mkv dateien von festplatte ruckeln am samsung bd-p 3600

+A -A
Autor
Beitrag
chris230686
Inventar
#1 erstellt: 29. Okt 2009, 01:00
hey,

wenn ich meine festplatte (2,5" trekstor 160gb) an meinen samsung bdp 3600 anschließe ruckenl mkv dateien sehr stark.

am front usb funzt die platte gar nicht erst. habe sie hinten angeschlossen.

mit meinem usb stick (kingston 16gb) passiert das nicht. die mkv dateien werden ohne ruckeln abgespielt.

kann es sein das die platte nicht genug strom bekommt und deswegen das ruckeln auftritt?

gruß
chris
Vitok-88
Stammgast
#2 erstellt: 29. Okt 2009, 01:07
wenn die platte etwas älter ist, ist das schon möglich... meine iomega 160gb ist auch schon ein paar tage älter und kriegt selbst mit zusatz-stromversorgung über den zweiten usb-anschluss nicht genügend strom, um überhaupt erkannt zu werden...

an sich dürfte das ruckeln bei mkv nur auftreten, wenn die dts-spur gewählt wird... dort ist es derzeit noch normal... vielleicht tut sich aber ja noch was mit einem firmware-update

aber wenn die gleiche datei problemlos vom usb-stick läuft, dürfte es wohl an der festplatte liegen
ahnungsbaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2009, 01:08
Schließ doch mal eine 3,5er mit eigener Stromversorgung an.
Dann hast du eine Antwort.
Ich würde aber wetten am Strom liegt das nicht.

Mal in eigener Sache. Spielst du auch AVCHD über Platte mit dem ab?


[Beitrag von ahnungsbaer am 29. Okt 2009, 23:49 bearbeitet]
chris230686
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2009, 01:21
ja mit der 3,5" is ne idee...heute aber kein bock mehr drauf.
nein AVCHD habe ich noch nicht getestet. habe auch keine solchen dateien.

jedoch ist mir gerade aufgefallen das auch manche dateien von dem stick ruckeln...allerdings nur animationsfilme zb. wall e...alle andern "normalen" filme laufen.
chris230686
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2009, 01:24
aso...mhh dts tonspur...hab ich jetzt gar nich so drauf geachtet obs nur bei dts spuren auftritt...werd das nochmal testen
Vitok-88
Stammgast
#6 erstellt: 29. Okt 2009, 01:28

chris230686 schrieb:
ja mit der 3,5" is ne idee...heute aber kein bock mehr drauf.
nein AVCHD habe ich noch nicht getestet. habe auch keine solchen dateien.

jedoch ist mir gerade aufgefallen das auch manche dateien von dem stick ruckeln...allerdings nur animationsfilme zb. wall e...alle andern "normalen" filme laufen.

kann mit der tatsache, dass es animationsfilme sind, aber nicht zusammenhängen
achte besser mal auf die tonspur...
wann der player den dienst auf grund des bildmaterials verweigert, hab ich bis jetzt noch nicht rausfinden können
chris230686
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2009, 01:33
ich glaub ich hab das problem....alle dateien die ich mit dem stick abgespielt habe bevor ich die festplatte angeschlossen hatte waren 720p...es ruckeln nur die 1080p dateien egal ob dts oder dd....auf die auflösung hatte ich gar nich geachtet
chris230686
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2009, 01:38
andere möglichkeit wäre noch die mkv dateien direkt vom pc zu streamen...müsste mal gucken obs da auch ruckelt...ansonsten muss ich wieder die filme mit dem pc oder notebook über hdmi an lcd gucken, wobei ich aber das gefühl habe das das bild über notebook oder pc schlechter ist als wenn ich den stick in den player stecke...
Vitok-88
Stammgast
#9 erstellt: 29. Okt 2009, 19:19
hmm, also mit 1080p hab ich an meinem 4600 eigentlich gar keine probleme...
wie gesagt, das ruckeln kommt immer nur dann, wenn ich bestimmte tonspuren anwähle
chris230686
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2009, 23:10
grad nochmal getestet.... 720p dts filme laufen ohne probleme...teste gleich nochmal 1080p mit dts und dd
boogie672
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Nov 2009, 14:01
Ich habe bei mir ein ähnliches Problem und komme auf keine Lösung. Einige mkv´s ruckeln ohne ersichlichen Hintergrund. Herr der Ringe in 1080p läuft einwandfrei (andere Filme auch). Hatte erst eine Version mit dts...ruckelt (bekanntes Problem)...hab dann die Tonspur in AC3 umgewandelt...perfekt.

Jetzt habe ich ein paar IMax Dokus bekommen, alle von Hause aus mit AC3 Tonspur und sie ruckeln...bis auf eine. Die (Bugs) läuft in 1080p perfekt. Alle anderen, egal in welcher Auflösung zicken rum.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Gibts es gute und schlechte mkv`s? Bugs ist vom Datum her etwas neuer...kann das damit zusammenhängen?

Achso...ich habe einen BD-P 4600 und die Filme liegen auf einer Medion Festplatte ohne Stromversorgung. Da aber die Mammutfilme wie HdR ohne Probleme laufen, geh ich mal davon aus, daß die Festplatte genügend Saft kriegt.


[Beitrag von boogie672 am 11. Nov 2009, 14:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
.mkv dateien mit Samsung BD P-3600
Saphenus am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  106 Beiträge
neues samsung bd-p 3600 update
chris230686 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  8 Beiträge
Abspielprobleme Samsung BD-P 3600
Garou68 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  8 Beiträge
Samsung BD-P 3600 Soundproblem
topsters am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  4 Beiträge
Samsung BD-P 3600 Netstream
Silence1980 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  10 Beiträge
Samsung BD-P 3600 Streamen
dieguteute am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Samsung BD 3600 Firmwareproblem
Vlad_Mom am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
Samsung BD-P 3600 Blue Screen
huggy_de am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  9 Beiträge
Samsung BD-P 3600 1080 über lan?
onkelsem am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
Samsung BD-P 1600 oder 3600?
Skydiver78 am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedOmgBesterSkinEver
  • Gesamtzahl an Themen1.412.486
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.458

Hersteller in diesem Thread Widget schließen