Quelle wechselt automatisch (Samsung TV/Samsung Dolby)

+A -A
Autor
Beitrag
Kryjack
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2013, 21:09
Hallo Liebe Community

Ich habe mich hier angemeldet, weil ihr meine letzte Hoffnung seit, um mein Problem zu lösen.

Zu meinem Problem:

In meinem Wohnzimmer hängt ein Samsung TV ( UE55D6530). An den TV habe ich eine Heimkino Anlage (HT-E5550), auch von Samsung angeschlossen. So weit so gut. Das erste halbe Jahr ging eigentlich alles gut. Doch seit ca. 3 Monaten zicken die Zwei Geräte herum und ich weiss nicht warum. Ich schalte den TV und das Dolby ein und stelle das Dolby auf "D.In." damit ich den Sound vom TV über das Dolby überhaupt hören kann.

Nach einer kurzen Zeit wechselt aber das Dolby die Quelle z.B. auf R.Ipod oder auf HDMI1. Der Ton ist dann weg, sprich ich habe nur noch das Bild. Ich kann zwar wieder mit der Fernbedinung wieder alles richtig einstellen, jedoch wechselt er nach einer bestimmten Zeit wieder die Quelle.

Was habe ich bis jetzt gemacht:

Den Bluray Player hatte ich jetzt Zwei Mal bei Sertronics.ch eingeschickt. Einen wirklichen Fehler haben sie jedoch nicht gefunden. Ach ja, ich vergass zu erwähnen, dass beim ersten Mal bevor ich ihn eingeschickt habe, das CD-Laufwerk auch noch ne Macke gehabt habt und zwar ging es selbständig auf und zu.
Dieser Fehler trifft jedoch nach der letzten Reparatur nicht mehr auf...

Also was habe ich gemacht:

- TV und Dolby habe ich beide upgedatet
- Ich habe das HDMI-Kabel gewechselt
- Kontrolliert, dass das HDMI beim TV am HDMI2 (ARC) angeschlossen ist und am DOLBY beim (HDMI-Out)
- Ich habe mal bei beiden Fernbedinungen die Batterien rausgenommen um zu sehen, ob er dann auch noch einfach so die Quelle wechselt, dies hat er jedoch getan!
- Ich habe kontrolliert, ob evtl. das HDMI-Kabel hinter dem TV an die Knöpfe kommt und etwas verstellt, was aber nicht der Fall war!

Wie gesagt, das Dolby war jetzt Zwei Mal in der Reparatur. Langsam habe ich das Gefühl, dass es am TV liegt.

Am besten wäre es wenn Samsung mir den Blu Ray Player austauschen würde, dann würde ich sofort sehen, ob es an dem liegt. Aber anscheinend repariert Samsung nur und tauscht nur ungern aus...

Wäre super, wenn ihr mir helfen könnt.

Gruss

Kry
langsaam1
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2013, 21:43
- sendet eventuell ein anderes technisches Gerät sporadisch auf der Frequenz der Umschalttaste?
- Fernbedienung verdreckt, Kontakte? Battereien wechseln
- testweise HDMI CEC Anynet ausschalten
Kryjack
Neuling
#3 erstellt: 10. Jun 2013, 22:27
Hallo langsaam1

danke für deine anregenden Tipps. Ich habe nun mal in beiden Fernbedienungen die Batterien gewechselt.

Bis jetzt läuft alles gut, sprich, er wechselt die Quellen nicht automatisch.

ich werde ein Feedback geben sobald ich mehr weiss.

Gruss
Kry


[Beitrag von Kryjack am 10. Jun 2013, 22:28 bearbeitet]
Kryjack
Neuling
#4 erstellt: 14. Jun 2013, 21:41
Also, es scheint sich zu bewarheiten, dass es an den Batterien gelegen ist. Was ich jedoch nicht verstehe, was eine Halb-Leere-Fernbedienung mit dem Wechsel zu tun hat. Naja, hauptsache mein Dolby funktioniert nun wieder und ich habe meine Freude wieder

Vielen Dank für den entscheidenen Tipp, Langsam.
meisterleder
Neuling
#5 erstellt: 28. Okt 2013, 15:34
Hallo Freunde, ich leider unter demselben Problem. Mein Bluray Player wechselt ständig die Quelle (Aux,HDMI1-2, D-In,...) und unterbricht dabei die Filmwiedergabe oder die Audiowiedergabe während ich die PS3 verwende.

Bei mir hat sich das Problem leider nicht mit den Batterien der Fernbedienung gelöst. Auch Aynet Ein/Aus hat nichts bewirkt. Bei Samsung heißt es, dass ich das Gerät einschicken muss... Aber gerade weil da so schlechte Erfahrungen mit gesammelt wurden, wollte ich lieber nochmal nachfragen ob es einen anderen Weg gibt.

Die Software des TVs und des Bluray Players sind beide auf dem neuesten Level. Bei mir ist es jedoch der HT-E5500.

Ich bedanke mich für jeden Rat.
Thisee
Neuling
#6 erstellt: 08. Apr 2014, 19:27
Hier ist der Ultimative Tipp für das gespenstische wechseln der Eingangs Quelle des HT- E 5500 !!!

Der Fehler kommt vom Touchscreen des Fontpanels ! Bei zu hoher Luftfeuchtikeit oder Verschmutzung tritt der Fehler sporadisch auf.

"Ich habe 2 Jahre nicht gewusst das die Kiste nen Touchscreen hatte."

Lösung: Das Touchscreen muss abgeschaltet werden. Braucht man eh nie.

1. Schritt: 4 Kreuz- Schrauben auf der Rückseite abschrauben.
2. Schritt: Gehäusedeckel entfernen. Dazu leicht an den aussenseiten auseinander ziehen und zurückziehen.
3. Schritt: Das Fontpanel aus seinen Clipsen lösen.
4. Schritt: Das schmale (1cm) braune Leiterband aus seinem Stecker entfernen. (siehe Foto)
5. Schritt: Fontpanel anclipsen. Deckel drauf. (auf die obere Nasen achten) und Schrauben rein. Fertig

Auf dem Foto ist zwar noch das dicke blaue Leiterband gelöst worden um besser das Fontpanel zu demontieren. Es ist aber nicht nötig. Es geht auch wenn man das Panel nur aus seinen Clipsen löst.

Dieser ultimative Vorschlag funzt 100%. Ist natürlich nur für Geräte die ihre 2 Jährige Gewährleistung überschritten haben und für Leute die auf den Touchscreen verzichten können.
Natürlich sollte man auch keine 2 linken Hände haben

Viel Spaß weiter an der HTE 5500

Und für ein Danke würde ich mich freuen !!!


Montage


[Beitrag von Thisee am 08. Apr 2014, 19:40 bearbeitet]
Bonifazius_Kiesewetter
Neuling
#7 erstellt: 14. Sep 2014, 12:37
Hallo Community,
ich hatte das gleiche Problem wie Kry bei gleichem Gerät. Ich wollte aber nicht gleich die brachiale Methode wie @Thisee anwenden. Ich ging also davon aus, dass der Effekt entweder Verschmutzung (Handschweiß, Staub) der Paneloberfläche oder Feuchtigkeit im Inneren des Gerätes, bedingt durch erhöhte, wetterbedingte Raumluftfeuchtigkeit sein könnte.
Ich säuberte die Front also mit einem Brillenputzmittel und dem dazugehörigem Nanoputztuch. Zur "Trocknung" ließ ich das Gerät einen Tag im Dauerbetrieb ohne TV und andere periphere Geräte laufen.
Seit diesr Prozedur scheint alles wieder zu funzen.

Gruß Bonifazius
singa712
Neuling
#8 erstellt: 02. Nov 2014, 14:39
Hallo Thisee,

ich wollte mich für den tollen TIPP bedanken. Ich hatte auch so ein Problem - urplötzlich ist
meine Quelle von HDMI1 auf 2 und dann wahlweise auf andere Quellen gewechselt.
Ich habe einiges probiert, Reset durchgeführt, Kabel ein- ausgesteckt usw. NICHTS..
dann habe ich deine Anleitung gelesen und Foto begutachtet - und gleich ausprobiert....HALLELUJA ... es hat funktioniert -
seitdem kein Problem mehr. VIELEN VIELEN DANK.
eine dankebare
singa712




Thisee (Beitrag #6) schrieb:
Hier ist der Ultimative Tipp für das gespenstische wechseln der Eingangs Quelle des HT- E 5500 !!!

Der Fehler kommt vom Touchscreen des Fontpanels ! Bei zu hoher Luftfeuchtikeit oder Verschmutzung tritt der Fehler sporadisch auf.

"Ich habe 2 Jahre nicht gewusst das die Kiste nen Touchscreen hatte."

Lösung: Das Touchscreen muss abgeschaltet werden. Braucht man eh nie.

1. Schritt: 4 Kreuz- Schrauben auf der Rückseite abschrauben.
2. Schritt: Gehäusedeckel entfernen. Dazu leicht an den aussenseiten auseinander ziehen und zurückziehen.
3. Schritt: Das Fontpanel aus seinen Clipsen lösen.
4. Schritt: Das schmale (1cm) braune Leiterband aus seinem Stecker entfernen. (siehe Foto)
5. Schritt: Fontpanel anclipsen. Deckel drauf. (auf die obere Nasen achten) und Schrauben rein. Fertig

Auf dem Foto ist zwar noch das dicke blaue Leiterband gelöst worden um besser das Fontpanel zu demontieren. Es ist aber nicht nötig. Es geht auch wenn man das Panel nur aus seinen Clipsen löst.

Dieser ultimative Vorschlag funzt 100%. Ist natürlich nur für Geräte die ihre 2 Jährige Gewährleistung überschritten haben und für Leute die auf den Touchscreen verzichten können.
Natürlich sollte man auch keine 2 linken Hände haben

Viel Spaß weiter an der HTE 5500

Und für ein Danke würde ich mich freuen !!!


Montage
Charly72
Neuling
#9 erstellt: 12. Jan 2015, 15:15
Hallo,

Ich muss mich hier auch bedanken bei Thisee !!!!!
Hatte genau das selbe Problem mit meiner Anlage. Habe aber auch erst die etwas einfacheren Varianten probiert, Batteriewechsel - vergebens, dann die Front reinigen mit extra Tuch usw-leider auch vergebens.
Also habe ich das touch-Display wie von Thisee beschrieben außer Betrieb gesetzt. Und siehe da?! !!!
Ein voller Erfolg! Läuft einwandfrei und hat mal gerade 5 Min gedauert die Aktion, bestens beschrieben, ein Dank nochmal an Thisee
Und noch ein Vorteil hat die ganze Aktion mit sich gebracht, wenn jetzt unsere kleine Tochter an der Anlage aufs Display patscht gibt es keine Probleme mehr

Gruß und nochmals schönen Dank
coffeey
Neuling
#10 erstellt: 23. Jan 2015, 19:25

Thisee (Beitrag #6) schrieb:
Hier ist der Ultimative Tipp für das gespenstische wechseln der Eingangs Quelle des HT- E 5500 !!!

Der Fehler kommt vom Touchscreen des Fontpanels ! Bei zu hoher Luftfeuchtikeit oder Verschmutzung tritt der Fehler sporadisch auf.

"Ich habe 2 Jahre nicht gewusst das die Kiste nen Touchscreen hatte."

Lösung: Das Touchscreen muss abgeschaltet werden. Braucht man eh nie.

1. Schritt: 4 Kreuz- Schrauben auf der Rückseite abschrauben.
2. Schritt: Gehäusedeckel entfernen. Dazu leicht an den aussenseiten auseinander ziehen und zurückziehen.
3. Schritt: Das Fontpanel aus seinen Clipsen lösen.
4. Schritt: Das schmale (1cm) braune Leiterband aus seinem Stecker entfernen. (siehe Foto)
5. Schritt: Fontpanel anclipsen. Deckel drauf. (auf die obere Nasen achten) und Schrauben rein. Fertig

Auf dem Foto ist zwar noch das dicke blaue Leiterband gelöst worden um besser das Fontpanel zu demontieren. Es ist aber nicht nötig. Es geht auch wenn man das Panel nur aus seinen Clipsen löst.

Dieser ultimative Vorschlag funzt 100%. Ist natürlich nur für Geräte die ihre 2 Jährige Gewährleistung überschritten haben und für Leute die auf den Touchscreen verzichten können.
Natürlich sollte man auch keine 2 linken Hände haben

Viel Spaß weiter an der HTE 5500

Und für ein Danke würde ich mich freuen !!!


Montage


Das hat bei mir auch funktioniert. Vielen Dank. Ist zwar nicht die beste Lösung, aber wie es scheint die einzige Lösung, die funktioniert.
Johny_D
Neuling
#11 erstellt: 19. Mai 2015, 16:49
Hallo, ich hatte das Problem mit dem selbstständigen umschalten auch ,habe alle eure Tipps befolgt hat aber nichts gebracht.
Schuld war die Platine vom Front-Panel die hatte an verschiedenen Stellen harzartige Verschmutzungen.
Ich habe sie mit Terpentin-Ersatz und Wattestäbchen komplett gereinigt,-trockengeföhnt alles wieder zusammengebaut und siehe da, alles funktioniert wie Neu.........
Daniel82+
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Sep 2015, 10:38
hey, ich habe auch das problem mit dem ständigen wechseln der quelle. Selbst das CD fach geht oft automatisch auf.
Habe die anleitung befolgt.
Frage: Welches Band genau ist das,? An welcher Stelle muss ich das lösen?
Das Band ist ja ca 1,5 cm breit und weiss. Am ende ist ja nur ein kleines Stück blau. Muss ich das da von der Platini abreissen?????
Oder die Platine am Bedinfeld abschrauben und da irgendwo lösen?

Ich hoffe ihr könnt mir besser helfen oder sogar ein foto schicken. Auf dem anleitungsfoto sieht es ja so aus, als ob das Band auf der grossen Platine ,,abgriessen worden ist. Das geht auch sehr schwer oder?
LG
Birgitsche
Neuling
#13 erstellt: 27. Nov 2015, 20:57
Perfekt! Alles genau nach Anweisung gemacht und siehe da.... keine Geister mehr im Haus

Vielen Dank!


Thisee (Beitrag #6) schrieb:
Hier ist der Ultimative Tipp für das gespenstische wechseln der Eingangs Quelle des HT- E 5500 !!!

Der Fehler kommt vom Touchscreen des Fontpanels ! Bei zu hoher Luftfeuchtikeit oder Verschmutzung tritt der Fehler sporadisch auf.

"Ich habe 2 Jahre nicht gewusst das die Kiste nen Touchscreen hatte."

Lösung: Das Touchscreen muss abgeschaltet werden. Braucht man eh nie.

1. Schritt: 4 Kreuz- Schrauben auf der Rückseite abschrauben.
2. Schritt: Gehäusedeckel entfernen. Dazu leicht an den aussenseiten auseinander ziehen und zurückziehen.
3. Schritt: Das Fontpanel aus seinen Clipsen lösen.
4. Schritt: Das schmale (1cm) braune Leiterband aus seinem Stecker entfernen. (siehe Foto)
5. Schritt: Fontpanel anclipsen. Deckel drauf. (auf die obere Nasen achten) und Schrauben rein. Fertig

Auf dem Foto ist zwar noch das dicke blaue Leiterband gelöst worden um besser das Fontpanel zu demontieren. Es ist aber nicht nötig. Es geht auch wenn man das Panel nur aus seinen Clipsen löst.

Dieser ultimative Vorschlag funzt 100%. Ist natürlich nur für Geräte die ihre 2 Jährige Gewährleistung überschritten haben und für Leute die auf den Touchscreen verzichten können.
Natürlich sollte man auch keine 2 linken Hände haben

Viel Spaß weiter an der HTE 5500

Und für ein Danke würde ich mich freuen !!!


Montage


[Beitrag von Birgitsche am 27. Nov 2015, 20:58 bearbeitet]
-simone71-
Neuling
#14 erstellt: 08. Dez 2015, 23:52
Vielen Dank! Unsere Anlage lief seit Monaten nicht mehr. Konnten keine CDs und DVDs mehr laufen lassen. Habe heute Deinen Beitrag entdeckt und es gleich ausprobiert, ging ja echt fix, und eine CD eingelegt und die Anlage läuft (DVD habe ich noch nicht ausprobiert). Juhu, Juha, ich oder besser wir freuen uns. Suuuuuuper Tipp! Danke, Danke, Danke!!! Lieben Gruß
Thisee
Neuling
#15 erstellt: 09. Dez 2015, 23:56
Schön das ich scheinbar schon einige Samsung User wieder glücklich gemacht habe.
Seit der Stillegung des Fontpanels im April 14 läuft meine HTE 5500 problemlos
s.pinu
Neuling
#16 erstellt: 27. Dez 2015, 15:11
Danke für die Hilfe. Entfernen des braunen Kabels hilft. Player läuft ohne Fehler!!
ufobaerchi
Neuling
#17 erstellt: 04. Jan 2016, 18:51
Hallo Community. Hab mich jetzt extra registriert um mal ein danke für eure zahlreichen super Tipps los zu werden. Ihr seid echt super. Die Hilfe mir den braunen Kabel war echt super. Funktioniert jetzt seit 15 Minuten ohne Probleme. Danke
heinzer_heinz
Neuling
#18 erstellt: 03. Feb 2016, 13:18
Hey Thisee du bist der allergeilste. Hatte das Problem immer mal wieder und ist dann wieder verschwunden. Als es heute Nacht wieder aufgetaucht ist hab ichs mal gegoogelt und bin gleich auf deine geniale Idee gestossen. Habs heute morgen gleich angewendet un zack-zack- ohh Wunder; Feinstes M>usikerlebnis ohne Unterbrechung ist wieder in meine Hütte eingekehrt. Vielen vielen Dank
Tommy
Maiensee
Neuling
#19 erstellt: 10. Feb 2016, 16:01
Hab da mal eine Frage, bevor ich das jetzt aufmache: Wenn man das Touchscreen Teil abklemmt, sieht man dann auf der Anzeige eigentlich noch irgendwas?
Thisee
Neuling
#20 erstellt: 10. Feb 2016, 18:11
Das Display leuchtet weiterhin ganz normal. Nur die touch funktionen sind gekappt.
Nicht so zögerlich, wenn Dich dein Samsung Dich nervt
Maiensee
Neuling
#21 erstellt: 10. Feb 2016, 19:25
Keine Angst, ich lass mich nicht unterkriegen. Nicht von einem schnöden DVD Player.
hui_waeller
Neuling
#22 erstellt: 24. Mrz 2016, 20:32
Ihr seid die GEILSTEN!

Mein Herzinfarkt Risikio ist gebannt, das Fach geht endlich nicht mehr auf.

Den Hammer kann ich wieder in den Keller bringen.

Gruß
sasch_da_crash
Neuling
#23 erstellt: 17. Jul 2016, 17:56
Super TIPP zur Selbsthilfe!! Einfach und effektiv.

Mein Player hat gute 3,5 Jahre gehalten, bevor das Disk-Drive ein Eigenleben entwickelte... Nun läuft wieder alles wie es soll.
digitone
Neuling
#24 erstellt: 14. Aug 2016, 18:42
RIESENDANKESCHÖN!!!!!!!

Der Fehler hat mich schon mehrfach zur Verzweiflung gebracht.
Hatte sogar schon Nachbarn angesprochen, weil ich den Verdacht hatte das irgendein
anderes China-Gerät o.ä. für die Umschaltung verantwortlich ist.
RossiDiLeo
Neuling
#25 erstellt: 06. Nov 2016, 12:30
Hi Leute!
Hatte das Problem auch immer wieder sporadisch früher; seit dem letzten FirmwareUpdate ist es auch wieder da, und wie!! Bei der letzten FW-Version bis vor ca. 10 Tagen wars komplett weg!
Liegt also definitiv an Samsungs toller Programmierkunst!

Hab jetzt auch den "Kabeltrick" durchgeführt und alles funktioniert wie es sein soll, habe aber wieder drangebet - > Hat jemand von euch nen Tipp, wo ich die letzte deutsche FW-Version vor 1024 herbekomme?
Ich sehe nicht ein, dass ich an meinem Gerät was abbauen muss, damits funktioniert!
harryei
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Jan 2017, 00:52
Hallo,
Auch von mir ein großes Lob und Danke.
Braunes Kabel für touch-Funktion entfernt. Seit dem springt nichts mehr hin und her.
Quelle bleibt stabil beim eingestellten Wert.

Wie kommt man aber auf diese Lösung?
Gute Kontakte zu Samsung?
Viele Grüße
Harry
Klangholz2017
Neuling
#27 erstellt: 15. Mai 2017, 17:45
10000000000000undEinen Dank!!!
war schon drauf und dran was neues zu kaufen oder aber eine teure Rep. zu blechen.... Dankeschön..super Tipp..super erklärt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG BD390 HDMI wechselt bei ENTER automatisch
Nimrod2k am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  3 Beiträge
LG BD420 ton stoppt wenn TV aus/quelle wechselt
Simon.S am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  7 Beiträge
Samsung BD-E6100 - Laufwerk öffnet automatisch
Kator79 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  4 Beiträge
Kein Dolby Digital mit Samsung BD P1580
mischi42 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  2 Beiträge
Dolby Digital bei Samsung BD-P 1500?
chris-rock am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  8 Beiträge
Hilfe bei Samsung bd 7500
fiff1991 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  2 Beiträge
Samsung wer kann hier Helfen !
Bernd60 am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  3 Beiträge
Samsung für Samsung?
Whyatearp am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  10 Beiträge
Samsung TV nun auch Samsung BD Player?
saxones am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  7 Beiträge
Samsung HT-C5900 -> Samsung TV Tonprobleme
gopeter am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJannes1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.088

Hersteller in diesem Thread Widget schließen