Panasonic DMP-BD 75 - wo liegt hier der Fehler?

+A -A
Autor
Beitrag
nimsso
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2011, 12:39
Hallo liebe Welt,
hallo liebe Hifi-Forum Nutzer,

ich habe meinen Panasonic DMP-BD 60 gegen den neuen DMP-BD 75 getauscht. Schnellere Bootzeiten und das einbinden des mkv Formates haben mich dann doch letztendlich vom guten Urgestein weggezogen.

Jedoch habe ich ein sehr, wirklich sehr sehr nerviges Problem.
Sobald ich eine Blu-Ray einlege und den Film starte, ist kein Ton zu hören. Der Receiver zeigt zwar an, dass er auf das HD Format gewechselt hat, allerdings ist davon nichts zu hören.
DTS und DD 5.1 spielt er ohne Probleme, wenn ich diese anwähle. Bei manchen Filmen kann ich nachträglich das HD Tonformat im Popup-Menü anwählen und er spielt dieses dann auch - aber nicht immer, bei manchen Filmen ließt er es ÜBERHAUPT nicht.

BD-Zweitton ist natürlich aus. Konvertiert der Player den Ton über PCM, funktioniert er.
Wo also liegt der Fehler?

Das Gerät habe ich letzte Woche eingeschickt und die Servicestelle meldet, dass kein Fehler vorliege.
Sollte hier niemand eine Idee haben, wo ich suchen kann, muss ich das Gerät wohl wieder und wieder einschicken, bis ich Anspruch auf Ersatz geltend machen kann.

Aber dennoch, bitte um Rat.

Geräte:
Panasonic DMP-Bd 75 als Player
Denon AVR 1610 als Verstärker
Panasonic S10E als TV Gerät
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2011, 12:45
Wenn, dann liegt der Fehler im DENON. hast Du den Player auch per HDMI angeschlossen? Hat es mit dem BD60 funktioniert?
nimsso
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2011, 12:58
Natürlich ist er per HDMI angeschlossen. Ich habe den 60er einfach nur aus dem Regal genommen und gegen den 75er ausgetauscht. Ergo liegen noch die gleichen Kabel an den gleichen Anschlüssen.
Sie sitzen auch alle bombenfest, die Kontakte können es also auch nicht sein.
nimsso
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mrz 2011, 13:48
Habe nun einfach mal verschiedene HDMI Kabel ausprobiert, auch hier kann ich den Fehler wohl ausschließen.
nimsso
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:31
Naja nach vertiefter Suche über Google stellt sich heraus, dass Denon generell ein Problem mit Bitstream von HD Formaten zu haben scheint.

Ich eröffne daher einen neuen Thread im AVR Forum. Danke.
noje_de
Neuling
#6 erstellt: 28. Mrz 2011, 09:49
Bin neu hier - also erstmal Hallo ...

Auch ich habe (seit fünf Tagen) dieses Gerät (DMP-BD 75) und hatte auch Probleme, den Ton einzustellen. Erfolgreich war dann, bei "Digital Audio Ausgang" beide Einstellungen (also "Dolby D/Dolby D +/Dolby TrueHD" und "DTS/DTS-HD") auf BITSTREAM zu stellen. Und "BD-Video Zweitton" habe ich auf EIN gelassen. Aber man muss darauf achten, auch beim Fernseher die Audio-Einstellung auf BITSTREAM zu stellen.

So hat es bei mir schließlich funktioniert.

Dafür habe ich zwei andere Probleme.

Problem 1:
ich komme mit dem Gerät nicht ins Internet. Dazu bräuchte ich Hilfe. Wie muss die Netzwerk-Einstellung sein? Muss dersd Proxy-Server auch speziell eingestellt werden? Wenn ja - wie? Ich kann deshalb auch nicht prüfen, ob eine aktuellere Firmware vorhanden ist (zur Zeit 1.08), die das Problem vielleicht lösen könnte.

Problem 2:
Wiedergabe von MKV-/DivX(HD-Plus)-Videos. (die "normalen" DivX-Videos spielt er problemlos ab).
Ich habe selbsterstellte Urlaubsvideos auf MKV-/ DivX-Format umgewandelt (also KEINE erworbenen / gekauften Videos) und möchte sie über USB-Anschluss abspielen. Der Player spielt diese Videos nicht ab. Er gibt immer die Meldung aus: “Auf dem USB-Gerät befindliches geschütztes DivX-Video kann nicht wiedergegeben werden”. Es handelt sich aber nicht um geschützte (gekaufte) Videos, sondern um selbsterstellte.
Dann habe ich mich – wie in der Beschreibung verlangt – unter www.divx.com/vod/ registriert, habe dann ein “Freischalt”-Video heruntergeladen und auf dem Player abgespielt. Trotzdem kommt anschließend dieselbe Meldung, dass geschützte Videos nicht abgespielt werden können. Danach kann ich nicht mal mehr dieses “Freischalt”-Video abspielen. Komischerweise hat sich dann anschließend der im Gerät befindliche Registrierungscode (den ich auf genannter WEB-Site angeben musste) geändert.
Die Prozedur (Anmeldung bei www.divx.com ...) habe ich mehrmals neu versucht – also mit neuem Freischalt-Code ein neues “Freischalt”-Video heruntergeladen und abgespielt. Aber immer das gleiche Ergebnis.



Vielleicht bekomme ich dafür Hilfe... habe auch schon bei Panasonic angefragt, aber natürlich noch keine Antwort bekommen.

Ansonsten bleibt mir nur die Rückgabe.

Vielen Dank und einen freundlichen Gruß ...
nimsso
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mrz 2011, 17:12
Das Problem mit dem Netzwerk habe ich auch. Der Player kann das Netz nicht auf Updates prüfen, mein DLNA Netz funktioniert aber einwandfrei.

Das mit dem Ton verstehe ich nicht so ganz, da ja dann kein HD, sonder das non HD Format abgespielt wird.

Bei dem mkv Format kann ich leider garnicht weiterhelfen, da ich auf dem Gebiet des Formatwechsels nicht fit bin.
Muss man sowas auch Mastern?
noje_de
Neuling
#8 erstellt: 29. Mrz 2011, 22:28
Problem 2 ist gelöst ...

Nach einigem experimentieren habe ich die für mich nervenschonenste Lösung gewählt:

einen anderen Video-Converter: AVS-Video-Converter. Der kostet zwar ne Menge, aber die Zeit, die ich jetzt mit dem Problem verbracht habe, ist auch nicht ohne.

Zusammenfassend sei bemerkt:

Der Panasonic DMP-BD75 ist ein tolles Gerät.

Er akzeptiert auch das NTFS-Format beim USB-Anschluss, obwohl es in der Bedienungsanleitung nicht genannt wird.

Jedoch akzeptiert er nicht den DivX-Plus-Converter (http://www.divx.com/de/software/divx-plus), um privat aufgenommene DivX-Plus-HD abzuspielen (jedenfalls ist es mir nicht gelungen).

Den AVS-Video-Converter hingegen kann ich trotz des hohen Preises uneingeschränkt empfehlen.

Nun suche ich noch nach einer Lösung für den Internetzugang.

Wäre für Hilfe dankbar...
nimsso
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mrz 2011, 17:27

noje_de schrieb:
Problem 2 ist gelöst ...

Nach einigem experimentieren habe ich die für mich nervenschonenste Lösung gewählt:

einen anderen Video-Converter: AVS-Video-Converter. Der kostet zwar ne Menge, aber die Zeit, die ich jetzt mit dem Problem verbracht habe, ist auch nicht ohne.

Zusammenfassend sei bemerkt:

Der Panasonic DMP-BD75 ist ein tolles Gerät.

Er akzeptiert auch das NTFS-Format beim USB-Anschluss, obwohl es in der Bedienungsanleitung nicht genannt wird.

Jedoch akzeptiert er nicht den DivX-Plus-Converter (http://www.divx.com/de/software/divx-plus), um privat aufgenommene DivX-Plus-HD abzuspielen (jedenfalls ist es mir nicht gelungen).

Den AVS-Video-Converter hingegen kann ich trotz des hohen Preises uneingeschränkt empfehlen.

Nun suche ich noch nach einer Lösung für den Internetzugang.

Wäre für Hilfe dankbar...



Aber das Problem der HD Tonformate ist doch noch nicht gelöst - zumindest dürfte bei dir kein HD Ton über Bitstream gespielt werden.
noje_de
Neuling
#10 erstellt: 30. Mrz 2011, 19:04
Mit dem Ton kenne ich mich nicht so aus.

Ich habe über das HDMI-Kabel den Ton am TV anliegen (Toshiba Regza Z / Flachbild). Einstellungen sowohl am TV als auch am Panasonic-BluRay-Player sind auf "Bitstream" gestellt.

Das funktioniert. Wenn ich mehr rausholen wollte, dann müsste ich wohl eine externe Audio-Anlage nutzen. Aber der TV hat - trotzdem er ein Flachbildschirm ist - einen Klang, mit dem ich zufrieden bin.
Ich muss dazu sagen, dass ich leider ein Ohr kaputt habe. Deshalb nützen mir Dolby Surround und ähnliches nicht wirklich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-BD-75 - Abspielprobleme bei DVD
RebellHAI am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.09.2012  –  2 Beiträge
Panasonic DMP-BD 60 defekt?
Indiana am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  8 Beiträge
Panasonic DMP BD 60
Iguanacs:s am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  5 Beiträge
Panasonic DMP-BD 85
scarl am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  11 Beiträge
Panasonic DMP-BD 65! Einstellungen!
Bass-Statt-Höhen08 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  4 Beiträge
Panasonic DMP-BD 60 Problem HILFE!
sound_freak am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  6 Beiträge
Unterschied Panasonic DMP-BD 60 / 85
AmINos am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  12 Beiträge
DMP-BD300 Fehler?
maverick_zi am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  2 Beiträge
LG BD 370 oder Panasonic DMP-BD60?
braverl am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  8 Beiträge
panasonic dmp bd 65 software update?
passenger452 am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBastek85-
  • Gesamtzahl an Themen1.422.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.090.169

Hersteller in diesem Thread Widget schließen