NDAS an Samsung BD-D5500

+A -A
Autor
Beitrag
BadBehaviour
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2012, 11:34
Hallo zusammen,
habe mir nach viel hin und her überlegen eine Iocell 351 UNE - NDAS mit 2GB-WD20EARS gekauft.
Ich möchte diese vom PC befüllen und per USB mit meinem Samsung BD-D5500 darauf zugreifen.
Leider findet der Player kein USB-Gerät. Am PC kann ich problemlos auch per USB auf das NDAS zugreifen.
Woran könnte es liegen?

Fand die Lösung als Beste, weil DLNA oft Probleme hat bestimmt Dateien wieder zu geben und zu spulen.
Hatte sonst noch nie Probleme, dass ein USB-Stick nicht erkannt wird und 2GB dürften doch für den Player auch kein Problem sein, oder?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2012, 12:10
Benutze an meinem OPPO das selbe Laufwerk mit ner WD 1,5TB und das ganze geht wunderbar.

Kann aber durchaus sein das das Laufwerk inkompatibel zum Samsung ist, nicht jedes USB Laufwerk läuft problemlos an jedem Player. Vllt hast Du genau so ein Paar jetzt erwischt. Gehen den andere USB Platten problemlos?

Meldest Du Dich von der Platte denn ab wenn Du vom PC aus nichts machst?

Ich melde mich an der Platte über Netzwerk nur an wenn ich neue Dateien drauf schiebe, danach melde ich mich sofort wieder ab über die Software so das die Platte auf Standby im Netzwerk hängt und per USB ansprechbar ist (wodurch die LAN Schnittstelle ja auch deaktiviert wird sobald ich den Player einschalte).


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 06. Jul 2012, 12:12 bearbeitet]
BadBehaviour
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jul 2012, 14:42
Also ne WD MyBook Essentials 1TB klappt wunderbar, genau so ne 2,5" Toshiba und alle USB-Sticks die ich besitze.

Der LAN-Port wird deaktiviert, sobald der USB Strom bekommt.
Davon abgesehen habe ich es aber auch komplett ohne LAN probiert. Also nur den USB in den BD-Player.. Es tut sich leider nichts. Er zeigt mir gar kein USB Gerät an
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2012, 17:08
Dann kommt wohl der Samsung mit dem NDAS Adapter nicht klar.

Hast wohl leider so ne Kombi ertwischt die nicht kompatibel ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-D5500 mit Maxdome
JSHansi am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  13 Beiträge
samsung bd-d5500 knarren/knattern
mark1439 am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  10 Beiträge
Samsung BD D5500 sehr laut
Bennyle am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  2 Beiträge
Samsung BD-D5500 und Cinavia
PunShii am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  2 Beiträge
Samsung BD D5500 an Yamaha RXV661
hteufl am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  4 Beiträge
Firmware BD-D5500 falsch?
cardo1410 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  3 Beiträge
Erfahrungsthread Samsung BD-D5300, BD-D5500, BD-6500 Modell 2011
Zeppelin03 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  433 Beiträge
Samsung BD-D5500 vs. Maxdome - Round 1
honda13 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  7 Beiträge
Wo ist der Unterschied: Samsung BD-C5900 BD-D5500 ?
Cyberkasper am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  6 Beiträge
BD-D5500: Laufwerksgeräusche bei Bertrieb störend?
digiqual am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedSachsthomas
  • Gesamtzahl an Themen1.417.496
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.552

Hersteller in diesem Thread Widget schließen