Problem bei Dolby Digital

+A -A
Autor
Beitrag
thesouli
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2015, 21:13
Hallo Liebe Leute,

ich verfolge schon seid längerem hier die unterschiedlichsten Themen und würde nun gerne auf euer Know How zurück greifen. Bei mir handelt es sich um ein Problem zwischen meinem Blu Ray Player Samsung BDF 5500 und meinem Yamaha RXV 475 Reciever.

Das Problem ist das ich kein Dolby Digital am Reciever ausgeben kann. DTS und True HD und alles andere funktioniert. Wenn das Signal DD (meisten Deutschen Tonspuren) gewählt wird kommt nur 2 Kanal PCM am Reciever an. Bestes Beispiel ist The Dark Knight: Englische Tonspur in Master HD funktioniert. Schalte ich auf Deutsch um kommt anstatt Dolby Digital nur 2 Kanal PCM raus.

Einstellungen im Blu Ray Player sind korrekt also Bitstream und Downmix aus.

Mein Reciever kann aber mit Dolby Digital Signalen umgehen, das weiss ich weil wenn ich mir Filme am Apple TV ansehe sowie an meinem UPC Reciever erhalte ich auch 5.1 Dolby Digital (sowie 2.0 DD) am Reciever.

Angeschlossen ist auch alles bestens: also alle Geräte mittels HDMI am Reciever und den Reciever mittels HDMI am Fernseher verbunden.

Komisch ist nur dass ich den Blu Ray Player heute an einem Pioneer Reciever eines Freundes testen konnte und dort klappte es, auch mit Dolby Digital.

Meine Frage: funktioniert mein Samsung Player einfach mit meinem Yamaha Reciever nicht ?
GIbt es da anscheinend bei Dolby Digital Kommunikationsprobleme? Warum funktinieren aber alle andere Signale wie True HD, DTS, Master

Hoffe auf euer Feedback.

PS: unterschiedlichste Anschlüsse am Reciever sowie unterschiedlichste DVDs sowie unterschiedlichste HDMI Kabel habe ich schon getestet.
panafan1510
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2015, 18:40

thesouli (Beitrag #1) schrieb:


PS: unterschiedlichste Anschlüsse am Reciever sowie unterschiedlichste DVDs sowie unterschiedlichste HDMI Kabel habe ich schon getestet.

wie sieht es denn bei anderen digitalen Verbindungen aus ( optisch oder koaxial) , hast du das mal probiert ?
thesouli
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2015, 18:50
nein das habe ich nicht probiert jedoch muss der Player wenn er die anderen Signale mittels HDMI schicken kann sollte auch Dolby Digital funktionieren.

Möchte ehrlich gesagt auch nicht auf Coaxial oder optisches Kabel zurück greifen.
carstenkurz
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2015, 01:10
Ins Blaue geschossen - die Samsung Player haben ein separat für DTS und DolbyDigital/AC-3 schaltbares Recode Feature. Vielleicht mal nachschauen und beides abschalten. In den Anleitungen des Players gibt es eine sehr ausführliche Matrix für die verschiedenen Audio-Ausgaben in Abhängigkeit von den Settings, Ausgängen, etc. Das erklärt zugegebenermaßen nicht vollständig deine Befunde, aber...

Aktuelle Firmware ist drauf auf dem Player? Ich mutmaße mal, dem Yamaha kann man diesbezüglich garnix sagen, der dürfte alle Fähigkeiten signalisieren und dann nur das decodieren, was ihm vom Player geliefert wird. Wobei, ich hatte letztens nen Marantz, da konnte man auch bei Codec-Zuspielung über HDMI unterschiedliche Decoder des Receivers aktivieren.

- Carsten


[Beitrag von carstenkurz am 08. Jan 2015, 01:12 bearbeitet]
thesouli
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2015, 20:20
hier ist die matrix der anleitung.
also das ist alles möglich bei meinem player inkl. aller einstellungen
was sagt ihr dazu



vorallem ich kapiers nicht DTS / HD Master funktioniert aber Dolby Digital nicht ?!
echt echt komisch
carstenkurz
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jan 2015, 20:51
Versuch mal:

a.) Andere Tonspuren mit DD
b.) gezielt DD Re-Encoding


Laut Matrix sollte es z.B. möglich sein, eine DTS-HD mit aktiviertem DolbyDigitalRecode als DolbyDigital ausgeben zu lassen. Wäre mal interessant, was dabei passiert, auch wenn das natürlich keine Lösung ist.

Ausserdem, poste bitte mal alle deine gegenwärtigen Einstellungen des Players.

Kann natürlich sein, dass es das irgendwo klemmt zwischen Player und Receiver, aber im Grunde ist DolbyDigital/AC-3 nun wirklich kein Hexenwerk mehr und ich habe noch nie von Inkompatibilitäten gehört.

Firmware auf dem Player aktuell?

- Carsten
thesouli
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jan 2015, 20:58
danke für deine mühe
also firmware von player und AVR ist aktualisiert.

bei einer anderen Tonspur in DD (als Beispiel: von einer anderen DVD oder in einer anderen Sprache) erhalte ich am AVR auch nur ein 2 Kanal PCM Signal.

egal welches Signal ich mit DolbyDigitalRecode ausgebe erhalte ich auch nur 2 Kanal PCM am AVR

das ist es ja anscheinend klemmt es irgendwo nur wo würde mich interessieren vorallem ich verstehe es einfach nicht und ich möchte nun den Kauf eines neuen Gerät auch vermeiden.
carstenkurz
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jan 2015, 21:45
Würde nochmal nen Test über TOSLINK oder S/P-DIF machen.

Der Player hat sicher auch einen Werksreset.

Vielleicht klemmt da wirklich was mit der HDMI Kommunikation zwischen diesen Geräten. Workaround wäre natürlich, alle DTS Varianten über HDMI, und DolbyDigital über TOSLINK wiederzugeben. Hast Du mal geprüft, wie es mit Dolby TrueHD Spuren passiert?

- Carsten
thesouli
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2015, 21:49
true hd funktioniert, reset auch werkseinstellungen habe ich auch schon hinter mich gebracht
hatte nichts gebracht. ich könnte "nur" den player mittels coax am AVR verbinden
carstenkurz
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jan 2015, 22:44
Ja, probier nochmal Coax/S/P-DIF RAW. Und dann scheint es mir, als müsste man sich entweder mit dieser Verbindungsoption begnügen (qualitativ sehe ich da keine Beeinträchtigung) und/oder den Yamaha und Samsung Support mal drauf anzusetzen.

- Carsten
thesouli
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Jan 2015, 20:19
also habe heute zusätzlich mit einem coax kabel den blu ray und den avr verbunden und siehe da ich erhalte dolby digital. :-) :-)

einzig was mir aufgefallen ist das früher bei DTS HD Master Signalen DTS HD Master auch am Reciever stand und nun steht da nur noch mehr DTS.
bei Dolby Digital True HD Signalen stand auch True HD und nun steht nur noch mehr Dolby Digital

was hat das zu bedeuten?
Kann es sein das ich da einbussen habe mit dem Coax?
carstenkurz
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jan 2015, 20:37
Das dürfte klar sein und macht auch Sinn - nur AC-3 und dts lassen sich via S/P-DIF raw übertragen. Bei der Wiedergabe von DTS MasterHD und TrueHD liefert der Player dann automatisch nur die 'schlechteren' Kompatibilitäts Signale. So ist es 'richtig'.

Für die besseren Codecs brauchst Du zwingend HDMI. Du müsstest also vorläufig zwei Presets am AVR einrichten, einen für HDMI Bild und Ton über Coax, und einen für Bild über HDMI + DTS Master, DolbyTrueHD, etc. über HDMI. Sollte möglich sein. Doof, aber solange das Problem nicht geklärt ist...


Immerhin hast Du jetzt sehr viele Details, mit denen Du den Support belästigen kannst.


Um alles auszuschließen - vielleicht kannst Du nochmal sämtliche Audiosettings des Players hier wiedergeben.

- Carsten
thesouli
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Jan 2015, 21:01
oja, danke dir auch vielmals für deine Unterstützung.

Das mit dem Audioeingang am AVR dauert etwa 5 Sekunden um ihn umzustellen mit dem habe ich kein Problem. Werde nun mal den Player behalten.

PS:Der Support konnte mir heute per Telefon auch nicht helfen .
carstenkurz
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2015, 21:09
Zumindest soviel - Qualitätseinbußen hast Du so nicht, über Coax kommt bei dieser Arbeitsweise die gleiche Tonqualität wie über HDMI. Hauptsache, DTS HD/TrueHD laufen über HDMI korrekt. AC-3/dts ist über Coax nicht schlechter als über HDMI.

- Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Digital Plus leiser wie Dolby Digital?
Baalou am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  11 Beiträge
Kann kein Dolby Digital abspielen
SamLombardo am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
Philips Dolby Digital DTS 2.0 ?
Pommbaer84 am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  4 Beiträge
Receiver schaltet nicht auf Dolby Digital um
D-[8]-alus am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  4 Beiträge
Dolby Digital bei Samsung BD-P 1500?
chris-rock am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  8 Beiträge
Kein Dolby Digital mit Samsung BD P1580
mischi42 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  2 Beiträge
Bd 1400 sendet kein Dolby Digital
CoverMyEyes am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  3 Beiträge
AUDIO-Decoder Dolby Digital True HD
rmarkworth am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  8 Beiträge
BluRay und Dolby Surround Problem
marco712 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  16 Beiträge
Dolby True HD ein Problem?
The_Clown am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJannes1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.053

Hersteller in diesem Thread Widget schließen