Medienprobleme Yamaha BD-A1010

+A -A
Autor
Beitrag
padrak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2014, 13:39
Ich habe mir vor ein paar Monaten den o.g. Player gekauft. Garantie ist also noch vorhanden.

Der Player macht schon seit längerem größere Probleme beim Einlesen von DVD/BluRay-Medien. Er braucht insgesamt recht lange dafür (ca. 20 Sek., seit Kauf) und in letzter Zeit häufigen sich die Fälle, wo er die Medien überhaupt nicht mehr akzeptiert. An anderen Playern funktionieren diese Medien problemlos.
Mir ist das Ganze erst jetzt so richtig störend aufgefallen, weil ich das Gerät insgesamt nicht so oft benutze und am Anfang wohl nur die richtigen Filme eingelegt habe, die er sofort geschluckt hat. Eine echte Fehlermeldung (falls überhaupt vorhanden) gibt es übrigens nicht, er zeigt nur "No Disc" an.

Ist das bei diesem Modell ein bekanntes Problem, klingt das eher nach Umtausch oder gibt es Abhilfe (z.B. Reinigung bestimmter Kleinteile etc.)?

Falls ich das Gerät umtauschen sollte, würdet ihr zum gleichen Modell raten oder lieber etwas anderes? Geld zurück dürfte zum jetzigen Zeitpunkt schwierig werden, also werde ich wohl beim Hersteller bleiben müssen.

Danke!


[Beitrag von padrak am 12. Jan 2014, 13:40 bearbeitet]
padrak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jan 2014, 17:48
Hat niemand einen Vorschlag?
ctu_agent
Inventar
#3 erstellt: 16. Jan 2014, 18:06
Welche Medien genau werden nicht eingelesen?
Und welche Formate sollen wiedergegeben werden?

Du hast einen Anspruch darauf, das der Player die in der BDA gelisteten Medien (sofern die Discs fehlerfrei sind) einwandfrei einliest und die in der BDA gelisteten Formate wiedergibt.

Ist das nicht der Fall, kannst du gegenüber dem Verkäufer Gewährleistungsrechte geltend machen oder gegenüber dem Hersteller Garantierechte

Im Rahmen der Gewährleistung steht der Verkäufer 24 Monate dafür ein, das der Verkaufsgegenstand zum Zeitpunkt der Übergabe frei von Mängeln ist.
Liegt ein Mangel vor, kannst Du zwischen Nachbesserung, Kaufpreisminderung, Rücktritt und Schadenersatz wählen, woberi die Nachbesserung Vorrang hat.
In den ersten 6 Monaten nach Kauf wird gesetzlich vermutet, das der Mangel schon bei Lieferung bestand, nach 6 Monaten bist Du in der Beweislast.

Die Garantie ist eine freiwillige Leistung von Yamaha. Ob und in welchem Umfang Yamaha eine Garantie für den Player anbietet, kann Dir sicher der Yamaha Support sagen.
padrak
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2014, 13:51
Ok, dass hilft mir schon mal weiter.

Ich habe z.B. die 1. Staffel von Game Of Thrones auf Blu-Ray. 3 der 7 Medien quittiert er mit "no disc", die restlichen akzeptiert er erst nach ewig langen Wartezeiten und hörbaren Zugriffen. Alle 7 Medien funktionieren am Gerät meines Nachbarn (Samsung BD-E5500) ohne Probleme. Optisch sind absolut keine Kratzer o.ä. an den Discs zu erkennen.

Das Ganze habe ich mit gut einem Dutzend weiterer DVDs und Blu-Ray ausprobiert, die er an meinem Gerät partout nicht einlesen will. Im Schnitt akzeptiert er jede 4. Disc nicht. Habe den Test mit gut 50 Datenträgern gemacht. Es liegt also definitiv am Player.

Soll ich erst einmal den Yamaha-Support kontaktieren oder das Gerät gleich zu einem autorisierten Händler bringen?
ctu_agent
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2014, 19:17
Persönlich würde ich zunächst den Support kontaktieren.
Evtl. hilft ja ein Firmware Update.
frz2k
Neuling
#6 erstellt: 04. Jul 2014, 13:16
Ich hatte dasselbe Problem. Am Anfang hat der BD-A1010 alle Medien gelesen. Nach und nach wurden manche DVDs nicht mehr gelesen. Manchmal stand sofort "No Disc" auf dem Display, manchmal nachdem der Player einige Sekunden lang gekratzt hat. Mit BluRays gab es nie Probleme.

Ich hatte erst den Verdacht, dass es an selbst gebrannten DVDs liegt, nachdem aber auch eine Original-DVD nicht mehr gelesen wurde, die am Anfang definitiv funktioniert hat, wurde ich stutzig. Ich war kurz davor Yamaha eine Wutrede zu senden, weil die Garantie natürlich vor zwei Monaten abgelaufen war.

Habe dann aber folgendes probiert:

Player aufgeschraubt, 2 Schrauben an jeder Seite, 4 kleinere an der Rückseite. Den Deckel bekommt man ab, indem man ihn am hinteren Teil etwas auseinander zieht und nach oben zieht.

Das Laufwerk kann man durch 6 kleine Schrauben öffnen. Nachdem man den Deckel entfernt hat, sieht man den Schlitten, auf dem zwei Linsen angebracht sind (etwa 2-4 mm im Durchmesser). Den Schlitten habe ich erst einige Male vorsichtig hin und her geschoben, weil er irgendwie nicht sauber lief. Nach einigem Hin- und Herschieben ging es dann besser. Dann habe ich mit einem Wattestäbchen und leichtem Druck die zwei Linsen poliert.

Anschließend wieder alles zusammengebaut und voilà, der Player frisst wieder alle Medien.

Vielleicht geht das auch mit einer Reinigungs-Disk, habe ich aber nicht ausprobiert.


Grüße
Udo0815
Neuling
#7 erstellt: 02. Feb 2017, 14:23
Die Antwort von frz2k ist super.
Hatte genau das selbe Problem. Wollte auch erst wieder zum Service fahren.
Aber den Player abgesaugt und wie beschrieben aufgeschraubt.
Hier auch erst mal Staubgeputz . Die Linsen mit der Kamera angesehen man sieht dann den Staub auf den Linsen. Man glaubt gar nicht woher der so kommt. Aber nach einem vorsichtigen Reinigen mit dem Ethanol getränkten Wattestäbchen , allles wieder zugemacht und siehe da alles wieder gut.

Dank an
Frz2k
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BDP 7300 liest keine Medien mehr
Mike200220 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  2 Beiträge
Hilfe beim BluRay-Player-Kauf
Panikente am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  5 Beiträge
Zweifel an den neuen medien (HD und BluRay)
Gurke68 am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  24 Beiträge
Samsung BluRay mit Speedport verbinden (USB-Medien)
Spunnes am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  2 Beiträge
Netzwerksteuerung Yamaha BD-A1010 Problem!
Flummy am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  10 Beiträge
Spielt Pioneer BDP-LX71 günstigere "Verbatim LTH" Medien ab?
adHuy am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  2 Beiträge
DBP-4010 spielt Medien nicht
HilliBilli68 am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  3 Beiträge
Yamaha BD-A1010 Webinterface?
bergeleo1 am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  3 Beiträge
geplante Obsoleszenz bei BluRay-Playern?
Boxenluderich am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  16 Beiträge
Lister von Blu-ray Playern die selbstgebrannte BDs abspielen
Yankeededandy am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  25 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglied_Vch
  • Gesamtzahl an Themen1.417.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.643

Hersteller in diesem Thread Widget schließen