philips BDP 6000 an philips 47PFL7606 HDMI DTS nur in Stero

+A -A
Autor
Beitrag
belge
Neuling
#1 erstellt: 18. Aug 2011, 10:59
hallo,
also ich habe einen Philips Fernseher 47PFL7606 (Link) und einen Blu ray Player Philips BDP6000 (Link).

Der Blu ray Player ist per hdmi am fernseher angeschlossen. Die Lautsprecher des fernsehers habe ich in den optionen deaktiviert, da ich am optischen ausgang den tv's meine 5.1 anlage (logitech z-5500) angeschlossen habe.
Das funtioniert so weit einwandfrei... Habe die xbox 360 nach dem gleichen prinzip angeschlossen und bekomme auch immer schön ein dolby digital signal an mein 5.1 anlage. Beim Blu ray Player auch, so lange es sich um eine 5.1 dolby digital spur handelt.
Jedoch wollte ich gestern meine erste blu ray schauen und die hat gedoch eine DTS audio spur ...
Bei DTS kriege ich jedoch nur eine Stereo sound und auch im fernseher wird mir wenn ich STATUS im menü auswähle nur DIGITALES STEREO angezeigt. Das heisst der blu ray player gibt überhautp keine DTS über das HDMI kabel aus.
Ich habe auch mit den einstellungen herumgespillt jedoch bekomme ich bei DTS immer nur Digitales Stereo...

Der Blu ray Player hat einen Koaxialer Digital-Ausgang... jedoch habe ich grad kein solchen kabel um zu testen. Damit müsste es ja dann warscheinlich funktionnieren.
Jedoch will ich das vermeiden da ich sonst noch einweiteres kabel verlegen muss. Ausserdem haben wir das jahr 2011 ... da sollte doch so was simples funktionieren oder erwarte ich zuviel von der technik???


[Beitrag von belge am 18. Aug 2011, 11:08 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2011, 11:19
Der Player muss direkt an die "Anlage". Weitergabe von Ton via TV eigentlich immer nur mit Einschränkungen. Der TV ist nicht als Schaltzentrale geeignet.
belge
Neuling
#3 erstellt: 18. Aug 2011, 11:31
Ein echtes Trauerspiel ... beherrscht denn kein fernseher ein simples durchschleifen von audiospuren in allen formaten? Oder braucht man dafür ein tv von 5000€ ?


[Beitrag von belge am 18. Aug 2011, 12:47 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2011, 12:49
Das ist eben KEIN Durchschleifen. Kommt ja per HDMI an, und muss auf optisch/koax wieder ausgegeben werden. Dafür fallen beispielsweise Lizenzgebühren an.
Der Fehler liegt nicht im TV, sondern in der eher ungeeigneten "Anlage".
belge
Neuling
#5 erstellt: 18. Aug 2011, 13:50
ok in ordnung. danke für die Inforamtionen.

Werde dann einfach den Blu ray Player per Koaxialem Digital-Ausgang an die 5.1 Anlage anschliessen.
Toengel
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2011, 12:49
Tachchen,

wenn du deinen TV mit deiner Anlage via HDMI-ARC verbinden kannst (beide Geräte müssen es unterstützen!), sollte das Durchschleifen gehen...

Wenn du den Ton nun direkt vom BD zum Receiver leitest, muss dein BD oder Receiver "Audio Delay" unterstützen, da der TV ein paar MS braucht für die Bildberechnung. Wenn du kein Delay einstellen kannst, sind Ton und Bild nicht synchron...

Toengel@Alex
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 19. Aug 2011, 13:09

Toengel schrieb:
Tachchen,

wenn du deinen TV mit deiner Anlage via HDMI-ARC verbinden kannst (beide Geräte müssen es unterstützen!), sollte das Durchschleifen gehen...



Liest Du Dir die Threads eigentlich durch? Der TE hat ein Logitech Z5500 PC-Speaker Set. Nix HDMI, nix ARC.

Der Einwand mit dem Delay ist aber berechtigt.


[Beitrag von n5pdimi am 19. Aug 2011, 13:09 bearbeitet]
belge
Neuling
#8 erstellt: 20. Aug 2011, 22:30
hallo,

habe den blu ray player per Koaxialem Digital-Ausgang angeschlossen... und ich habe einen kleinen delay zwischen ton und bild. Da ich nicht alle Bildverbesserer wie zb Natural Motion eingeschaltet habe, fällt es nicht so auf...

Jedoch ärgert mich das alles widerrum sehr ... Man muss auf hundert sachen achten wenn man sich was kauft... benutzerfreundlichkeit wird anscheinend im hifi bereich nicht sehr groß geschrieben...

Mein Blu Ray Player hat natürlich keine Option um einen Delay einzustellen und beim meinen z-5500 hat man nur die möglichkeit einen delay für die hinteren lautsprecher einzustellen...

Welche möglichkeiten habe ich jetzt? Vielleicht eine kleine "delay box" die ich zwischen den blu ray player und z-5500 anschliessen kann??


[Beitrag von belge am 20. Aug 2011, 22:31 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2011, 11:31
Tachchen,

bei meinem BDP9600 gibt es eine Delay-Option, die jedoch sehr versteckt ist. Man muss während des Films die Options-Taste drücken, und ganz unten in der Liste gibt es die Delay-Option. Jedoch ist diese nicht bei allen Modellen vorhanden. Von daher kannst du nur probieren, ob sie da ist...

Toengel@Alex
belge
Neuling
#10 erstellt: 21. Aug 2011, 12:01
hallo,

habe grad nachgeschaut und habe keine Delay-Option...


[Beitrag von belge am 21. Aug 2011, 12:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Dolby Digital DTS 2.0 ?
Pommbaer84 am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  4 Beiträge
Probleme Philips BDP-8000
heinz527 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  38 Beiträge
Philips BDP 9100 vs. Philips BDP 7500SL
MrDuker am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  27 Beiträge
Audioeinstellungen Philips BDP 7300
homer71 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  2 Beiträge
Philips BDP 3000 - Tonprobleme
tobede am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  2 Beiträge
Philips BDP 3000
V_sechs am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  2 Beiträge
Philips BDP 3000
blabupp123 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  185 Beiträge
Philips BDP 7300 - Tonprobleme
-kitty- am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  7 Beiträge
Philips BDP-3100 + WLAN
mglinka99 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  2 Beiträge
Philips BDP 9600 - Probleme
Denon_Fan_1980 am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedbuszylo
  • Gesamtzahl an Themen1.417.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.266

Hersteller in diesem Thread Widget schließen