Kann man eigentlich BD-Player von LG und Samsung noch empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
beleboe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jan 2010, 10:12
LG und Samsung sind eigentlich keine schlechten Hersteller. Beide kenn ich eigentlich aus dem TV und Mobilfunkbereich. Samsung ist auch im KFZ-Bau dabei. Hier ist ein typisches Beispiel der Renault Koleos. Zusammenarbeit zwischen Renault und Samsung. Nur so erwähnt.
Im Blu-ray Player Bereich bieten LG und Samsung eigentlich sehr gute Player im Bereich Bild, Ton und Verarbeitung an. Allerdings kommt es mir vor dass beide Hersteller mit ihren Playern doch viele Probleme haben. Sie fallen in meinen Augen auch sehr heufig mit Abspielproblemen bei Blu-rays auf.
Wenn in Foren oder im eigenen Umfeld jemand fragt welchen Blu-ray Player man kaufen soll, werden auch die Player der genannten Hersteller empfohlen. ich mache dies zwar auch, allerding mit dem Hinweis auf Abspielprobleme bei einigen Blu-rays.
Da, wie schon zuvor geschrieben, beide Hersteller in meinen Augen wohl die meisten Probleme bereiten stelle ich mir die Frage ob man diese Hersteller im Blu-ray Geschäft noch empfehlen kann? Denn fast immer sind die Besitzer enttäuscht.
Im Vergleich zu Sony, Panasonic, Denon deutlich mehr.
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2010, 13:14
Könnte damit zusammenhängen, dass genau das auch die Hersteller sind, deren Player am meisten "können" und dabei auch noch zu den günstigsten Geräten im Bezug auf Preis-/Leistung zählen. Irgendwo gibt`s dann halt Abstriche.
Ist zumindest mein Eindruck...
beleboe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jan 2010, 14:25
Da hast du recht. BD-Player beider Hersteller bekommt man schon sehr günstig gepaart mit einer sehr guten Bildqualität und Verarbeitung. Wenn ich nach Foren gehe werden sie auch sehr viel gekauft aber auch sehr oft enttäuscht zurück gegeben.
Würdet ihr dennoch Player dieser Hersteller anderen empfehlen?
weilwa
Neuling
#4 erstellt: 24. Jan 2010, 14:34
Hallo, bin selbst gerade auf der Suche nach nem guten aber nicht zu teuren BD-Player. Nun lese ich auch ständig von diesen Problemen und bin mir nicht sicher bei welcher Marke man überhaupt noch zugreifen kann ohne nachher entäuscht zu sein. Die einen spielen viel ab, die Anderen sind gut ausgestattet. Welches Gerät würdet Ihr derzeit empfehlen, bzw welches auf gar keinen Fall kaufen?

Gruß weilwa
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2010, 14:41
Hier schreiben halt auch fast nur die Leute rein, bei denen was nicht funktioniert. Mein Samsung läuft praktisch einwand- und Fehlerfrei, ausser dem kleinen (umgehbaren) Problem im IB.
Wenn ich mir aber auch immer durchlese, was die Kisten alles können müssen und wehe irgendein ohne know-how zusammengefrickelter MKV läuft nicht 100%ig ruckelfrei. Da wird felißig die Firmware up- und wieder downgegraded (was ja einem Bios-Flash am PC entspricht) bis der Arzt kommt, und am Ende läuft die Kiste gar nicht mehr und es ist ein Drecksgerät.
Naja, trotzdem drängt sich der Eindruck auf, dass Samsung und LG einfach eine höhere Ausschußquote auf den Markt werfen. Na und? Wenn er defekt ist, einfach zurück damit und gegen einen neuen getauscht, wo ist das Problem? Und vielleicht nicht immer beim aller aller billigsten Internetshop kaufen...
Prinzipiell kann man meiner Meinung nach Geräte dieser Marken trotzdem bedenkenlos empfehlen.
weilwa
Neuling
#6 erstellt: 24. Jan 2010, 19:55
Hi n5pdimi, danke für Deine schnelle Antwort . Mit meinem Samsung Fernseher bin ich seit gut einem Jahr auch sehr zufrieden. Mein Händler vor Ort hat derzeit den 3600 für 180€ stehen, ich denke da kann ich wirklich gut zugreifen. Und Du hast recht, sollte das Ding kaputt gehen geht er einfach zum Händler zurück.
Purdy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jan 2010, 20:22
Man sollte auch bedenken, das wir hier über eine relativ neue Technik sprechen und eine nicht-standardisierte Technik. So werden dauernd die BR geändert und es kommt zu Abspielproblemen.
Man sollte das ganze einfach mal was lockerer sehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
samsung BD-P2500
eldopa am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
BD-Player LG BD 390
360°1 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  18 Beiträge
Zusammenspiel Samsung BD C5300 und LG PK950
marqus am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  2 Beiträge
LG BD-370 (Frage)
mixtaper1989 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  8 Beiträge
Welchen BD Player kaufen?
eA|Stefano am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  16 Beiträge
Unterschied LG BD 370 /LG BD 390 ?
bernhard_wallner am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  10 Beiträge
Samsung BD C6900
Josef_Niederl am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Samsung PD-B3600 oder LG BD 390
Chessplayer am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
LG BD 370 besser als Samsung BD-P 1580?
witkis am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  5 Beiträge
BD Player Sony oder LG
DucBoy am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedCharlesshody
  • Gesamtzahl an Themen1.423.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.094.715

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen