beherrscht diese nämlich nicht. Das mit dem Umkodieren ist kein besonderes Zusatzfeature der PS3, sondern der Unfähigkeit der Bitstreamausgabe geschuldet.
Teerbaby
Stammgast
#7 erstellt: 01. Okt 2009, 10:05
Wenn dein AV-Receiver kein HDMI hat, nützt dir das aber alles nichts und du bräuchtest einen Player mit analogen 5.1-Anschlüssen. Optisch oder Koax-digital können die neuen Tonformate nämlich nicht übertragen werden.
Wenn du dir natürlich in absehbarer Zeit einen neuen Receiver zulegen willst, musst du darauf nicht achten.
Ob diese Formate nun so wichtig für dich sind, ist aber auch noch eine Frage. Vorallem, da meist nur die englische Tonspur in HD ist.
lixe
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Okt 2009, 11:05
Ah ok größtenteils hab ich das verstanden =)
Was mir nicht einleuchtet ist, dass es wohl einfacher ist den Ton im Player zu decodieren und dann zu übertragen als ich direkt als Bitstream zu übertragen aber gut. Wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung hab aus anderen Beiträgen sind einige auf die PS3 Slim gewechselt weil sie im Vergleich zum BD350 Bitstream Ausgabe kann.
Einen neuen Receiver möchte ich mir auch irgendwann gerade deshalb schon anlegen, weil meiner keine HDMI Eingänge hat, der ist schon ein bisschen älter =)

Heißt also, möchte ich den Ton bis zum Receiver möglichst unangetastet übertragen, was im Zweifelsfall für die bessere Qualität sprechen könnte muss ich auf einen anderen Player wechseln, versteh ich das richtig?
Achja, dass die TF meistens nur in Englisch vorliegen stört mich nicht, schau eigentlich eh immer in Originalton.
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 01. Okt 2009, 12:05
Nein! Das hast Du nicht verstanden. Du musst den Player eben nicht wechseln!
Zurzeit gibst Du den Corestream optisch/coax an Deinen alten AVR aus. Nichts anderes würde die PS3 auch machen. Mann kann die neuen Tonformate nicht für optisch umkodieren.
Wenn Du dann einen aktuellen AVR hast, dann kannst Du den Ton via HDMi als Bitstream übertragen. Das kann Dein jetziger Player, die (alte) PS3 nicht, daher muss sie in PCM umkodieren.
Fazit:
Willst Du zocken? Hol Dir ne PS3 (aber bitte als neue Slim).
Willst Du BD/DVD glotzen? Behalte Deinen BD350.
lixe
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Okt 2009, 15:19
Ok, hätte mich nämlich um ehrlich zu sein auch gewundert...
Eigentlich sollte das Decodieren im Player direkt ja eher Schwierigkeiten bereiten als die einfache Weitergabe.
Kenne das nur noch von DTS, da waren die Player am Anfang ja nicht in der Lage den Ton an einem Stereogerät auszugeben und man musste die Dolby Spur ausgewählt haben, inzwischen können die Player ja auch DTS auf Stereo "runterrechnen".

Heißt abgesehen von einem vielleicht minimal besseren Bild und ansonsten der Tatsache, dass ich ne Spielkonsole mehr hätte, hat die Slim keine Vorteile was die Bluray oder DVD Wiedergabe angeht?
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2009, 15:28
BluRay - nein
DVD - vielleicht minimal besser bei der PS3, der 350er ist da nicht die Krone bei DVD wiedergabe. Fraglich, ob Du den Unterschied sehen würdest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von BDP-320 auf PS3 ? (Upscaling)
bail am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  9 Beiträge
LG BD350 oder Philips BDP3000
Morris1981 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  5 Beiträge
LG BD350 - Problem mit DVD
svenko am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  4 Beiträge
Lohnt ein Umstieg? Von PS3 nach was?
Teupu am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  2 Beiträge
Umstieg PS3 auf Panasonc BDT-500
scarto8 am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  8 Beiträge
Umstieg auf Blu-Ray
Schmusetiger86 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  8 Beiträge
LG BD350 - problematische Blu ray/DVD
Wannabee am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  51 Beiträge
Unterschied LG BD350, BD550 und BD560
Ecke83 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  8 Beiträge
Lohnt der Umstieg von PS3 auf Pioneer BDP-320?
acidburner303 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  9 Beiträge
Sony BDP-S 360 oder LG BD350
*Stefan* am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1401
  • Gesamtzahl an Themen1.417.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.902

Hersteller in diesem Thread Widget schließen