3D Beamer und 2D Fernseher ?

+A -A
Autor
Beitrag
Putzbrunner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2012, 13:56
Hallo,

Ich habe momentan einen AV Receiver Onkyo TX-NR1007. An diesem habe ich über die beiden Ausgänge meinen Panasonic 50 Zoll Flat TV meinen Beamer Mitsubishi HC7000 angeschlossen. Das sind beides 2D Geräte. Als Bluray Player ist momentan ein Onky BD SP807 dran. Ich plane nun den Beamer auf 3D umzustellen. Um meinen aktuellen Receiver weiter nutzen zu können brauche ich wohl einen Bluray Player der 2 HDMI Ausgänge bietet. Dann könnte ich den Beamer über HDMI 1.4 mit dem 3D Bild versorgen und über den zweiten Ausgang hätte ich dann den AV Receiver dran an dem der Fernseher dann hängt.
Meine Fragen sind jetzt:
1. Kann man die Bluray Player wie z.B. den Panasonic DMP-BDT310 oder den Onkyo BD SP809 so einstellen, dass über den einen Ausgang immer das Bild und der Ton ausgegeben wird und über den zweiten das Bild ?
2. Sehe ich es richtig, dass ich einen Beamer mit einem zweiten Eingang brauche, wenn ich z.B. vom SAT Receiver mein HD Bild auch gern über Beamer sehen möchte ? Dann würde das jetzige Kabel zum Beamer für diesen Zweck einfach bleiben, oder ?
3. Welchen Beamer könnt Ihr empfehlen ? Ich hab den Sony VPL VW30, aber ich hab so oft gelesen, dass bei Leinwänden über 2 Meter Diagonale die Ausleuchtung nicht mehr so toll sein soll, wenn man 3D sieht.

Danke schon mal für Eure Hilfe !!!
Putzbrunner
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Feb 2012, 13:46
Ich hab jetzt mal mit Panasonic wegen dem 310er Kontakt aufgenommen. Sie sagen, dass es sein kann das bei Anschluß von zwei Wiedergabegeräten der Ton u.U. nur in PCM wiedergegeben wird.
Ich verstehe das nicht wirklich weil nur auf einem Ausgang der Ton laufen würde. Nämlich in Richtung
Receiver und zum Beamer wäre der Ton ja aus.
Bei Onkyo war ich dann sogar entsetzt weil sie mir schreiben das beim BD-SP809 es NICHT möglich ist über den einen Ausgang 3D Video auszugeben und dann gleichzeitig den Ton auf dem zweiten Ausgang an einen HDMI 1.3 Receiver auszugeben. Man kann diesen Player also ausschließlich mit neuen HDMI 1.4 Receivern verbinden wenn man 3D nutzen möchte.
Das Ende vom Lied für mich wäre dann, dass ich meinen jetzigen BD SP807 einfach behalte und für 2D auf dem Fernseher wie jetzt auch nutze und dann ein zusätzlicher Player von Panasonic her muss, der dann 3D kann und den neuen Beamer mit dem Bild und den Receiver mit dem Ton auf einem weiteren HDMI Eingang versorgt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Bluray in 2D abspielen ?
PowerhouseD2 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  8 Beiträge
3D nach 2D skalieren?
Personal_Jesus am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  3 Beiträge
Frage zur 3D - 2D kompatibilität
>Matze< am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
Blu Ray 3D und 2D TV
MiracleMan007 am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  2 Beiträge
LG BD660 - 3D-MKV auf 2D wiedergeben?
terry_mccann am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  3 Beiträge
Panasonic BDT500 - keine 2D/3D Konvertierung
velas-bike am 16.09.2015  –  Letzte Antwort am 16.09.2015  –  3 Beiträge
Philips BDP8000, 2D läuft, 3D nicht, hilfäää
aboutchris am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  3 Beiträge
Oppo 103d Konvertierung von 2D => 3D
Tom2962 am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  7 Beiträge
Panasonic dmp-ub 704 3D zu 2d
Silke77rv am 02.12.2017  –  Letzte Antwort am 03.12.2017  –  2 Beiträge
Problem bei Setup (3D TV, 3D BR, 2D AVR)
00Thomas am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedJansch73
  • Gesamtzahl an Themen1.417.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.079

Hersteller in diesem Thread Widget schließen