Verbesserung alter Filme auf BluRay

+A -A
Autor
Beitrag
Maxxon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2008, 16:15
Tag,

mal eine Frage, was ältere Filme auf BluRay betrifft.

Hat man wirklich bedeutende Qualitätsunterschiede, wenn man sich ältere Filme (z.B. aus den 90ern oder 80ern), die man bereits auf DVD hat, nochmal auf BluRay holt?

Oder kann man in der Regel erwarten, dass die Unterschiede so marginal sind, dass die DVD-Fassung vollkommen ausreicht?

Natürlich kann man das von Film zu Film einzeln betrachten. Aber so eine allgemeine Tendenz oder Aussage würde mich schon mal interessieren.

Danke!
HerrNergal
Stammgast
#2 erstellt: 30. Okt 2008, 18:56
Würde sagen, dass sich bei 95 % der Filme ein Update rentiert. Aber der TV sollte dann größer sein als 32 oder 37 Zoll.
Hifi-fetischist
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2008, 20:12

Maxxon schrieb:

Hat man wirklich bedeutende Qualitätsunterschiede, wenn man sich ältere Filme (z.B. aus den 90ern oder 80ern), die man bereits auf DVD hat, nochmal auf BluRay holt?
Oder kann man in der Regel erwarten, dass die Unterschiede so marginal sind, dass die DVD-Fassung vollkommen ausreicht?

welche Qualität ein älterer Film auf Bluray hat, liegt vor allem daran, wie gut die Original Negative erhalten sind und wieviel die Firma für die Restauration zu zahlen bereit ist.

Oder anders ausgedrückt, es ist von Fall zu Fall unterschiedlich, sprich du solltest dich auf entsprechenden Seiten (z.b. http://bluray.highdefdigest.com/reviews.html) über die Qualität deiner Wunsch-Bluray informieren. Wenn auf der Packung etwas von "Remastering" steht, ist dieses aber im allgemeinen ein sehr gutes Zeichen

Es gibt Beispiele, bei denen sind die Unterschiede wirklich enorm, z.b. die "Pate"-Trilogie oder Bladerunner. Bei häufig geschauten Lieblingsfilmen dürfte sich ein Update lohnen.
Du solltest aber natürlich nicht erwarten, dass die Filme die gleiche Bildqualität wie nagelneue Produktionen haben. So fehlt beim "Pate 1" halt immer ein Tick der von modernen Filmen gewohnten Schärfe. Im Vergleich zur älteren DVD ist der Unterschied aber trotzdem wie Tag und Nacht. Eventuell hätte man beim Kauf der Remasterten DVD aber auch eine ähnliche Bild/Tonverbesserung erzielen können, zumindestens bei kleineren Bildschirmdiagonalen.


[Beitrag von Hifi-fetischist am 30. Okt 2008, 20:27 bearbeitet]
Maxxon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Okt 2008, 09:16
Hallo,

danke! Sowas in der Art hatte ich mir gedacht.

Ja, mein TV ist ein 32 Zoll LCD.
Barack_Obama
Neuling
#5 erstellt: 07. Nov 2008, 18:31
Siehe auch als Beispiel die Rezensionen über den Western aus dem Jahr 1962 "Das war der wilde Westen" ("How The West Was Won")

http://www.amazon.de...X9FSQ/ref=pd_sim_d_4


[Beitrag von Barack_Obama am 07. Nov 2008, 18:33 bearbeitet]
Lindon_Lomax
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Nov 2008, 18:54
Ich sehe mir auf Blu Ray gerade "Das war der wilde Westen" an und bin geradezu fassungslos ob der sagenhaften Bildqualität dieses doch schon ziemlich alten Meisterwerkes (1962).
Wobei mir das ungewöhnliche Smilebox Verfahren fast noch besser gefällt als die Letterbox Version.
Der Film muss seinerzeit in einem Cinerama Kino ein sagenhaftes Erlebnis gewesen sein.

Allerdings fragt man sich wie die Bildqualität von neueren Filmen in den letzten jahren im Vergleich nur so sinken konnte.

Ich bin froh dass ich das Geld für die Blu Ray ausgegeben habe obwohl ich den Film in den letzten Jahzehnten eigentlich schon öfters im TV gesehen habe. Das dachte ich jedenfalls. Wer diesen Film nicht auf Blu Ray und entsprechend viel Zoll gesehen hat, hat ihn eigentlich nicht gesehen.


[Beitrag von Lindon_Lomax am 08. Nov 2008, 18:59 bearbeitet]
newcomer123
Stammgast
#7 erstellt: 09. Nov 2008, 11:07
habe auch gerade mal ne frage, und zwar hab ich einen 32' LCD mit HD-Ready, jetzt wollt ich mal fragen, was dennoch für den Kauf von BR's spricht?
Michaelju
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2008, 11:20

Barack_Obama schrieb:
Siehe auch als Beispiel die Rezensionen über den Western aus dem Jahr 1962 "Das war der wilde Westen" ("How The West Was Won")

http://www.amazon.de...X9FSQ/ref=pd_sim_d_4



Bild Qualität ist Super,aber wie ist der Film so??? bringt nichts wenn die Quali gut ist,wenn ich nach 15 Minuten einschlafe!
darkman71
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Nov 2008, 17:39
Aufrund des Cinerama Verfahrens gibt es keine bzw. sehr wenige Kamerafahrten. Deshalb sieht alles ein wenig statisch aus.

Aufgrund der tollen Aufnahmen sollte man den Film aber gesehen haben.

Bisher habe ich nur die Letterbox Fassung angesehen. Diese sieht aufgrund der Auslegung für eine gewölbte Leinwand etwas verzerrt aus. Demnächst werde ich die Smile Box Fassung ansehen.

Ein geniale Verbesserung gegenüber der DVD hat auf jeden Fall die HD Fassung von Der schwarze Falke.


[Beitrag von darkman71 am 09. Nov 2008, 17:42 bearbeitet]
Lindon_Lomax
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Nov 2008, 22:18

Bild Qualität ist Super,aber wie ist der Film so??? bringt nichts wenn die Quali gut ist,wenn ich nach 15 Minuten einschlafe!


Man muss den Film natürlich als historisches Dokument sehen.
Schauspielmethoden und technische Prioritäten haben sich im Laufe der Zeit sehr verändert.
Das sieht man an Kleinigkeiten wie z.B. dass das schlimmste Verbrechen an der Kinemathographie dieser Zeit es war Spiegelungen auf der Linse zu haben. Heutzutage werden diese Effekte teilweise via CGI künstlich erzeugt, während man sich damals ein Bein ausgerissen hat um so einen Effekt zu vermeiden.

Oder dass man der Meinung war, dass das enorme Panorama des Films von den Schauspielleistungen ablenken würde und man deshalb Theaterschauspieler (z.B. Karl Malden) engagierte die entsprechend dick auftrugen wie auf einer gigantischen Bühne. Das hat aber alles seinen Charme as long as you see it in its historic perspective.

Heute ist es ja kaum vorstellbar, dass ein Film in seinem Premierenkino über 2 jahre lang ausverkauft ist, wie es dieser Film geschafft hat. In der Doku erfährt man dann auch, dass Cinemascope und Co nur die billigen Brüder der Cinerama Technik waren und wie auch in anderen Bereichen des Lebens, das kostengünstige der Feind des Guten ist.


[Beitrag von Lindon_Lomax am 09. Nov 2008, 22:23 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#11 erstellt: 10. Nov 2008, 12:51

Maxxon schrieb:
Hat man wirklich bedeutende Qualitätsunterschiede, wenn man sich ältere Filme (z.B. aus den 90ern oder 80ern), die man bereits auf DVD hat, nochmal auf BluRay holt? Oder kann man in der Regel erwarten, dass die Unterschiede so marginal sind, dass die DVD-Fassung vollkommen ausreicht?

Wenn Du die DVD bereits hast, kommt es jetzt eigentlich nur noch auf die Größe Deines Bildschirmes an. Danach sollte man entscheiden.
Da ich einen 43er Schirm habe, kaufe ich mir immer die Blu-ray, da selbst bei einem weniger gelungenen 1080p-Transfer der Unterschied - wenn auch nicht gewaltig - so doch immer sichtbar ist. Z.B. haben die Filme aus den 50er Jahren wie "Rio Bravo" und "Sinbads 7. Reise" nicht gerade die Auflösung, die man von einem Film in High Definition erwartet. Bei einem kleinen HD-Bildschirm reicht da meiner Meinung nach die DVD völlig aus.

Dann gibt es die absoluten Blu-ray-Überflieger, die hier schon erwähnt wurden: "Das war der wilde Westen" und "Der schwarze Falke" (auch aus den 50er Jahren). Hier hat man ein absolutes HD-Hammer-Bild.
Diese Filme wurden aufwendig restauriert und digital nachgearbeitet. Sie sehen so aus, als hätte man sie gestern erst gedreht.

Es lohnt also immer ein Blick in die Reviews und hier vorallem der Punkt, was wird über die HD-Auflösung und die Bildschärfe geschrieben. Dann kann man je nach Größe des eigenen Fernsehers entscheiden: Bleibe ich bei der DVD oder muss die Blu-ray ins Haus.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
newcomer123
Stammgast
#12 erstellt: 10. Nov 2008, 20:48

newcomer123 schrieb:
habe auch gerade mal ne frage, und zwar hab ich einen 32' LCD mit HD-Ready, jetzt wollt ich mal fragen, was dennoch für den Kauf von BR's spricht?


wirklich nix?
Barack_Obama
Neuling
#13 erstellt: 15. Nov 2008, 10:28

Michaelju schrieb:

Barack_Obama schrieb:
Siehe auch als Beispiel die Rezensionen über den Western aus dem Jahr 1962 "Das war der wilde Westen" ("How The West Was Won")

http://www.amazon.de...X9FSQ/ref=pd_sim_d_4



Bild Qualität ist Super,aber wie ist der Film so??? bringt nichts wenn die Quali gut ist,wenn ich nach 15 Minuten einschlafe! :D


Der Film hat bezogen auf die Bildqualität irgendwie Referenzklasse. Das Cinerama Erlebnis und die schönen Landschaftsaufnahmen, dazu die Starbesetzung werten den Film auf.
Die Handlung und Umsetzung überzeugt heute weniger.
Wenn man weiß wie der Film gemacht ist, kann man dies an einigen Stellen sehen und sich unter Umständen daran stören.
Deshalb maskiere ich das jetzt hier:

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Die vertikalen Linien (der Film ist mit drei synchronisierten Kameras die versetzt angeordnet waren gedreht worden) sind nahezu unsichtbar, lediglich in einigen Szenen kann man bei genauer Betrachtung sehen dass es sich hier um drei parallel ablaufende Filme handelt.
Alles in allem aber sehr gute Arbeit! Man sollte sich aber bewußt sein dass der Film ein Bildformat von 2,89:1 hat, was das breiteste kommerziell verwendete Bildformat überhaupt ist.


[Beitrag von Barack_Obama am 15. Nov 2008, 10:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amazon.de Listet erste BluRay Filme
Kampi4 am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  7 Beiträge
Wie sind die IMAX-Filme auf BluRay?
robert87de am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
welche filme lohnen sich auf bluray ?
patrick27 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  15 Beiträge
Restaurierte Filme auf Bluray z.B. THE THING
jungen am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  15 Beiträge
Transformers nicht auf Bluray
hombrepeter am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  113 Beiträge
Alien-Reihe auf BluRay
BU5H1D0 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  3 Beiträge
Wo gibt es günstige BluRay Filme
Timo_aus_OB am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  32 Beiträge
warum wirken bluray filme so unecht?
babasuba am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  76 Beiträge
Terminator Bluray
_Andy_ am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  203 Beiträge
Bluray Empfehlungen (Saturn Bundle)
GrafKokZ am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied/coonyqwfqf2/
  • Gesamtzahl an Themen1.496.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.455.038

Top Hersteller in Blu-ray Disc und 4k Blu-ray Disc Widget schließen