BD 60 an SA-BX500 - kein DTS-HD

+A -A
Autor
Beitrag
blasenblubber
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2009, 20:15
Hallo,

ich bin seit gestern Besitzer eines Panasonic SA-BX500.
Damit ist meine Konstellation:
Panasonic TX-P42S10E
Panasonic DMP-BD 60
Panasonic SA-BX500
eigentlich komplett.

Alles verbunden über hochwertige HDMI-Kabel 1.3. Soweit läuft auch alles. Ich habe jetzt folgendes Problem: Wenn ich eine Blu-Ray mit der Audiospur DTS-HD verwende, höre ich zwar eine imposante Geräuschkulisse, aber die DTS-HD Signallampe am Receiver leuchtet nicht. Es leuchtet nur die Signallampe für Multi Ch Processing. Also kann irgendwas nicht richtig sein.

Soweit ich es beurteilen kann, sind die Audioausgangsdaten am BD 60 richtig gewählt: Bitstream + BD-Video Zweitton aus.
Aktuell habe ich gerade die Firmware 2.2. drauf gebracht.

Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen, was ich hier machen muß?

Vielen Dank im Voraus
blasenblubber
Laxen
Stammgast
#2 erstellt: 03. Dez 2009, 20:54
Wie haste denn den SA-BX500 eingestellt?Beim BD sollte die Einstellung richtig sein,habs zumindest genauso.
blasenblubber
Neuling
#3 erstellt: 03. Dez 2009, 21:29
Bei "Einstellung der Eingangssignale" habe ich alles auf "Auto" stehen. Also Werkseinstellung.
Laxen
Stammgast
#4 erstellt: 03. Dez 2009, 21:49
Leider kann ich die BA auf der HP nicht mehr aufrufen,denke das da ein Einstellungsfehler vorliegt.
blasenblubber
Neuling
#5 erstellt: 04. Dez 2009, 11:37
Ich habe nochmal die Bedienungsanleitung vom BX 500 studiert. "Auto" bedeutet, er sucht selber nach Reihenfolge und fängt mit HDMI an. Es wird im Display auch Digital Input angezeigt. Eine Änderung der Einstellung auf "Digital" fix hat nichts gebracht, hätte ich bei der Beschreibung auch nicht erwartet. Was anderes, was eingestellt werden müßte, habe ich so nicht gefunden.

MfG

blasenblubber
blasenblubber
Neuling
#6 erstellt: 04. Dez 2009, 12:52
Ein Anruf bei Panasonic hat ergeben, dass ich das Bi-Amp ausschalten muss, wenn ich in den Genuß von DTS-HD kommen möchte. Die Endstufen müssen einzeln arbeiten.

Ich konnte das jetzt noch nicht ausprobieren, ob es wirklich funktioniert.

Aber wenn ich jetzt überlege?! Das hieße ja, dass aus den vorderen Lautsprechern nur noch "die Hälfte" rauskäme. Oder man muss sich entscheiden: Kein Bi-Amp und Bi-Wire, damit weniger Sound bei Musik, aber dafür DTS-HD.

Ist das Thema bekannt?

MfG

blasenblubber
jd17
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2009, 13:41
der panasonic AVR ist alles andere als verbreitet und das mit dem bi-amp ist ein grund mehr, dass es wohl auch so bleiben wird.

von so etwas habe ich noch bei keinem anderen hersteller gehört. aber - weder bi-amping noch die neuen tonformate werden dir weltbewegende klangunterschiede bringen, deswegen kanst du eigentlich wählen was du willst - es wird wahrscheinlich immer gleich klingen.

was für lautsprecher werden betrieben?
blasenblubber
Neuling
#8 erstellt: 04. Dez 2009, 14:48
Der Panasonic AVR wäre normal auch nicht die erste Wahl gewesen. Aber das Thema Vierra Link und miteinander kommunizieren war ausschlaggebend. Scheint ja aber wohl doch nicht so zu sein.

Ich habe es jetzt mal probiert. Bi-Amp aus. Ergebnis: Genau wie vorher - kein DTS-HD. Zweiter Anruf bei Panasonic, andere Person:"Nein, das Bi-Amp hat auch nichts damit zu tun". Was es sein könnte, weiß ich immer noch nicht. Panasonic will mir noch eine Email schicken.

Lautsprecher: Magnat 2x607, 2x605, 1 Magnat Center

Was könnte ich denn jetzt noch probieren? Kann sowas auch an der Blu Ray Disc selber liegen?

MfG

blasenblubber
redbull5
Neuling
#9 erstellt: 04. Mrz 2010, 22:35
Hey blasenblubber, habe das selbe problem....hat sich da mitlerweile was ergeben?!

gruß -red
Andregee
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2010, 23:18
kommt denn ein richtiger ton oder nur krechzen ode wie verstehe ich die gewaltige soundkulisse.
panasonic geht ja manchmal eigenwillige wege, so z.b macht der bd 60 aus dts-hd 5,1 kanal ton wenn er den per pcm ausgibt einfach 7,1 kanal ton.
vielleich erkennen sich die geräte und das hat eine bewandtnis das nur pcm ausgegeben wird.

was das mit dem bi amp auf sich hat, ist seitens panasonic garnicht so schlecht.
da hat man bei stereo einfach die doppelte leistung wenn man 7 kanal ton nicht braucht.
der avr ist besser als sein ruf.
maris_
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2010, 23:24
Mit Denon AVRs gab's mal ähnliche Probleme. Da half nur ein Firmware-Update des AVRs. Vielleicht kannst Du Dich ja mal erkundigen, ob es für Deinen AVR ein Firmwareupdate gibt.

Mit vielen Grüßen, maris
redbull5
Neuling
#12 erstellt: 04. Mrz 2010, 23:37
Es kommt schon Ton raus nur wird es eben nicht als dts-hd angezeigt was es eigentlich sollte....

habe als bluray-player den panasonic bd80 per hdmi (bitstream) angeschlossen...

wollte independenceday (dts-hd spur) schaun und das wird als normales dts 5.1 wiedergegeben und das dtshd lämpchen leuchtet nicht auf!

die panasonic hotline konnte mir auch nicht weiterhelfen!


bin klangmäßig eigentlich sehr überzeug von dem AVR...

güße -red
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 04. Mrz 2010, 23:45
Du hast aber schon die englische Spur gewählt, und nicht etwa die deutsche?
redbull5
Neuling
#14 erstellt: 04. Mrz 2010, 23:46
lol* klar...
n5pdimi
Inventar
#15 erstellt: 05. Mrz 2010, 00:33
Man weiss ja nie, hab hier schon Sachen gelesen.....
redbull5
Neuling
#16 erstellt: 05. Mrz 2010, 00:47
ich weiß... trotzdem hatte ich die Hoffnung die Leute hier wüssten mehr als die Dame von der Hotline ;-)
blasenblubber
Neuling
#17 erstellt: 14. Mrz 2010, 19:13
Hallo,
ich war länger nicht mehr hier und habe jetzt gesehen, dass ich doch nicht der Einzige mit dem Problem war.

Es läuft mittlerweile alles problemlos. Biwire und
Biamping geht auch. Die Geräuschkulisse war von Anfang an prima und hat sich durch die kleine Anzeige auch nicht geändert.

Der "Trick" war, dass ich am Fernseher über VierraLink bei
Lautsprecherauswahl auf Heimkino statt Fernseher
gestellt habe. Damit liefs.

Von Panasonic sollte ich noch eine Antwort bekommen, habe aber nie wieder was gehört.

MfG
blasenblubber
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PANASONIC SA-BX500 - keine 3D Darstellung
traudl079 am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  4 Beiträge
Panasonic DMP BD 60
Iguanacs:s am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  5 Beiträge
BD-Spieler, der DTS in DD umwandelt?
tom_m am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  10 Beiträge
Pana BD 60 oder 80
Rider01 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  4 Beiträge
BD 60 älterer Recv. trotzdem HD ?
themagnus am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  4 Beiträge
Pana BD-60 an Kenwood KRF-V 4530 D Verstärker
Bloody332 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  6 Beiträge
Panasonic BD 60 und selbstgebrannte BD´s
klaus2201 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  2 Beiträge
LG BD 390, Probleme bei DD/DTS HD
webnicolas am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  2 Beiträge
BD 35, BD 55 oder BD 60 ?
pdc am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  17 Beiträge
Fernbedienung BD 60
klaus2201 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedaudiophi
  • Gesamtzahl an Themen1.417.488
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.441

Hersteller in diesem Thread Widget schließen