Findet der HD-Disc-Krieg in Las Vegas ein Ende?

+A -A
Autor
Beitrag
aroaro
Inventar
#1 erstellt: 05. Jan 2008, 10:31
sehr interessant auf heise.de
für Blue-Ray siehts gut aus
johnny_toyota
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2008, 10:41
Mir wäre es recht, da ich ein Befürworter der Blu-Ray bin.....
Seit Erscheinen der PS3 war das Schicksal der HD-DVD besiegelt (Ich weiß, daß einige hier das anders sehen )
Sebastian_81
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2008, 10:48
Ich denke auch das war es dann für die HD DVD wobei mir das Image und die online möglichkeiten der HD DVD gefallen haben.

Da aber derzeit kein einziger Blu Ray Player auf dem markt ist der auch was taugt ist das natürlich nicht gerade erfreulich.

Ich warte auf den Denon obwohl der nicht mal netzwerk fähig ist
aroaro
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2008, 10:58
HD DVD: Universal und Paramount
Blu-ray: Warner, Sony, Disney, und 20th Century Fox

naja, habe die PS3 - die 40er ist schön leise und durchaus als Player zu benutzen - ist halt kein Stand-Alone
Krzysztof
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2008, 11:36

johnny_toyota schrieb:
Mir wäre es recht, da ich ein Befürworter der Blu-Ray bin.....
Seit Erscheinen der PS3 war das Schicksal der HD-DVD besiegelt (Ich weiß, daß einige hier das anders sehen )


Du lässt dir also gerne vorschreiben auf welchen Geräten du dir den Film anschaust. RESPEKT.
S1mbel
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jan 2008, 11:51
wird hier im forum schon heiß diskutiert

http://www.hifi-foru...ack=1&sort=lpost&z=1
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 05. Jan 2008, 13:09

Sebastian_81 schrieb:
Ich denke auch das war es dann für die HD DVD wobei mir das Image und die online möglichkeiten der HD DVD gefallen haben.

Da aber derzeit kein einziger Blu Ray Player auf dem markt ist der auch was taugt ist das natürlich nicht gerade erfreulich.

Ich warte auf den Denon obwohl der nicht mal netzwerk fähig ist :|


Hallo Sebatian 81

Und was ist mit dem BDP-LX 70 A?!?!?!?!
Ich glaube den mußt du dir mal genauer Angucken.
Der ist netzwerk fähig.
Also ich bin mit ihm sehr zufrieden.
gruß Magus
johnny_toyota
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Jan 2008, 13:33

Krzysztof schrieb:

johnny_toyota schrieb:
Mir wäre es recht, da ich ein Befürworter der Blu-Ray bin.....
Seit Erscheinen der PS3 war das Schicksal der HD-DVD besiegelt (Ich weiß, daß einige hier das anders sehen )


Du lässt dir also gerne vorschreiben auf welchen Geräten du dir den Film anschaust. RESPEKT.


wieso? Die Geräteauswahl ist doch bei Blu-Ray deutlich höher!
Bei HD-DVD kann ich doch nur zwischen Toshiba und Toshiba wählen....


[Beitrag von johnny_toyota am 05. Jan 2008, 13:34 bearbeitet]
dafdos
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2008, 13:36

johnny_toyota schrieb:

Krzysztof schrieb:

johnny_toyota schrieb:
Mir wäre es recht, da ich ein Befürworter der Blu-Ray bin.....
Seit Erscheinen der PS3 war das Schicksal der HD-DVD besiegelt (Ich weiß, daß einige hier das anders sehen )


Du lässt dir also gerne vorschreiben auf welchen Geräten du dir den Film anschaust. RESPEKT.


wieso? Die Geräteauswahl ist doch bei Blu-Ray deutlich höher!
Bei HD-DVD kann ich doch nur zwischen Toshiba und Toshiba wählen....


Es gibt noch Onkyo, LG, Samsung, die auch HD-oder Hybrid-Player im Angebot haben.

Für mich allerdings deutet jetzt aber vieles darauf hin, dass mit der Entscheidung Warners der "Krieg" entschieden ist.
mk_ultra
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2008, 14:02
Na super. Und ich Depp hab mir vor 2 Monaten einen HD-XE1 geholt. Überspitzt könnte man sagen dass das Gerät über Nacht wertlos geworden ist. Wiederverkaufswert gegen 0.
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Jan 2008, 14:11

Es gibt noch Onkyo, LG, Samsung, die auch HD-oder Hybrid-Player im Angebot haben.


Onkyo= Toshiba XE1
LG = unfertiger HD DVD Player Part
Samsung= wird eventuell gar nicht mehr erscheinen

Also was bleibt? Toshiba in einer Monopolstellung.
aroaro
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2008, 14:33
wollt auch gerade sagen - der Onkyo ist der Toshiba
habe ich mich für interessiert
hat sich erledigt

P.S. jetzt geht es Schlag auf Schlag :

Nach einem Bericht des US-Branchenmagazins Variety hat auch New Line mittlerweile bestätigt, komplett in das Blu-ray-Lager zu wechseln.


[Beitrag von aroaro am 05. Jan 2008, 15:01 bearbeitet]
johnny_toyota
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Jan 2008, 16:32
Also wird "Herr der Ringe" wohl nur auf Blu-Ray erscheinen, wird doch von New Line vertrieben, oder?
Laudrup
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Jan 2008, 16:55

mk_ultra schrieb:
Na super. Und ich Depp hab mir vor 2 Monaten einen HD-XE1 geholt. Überspitzt könnte man sagen dass das Gerät über Nacht wertlos geworden ist. Wiederverkaufswert gegen 0.


Na, bewahre ihn gut auf. Du hast schon jetzt einen echten Klassiker zuhause.
johnny_toyota
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Jan 2008, 16:59
Oder verkaufe ihn schnell, bevor es jeder mitkriegt....
yoomy
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jan 2008, 17:01
habe mir heute einen EP35 gekauft, obwohl ich schon eine PS3 habe. Ich wollte einfach nicht mehr auf Troja und Transformers verzichten. Für mich einfach 2 der wichtigsten Filme. Mein Verstand sagt mir nun, ich sollte den Player direkt wieder zurückbringen. Aber wenn es sich noch ein Jahr hinzieht, bis dann z.b. Transformers auf Blu Ray rauskommt, dann behalte ich lieber meinen HD DVD Spieler und nehme in kauf, dass er irgendwann wertlos ist.
Linkinsoldier
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jan 2008, 17:09

mk_ultra schrieb:
Na super. Und ich Depp hab mir vor 2 Monaten einen HD-XE1 geholt. Überspitzt könnte man sagen dass das Gerät über Nacht wertlos geworden ist. Wiederverkaufswert gegen 0.


Wertlos würde ich nicht sagen. Es soll ja angeblich der beste DVD Player auf dem Markt sein! Ich überlege mir sogar mir evtl einen zu kaufen, sogar jetzt noch! Aber mir war er für DVDs alleine zu teuer, jetzt denke ich das er preislich immer mehr meinen Ansprüchen entgegen kommt
ThorstenSt
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Jan 2008, 19:26

yoomy schrieb:
habe mir heute einen EP35 gekauft, obwohl ich schon eine PS3 habe. Ich wollte einfach nicht mehr auf Troja und Transformers verzichten. Für mich einfach 2 der wichtigsten Filme. Mein Verstand sagt mir nun, ich sollte den Player direkt wieder zurückbringen. Aber wenn es sich noch ein Jahr hinzieht, bis dann z.b. Transformers auf Blu Ray rauskommt, dann behalte ich lieber meinen HD DVD Spieler und nehme in kauf, dass er irgendwann wertlos ist.



Kauf dir Transformers auf DVD, die Bildquali geht in Ordnung und warte bis Universal wechselt


Wertlos würde ich nicht sagen. Es soll ja angeblich der beste DVD Player auf dem Markt sein! Ich überlege mir sogar mir evtl einen zu kaufen, sogar jetzt noch! Aber mir war er für DVDs alleine zu teuer, jetzt denke ich das er preislich immer mehr meinen Ansprüchen entgegen kommt


Naja er kommt an einen Denon DVD 2930 ran, aber der ist lang nicht der Beste Player auf dem Markt.


[Beitrag von ThorstenSt am 05. Jan 2008, 19:27 bearbeitet]
thomasbruehne
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Jan 2008, 19:34
[quote="aroaro"]wollt auch gerade sagen - der Onkyo ist der Toshiba
habe ich mich für interessiert
hat sich erledigt


..das wusste ich garnicht. Sind die Geräte baugleich oder stammt das Laufwerk von Toshiba und Onkyo stückelt alles zusammen!
aroaro
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2008, 19:43
Hier was zu Toshiba, da steht auch :

Das Unternehmen gilt neben dem Hollywoodstudio Universal als größer Unterstützer der HD DVD, zumal es praktisch der einzige Anbieter von Standalone-Playern ist: Ein Billigplayer von Venturer ist außerhalb Nordamerikas höchstens in homöopathischen Dosen verfügbar, bei Onkyos einzigem HD-DVD-Modell handelt es sich tatsächlich um den Nachbau eines Toshiba-Players.
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Jan 2008, 19:49
[quote="thomasbruehne"][quote="aroaro"]wollt auch gerade sagen - der Onkyo ist der Toshiba
habe ich mich für interessiert
hat sich erledigt


..das wusste ich garnicht. Sind die Geräte baugleich oder stammt das Laufwerk von Toshiba und Onkyo stückelt alles zusammen![/quote]

Hatte ja den Onkyo, bis auf ein neues Gehäuse und 24p ab Werk ist da kein Unterschied zum XE1
thomasbruehne
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 06. Jan 2008, 13:58
...dafür ist der Onkyo dann aber vergleichsweise teuer!
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 06. Jan 2008, 14:01

thomasbruehne schrieb:
...dafür ist der Onkyo dann aber vergleichsweise teuer!


Zahlst für eine höherwertige Marke und für ein anderes Gehäuse und es ist ein Ausweg für die die nicht so auf Toshiba stehen (auch wenn die Technik drinne ist).

Muss halt jeder selber wissen
thomasbruehne
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 06. Jan 2008, 14:07
...meint ihr, nach der Meldung kommen jetzt noch weitere HD-Player anderer Firmen oder nur noch Kombiplayer?
MaxamGilbert
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Jan 2008, 14:50
Im Spiegel wird die HD als Technologie von Gestern verhöhnt. So schnell kann das gehen....
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,526892,00.html
wimtom
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jan 2008, 15:32

thomasbruehne schrieb:
...meint ihr, nach der Meldung kommen jetzt noch weitere HD-Player anderer Firmen oder nur noch Kombiplayer?


Auf reine HD Player würde ich nicht unbedingt wetten. Hat ja bisher Toshiba auch den Markt so gut wie im Alleingang bedient. Und ob nun noch neue Firmen mit reinen HD Player kommen ?
lion21
Gesperrt
#27 erstellt: 06. Jan 2008, 17:19

MaxamGilbert schrieb:
Im Spiegel wird die HD als Technologie von Gestern verhöhnt. So schnell kann das gehen....
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,526892,00.html


also ich habe das jetzt so verstanden das nur hd dvd von gestern ist, aber muss vielleicht nochmal besser durchlesen.
SöMax
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Jan 2008, 17:43
die meinungen der letzten stunden!

Formatkrieg vor dem Ende:
Warner Bros. setzt auf Blu-ray
Sony gewinnt weiteren Major-Player für sein Format - 70 Prozent aller Filme nun bei Blu-ray - HD-DVD-Event bei CES abgesagt
Im Wettstreit um die Nachfolge der DVD hat das Industrielager des Standards Blu-ray einen wichtigen Sieg errungen. Das US-Filmstudio Warner Bros., das bisher seine Filme in beiden rivalisierenden Formaten veröffentlichte, hat sich ausschließlich für die Blu-ray Disc entschieden, zumindest ab Mai 2008. Denn bis dahin werden Filme zusätzlich noch auf HD-DVDs gepresst, wie aus der Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht. Damit wird der andere Standard für Video in hoher Auflösung, HD DVD, in Hollywood nur noch von zwei Studios unterstützt: Universal und Paramount. Da nun Warner, Sony, Disney, und 20th Century Fox hinter Blu-ray stehen, könnte die kritische Masse erreicht sein, die diesen Standard zum Sieger in dem seit mehreren Jahren andauernden Formatstreit macht. "Die überwältigende Meinung der Instustrie ist, dass dies den Formatkrieg zu Gunsten von Blu-ray entscheidet", zitiert die NY Times Marktforscher Richard Doherty.

"klar für Blu-ray entschieden"


Mehr zum ThemaUnternehmen
IBM Express Advantage für den Mittelstand

Internet
mPAY24 - Die Online -Zahlungslösung
bezahlte Einschaltungen"Die Verbraucher haben sich klar für Blu-ray entschieden", betonte der Präsident von Warner Home Entertainment, Kevin Tsujihara, in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung. Der Formatstreit habe die Verbraucher verunsichert und damit die Ausbreitung von Video in hoher Auflösung (High Definition, HD) gebremst.

Microsoft

Unter amerikanischen Industriebeobachtern brach nach der Entscheidung von Warner eine Diskussion darüber aus, ob der Formatkrieg nun zugunsten von Blu-ray entschieden sei. Bisher waren beide Lager so groß, dass sich kein Sieger abzeichnete. Erst im August hatte das Filmstudio Paramount, dass auch Filme von DreamWorks Animation veröffentlicht, sich für HD DVD statt Blu-ray entschieden. Ein wichtiges Argument für die HD DVD ist auch die Unterstützung des Softwareriesen Microsoft. Unter anderem behauptete kürzlich der Macher von Transformers, dass das Redmonder Unternehmen durch zusätzliche Gelder von Toshiba und sich selbst überzeugen will. Man suche dort lediglich eine Zwischenlösung um eine eigene Technologie vorzustellen, wonach sämtliche Inhalte über das Internet verbreitet würden.

PS3 ersetzt Player

Die HD-DVD-Technologie ist etwas günstiger, während die Blu-ray Disc mehr Kapazität bietet. Ein möglicherweise entscheidender Faktor für den Ausgang des Formatstreits ist die Spielekonsole PlayStation 3. Das Sony-Gerät hat ein eingebautes Blu-ray-Laufwerk. Deshalb wurden in den USA zwar mehr Abspielgeräte des HD-DVD-Formats fürs Wohnzimmer verkauft, beim Absatz der Medien hat aber Blu-ray die Nase vorn.

Consumer Electronic Show

Der Schritt von Warner kommt für das HD-DVD-Lager zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt: An diesem Wochenende startet die tonangebende Elektronik-Messe CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas. Die für Sonntag angesetzte Pressekonferenz der HD-DVD-Gruppe wurde daraufhin abgesagt. Man wolle nun zunächst die Folgen der Warner-Entscheidung prüfen, hieß in einer knappen Erklärung. Dass der Konzern dem Sony-Lager nun beigetreten ist hat schwerwiegende Folgen. Immerhin besitzt der Film-Riese rund 20 Prozent Marktanteil am US-amerikanischen DVD-Markt.

Schleppender Wechsel

Ein Nachfolgeformat für die weit verbreitete DVD ist notwendig, weil sie nicht genügend Kapazität hat, um Filme in hoher Auflösung zu speichern. Film- und Elektronik-Industrie hofften auf ein großes Geschäft beim Übergang zur höheren Bildauflösung, da dafür neue Fernseher, Player und Speichermedien benötigt werden. Aber während praktisch alle heutzutage verkauften Fernseher HD-tauglich sind, breiteten sich Blu-ray und HD DVD bisher nur schleppend aus.
SöMax
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Jan 2008, 17:44
noch mehr dazu!

New Line Cinema geht auch zu Blu-ray - HD-DVD-Studios vor dem Ausstieg?
"Herr der Ringe"-Studio wird künftig auch exklusiv auf Sonys Format setzen - Analyst: Letzten exklusiven HD-DVD- Studios könnten über Klausel aussteigen
Nach der Bekanntgabe Warner Bros. ab Mai des Jahres nur noch Sonys Blu-ray-Format für HD-Versionen seiner Filme zu unterstützen, blieb bislang offen, ob die Tochter-Studios New Line Cinema und HBO ebenfalls mitziehen werden.

Erster Schritt

Nach einem Bericht Varietys bestätigte New Line, bekannt durch Produktionen wie Lord of the Rings, Dumb and Dumber, Nightmare on Elm Street, Se7en, Austin Powers und The Golden Compass, nun ebenfalls auf Blu-ray setzen zu wollen. Bei HBO wolle man die Entscheidung bald bekanntgeben.

Zu zweit

Damit bleiben nur noch Viacom und NBC Universal als Major-Studios im HD-DVD-Lager übrig. Die Blu-ray-Fraktion konnte damit bereits über 70 Prozent aller Filme für sich sichern.

Richard Greenfield, Medien-Analyst bei Pali Research, schreibt in seiner Analyse zum Formatkrieg, dass man nun einen "schnellen Tod der HD-DVD" erwarte. Zudem vermutet er, dass es eine Ausstiegsklausel für die verbleibenden HD-DVD-Anbieter gibt.

Umtausch

Greenfield erwartet über dies hinaus, dass einige Kunden nach den neuesten Ereignissen ihre HD-DVD-Produkte, die sie zu Weihnachten gekauft hatten, gegen Blu-ray-Produkte umtauschen werden. Er zumindest würde sein Geld nicht mehr auf HD-DVD setzen.
Muppi
Inventar
#30 erstellt: 06. Jan 2008, 17:58

mk_ultra schrieb:
Na super. Und ich Depp hab mir vor 2 Monaten einen HD-XE1 geholt. Überspitzt könnte man sagen dass das Gerät über Nacht wertlos geworden ist. Wiederverkaufswert gegen 0.


Das ist doch völliger Unsinn, wieso sollte der grandiose Player denn jetzt wertlos sein. Ist schon interessant wie manche gleich in Panik verfallen
lion21
Gesperrt
#31 erstellt: 06. Jan 2008, 18:07
wieso panik verfallen?
also was soll jetzt noch groß schief gehen für blue ray?

ich finds schade, wäre auch eher für hd-dvd aber hauptsache es tut sich jetzt was und es gibt bald ein ende...

werde auch umsteigen, aber das hat nichts mit panik zu tun, bin realist ^^
Muppi
Inventar
#32 erstellt: 06. Jan 2008, 18:11

lion21 schrieb:
wieso panik verfallen?
also was soll jetzt noch groß schief gehen für blue ray?

ich finds schade, wäre auch eher für hd-dvd aber hauptsache es tut sich jetzt was und es gibt bald ein ende...

werde auch umsteigen, aber das hat nichts mit panik zu tun, bin realist ^^


Bin ich auch, und darum werde ich den XE1 nicht verkaufen, sondern einen BluRay-Player dazu holen. Und vorerst werden noch jede Menge HD-DVD`s erscheinen
lion21
Gesperrt
#33 erstellt: 06. Jan 2008, 18:15
naja, du hast ihn ja, und das wohl auch schon eine weile...

aber hättest du ihn dir gestern bestellt, würdest du dir sicher auch gedanken darüber machen ob du ihn zurück schickst, ob es nicht rausgeschmissenes geld ist oder nicht.

wenn du in der situation wärst wie viele jetzt im moment, wärst du nicht mehr so davon überzeugt ihn 100% zu behalten, da bin ich mir sicher!
Muppi
Inventar
#34 erstellt: 06. Jan 2008, 18:20
Woher willst du denn wissen wie ich denke, den Player habe ich erst seit ein paar Wochen, und da zeichnete sich ja schon ein Trend zu BluRay ab. Der Player ist schon deshalb kein rausgeschmissenes Geld, weil er meine DVD`s in hervorragender Qualität abspielt. Und stell dir vor ich habe mir eben noch eine HD-DVD bestellt, und es werden mit Sicherheit noch einige dazu kommen
lion21
Gesperrt
#35 erstellt: 06. Jan 2008, 19:05
ja, wie gesagt wenn man den player hat ist alles wunderbar, dann würde ich mir auch noch hd-dvds kaufen, wäre ja sonst echt sinnlos...

aber jetzt wo ich noch rückgaberecht habe, werde ich das auch in gebrauch nehmen!
SöMax
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 10. Jan 2008, 17:18
Constantin folgt damit den großen Hollywood-Studios, die sich ebenfalls auf das DVD-Nachfolgeformat Blu-ray festgelegt haben. Bislang hatten die Münchener auch den Konkurrenzstandard HD DVD für hochauflösende Heimvideos unterstützt.
Stichtag 1. März
"Ab 1. März 2008 werden die Veröffentlichungen ausschließlich im Blu-ray Format erscheinen", teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Am vergangenen Wochenende hatte das US-Filmstudio Warner HD DVD fallen lassen und sich ausschließlich auf das Sony-Format Blu-ray festgelegt.
"Mit unserer Entscheidung für das Blu-ray Format orientieren wir uns eindeutig an der internationalen Entwicklung. Der jahrelange DVD-Nachfolgestreit hat vor allem im Jahr 2007 eine merkliche Verunsicherung bei den Konsumenten hervorgerufen", erklärte Constantin-Vorstand Franz Woodtli.
ThorstenSt
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 10. Jan 2008, 20:42

Laut einem Bericht des amerikanischen Branchendienstes Variety ist Universal nicht mehr exklusiv an das HD DVD-Format gebunden. Wie das Hollywood-Blatt aus nicht genannter Quelle bestätigt haben will, ist die entsprechende Vereinbarung zur Unterstützung des HD DVD-Formats abgelaufen. Ebenso bekräftigt "Variety", dass Paramount in seinen Vereinbarungen eine Klausel habe, die es erlaube, wieder Blu-ray Discs zu veröffentlichen, nachdem Warner inzwischen exklusiv das Blu-ray Disc-Format unterstützt.

Keines der Studios plane derzeit aber konkret, die Unterstützung für das HD DVD-Format aufzugeben. Universal sei noch an verschiedene Promotion-Vereinbarungen gebunden und auch Paramount will bislang an der Unterstützung der HD DVD festhalten. Variety spekuliert darüber, dass möglicherweise der Druck des Handels in den USA, der möglichst nur ein Format in seinen Regalen führen möchte, dazu führen könnte, dass Paramount und Universal dazu gedrängt werden, ebenfalls Blu-ray Discs anzubieten.

Quelle: http://www.areadvd.de/index3.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD-DVD/Bluray Dual-Mode-Player kommt
Fiffy am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  2 Beiträge
CES: Onkyo bringt HD-DVD-Player
Hollywood100 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
"Poster" der eingelegten Disc
MCInferno am 01.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  2 Beiträge
Neue Disc nicht abspielbar
framue am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  5 Beiträge
Der HD-DVD/Blue-ray Krieg -Mein persönliches Erlebnis- Resümee
Rafunzel am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  3 Beiträge
Blu-ray Disc & HD DVD: Aktuelle Marktübersicht im Sommer 2007
fuechti am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  6 Beiträge
Disc wird auf einmal nicht mehr erkannt?
spielbergle am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  9 Beiträge
Findet kein menu der hd dvd
fluffy2003 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  5 Beiträge
MITSUBISHI Blu-ray Disc Recorder!
celle am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  2 Beiträge
HD-DVD/Blu-ray Player von LG kommt bis März nach Deutschland
Pierre-Vienna am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrondarousey
  • Gesamtzahl an Themen1.423.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.096.670

Hersteller in diesem Thread Widget schließen