Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Blu-Ray liegt weit vor HD-DVD

+A -A
Autor
Beitrag
BluRay_
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2007, 22:52
"HD-DVD is not going to win this format war"

digitalbits goes BLU

Interessanter Artikel, mit vielen Fakten.

--> http://www.n4g.com/xbox360/News-43569.aspx

Lest euch mal den kompletten Artikel durch, ich hätte nicht gedacht das Blu-Ray mitlerweile so weit vorne liegt in den USA. Ich hatte es für knapper gehalten ehr 50% - 50%.

Und wie es in Europa aussieht wissen wir ja bereits.

MEINUNGEN?
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2007, 03:49
Viel zu viel Geblubber, alles andere als eine Koexistenz der beiden Formate ist Wunschdenken.
Killermuecke
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2007, 08:36
Das Interessanteste an dem Artikel fand ich:

"the studio sold 58,300 copies [The Departed] on Blu-ray and just 35,300 on HD-DVD."

Es ist aber auch jede Menge Gelaber dabei, und Argumente, die man so und so sehen kann (dass billigere Player für HD-DVDs jetzt ein Nachteil sind ist mir nicht so ganz einsichtig... --- der bessere Kopierschutz der BD freut zwar die Filmemacher, stört aber auch viele Kunden...)

Was man mal bräuchte, wäre eine Statistik, wieviele Blu-Rays/HD-DVDs insgesamt über einen oder mehrere Monate verkauft wurden (gabs einmal, aber nur für eine Woche -- in der neue BDs, aber keine HDs rauskamen, also auch nicht aussagekräftig).
Stattdessen bekommt man sowas wie die Anzahl der Filme mit über zwei Stunden Laufzeit, die an ungeraden Kalendertagen an evangelische Nichtschwimmerinnen verkauft wurden...

Ich hoffe, dass Blu-Ray wirklich gewinnt (steht ja im Artikel, dass Microsoft-Hasser Blu-Ray wählen ), aber hier rumflamen bringt nix. Die Verkaufszahlen sind -- verglichen mit der DVD -- wohl eh noch zu klein, um was Verlässliches zu sagen.


[Beitrag von Killermuecke am 06. Jun 2007, 08:40 bearbeitet]
dvd_oli
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2007, 08:55
Auf dieser Seite stehen zwar keine direkten Verkaufszahlen, aber die Verkaufsstatistiken von Amazon in USA, UK, Deutschland und Japan. Blu-ray liegt überall vorn, mal knapp (UK), mal überdeutlich (Japan).
Killermuecke
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jun 2007, 09:28
Die Seite kannte ich schon, und genau das meine ich auch: Absolute Verkaufszahlen gibt es nicht (nicht mal nur von Amazon, oder übersehe ich was?), und der durchschnittliche Verkaufsrang der 100 erfolgreichsten BDs ist nicht sonderlich aussagekräftig...

Den groben Trend will ich aber mal glauben
Bilderspiele
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jun 2007, 09:47

Killermuecke schrieb:
Ich hoffe, dass Blu-Ray wirklich gewinnt (steht ja im Artikel, dass Microsoft-Hasser Blu-Ray wählen )


Als langjähriger Apple-Fan (seit 1982) bin ich kein Fan von Microsoft und habe mich denoch für HD DVD entschieden. Ich empfinde eine Firma die gleichzeitig Blu-ray Hardware Patentinhaber und Filmstudio Betreiber ist, als weitaus bedrohlicher, als es Microsoft je war.
Killermuecke
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jun 2007, 09:57

Als langjähriger Apple-Fan (seit 1982) bin ich kein Fan von Microsoft und habe mich denoch für HD DVD entschieden. Ich empfinde eine Firma die gleichzeitig Blu-ray Hardware Patentinhaber und Filmstudio Betreiber ist, als weitaus bedrohlicher, als es Microsoft je war.


Steht Apple nicht hinter Blu-Ray

OK, das kann jetzt leicht in eine Grundsatz-Diskussion ausarten... Ein Filmstudio ist für mich nix bedrohliches, auch wenn es gegenüber anderen Studios einen unfairen Vorteil haben mag. Schlimm fände ich es, wenn die PS3 gegen die XBox floppt -- da es Sony ja momentan nicht so toll geht, hätte M$ damit wohl das Monopol auf dem Konsolen-Markt sicher

(P.S.:Ich hatte selbst noch nie eine Konsole und will auch keine!)
Bilderspiele
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jun 2007, 10:03

Killermuecke schrieb:

Als langjähriger Apple-Fan (seit 1982) bin ich kein Fan von Microsoft und habe mich denoch für HD DVD entschieden. Ich empfinde eine Firma die gleichzeitig Blu-ray Hardware Patentinhaber und Filmstudio Betreiber ist, als weitaus bedrohlicher, als es Microsoft je war.


Steht Apple nicht hinter Blu-Ray

OK, das kann jetzt leicht in eine Grundsatz-Diskussion ausarten... Ein Filmstudio ist für mich nix bedrohliches, auch wenn es gegenüber anderen Studios einen unfairen Vorteil haben mag. Schlimm fände ich es, wenn die PS3 gegen die XBox floppt -- da es Sony ja momentan nicht so toll geht, hätte M$ damit wohl das Monopol auf dem Konsolen-Markt sicher

(P.S.:Ich hatte selbst noch nie eine Konsole und will auch keine!)


Apple unterstützt mit seinem Final Cut Studio zur Zeit in Grundzügen die Produktion der HD DVD. Diese lassen sich zu Demozwecken auf einem DVD-Rohling speichern und auf Toshiba HD DVD Playern abspielen.

Zum zweiten Punkt: Es gibt ja die WII von Nitendo. Die gräbt beiden Firmen das Wasser ab.
Killermuecke
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jun 2007, 10:14

Apple unterstützt mit seinem Final Cut Studio zur Zeit in Grundzügen die Produktion der HD DVD. Diese lassen sich zu Demozwecken auf einem DVD-Rohling speichern und auf Toshiba HD DVD Playern abspielen.


Das wusste ich nicht. Offiziell gehören sie aber ins Blu-Ray-Lager nehme ich an. (Meine ich mal gelesen zu haben, ausserdem sind die ja auch M$-Hasser )


Zum zweiten Punkt: Es gibt ja die WII von Nitendo. Die gräbt beiden Firmen das Wasser ab.


Damit kann ich gut leben -- auch wenn wir jetzt ein ganzes Stück vom Thema weg sind
REBK
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Jun 2007, 11:27
Ich finde es nicht erstaunlich, dass Blu-ray vor HD-DVD liegt.
Wären beide Formate weltweit zeitgleich gestartet, so wäre der Unterschied zu Gunsten der Blu-ray noch größer gewesen.

Die BR hat den anfänglichen Vorsprung der HD-DVD eingeholt und nun überholt. Es gibt noch Monate wo HD-DVD eine Putt-Situation schaffen wird (vielleicht sogar zeitweise sehr leicht die besseren Zaheln hat, aufgrund interessanter Releases), aber langfristig hat Blu-ray einfach die besseren Karten.

1. 7 von 8 Major Filmstudios produzieren auf Blu-ray
2. Sony setzt konsequent auf die Blu-ray als Datenmedium (siehe PS3). Diesen Rückhalt sehe ich absolut nicht bei MS (siehe Xbox 360)
3. Das Blu-ray Medium ist der HD-DVD einfach überlegen. Höhere Kapazität und vergleichbare Kosten setzen sich durch.
BluRay_
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jun 2007, 15:05

REBK schrieb:
Ich finde es nicht erstaunlich, dass Blu-ray vor HD-DVD liegt.
Wären beide Formate weltweit zeitgleich gestartet, so wäre der Unterschied zu Gunsten der Blu-ray noch größer gewesen.

Die BR hat den anfänglichen Vorsprung der HD-DVD eingeholt und nun überholt. Es gibt noch Monate wo HD-DVD eine Putt-Situation schaffen wird (vielleicht sogar zeitweise sehr leicht die besseren Zaheln hat, aufgrund interessanter Releases), aber langfristig hat Blu-ray einfach die besseren Karten.

1. 7 von 8 Major Filmstudios produzieren auf Blu-ray
2. Sony setzt konsequent auf die Blu-ray als Datenmedium (siehe PS3). Diesen Rückhalt sehe ich absolut nicht bei MS (siehe Xbox 360)
3. Das Blu-ray Medium ist der HD-DVD einfach überlegen. Höhere Kapazität und vergleichbare Kosten setzen sich durch.


Ja, den Punkt habe ich nie wirklich bedacht aber stimmt, die BR hat tatsächlich aufgeholt obwohl Sie später gestartet ist.

"7 von 8 Major Filmstudios" JA und da sind genau diese bei, die zur Zeit die ganzen Blockbuster im Kino rausbringen, Universal bringt in nächster Zeit ja nicht viele Blockbuster raus, leider. Bourne Ultimatum ?
Warten wir mal ab wie Fluch 1-2 Jetzt hier in Deutschland verkauft wird.
Später Fluch 3 , Spiderman 3 und Shrek 3.

Also man kann jetzt schon sagen dass in Zukunft (zumindest anhand der zukünftigen Release) Blu-Ray nicht so leicht von der Spitze zu schlagen ist, ehr das BR weiter nach oben steigt.
Aber das ist nur eine Spekulation von mir.


[Beitrag von BluRay_ am 06. Jun 2007, 15:06 bearbeitet]
TedStriker
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2007, 15:05

BluRay_ schrieb:
"HD-DVD is not going to win this format war"

digitalbits goes BLU

Interessanter Artikel, mit vielen Fakten.

--> http://www.n4g.com/xbox360/News-43569.aspx

Lest euch mal den kompletten Artikel durch, ich hätte nicht gedacht das Blu-Ray mitlerweile so weit vorne liegt in den USA. Ich hatte es für knapper gehalten ehr 50% - 50%.

Und wie es in Europa aussieht wissen wir ja bereits.

MEINUNGEN?


Der Artikel fällt bei mir in die Kategorie Gezeter.


REBK schrieb:
3. Das Blu-ray Medium ist der HD-DVD einfach überlegen. Höhere Kapazität und vergleichbare Kosten setzen sich durch.


Das denke ich nicht. Die höhere Kapazität spielt bei Filmen kaum bis gar keine Rolle und was die Kosten betrifft, ist für den Buchhalter auch ein 1ct mehr, einer zuviel.


BluRay schrieb:
Warten wir mal ab wie Fluch 1-2 Jetzt hier in Deutschland verkauft wird.
Später Fluch 3 , Spiderman 3 und Shrek 3.


Shrek 3 ist von Dreamworks für Paramount = auch HD DVD, "Transformers" wird in in Dtl. übrigens von Universal vertrieben.


[Beitrag von TedStriker am 06. Jun 2007, 15:11 bearbeitet]
BluRay_
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jun 2007, 15:09

Killermuecke schrieb:
Das Interessanteste an dem Artikel fand ich:

"the studio sold 58,300 copies [The Departed] on Blu-ray and just 35,300 on HD-DVD."


Ja, so genau wusste ich das auch noch nicht, ich wusste zwar das "The Departed" die meistverkaufte HD Disc war aber nicht welches Format mehr verkauft hatte.
REBK
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jun 2007, 15:31

TedStriker schrieb:



REBK schrieb:
3. Das Blu-ray Medium ist der HD-DVD einfach überlegen. Höhere Kapazität und vergleichbare Kosten setzen sich durch.


Das denke ich nicht. Die höhere Kapazität spielt bei Filmen kaum bis gar keine Rolle und was die Kosten betrifft, ist für den Buchhalter auch ein 1ct mehr, einer zuviel.


Bezüglich der Kosten gebe ich Dir recht und deswegen sehe ich langfristig für HD-DVD schwarz, denn wenn sich Blu-ray weiterhin so entwickelt wird es nämlich das deutlich günstigere Format sein.
JensHS
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jun 2007, 16:00
Hab zwar noch keinen BlueRay Player sondern nur HD-DVD aber stört mich auch nicht.Werde sehen was sich durchsetzt und sobal die BlueRay Player von vielen Firmen hergestellt werden wird es auch Kombi Player günstig geben und ich kann meine VLL dann "alten" HD-DVD´s auch darauf gucken.
Acid78
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jun 2007, 10:30

JensHS schrieb:
Hab zwar noch keinen BlueRay Player sondern nur HD-DVD aber stört mich auch nicht.Werde sehen was sich durchsetzt und sobal die BlueRay Player von vielen Firmen hergestellt werden wird es auch Kombi Player günstig geben und ich kann meine VLL dann "alten" HD-DVD´s auch darauf gucken.


Sehe ich auch so. Bin da ganz beruhigt.

Ich finde im Moment ist HD-DVD das besser Medium. Man bekommt bei den Stand-Alones ein besseres Preis/Leistungsverhältnis (die Toshibas sind saugünstig für das was sie leisten) und der Standard ist fixfertig definiert, inkl. Bild-in-Bild etc.
Deswegen habe ich auf HD-DVD gesetz. Sollte sich längerfristig Blu-Ray durchsetzen, wird es zu diesem Zeitpunkt auf gute und günstige Blu-Ray Player geben, der dann den Weg in meinen Haushalt finden wird. Denke aber nicht, dass das 2007 schon passieren wird. Frühestens 2008.

Für HD-DVD's habe ich ja immer noch eine sehr gute Abspielbasis. Nur weil es dann vielleicht in der Zukunft keine HD-DVD's mehr geben sollte (was ich nicht glaube) funktioniert ja die Hardware sowie die gekauften Filme trotzdem noch.

Gruss Acid
Kato_II
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jun 2007, 18:04

BluRay_ schrieb:

MEINUNGEN?


Meine Meinung ist, dass ich selten so eine gequirlte *anderes-Wort-für-Stoffwechselendprodukt* gelesen habe.

Ich bin Formatneutral und besitze sowohl Bluray als auch HD DVD Player.

Was mich an den Blurays aber nervt, ist das die Macher anscheinend die Meinung haben, ihre Kunden würden die Intelligenz eines trockenen Stück Brots beseitzen oder können nicht weiter denken als von der Tapete bis zur Wand.

Ein Beispiel:

Here's a MAJOR fact check: According to Ralph Tribbey's excellent and highly accurate DVD Release Report, here's the official U.S. title tally as of 5/31 for each format: HD-DVD - 207 titles released, plus 54 more announced. Blu-ray - 241 titles released with 40 more announced.


Also ich kann aus ca. 300 HD DVDs auswählen, denn ALLE HD DVDs sind codefree. Bei Blurays muss ich immer erst suchen Region A oder B? Oder Region A+B+C? Oder vielleicht offiziell Region A aber es lässt sich doch auf Region B Playern abspielen? Ich habe keine Ahnung, wie viele Blurays ich zur Zeit theoretisch abspielen könnte, aber es sind DEUTLICH (!) weniger als ich HD DVDs abspielen kann. Das gilt übrigens in jeder Region, auch in den USA, deshalb ist das Zitat nur ein weiteres Beispiel von Kundenverdummung.

Beispiel 2:

How about the most recent sales numbers? Okay... let's consider 5/22, when Disney debuted both Pirates of the Caribbean films on Blu-ray against Warner's dual Matrix box sets on HD-DVD. According to Home Media: "The two “Pirates” films sold a combined total of nearly 47,000 units, while the higher-priced “Matrix” sets sold about 13,900 units." So more people purchased BOTH Pirates BDs than purchased any Matrix box set - even the cheaper one. Warner's recent The Departed provides another case in point. By their own admission, the studio sold 58,300 copies on Blu-ray and just 35,300 on HD-DVD.


Dies verdeutlicht besonders krass, dass die Bluray Macher anscheinend Gehirnamputierte als Zielgruppe haben. Da werden die beiden Piratenfilme als einzelne Filme gezählt, während die Matrix Triologie als ein Film gezählt wird. Was für ein Schwachsinn, damit sollte man eigentlich noch nicht einmal mehr einen Viertklässler betrügen können. Natürlich kommen die Bluray Fanboys nicht auf die Idee, mal die Umsätze zu vergleichen, denn dann würde nämlich Gleichstand herrschen. Ein Gleichstand, den HD DVD mit wenigen hunderttausenden Playern erziehlt, während Bluray dafür Millionen braucht. The Departed ist die gleiche Lachnummer. Da wird halt als Vergleich eine Disk herangezogen, die als HD DVD zufällig teurer ist (Combo-Disc) und bejubelt, dass sich die billigere minimal besser verkauft (in Relation zu Playeranzahl aber wieder grottenschlecht).

Warum wird denn kein Film zum Vergleich herangezogen, der auf beiden Standards gleich viel kostet? Z.B. Planet Earth? Ganz klar, weil die Planet Earth HD DVD Verkaufszahlen die identische Bluray Version im Staub zurückgelssen haben! So einfach ist das.

Die Bluray viral Marketing Fritzen, die die ganzen Foren zusülzen, können einen echt auf den *kann-auch-zum-Transport-für-Kartoffeln-genutzt-werden* gehen. Am liebsten würde ich meine Pre-Orders für die remastered Bluray vom 5. Element (aus den USA, hoffentlich codefree) und für die Kill Bill Blurays aus Australien stornieren.

Mit solch einem Format möchte ich am liebsten GAR NICHT assoziiert sein. Leider liebe ich Filme und komme nicht ganz drumherum. Aber wann immer ich kann, kaufe ich mir die HD DVD Versionen! Die Scheiben sind günstiger, fortschrittlicher (IME, VC-1, DTHD...), es gibt deutlich weniger qualitative Ausälle, es gibt die besseren Filme auf HD DVD und die HD DVD Macher behandeln mich als Kunden nicht als Idioten.

Entschuldigung für diesen Ausfall, aber ich musste es einfach mal sagen. Ich hoffe Bluray geht den Bach runter und die Chancen stehen dafür nicht schlecht. Aus den paar wenigen Blurays in meiner Sammlung baue ich mir dann mit Freuden ein Mobile.
BluRay_
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jun 2007, 19:39
@ Kato II du musst hier nicht beleigend werden, DAS ist unterste Schublade.

Nun zu dein Kommentar:

denkst du echt den meisten Leuten interessiert es ob ein Film Region FREE ist? Lachhaftes Argument aber ich verstehe das ist halt das Einzige welches du benutzen kannst also DAS ist mal echt ein *anderes-Wort-für-Stoffwechselendprodukt* den ICH gelesen habe.

Was denkst du wie hoch die Verkaufszahlen von fremdsprachigen Filmen (egal welches Format) in den jeweiligen Ländern sind?
Ich kanns dir sagen ungefähr 0.2% JAAAAA du hast ja sooo recht, das macht HD-DVD besser *augenroll*
FAZIT: Region Free or Not ist absolut unwichitg, da nunmal so gut wie alle nur Filme in ihrer eigenen Muttersprache kaufen, IST SO! Und komm mir jetzt nicht mit "nein ich kauf auch Filme aus dem Ausland" Das sind Minderheiten die nicht vergleichbar mit der Masse sind.

Somit ist dein BEISPIEL 1 schon für den A****

Zu dein Beispiel 2

Daraus les ich nur den Neid das Blu-Ray zur Zeit einfach mehr Filme verkauft als HD-DVD. Du musst nicht gleich so agressiv werden, es sind Fakten die kannst du so oder so nicht verdrehen wie du es gerne hättest

Versteh nicht wieso manche Leute Blu-Ray den Erfolg den Sie momentan haben total missgönnen.
Machen dich die Blu-Ray Fakten echt so fertig?

Echt schade das du die Mehrheit als "gehirnamputiert" beschimpfst :\


[Beitrag von BluRay_ am 07. Jun 2007, 19:44 bearbeitet]
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Jun 2007, 19:53
@ Blu Ray ganz meiner Meinung

Alleine schon die Bemerkung das generell bessere Filme auf HD-DVD draussen sind als auf Blue Ray, was jeder für sich und seinen Geschmack selber entscheiden muss sowie was du auch schon eben aufgeführt hast das wirklich mind. 95 % der Leute die Filme in ihrer Muttersprache schauen und demzufolge auf die hiesige Version greifen ( und somit ein deutlich begrenzterer Umfang an HD-DVD's in Deutschland zur Auswahl steht) disqualifiziert die komplette Aussage von Kato 2.


[Beitrag von Cinema_Fan am 07. Jun 2007, 19:54 bearbeitet]
Killermuecke
Stammgast
#20 erstellt: 07. Jun 2007, 20:24



How about the most recent sales numbers? Okay... let's consider 5/22, when Disney debuted both Pirates of the Caribbean films on Blu-ray against Warner's dual Matrix box sets on HD-DVD. According to Home Media: "The two “Pirates” films sold a combined total of nearly 47,000 units, while the higher-priced “Matrix” sets sold about 13,900 units." So more people purchased BOTH Pirates BDs than purchased any Matrix box set - even the cheaper one. Warner's recent The Departed provides another case in point. By their own admission, the studio sold 58,300 copies on Blu-ray and just 35,300 on HD-DVD.



Dies verdeutlicht besonders krass, dass die Bluray Macher anscheinend Gehirnamputierte als Zielgruppe haben. Da werden die beiden Piratenfilme als einzelne Filme gezählt, während die Matrix Triologie als ein Film gezählt wird.


Wo ist Dein Problem? Soll ich Dir den Satz "So more people purchased BOTH Pirates BDs than purchased any Matrix box set" noch übersetzten?

Zum Deinem Beispiel "Filmauswahl": Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein englischer Text auf einer .com-Seite möglicherweise nicht die Deutschen als Zielgruppe hat?


Das nächste mal bitte ins heise-Forum posten, da passt der Kram qualitativ besser rein.
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#21 erstellt: 07. Jun 2007, 22:56
Ich gebe euch recht, dass Region Codes die meisten Nutzer nicht tangiert, uns Early Adaptor vielleicht mehr, den Massenmarkt aber definitiv nicht.

Womit ihr Kato aber recht geben müsst ist, dass es einen Unterschied macht ob der Kunde 48 USD (Pirates of the Caribbean I & II auf BD) oder 64 USD (The Complete Matrix Trilogy auf HD DVD) bzw. nochmal 10 USD mehr für die Ultimate auf den Tisch legen soll (Preise von Amazon.com). Weil beim Umsatz sind's dann letztendlich nur ein paar hunderttausend Dollar Differenz...
heimkino-fan
Stammgast
#22 erstellt: 07. Jun 2007, 23:42
Wer vorne liegt ist mir zwar egal weil ich beide Formate nutze, aber ich sehe doch einen deutlichen Vorsprung für BR.

Wenn man berücksichtigt, das die HD DVD hier bei uns einen enormen zeitlichen Vorsprung hatte(die 360 hat immerhin schon 2 Weihnachtsgeschäfte hinter sich, und die PS3 noch gar keins), ist es doch schon geradezu ein "Überollen" durch die PS3/BR.
BluRay_
Stammgast
#23 erstellt: 07. Jun 2007, 23:55

heimkino-fan schrieb:
Wer vorne liegt ist mir zwar egal weil ich beide Formate nutze, aber ich sehe doch einen deutlichen Vorsprung für BR.

Wenn man berücksichtigt, das die HD DVD hier bei uns einen enormen zeitlichen Vorsprung hatte(die 360 hat immerhin schon 2 Weihnachtsgeschäfte hinter sich, und die PS3 noch gar keins), ist es doch schon geradezu ein "Überollen" durch die PS3/BR.


KLASSE Beitrag heimkino-fan, das ist ebenfalls ein ganz wichtiger Aspekt!!! Das vergessen viele Leute auch


@Killermuecke
"Wo ist Dein Problem? Soll ich Dir den Satz "So more people purchased BOTH Pirates BDs than purchased any Matrix box set" noch übersetzten?

Zum Deinem Beispiel "Filmauswahl": Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein englischer Text auf einer .com-Seite möglicherweise nicht die Deutschen als Zielgruppe hat?"

Ganz genau!

Mehr muss ich glaub ich nicht hinzufügen.
Den Rest bringt die Zeit.
nagus69
Stammgast
#24 erstellt: 08. Jun 2007, 11:26

Killermuecke schrieb:

Das nächste mal bitte ins heise-Forum posten, da passt der Kram qualitativ besser rein.



celle
Inventar
#25 erstellt: 08. Jun 2007, 11:44

Womit ihr Kato aber recht geben müsst ist, dass es einen Unterschied macht ob der Kunde 48 USD (Pirates of the Caribbean I & II auf BD) oder 64 USD (The Complete Matrix Trilogy auf HD DVD) bzw. nochmal 10 USD mehr für die Ultimate auf den Tisch legen soll (Preise von Amazon.com). Weil beim Umsatz sind's dann letztendlich nur ein paar hunderttausend Dollar Differenz...


Kein Unterschied! Sorry, wer die Filme haben will zahlt auch den Preis! Waren ja lange genug angekündigt. Trotzdem sind es unterschiedliche Filme und daher ist der Vergleich sinnlos, genauso wie zu erwarten dass 1,3 Mio sofort in die Läden rennen um FDK zu kaufen. Es gibt auch weit mehr DVD-Player (mindestens 40-100Mio?) auf der Welt und da kaufen auch nicht alle gleich die FDK DVD´s in der ersten Woche.
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jun 2007, 12:16
Stimmt, der Vergleich hinkt gewaltig, aktueller Blockbuster gegen Katalogtitel, Fantasy gegen SF, das passt vorne und hinten nicht.

Euer toller Artikel macht es sich aber verdammt einfach, einen klaren Sieg über HD DVD zu konstruieren. Man nimmt an, jeder Fluch der Karibik Kunde hat sich beide Teile auf BD geholt und hat somit mehr Verkäufe als bei den Matrix Boxen. Es gibt aber sicherlich auch viele Kunden, die sich nur Teil 2 auf BD gekauft haben, weil Teil 1 z.B. schon auf DVD im Regal steht. Nun kostet diese Kunden die Disc 24 USD und demgegenüber stehen bis zu 74 USD für die Matrix Box. Da kannst du nicht einfach sagen, wer die Filme will, der zahlt das schon. Ein Freund von mir hat nachdem er seine PS3 bekommen hat und seinen ersten Einkauf bei Anixe gemacht hat, seinen Warenkorb von ca. 300 auf 150 Euro reduzieren müssen, weil es ihm zu viel Geld in dem Moment war - gewollt hätte er die Filme aber natürlich alle gerne.

Von daher kann man Kato nur zu gut verstehen, dass er etwas säuerlich reagiert hat auf den Artikel und das sollte jeder klar denkende BD Verfechter auch tun, wenn man ihn für dumm verkaufen will wie es dieser Artikel tut.
homerj
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 08. Jun 2007, 22:58
Wenn ich mit freunden und bekannten spreche die sich eigentlich nicht so mit den Thema beschäftigen dann heißt es bei BR „ja das kenne ich oder hab ich schon mal im Media M. Gesehen“. Aber bei HD DVD sieht anders aus, da kommt meisten „was ist das oder ist das nicht die Blu Ray?“

Also vom Bekanntheitsgrad denke ich liegt die BR vorne.
BluRay_
Stammgast
#28 erstellt: 10. Jun 2007, 03:40
Ich war Freitag im MediaMarkt Bochum (NRW)
Dort gibt es mitlerweile ein komplettes Regal mit Blu-Ray Filmen.Zuvor war da nur ein Ständer in der PS3 Abteilung.(allerdings zu überteuerten Preisen muss man sagen)

Aber jetzt ratet mal? Ich selbst konnte es nicht glauben bis ich nachgefragt habe, MM führt keine HDDVD's mehr, zumindest nicht sofort kaufbar im Shop, HDDVD's lassen sich nur noch auf Lieferung bestellen, man muss dann den Film aber anzahlen und darf 1 - 2 Wochen warten.
Ich habe gefragt weswegen MM keine HDDVDs mehr Vorort verkauft,weil zuvor taten Sie es ja, der Verkäufe sagte mir das es nicht rentabel wär.
(da dachte ich mir nur "ja wenn nicht bald die Preise für die Blu-Rays sienken werden auch diese nicht mehr rentabel sein")
Ich muss zugeben das hat mich selbst ein wenig überrascht.
Ich denke es liegt an den teuren Preisen in den Läden.

(das soll jetzt keine Anspielung darauf sein , das es keine HDDVDs mehr zu kaufen gibt oder das Format schon "tot" sei, ist natürlich quatsch, geht lediglich um Media Markt)


Wie sieht es denn bei euch im MM aus? War jemand in letzter Zeit im MM ? Ich frage um zu wissen ob es eine regionale enscheidung ist oder eine gesammte für alle Filialen.


[Beitrag von BluRay_ am 10. Jun 2007, 03:42 bearbeitet]
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#29 erstellt: 10. Jun 2007, 07:23
Gibt in meiner Umgebung lustigerweise keine Media Märkte, dafür umso mehr Saturn Planeten (gehören ja zusammen), die alle HD DVD und Blu-ray Discs rumstehen haben. Letztere zugegebenermassen etwas mehr, ändert aber nichts daran, dass sich dorthin nur selten Kunden verirren und ich hab beim ersten Mal auch nachfragen müssen, wo sie die HD DVD versteckt haben.
on_waves
Stammgast
#30 erstellt: 10. Jun 2007, 10:06
in den MM in Heidelberg stehen in etwa gleich viele BD und HDDVDs herum. Allerdings zu teuer. Alle 29.90 mit Ausnahme von jeweils einem 19.90 Lockangebot.
dvd_oli
Stammgast
#31 erstellt: 10. Jun 2007, 10:53
Media Markt Weiterstadt (bei Darmstadt): Das ist der nach eignenen Angaben größte Elektromarkt Europas. Da steht einer dieser runden Ständern mit HiDef-Discs. Die Auswahl an Blu-rays ist sehr gut und sehr aktuell (beide Piraten-Scheiben hatten sie noch vor Amazon). Dort ist das Blu-ray-Angebot deutlich größer als HD-DVD.

Saturn Darmstadt: Blu-ray-Angebot nicht übel, aber kleiner als beim Media Markt. Insgesamt etwa gleich viele HD DVDs und Blu-rays.

Karstadt Darmstadt: Keine gute Auswahl, mehr Blu-ray als HD DVD.

Metro Weiterstadt: Keine gute Auswahl, mehr Blu-ray als HD DVD.
BluRay_
Stammgast
#32 erstellt: 11. Jun 2007, 03:25
Studio-Marktanteil 2007

1_____Sony / Columbia_____21,40%___<-BLU-RAY
2_____Paramount__________20,30%___<-Neutral
3_____Buena Vista_________15,10%___<-BLU-RAY
4_____Warner Bros,________12,50%___<-Neutral
5_____20th Century Fox_____7,80%____<-BLU-RAY
6_____Universal___________6,00%____<-HDDVD
7_____New Line____________2,90%____<-Neutral
8_____MGM/UA_____________2,20%____<-BLU-RAY
9_____Lionsgate___________2,10%____<-BLU-RAY
10____Fox Searchlight______1,80%____<-BLU-RAY
11____Miramax_____________1,20%____<-BLU-RAY
12____Rogue Pictures_______1,10%____<-HDDVD

Blu-ray exclusive: 51,60%
Neutral: 35,70%
HD-DVD exclusive: 7,10%

QUELLE: -> http://www.boxofficemojo.com/studio/

Wirklich sehr beeindruckende Zahlen für das bisherige Jahr 2007 1.Januar - 7. Juni.
Sieht sehr gut aus für Blu-Ray ,selbst OHNE die neutralen Studios haben die Blu-Ray exclusiv Studios jetzt schon einen Marktanteil ÜBER 50% !!

Zusammengerechnet:
Blu-Ray = 87,30%
HD DVD = 42,80%

Jetzt wird spannend, die verkaufzahlen von den großen Kinoknallern wie Spiderman3 - Fluch 3 usw ist noch nicht dabei.

ICH denke es ist nur noch eine Frage der Zeit bis Universal neutral geht.

Hoffe es geht SO weiter.
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#33 erstellt: 11. Jun 2007, 05:56
Und was soll mir das jetzt sagen? Dass mein Filmgeschmack sich nicht mit dem von über 50% der Kinobesucher deckt..!? Super, darüber bin ich sogar froh. Ändert aber nichts daran, dass jeder für sich selber entscheiden muss, welches Format für einen die besseren Filme bietet und dazu kann bereits ein exklusives Studio reichen.
heimkino-fan
Stammgast
#34 erstellt: 11. Jun 2007, 11:53

heuteSchonGEZahlt schrieb:
Und was soll mir das jetzt sagen? Dass mein Filmgeschmack sich nicht mit dem von über 50% der Kinobesucher deckt..!? Super, darüber bin ich sogar froh. Ändert aber nichts daran, dass jeder für sich selber entscheiden muss, welches Format für einen die besseren Filme bietet und dazu kann bereits ein exklusives Studio reichen.



Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.
Es heißt aber auch das es bald keinen Grund mehr gibt, auf HD-DVD zu setzen, bzw das die, die bislang wegen der Filmstudios auf HD gesetzt haben, vielleicht umschwenken auf BR.
BluRay_
Stammgast
#35 erstellt: 11. Jun 2007, 15:14
@heuteSchonGEZahlt, ist doch glasklar was das bedeutet!
Das bedeutet das alle erolfgreichen Topflime auf Blu-Ray erscheinen, und das heisst mehr verkaufszahlen in zukunft für Blu-Ray.
Aber heimkino-fan hats schon deutlich erklärt
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#36 erstellt: 11. Jun 2007, 15:38

heimkino-fan schrieb:
Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.


So wie das letzte Mal, als Universal "neutral" geworden ist ..!? Freue mich schon auf die nächste Ente .

Nun aber mal Butter bei die Fische, wir werden mit zwei Formaten leben müssen, alles andere zu behaupten ist gegenseitiges Eierschaukeln auf niedrigem Niveau. Welches Format muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist, nicht. Auch die meisten anderen Blockbuster tut's auf Premiere HD, da sind mir gute Klassiker und die "etwas anderen Filme" auf HD DVD lieber, als der ganze Hollywood-Einheitsbrei auf BD.
BluRay_
Stammgast
#37 erstellt: 11. Jun 2007, 15:49

heuteSchonGEZahlt schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.


So wie das letzte Mal, als Universal "neutral" geworden ist ..!? Freue mich schon auf die nächste Ente.

Nun aber mal Butter bei die Fische, wir werden mit zwei Formaten leben müssen, alles andere zu behaupten ist gegenseitiges Eierschaukeln auf niedrigem Niveau. Welches Format muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist, nicht. Auch die meisten anderen Blockbuster tut's auf Premiere HD, da sind mir gute Klassiker und die "etwas anderen Filme" auf HD DVD lieber, als der ganze Hollywood-Einheitsbrei auf BD.



Das ist sehr gut für dich Aber ändert nichts an der tatsache das die Mehrheit halt die Filme mag die zur Zeit mehr aufs Blu-Ray Angebot zurrückführen und selbstverständlich DVD.Was zwangsläufig darauf hinführt das Blu-Ray VIEL mehr verkaufszahlen aufweisen wird als HDDVD.

Die Zahlen zeigen ja wie hoch die DVD Verkaufszahlen für die jeweiligen Studios werden ,sobald die Blockbuster auf Blu-Ray erscheinen. Manche sind ja schon erschienen.


PS. du kannst mir nicht sagen das unter den ersten TOP 5 Studios keine Filme gibt die kaum dein Geschmack vertreten, also der Vergleich von dir mit "Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist,nicht" ist quatsch, dafür gibt es zich andere Filme von den Studios die deinen Geschmack zutreffen werden. Glaub mir die 5 größten Studios haben bestimmt mehr Filme als die 2 - 3 genannten von dir
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#38 erstellt: 11. Jun 2007, 16:03
Ich versuche ernsthaft Blu-ray Discs zu kaufen, um mich selber unter Druck zu setzen, Geld für einen Player locker zu machen, weil ich will noch nicht so richtig. Ich bekomme diese Woche sogar (hoffentlich) meine erste Scheibe, Fluch der Karibik 2 und Der Patriot ist vorbestellt. Bei Into the Blue hadere ich noch, aber ansonsten gibt es keine Pflichtkäufe für mich, was ich nicht auch auf HD DVD bekomme. Davon stehen momentan etwas über 20 in meinem Regal und eineinhalb weitere Dutzend sind auf dem Weg zu mir oder vorbestellt.

Sony müsste mal in den MGM Archiven graben, da hätten sie mich schnell als Kunden. Apropos Sony, ich hab einen Columbia Film auf HD DVD :Y.
BluRay_
Stammgast
#39 erstellt: 11. Jun 2007, 16:07

heuteSchonGEZahlt schrieb:
Ich versuche ernsthaft Blu-ray Discs zu kaufen, um mich selber unter Druck zu setzen, Geld für einen Player locker zu machen, weil ich will noch nicht so richtig. Ich bekomme diese Woche sogar (hoffentlich) meine erste Scheibe, Fluch der Karibik 2 und Der Patriot ist vorbestellt. Bei Into the Blue hadere ich noch, aber ansonsten gibt es keine Pflichtkäufe für mich, was ich nicht auch auf HD DVD bekomme. Davon stehen momentan etwas über 20 in meinem Regal und eineinhalb weitere Dutzend sind auf dem Weg zu mir oder vorbestellt.

Sony müsste mal in den MGM Archiven graben, da hätten sie mich schnell als Kunden. Apropos Sony, ich hab einen Columbia Film auf HD DVD :Y.



DAS REICHT! DU bist auf dem richtigen Weg mein Freund

Der Patriot, ich habe den Film bisher noch NIE gesehen, du? Ist der klasse?
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#40 erstellt: 11. Jun 2007, 16:14
Ich mag Mel Gibson, meien Meinung ist da also etwas gefärbt, aber ich denke, wenn man dem Setting US-Unabhängigkeitskampf nicht abgeneigt gegenüber steht, kann man bei dem Film gut Spass haben. Kam sogar in einer der letzten Wochen auf Pro7, allerdings nur in Augenkrebserregendem SD bei mir, da Kabel :..
BluRay_
Stammgast
#41 erstellt: 11. Jun 2007, 16:19
Ich find den Schauspieler auch klasse, ja hab ich gelesen das er auf Pro7 kam aber auf mein TV sieht SD auch ätzend aus, da dachte ich mir leih ich mir den oder vll kauf ich mir den auch.
heimkino-fan
Stammgast
#42 erstellt: 11. Jun 2007, 16:53

heuteSchonGEZahlt schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.


So wie das letzte Mal, als Universal "neutral" geworden ist ..!? Freue mich schon auf die nächste Ente.

Nun aber mal Butter bei die Fische, wir werden mit zwei Formaten leben müssen, alles andere zu behaupten ist gegenseitiges Eierschaukeln auf niedrigem Niveau. Welches Format muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist, nicht. Auch die meisten anderen Blockbuster tut's auf Premiere HD, da sind mir gute Klassiker und die "etwas anderen Filme" auf HD DVD lieber, als der ganze Hollywood-Einheitsbrei auf BD.



Ist ja alles gut und ich will da auch mit nichten irgendwas rein quatschen. Mir ist es auch völlig Latte was sich durchsetzt. NUR, ich sehe es als riesigen Vorteil für BR das kaum noch ein Studio das HD DVD Format exclusiv unterstützt.

Und wenn man dann noch die ganzen Blockbuster sieht, die jetzt exclusiv auf BR erscheinen, und dann noch bedenkt das die PS3 noch kein Weihnachtsgeschäft hatte (was sicherlich auch noch extrem verkaufsfördernd ist/wird), sieht man schon eine deutliche Tendenz.

Wer jetzt noch kein HD Format zu hause hat, der wird sich sehr stark überlegen ob es überhaupt noch einen vernünftigen Grund gibt, auf HD DVD zu setzen.
Zur Zeit ist alles noch zu teuer für den Otto normal Verbraucher, aber zu Weihnachten sitzt die Kohle bekanntlich lockerer......und aus den oben genannten Gründe werden die Käufer wohl zur PS3 greifen. Die überwiegende Mehrheit will auch die passende Software bekommen, und die ist nun mal erheblich besser bei Blu ray als bei HD DVD. Du bist sicherlich kein Einzelfall, aber ob ich auf 1 Studio mit guten Filmen verzichten muss, oder gleich auf 4 oder 5 ist schon ein Unterschied.

Ich kenne in meinem Umfeld sehr viele die noch warten, und die Mehrheit sagt bereits heute, das es zu Weihnachten entweder eine PS3 oder einen BR Player geben wird. Ungeachtet dessen, das die Preise dafür höher sind.
Sie sagen sich einfach.....teuer wird es eh, wieso also auf ein "sinkendes" Schiff aufspringen? Damit will ich HD DVD nicht totsagen, aber in Anbetracht der Exclusivität kann man schon vom sinkenden Schiff sprechen.
fouchet
Inventar
#43 erstellt: 11. Jun 2007, 17:01

Kato_II schrieb:

BluRay_ schrieb:

MEINUNGEN?


Meine Meinung ist, dass ich selten so eine gequirlte *anderes-Wort-für-Stoffwechselendprodukt* gelesen habe.

Ich bin Formatneutral und besitze sowohl Bluray als auch HD DVD Player.

Was mich an den Blurays aber nervt, ist das die Macher anscheinend die Meinung haben, ihre Kunden würden die Intelligenz eines trockenen Stück Brots beseitzen oder können nicht weiter denken als von der Tapete bis zur Wand.

Ein Beispiel:

Here's a MAJOR fact check: According to Ralph Tribbey's excellent and highly accurate DVD Release Report, here's the official U.S. title tally as of 5/31 for each format: HD-DVD - 207 titles released, plus 54 more announced. Blu-ray - 241 titles released with 40 more announced.


Also ich kann aus ca. 300 HD DVDs auswählen, denn ALLE HD DVDs sind codefree. Bei Blurays muss ich immer erst suchen Region A oder B? Oder Region A+B+C? Oder vielleicht offiziell Region A aber es lässt sich doch auf Region B Playern abspielen? Ich habe keine Ahnung, wie viele Blurays ich zur Zeit theoretisch abspielen könnte, aber es sind DEUTLICH (!) weniger als ich HD DVDs abspielen kann. Das gilt übrigens in jeder Region, auch in den USA, deshalb ist das Zitat nur ein weiteres Beispiel von Kundenverdummung.

Beispiel 2:

How about the most recent sales numbers? Okay... let's consider 5/22, when Disney debuted both Pirates of the Caribbean films on Blu-ray against Warner's dual Matrix box sets on HD-DVD. According to Home Media: "The two “Pirates” films sold a combined total of nearly 47,000 units, while the higher-priced “Matrix” sets sold about 13,900 units." So more people purchased BOTH Pirates BDs than purchased any Matrix box set - even the cheaper one. Warner's recent The Departed provides another case in point. By their own admission, the studio sold 58,300 copies on Blu-ray and just 35,300 on HD-DVD.


Dies verdeutlicht besonders krass, dass die Bluray Macher anscheinend Gehirnamputierte als Zielgruppe haben. Da werden die beiden Piratenfilme als einzelne Filme gezählt, während die Matrix Triologie als ein Film gezählt wird. Was für ein Schwachsinn, damit sollte man eigentlich noch nicht einmal mehr einen Viertklässler betrügen können. Natürlich kommen die Bluray Fanboys nicht auf die Idee, mal die Umsätze zu vergleichen, denn dann würde nämlich Gleichstand herrschen. Ein Gleichstand, den HD DVD mit wenigen hunderttausenden Playern erziehlt, während Bluray dafür Millionen braucht. The Departed ist die gleiche Lachnummer. Da wird halt als Vergleich eine Disk herangezogen, die als HD DVD zufällig teurer ist (Combo-Disc) und bejubelt, dass sich die billigere minimal besser verkauft (in Relation zu Playeranzahl aber wieder grottenschlecht).

Warum wird denn kein Film zum Vergleich herangezogen, der auf beiden Standards gleich viel kostet? Z.B. Planet Earth? Ganz klar, weil die Planet Earth HD DVD Verkaufszahlen die identische Bluray Version im Staub zurückgelssen haben! So einfach ist das.

Die Bluray viral Marketing Fritzen, die die ganzen Foren zusülzen, können einen echt auf den *kann-auch-zum-Transport-für-Kartoffeln-genutzt-werden* gehen. Am liebsten würde ich meine Pre-Orders für die remastered Bluray vom 5. Element (aus den USA, hoffentlich codefree) und für die Kill Bill Blurays aus Australien stornieren.

Mit solch einem Format möchte ich am liebsten GAR NICHT assoziiert sein. Leider liebe ich Filme und komme nicht ganz drumherum. Aber wann immer ich kann, kaufe ich mir die HD DVD Versionen! Die Scheiben sind günstiger, fortschrittlicher (IME, VC-1, DTHD...), es gibt deutlich weniger qualitative Ausälle, es gibt die besseren Filme auf HD DVD und die HD DVD Macher behandeln mich als Kunden nicht als Idioten.

Entschuldigung für diesen Ausfall, aber ich musste es einfach mal sagen. Ich hoffe Bluray geht den Bach runter und die Chancen stehen dafür nicht schlecht. Aus den paar wenigen Blurays in meiner Sammlung baue ich mir dann mit Freuden ein Mobile.


du sprichst mir aus der seele 100prozent zustimmung
fouchet
Inventar
#44 erstellt: 11. Jun 2007, 17:06

BluRay_ schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Wer vorne liegt ist mir zwar egal weil ich beide Formate nutze, aber ich sehe doch einen deutlichen Vorsprung für BR.

Wenn man berücksichtigt, das die HD DVD hier bei uns einen enormen zeitlichen Vorsprung hatte(die 360 hat immerhin schon 2 Weihnachtsgeschäfte hinter sich, und die PS3 noch gar keins), ist es doch schon geradezu ein "Überollen" durch die PS3/BR.


KLASSE Beitrag heimkino-fan, das ist ebenfalls ein ganz wichtiger Aspekt!!! Das vergessen viele Leute auch


@Killermuecke
"Wo ist Dein Problem? Soll ich Dir den Satz "So more people purchased BOTH Pirates BDs than purchased any Matrix box set" noch übersetzten?

Zum Deinem Beispiel "Filmauswahl": Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein englischer Text auf einer .com-Seite möglicherweise nicht die Deutschen als Zielgruppe hat?"

Ganz genau!

Mehr muss ich glaub ich nicht hinzufügen.
Den Rest bringt die Zeit.



ihr habt ahnung ..

wieviele weihnachtsgeschaefte lang gibt es denn das hd dvd addon zu kaufen....??? 1Jahr also was soll das argument mit der xbox.??
fouchet
Inventar
#45 erstellt: 11. Jun 2007, 17:27

heuteSchonGEZahlt schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.


So wie das letzte Mal, als Universal "neutral" geworden ist ..!? Freue mich schon auf die nächste Ente.

Nun aber mal Butter bei die Fische, wir werden mit zwei Formaten leben müssen, alles andere zu behaupten ist gegenseitiges Eierschaukeln auf niedrigem Niveau. Welches Format muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist, nicht. Auch die meisten anderen Blockbuster tut's auf Premiere HD, da sind mir gute Klassiker und die "etwas anderen Filme" auf HD DVD lieber, als der ganze Hollywood-Einheitsbrei auf BD.


geht mir genauso.. gez

ich steh mehr auf die filme aus dem hd dvd portfolio ..plus die independent sachen aus asien..und auch hier hd dvd...den blockbuster mist kann ich mir auch auf dvd ansehen..

aber fuer die bluray ps3 fraktion gibt es wohl nur spiderman, fdk und casino royale. na ja jedem das seine.

wir leben halt in einer zeit in der alles hochgepusht und hochgejubelt wird.

irgendwann verkauft uns einer noch unsere eigene sch++++

und wir geben geld dafuer aus.
heimkino-fan
Stammgast
#46 erstellt: 11. Jun 2007, 17:38




ihr habt ahnung ..

wieviele weihnachtsgeschaefte lang gibt es denn das hd dvd addon zu kaufen....??? 1Jahr also was soll das argument mit der xbox.??


OK, dann ist es 1 Weihnachtsgeschäft Vorsprung wenn es um HD Filme geht
BluRay_
Stammgast
#47 erstellt: 11. Jun 2007, 18:18

fouchet schrieb:

heuteSchonGEZahlt schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.


So wie das letzte Mal, als Universal "neutral" geworden ist ..!? Freue mich schon auf die nächste Enteimages/smilies/insane.gif.

Nun aber mal Butter bei die Fische, wir werden mit zwei Formaten leben müssen, alles andere zu behaupten ist gegenseitiges Eierschaukeln auf niedrigem Niveau. Welches Format muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist, nicht. Auch die meisten anderen Blockbuster tut's auf Premiere HD, da sind mir gute Klassiker und die "etwas anderen Filme" auf HD DVD lieber, als der ganze Hollywood-Einheitsbrei auf BD.


geht mir genauso.. gez

ich steh mehr auf die filme aus dem hd dvd portfolio ..plus die independent sachen aus asien..und auch hier hd dvd...den blockbuster mist kann ich mir auch auf dvd ansehen..

aber fuer die bluray ps3 fraktion gibt es wohl nur spiderman, fdk und casino royale. na ja jedem das seine.

wir leben halt in einer zeit in der alles hochgepusht und hochgejubelt wird.

irgendwann verkauft uns einer noch unsere eigene sch++++

und wir geben geld dafuer aus.



NUR spiderman 3, Fluch und casino? wow und du sagst ironischerweise "wir haben Ahnung" enschuldigung ich wusste nicht das 7 studios nur 3 Filme haben Gut das du mich aufgeklährt hast.
Man man man, manche Leute können es echt nicht einsehen das Blu-Ray der Zeit den größeren Vorteil gegenüber HD DVD hat, woran liegt das nur? Ich mein, es gibt mitlerweile genügend Zahlen und Fakten die daraufhinweisen.
Und ich denke nach Fluch und Spiderman kommen noch viele weitere Blockbuster.
BluRay_
Stammgast
#48 erstellt: 11. Jun 2007, 18:23

fouchet schrieb:

heuteSchonGEZahlt schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Das soll eigentlich nur sagen, das es bald nichts mehr exclusiv auf HD-DVD gibt und sich somit die PS3 Freunde aus dem kompletten Filmangebot bedienen können.


So wie das letzte Mal, als Universal "neutral" geworden ist ..!? Freue mich schon auf die nächste Enteimages/smilies/insane.gif.

Nun aber mal Butter bei die Fische, wir werden mit zwei Formaten leben müssen, alles andere zu behaupten ist gegenseitiges Eierschaukeln auf niedrigem Niveau. Welches Format muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich brauche Filme wie Casino Royale und Ghost, Hell oder was auch immer das für ein Rider ist, nicht. Auch die meisten anderen Blockbuster tut's auf Premiere HD, da sind mir gute Klassiker und die "etwas anderen Filme" auf HD DVD lieber, als der ganze Hollywood-Einheitsbrei auf BD.


geht mir genauso.. gez


irgendwann verkauft uns einer noch unsere eigene sch++++

und wir geben geld dafuer aus.



JA UND??? TROTZDEM verkaufen die Studios noch die meisten DVD's Und haben die größten Blockbuster und werden auch in Zukunft weitere Blockbuster haben ,ergo Blu-Ray wird mehr Disc's in naher Zukunft verkaufen als HD DVD und zwar aus einem Grund weil die Filme die verkauft werden bestimmt nicht "scheisse" sind , sondern weil die Filme allgemein beliebt sind, oder wie erklärst dumir die hervorragenen verkauszahlen der letzten Blockbuster der 7 Studios? Bestimmt nicht weills wie du so schön sagst "scheisse" ist.
Geschmäcker sind anders, das heisst aber nicht das wenn du die Filme nicht leiden magst, die Filme gleichzeitig schrott sind bzw nicht erfolgreich.

3 Filme.....tz tz tz.
REBK
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 11. Jun 2007, 18:33
Vollkommen klar, dass die Early Adopter der HD-DVD Fraktion alles beschönigen. Wer gibt auch schon gerne zu auf das falsche Pferd gesetzt zu haben? Zumindest nicht viele.
Interessant ist die Diskussion aber auch, weil es ein Konsolen-Krieg ist, der das Thema begleitet und hier muss man ehrlicherweise sagen, dass die Strategie von Sony, nämlich durch die PS3 eine bessere Marktdurchdringung für die Blu-ray Disc als HD-Medium zu schaffen, voll aufgegangen ist.

In der hälfte der Zeit die der HD-DVD zur Verfügung stand, hat die Blu-ray Disc den weitaus größeren Marktanteil erreicht. Wer heute eine Blu-ray Sammlung anfängt, der braucht sich wahrlich keine Sorgen zu machen, dass das Format den kürzeren zieht. Umgekehrt wäre ich im HD-DVD Lager nicht so sicher.
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 11. Jun 2007, 19:25
[quote="fouchet

ich steh mehr auf die filme aus dem hd dvd portfolio ..plus die independent sachen aus asien..und auch hier hd dvd...den blockbuster mist kann ich mir auch auf dvd ansehen.. [/quote]

Aha HD-DVD Portfolio.....Blockbuster sind mist und überwiegend deiner Aussage nach zu entnehmen im BD-Gebiet...

Ich Frage mich nur wo ich dann z.B. bei HD-DVD Hulk reinsortieren soll oder Peter Jacksons King Kong oder die beiden Mumien-Teile

Vielleicht sollten manche Leute lieber mal hier bei realistischen Details bleiben, ich meine dein Geschmack sei dir gegönnt und wenn dir HD-DVD freude bereitet ist das klasse, aber diese Aussage.......
BluRay_
Stammgast
#51 erstellt: 11. Jun 2007, 20:08
@Cinema fan und REBK , schade das es hier kein Smiley gibt der den Daumen hochhält .

"Vollkommen klar, dass die Early Adopter der HD-DVD Fraktion alles beschönigen"
Das sehe ich genauso.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HD DVD liegt vor Blu-ray!
michimike am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  184 Beiträge
HD DVD oder Blu Ray?
rosi12 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  2 Beiträge
HD-DVD oder Blu Ray
Garfiel92 am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  13 Beiträge
Bildwiederholfrequenz HD-DVD & Blu-Ray?
Panto2k am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  3 Beiträge
Planetopia HD-DVD & Blu-ray
BladeDivX am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  3 Beiträge
Lautstärkenunterschied DVD / Blu Ray
NickHH am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  3 Beiträge
Qualität: Blu-ray/HD-DVD versus DVD
scratches am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  21 Beiträge
'16 Blocks' Unterschied HD-DVD <-> Blu-Ray?
spunky1a am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  4 Beiträge
Shrek auf Blu Ray oder HD DVD ?
almir_de am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  11 Beiträge
HD-DVD: Unterschied zu blu-ray
b2style am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedhhös
  • Gesamtzahl an Themen1.418.093
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.000.020