Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Das Ende von "Blu Ray" !

+A -A
Autor
Beitrag
lazarusv
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2007, 17:53
Gestern habe ich gelesen, dass Warner aus dem Blu Ray-Geschäft aussteigen will. Und es heißt außerdem, dass das Ende der Blu Ray bedeuten könnte! Was meint Ihr dazu????
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Sep 2007, 18:37
aha
quelle?
what
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2007, 18:47
Ich hab neulich erst von einer Universal Mitarbeiterin gehört dass Universal neutral gehen wird.
Sie ist sich der Sache sogar ziemlich sicher


Wie gesagt nur ein Gerücht, aber ich war nicht der einzigste der das gehört hat wie ich von ein paar leuten erfahren habe...

*crossing fingers*


[Beitrag von what am 04. Sep 2007, 18:49 bearbeitet]
lazarusv
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Sep 2007, 20:22
BluRay_
Stammgast
#5 erstellt: 04. Sep 2007, 20:33
hui hui hui, die Verkaufszahlen zeigen aber was ganz anderes, neulich erst 71:29% für Blu-ray!!
Ich seh da kein Ende kommen ^^
tut mir leid.
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#6 erstellt: 04. Sep 2007, 20:52
Ich vermute mal, die Jungs von der Gamestar haben das Dementi von Warner nicht gelesen - waren wohl zu sehr beschäftigt wieder irgendwelche Raumschiffvideos zu drehen :..
Kevin17031984
Stammgast
#7 erstellt: 04. Sep 2007, 21:07
Untergehen wird wohl keines der beiden Formate mehr. Das hin & her der Filmstudios ist schlimm.
lazarusv
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Sep 2007, 21:07

heuteSchonGEZahlt schrieb:
Ich vermute mal, die Jungs von der Gamestar haben das Dementi von Warner nicht gelesen - waren wohl zu sehr beschäftigt wieder irgendwelche Raumschiffvideos zu drehen :..


hahaha, das kann natürlich gut sein ! Und ehrlichgesagt hoffe ich das auch!!! Habe mir gerade erst 8 Blu Ray´s bestellt. Den Player gibts aber erst nächste Woche ........ Eine von meinen neu erworbenen Blu Ray´s weist allerdings komische schlieren auf der Rückseite auf .....na hoffentlich ist die nicht beschädigt !.....................................
Dann wollen wir mal hoffen, dass unser Medium der Zukunft den Krieg gewinnt ------> der "Blu Ray" <----
Angel
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2007, 21:50
[quote="lazarusv"]Gestern habe ich gelesen, dass Warner aus dem Blu Ray-Geschäft aussteigen will. Und es heißt außerdem, dass das Ende der Blu Ray bedeuten könnte! Was meint Ihr dazu????[/quote]
[quote=GameStar]Wie Widescreen berichtet, könnten Probleme bei der Blu-ray-Produktion und das [b]eventuelle[/b] Wechseln von Warner in das exklusive HD-DVD-Lager ein Scheitern des Formates mit sich bringen. … [b]Sollte[/b] Warner nach Paramount auch komplett dem Blu-ray-Format den Rücken kehren, [b]könnte[/b] dies schon fast als erster Sargnagel betrachtet werden.[/quote]
Eventuell, sollte, könnte – wird euch in der Schule nicht mehr beigebracht, wie man Texte interpretiert? Im GameStar-Artikel ist an keiner Stelle die Rede davon, dass Warner seine Blu-ray-Unterstützung aufgeben wolle. Es wird stets im Konjunktiv gesprochen, da das nichts weiter als Mutmaßungen sind. Auch im Originalartikel von Widescreen wird Warner nichts derartiges unterstellt.

Also keine Panik, Warner wird die Blu-ray Disc auch weiterhin mit Filmen unterstützen, so technisch rückständig sie auch sein mag.
lazarusv
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Sep 2007, 22:13
Ich bin mir schon im klaren über die Bedeutung des Konjunktiv! Allerdings erfährt man in diesem Forum keine Beachtung, wenn man keine aggressiven Titel wählt! Aber mal abgesehen davon wollte ich nun mal nur wissen, ob Ihr, meine begeisterten Homecinema-FANS, eine solche Entwicklung für möglich haltet... noch habe ich nämlich die Wahl alles auf HD-DVD umzustellen (habe erst ein paar Blu-Ray´s)
what
Stammgast
#11 erstellt: 04. Sep 2007, 22:33

lazarusv schrieb:
Ich bin mir schon im klaren über die Bedeutung des Konjunktiv! Allerdings erfährt man in diesem Forum keine Beachtung, wenn man keine aggressiven Titel wählt! Aber mal abgesehen davon wollte ich nun mal nur wissen, ob Ihr, meine begeisterten Homecinema-FANS, eine solche Entwicklung für möglich haltet... noch habe ich nämlich die Wahl alles auf HD-DVD umzustellen (habe erst ein paar Blu-Ray´s)


Ich glaube nicht daran, da ich heute auch was sehr interessantes gelesen habe...

Da hält es nämlich jemand realistischer dass Blu-ray eher gewinnt...

KLICK

kommt immer von der Perspektive drauf an wie man es sieht...


[Beitrag von what am 04. Sep 2007, 22:34 bearbeitet]
lazarusv
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Sep 2007, 22:37
Damals hielt man es doch genauso mit dem Medium --> "Betamax", oder !?!?!? .....Wir haben heute noch irgendwo im Haus einen Betmax-player rumstehen.....nur blöd das es dafür nie wirklich Abspielmaterial gab , obwohl man es für das potentere Medium hielt ...
what
Stammgast
#13 erstellt: 04. Sep 2007, 22:39

lazarusv schrieb:
Damals hielt man es doch genauso mit dem Medium --> "Betamax", oder !?!?!? .....Wir haben heute noch irgendwo im Haus einen Betmax-player rumstehen.....nur blöd das es dafür nie wirklich Abspielmaterial gab , obwohl man es für das potentere Medium hielt ...


Ist es sogar heute noch in vielen Ländern

so schlecht war Betamax auch gar nicht, nur die VHS hatte die besseren Beziehungen...
lazarusv
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Sep 2007, 22:42
hab noch was vergessen ... man wiegt uns, die fleißigen Konsumenten, in Sicherheit auf das "bessere" Medium zu setzen.... dann ... *krawumm...kabautz* und keiner weiß warum.... auf einmal wird die Blu Ray nicht mehr produziert und wir (muessen) alle Filme noch mal als HD-DVD kaufen (oder wir stellen uns zwei Player ins Wohnzimmer) ... na dann Mahlzeit
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#15 erstellt: 04. Sep 2007, 22:43

what schrieb:
Da hält es nämlich jemand realistischer dass Blu-ray eher gewinnt...

KLICK


Naja, es gibt neutralere (und damit glaubwürdigere) Meinungen als die des Chairman der BDA ;).
what
Stammgast
#16 erstellt: 04. Sep 2007, 22:56

heuteSchonGEZahlt schrieb:

what schrieb:
Da hält es nämlich jemand realistischer dass Blu-ray eher gewinnt...

KLICK


Naja, es gibt neutralere (und damit glaubwürdigere) Meinungen als die des Chairman der BDA ;).


Ja, solche Meldungen die immer für das jeweilige Format sprechen sind meistens entweder auf deren Seite, oder bezahlt worden um sowas zu sagen

Man darf am besten gar nichts mehr glauben, bevor eine ofizielle Pressemitteilung o.ä auf dem Tisch liegt

Gerüchte hin oder her, nichts ganzen und nichts halbes...

entweder sind wir alle mal die angeschissenen oder eben nur einer von uns


[Beitrag von what am 04. Sep 2007, 22:57 bearbeitet]
Killermuecke
Stammgast
#17 erstellt: 05. Sep 2007, 06:53
Wenn Warner die BD-Rohlinge zu teuer sind, warum bieten sie dann 300 als die meist-verkaufte Scheibe auf HD-DVD für 5$ MEHR an?

Kein Wort glauben...
EvilMonkey
Inventar
#18 erstellt: 05. Sep 2007, 07:54

Killermuecke schrieb:
Wenn Warner die BD-Rohlinge zu teuer sind, warum bieten sie dann 300 als die meist-verkaufte Scheibe auf HD-DVD für 5$ MEHR an?

Kein Wort glauben...


weil zusätzlich auf der anderen seite der film nochmal als dvd draufgepresst ist. meinst du das dieses "feature" vom presswerk kostenlos angeboten wird?
Killermuecke
Stammgast
#19 erstellt: 05. Sep 2007, 08:54
Jo, und wenn die Rohlinge zu teuer sind, wird das genau so auf den Preis aufgeschlagen...
dansolo10
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Sep 2007, 10:51

EvilMonkey schrieb:

Killermuecke schrieb:
Wenn Warner die BD-Rohlinge zu teuer sind, warum bieten sie dann 300 als die meist-verkaufte Scheibe auf HD-DVD für 5$ MEHR an?

Kein Wort glauben...


weil zusätzlich auf der anderen seite der film nochmal als dvd draufgepresst ist. meinst du das dieses "feature" vom presswerk kostenlos angeboten wird?


boah das würdemich ziemlich nerven wenn ich 300 als hddvd wollte und 5$ mehr bezahlen muss nur weil die dvd version hinten drauf is. ich mein ich kauf mir das ding ja nich ohne grund auf hddvd, da is mir die dvd version doch piepegal.

und ich denke nicht dass sich dvd user deswegen die hddvd kaufen.


[Beitrag von dansolo10 am 05. Sep 2007, 10:52 bearbeitet]
Kevin17031984
Stammgast
#21 erstellt: 05. Sep 2007, 10:54
Ach die sollen sich mal nicht alle einscheißen nur weil die Rohlinge etwas teurer sind. Man dafür haben die aber auch mehr Speicherplatz...
EvilMonkey
Inventar
#22 erstellt: 05. Sep 2007, 11:58

dansolo10 schrieb:
boah das würdemich ziemlich nerven wenn ich 300 als hddvd wollte und 5$ mehr bezahlen muss nur weil die dvd version hinten drauf is. ich mein ich kauf mir das ding ja nich ohne grund auf hddvd, da is mir die dvd version doch piepegal.


hey, ich hab nie gesagt das ich das gut finde, ganz im gegenteil. deswegen hab ich das nette wort "feature" ja auch anführungszeichen geschrieben

tod der combo-disc!!!
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#23 erstellt: 05. Sep 2007, 15:03
Die DVD & HD DVD Combo Disc wäre eine geniale Möglichkeit gewesen, zukünftige Entscheidungen gegen BD zu beeinflussen. Man hätte sie "nur" zum Preis und vor allem anstatt der normalen DVD (bzw. diese erst als LowBudget Version) zum Marktstart in den Handel bringen müssen. Weil wenn man vor der Anschaffung HD DVD oder BD Player steht und hat bereits x Combo Discs daheim, zu welchen Player hätte der Konsument wohl gegriffen..!? Allerdings hat bei der Preispolitik wieder das Gehirn ausgeschalten und die Combo Discs wurde zu einem sinnlosen "Feature" :....
Killermuecke
Stammgast
#24 erstellt: 05. Sep 2007, 16:02
Hier die billigste Blu-Ray, die ich bei amazon finden konnte:

http://www.amazon.co...d=1189007507&sr=1-24

an zu teure Rohlinge (auch wenn es hier ne BD-25 ist) kann ich da nicht glauben...
Angel
Inventar
#25 erstellt: 05. Sep 2007, 18:58

lazarusv schrieb:
Aber mal abgesehen davon wollte ich nun mal nur wissen, ob Ihr, meine begeisterten Homecinema-FANS, eine solche Entwicklung für möglich haltet... noch habe ich nämlich die Wahl alles auf HD-DVD umzustellen (habe erst ein paar Blu-Ray´s)

Noch vor wenigen Monaten haben viele User in Internetforen die Frage gestellt, ob sie ihre HD-DVD-Sammlung auflösen und zur Blu-ray Disc wechseln sollten. So niedrig, wie die Verkaufszahlen aktuell noch sind, sind alle derartigen Prognosen verfrüht.

Ja, Warner stellt meiner Meinung nach eine Schlüsselrolle im Formatkrieg dar. Sollten sie sich für ein Format entscheiden, hat dieses meiner Meinung nach automatisch gewonnen. Doch es gibt keinerlei Hinweise, dass sie das tun werden. Im Gegenteil: Warner hat viele Titel auf BD zurückgehalten, weil das Profil 1.1 noch nicht verabschiedet ist. Doch in nicht mal mehr 2 Monaten wird es soweit sein, dann werden HD DVD und BD technisch auf einem Level sein. Wenn Warner, obwohl ihnen die Interaktivität so wichtig ist, bisher nicht der BD den Rücken gekehrt haben, dann werden sie das nach dem 1. November auch nicht mehr tun.


Killermuecke schrieb:
an zu teure Rohlinge (auch wenn es hier ne BD-25 ist) kann ich da nicht glauben...

Es geht nur um doppelschichtige Datenträger, die deutlich schwieriger herzustellen sind. Vor allem bei der Blu-ray Disc, die einen völlig neuen und noch feineren Aufbau hat.
superberti
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Sep 2007, 19:04

Killermuecke schrieb:
Wenn Warner die BD-Rohlinge zu teuer sind, warum bieten sie dann 300 als die meist-verkaufte Scheibe auf HD-DVD für 5$ MEHR an?

Kein Wort glauben...



Ne, ist nicht wahr. Meine 300 HD-DVD war 5 Euro günstiger als die BR.
Dazu zwei Fragen:
Gibt's auch Fassungen ohne das DVD-Layer
Media Markt hat falsch ausgezeichnet


[Beitrag von superberti am 05. Sep 2007, 19:58 bearbeitet]
lazarusv
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Sep 2007, 19:06
Worum handelt es sich bei dem Profil 1.1 für Blu Ray ??? Oder anders gefragt :" kann meine PS3 das mit einem entsprechenden Update auch?"
KrisFin
Stammgast
#28 erstellt: 06. Sep 2007, 00:00
Da jetzt die HD-DVD Fans nun schon die Totenglocken für Blu-ray einleuten würde ich doch gerne einmal zu bedenken geben:

Hat sich den bisher etwas an dem Kaufverhalten geändert?
Oder anders gesprochen, müßte so ein phenomänaler Sieg sich nicht jetzt schon in Zahlen ausdrücken lassen, bevor man diesen ausposaunt?

Ist es nicht so, daß sich die beide HD Player Varianten weiterhin schlecht verkaufen.

Es werden zwar nach wie vor mehr HD-DVD Stand-Alone Player als Blu-ray Player verkauft, aber das Verhältnis unter Einbeziehung der PS3 wächst nach wie vor stärker für das Blu-ray Lager an.

Und da eine Spielkonsole erst einmal viel resitenter bei schlechten Nachrichten wie dem Paramount Deal im Absatz ist, dürfte sich dieses Mißverhältnis auch nicht so ohne weiteres umkehren lassen. Und ja, auch reine Spielfans gehören, da zumeist im richtigen Alter und männlich, zur Zielgruppe der Filmkonsumenten.

Erst einmal müßten sich doch zumindest die Medienverkäufe umkehren. Dann muß man darauf hoffen, daß nicht das Blu-ray Lager einen vermeintlich sicheren HD-DVD Befürworter bei den Majors mit Unsummen von seinem Weg abringt. Und erst dann würden berechtigte Hoffnungen existieren, daß die HD-DVD gewinnt.

Aber vorest würde ich mich doch eher an die "Ist-Zahlen" halten, als immer nur irgendwelche wilden Theorien über ein End-Zenaruim zu verbreiten, mit den vielen "wenn" und "abers" die sich ergeben könnten.

Gruß
KrisFin
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Sep 2007, 05:40

KrisFin schrieb:
Da jetzt die HD-DVD Fans nun schon die Totenglocken für Blu-ray einleuten würde ich doch gerne einmal zu bedenken geben:

Hat sich den bisher etwas an dem Kaufverhalten geändert?
Oder anders gesprochen, müßte so ein phenomänaler Sieg sich nicht jetzt schon in Zahlen ausdrücken lassen, bevor man diesen ausposaunt?

Ist es nicht so, daß sich die beide HD Player Varianten weiterhin schlecht verkaufen.

Es werden zwar nach wie vor mehr HD-DVD Stand-Alone Player als Blu-ray Player verkauft, aber das Verhältnis unter Einbeziehung der PS3 wächst nach wie vor stärker für das Blu-ray Lager an.

Und da eine Spielkonsole erst einmal viel resitenter bei schlechten Nachrichten wie dem Paramount Deal im Absatz ist, dürfte sich dieses Mißverhältnis auch nicht so ohne weiteres umkehren lassen. Und ja, auch reine Spielfans gehören, da zumeist im richtigen Alter und männlich, zur Zielgruppe der Filmkonsumenten.

Erst einmal müßten sich doch zumindest die Medienverkäufe umkehren. Dann muß man darauf hoffen, daß nicht das Blu-ray Lager einen vermeintlich sicheren HD-DVD Befürworter bei den Majors mit Unsummen von seinem Weg abringt. Und erst dann würden berechtigte Hoffnungen existieren, daß die HD-DVD gewinnt.

Aber vorest würde ich mich doch eher an die "Ist-Zahlen" halten, als immer nur irgendwelche wilden Theorien über ein End-Zenaruim zu verbreiten, mit den vielen "wenn" und "abers" die sich ergeben könnten.

Gruß
KrisFin


Dem kann ich nur voll zustimmen
EvilMonkey
Inventar
#30 erstellt: 06. Sep 2007, 06:08

KrisFin schrieb:
Und ja, auch reine Spielfans gehören, da zumeist im richtigen Alter und männlich, zur Zielgruppe der Filmkonsumenten.


damit ich weiter blaustrahl filme kaufe muss meine leicht defekte PS3 erstmal vom service wieder zurückkommen. und selbst dann werde ich nach möglichkeit filme auf hd-dvd vorziehen. aus dem einfachen grund das nen hd-dvd-player habe der ca. ein zehntel des stromverbrauchs der PS3 hat. habe die PS3 hauptsächlich zum zocken und nutze sie um für BD exklusive titel einen player zu haben und um formatneutral zu sein.

letztendlich kann ich noch nicht absehen wieviele BDs ich tatsächlich kaufen werde, aber hd-dvd sagt mir seit meinem einstieg damals mit dem 360-laufwerk immer noch deutlich mehr zu.
Kevin17031984
Stammgast
#31 erstellt: 06. Sep 2007, 08:16

lazarusv schrieb:
Worum handelt es sich bei dem Profil 1.1 für Blu Ray ??? Oder anders gefragt :" kann meine PS3 das mit einem entsprechenden Update auch?" :D


1.1 müsste dann auch das "PiP" (Bild in Bild) können. Für mich persönlich echt nebensächlich. Was es sonst noch so für Neuerungen gibt kann ich jetzt nicht sagen (ich hoffe aber das sie uns jemand mal alle aufzählt). Aber zu PS3 Sache kann ich nur folgendes sagen, JA ich denke schon das Sony das mittels Software Update nachreichen kann. Sieh doch nur mal die 24Hz Sache... Vorher konnte die PS3 dies auch nicht und dann war sie plötzlich der erst Blu-Ray Player mit 24Hz Wiedergabe.
Software ist alles.

PS: Der Name des Threads gefällt mir ja garnicht


[Beitrag von Kevin17031984 am 06. Sep 2007, 08:21 bearbeitet]
EvilMonkey
Inventar
#32 erstellt: 06. Sep 2007, 09:34

Kevin17031984 schrieb:
1.1 müsste dann auch das "PiP" (Bild in Bild) können. Für mich persönlich echt nebensächlich.


oh da hör ich mich auch sprechen... bis ich das feature von 300 sah hab auch immer geredet das sowas unnötig ist usw, aber das ist halt ne ganz andere nummer wenn man was sieht statt das nur einer die ganze zeit zum film was labert...

und BD 1.1 wird die PS3 auch noch können denke ich. schliesslich verfügt sie ja über den spezifizierten speicher von 256MB. ich weiss nur nicht wieviel davon für die BD wiedergabe draufgehen und somit der standard evtl. nicht erfüllt wird, aber PiP werden die trotzdem irgendwie zum laufen bringen.
Archi_74
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Sep 2007, 09:47
Der Standart schreibt aber einen nichtflüchtigen Speicher vor. Du meinst den "Arbeitsspeicher" der PS3.
EvilMonkey
Inventar
#34 erstellt: 06. Sep 2007, 10:38

Archi_74 schrieb:
Der Standart schreibt aber einen nichtflüchtigen Speicher vor. Du meinst den "Arbeitsspeicher" der PS3.


yup, da haste recht. grad nochmal gecheckt. dann sollte sie ja erst recht 1.1 können.
TedStriker
Stammgast
#35 erstellt: 06. Sep 2007, 15:25

EvilMonkey schrieb:

Archi_74 schrieb:
Der Standart schreibt aber einen nichtflüchtigen Speicher vor. Du meinst den "Arbeitsspeicher" der PS3.


yup, da haste recht. grad nochmal gecheckt. dann sollte sie ja erst recht 1.1 können.


Sollte sie, mit 60GB nicht flüchtigen Speicher geht sogar noch BD-Live.
R33N
Stammgast
#36 erstellt: 06. Sep 2007, 16:19
soweit ich weiß braucht BR-Live, 1Gb. nicht flüchtigen speicher!
1.1 braucht 256mb
Kevin17031984
Stammgast
#37 erstellt: 06. Sep 2007, 16:20
Also die PS3 hat 256MB Ram Arbeitsspeicher & noch zusätlich 256MB Ram Viedeospeicher und dann noch die 60GB Festplatte. Hm die Hardware wäre somit vohanden nun muss Sony nur noch Patchen.

@ EvilMonkey: Sag mal die Blu-Ray müsste doch auch schon die PiP Funktion haben (bin der Meinung das habe ich irgendwo schonmal gelesen)?? Bist du mit dein HD-DVD Player zufrieden?


[Beitrag von Kevin17031984 am 06. Sep 2007, 16:21 bearbeitet]
what
Stammgast
#38 erstellt: 06. Sep 2007, 16:28


1.1 müsste dann auch das "PiP" (Bild in Bild) können. Für mich persönlich echt nebensächlich. Was es sonst noch so für Neuerungen gibt kann ich jetzt nicht sagen (ich hoffe aber das sie uns jemand mal alle aufzählt).



Es wurde von Daewoo ein Blu-ray Player angekündigt der das Profil 2.0 hat.

Das bedeutet dass er:

+ (PiP) funktion unterstützt

+ Web Unterstützung (BD-Live)

+ 1080p@24p

+ HDMI 1.3


[Beitrag von what am 06. Sep 2007, 16:29 bearbeitet]
Kevin17031984
Stammgast
#39 erstellt: 06. Sep 2007, 17:55
Hat jemand mal ne Quelle bei der beschrieben steht ob & wann Sony Updatet? Die ganzen HD Player sind einfach noch schweine teuer... Ist ja klar das alle die PS3 kaufen und bei den ganzen Update Geschichten ist die PS3 immer auf den neusten Stand der Dinge und dticht somit jeden teuren Player aus, oder was meint ihr dazu??

Wenn ich lese das der Denon DVD-3800BDCI rund 2000 EUR kosten soll da platzt mir der Arsch!!! Der kann niemals sein Geld wert sein... Ich könnte wetten wenn man die Bildquali mit der PS3 vergleicht schneidet der nur minimal besser ab wenn überhaupt...
Reset
Gesperrt
#40 erstellt: 06. Sep 2007, 17:57

lazarusv schrieb:
Gestern habe ich gelesen, dass Warner aus dem Blu Ray-Geschäft aussteigen will. Und es heißt außerdem, dass das Ende der Blu Ray bedeuten könnte! Was meint Ihr dazu????


Schön wär's ja, wenn das Ende von Blue Ray bereits da wäre. Ich befürchte jedoch, dass sich dieses Format über Wasser hält und gegen die HD-DVD durchsetzt. Kein Mensch braucht Blue-Ray und/oder HD-DVD. Was der Konsument braucht, ist ein vernünftiger Standard, nicht diese beiden halbgaren Formate.
Kevin17031984
Stammgast
#41 erstellt: 06. Sep 2007, 18:40

Reset schrieb:
...Ich befürchte jedoch, dass sich dieses Format über Wasser hält und gegen die HD-DVD durchsetzt.


Naja vom überwasser halten kann nicht gerade die Rede sein ---> Verkaufszahlen.
Killermuecke
Stammgast
#42 erstellt: 06. Sep 2007, 19:26

Reset schrieb:
Kein Mensch braucht Blue-Ray und/oder HD-DVD.


Was machst Du dann hier im Forum???
KrisFin
Stammgast
#43 erstellt: 06. Sep 2007, 19:59

Reset schrieb:

Schön wär's ja, wenn das Ende von Blue Ray bereits da wäre. Ich befürchte jedoch, dass sich dieses Format über Wasser hält und gegen die HD-DVD durchsetzt. Kein Mensch braucht Blue-Ray und/oder HD-DVD. Was der Konsument braucht, ist ein vernünftiger Standard, nicht diese beiden halbgaren Formate.


Du hast bestimmt einen HD-DVD Player? Sei dir ja auch gegönnt.

Das was HD-DVD oder Blu-ray bieten ist doch technisch gesehen wirlich alle erste Sahne. Die paar Schnick Schnacks bei der Tonübertragung und Dekodierung (von mir aus noch die fehlende PIP Funktion bei Blu-ray) mit denen man die Player jetzt noch aufrüsten kann, braucht man ja irgendwie auch als Argument damit sich wenigstens die Early Adapters schon bald ein weiteres Gerät kaufen.

Halbgar ist doch eigentlich die Sache mit der Softwareverfügbarkeit. Und da macht der normale Konsument bestimmt nie mit.

Grüße
KrisFin


[Beitrag von KrisFin am 06. Sep 2007, 20:01 bearbeitet]
Kevin17031984
Stammgast
#44 erstellt: 06. Sep 2007, 20:01
Hm also ich finde schon das man eins von den beiden Fomaten braucht. Der unterschied ist gewaltig zu popligen DVD. Ich zum Beispiel hab echt keine Lust mehr DVD's zu gucken weil sie einfach zu unscharf sind .
Reset
Gesperrt
#45 erstellt: 06. Sep 2007, 20:12

Killermuecke schrieb:

Reset schrieb:
Kein Mensch braucht Blue-Ray und/oder HD-DVD.


Was machst Du dann hier im Forum???


Du hast weder gelesen noch verstanden, was ich geschrieben habe.
Reset
Gesperrt
#46 erstellt: 06. Sep 2007, 20:16

KrisFin schrieb:

Reset schrieb:

Schön wär's ja, wenn das Ende von Blue Ray bereits da wäre. Ich befürchte jedoch, dass sich dieses Format über Wasser hält und gegen die HD-DVD durchsetzt. Kein Mensch braucht Blue-Ray und/oder HD-DVD. Was der Konsument braucht, ist ein vernünftiger Standard, nicht diese beiden halbgaren Formate.


Du hast bestimmt einen HD-DVD Player? Sei dir ja auch gegönnt.

Das was HD-DVD oder Blu-ray bieten ist doch technisch gesehen wirlich alle erste Sahne.


Nein, ist es eben nicht. Beide Standards haben zuviele Einschränkungen, Schwächen und Fehler. Das beginnt mit den alten resp. proprietären Codecs, geht über Kopierschutzspinnereien, hin zu der 24p-Problematik, der unglücklichen Situtation der Tonformate etc. Dazu kommt noch, dass ein weiterer Formatstreit auf Kosten der Konsumenten ausgetragen wird - und ihr macht auch noch mit.

Es braucht bessere Bildqualität als bei DVD, da sind wir einer Meinung, aber es braucht bessere Formate als HD-DVD und Blueray. Die beiden bieten zwar bessere Qualität, in den meisten Belangen sind sie jedoch sogar ein Rückschritt gegenüber der DVD. Das soll Fortschritt sein? Nicht wirklich.
KrisFin
Stammgast
#47 erstellt: 06. Sep 2007, 20:21

Kevin17031984 schrieb:
Hm also ich finde schon das man eins von den beiden Fomaten braucht. Der unterschied ist gewaltig zu popligen DVD. Ich zum Beispiel hab echt keine Lust mehr DVD's zu gucken weil sie einfach zu unscharf sind .


Ich schaue mir nach wie vor gerne DVD´s auf meiner 2,5m Leinwand an und sitze gerade mal 3m weg davon. Da ich gute AV Komponenten benutze und in meinem Podest auch noch zwei Buttkicker Ihr Werk verrichten vergißt man beim Filme schauen eigentlich schnell, daß es eigentlich noch viel besser mit HD wäre.

Wichtig ist der Gesamteindruck. Und der ist bis auf das unschärfere Bild bei mir sehr gut. Wenn ich auf HD aufrüste, werde ich mir zeitgleich einen neuen Full HD Beamer kaufen und eine 21:9 Leinwand anfertigen. Und wenn es irgendwie machbar ist darauf achten, daß mein Player / Beamer die Skalierung für einen Anarmopoten beherscht. Und dann macht sich die höhere Auflösung so richtig bezahlt.

DVD´s kaufe ich mir aber aus Prinzip schon seit langem nicht mehr.

Grüße
KrisFin
KrisFin
Stammgast
#48 erstellt: 06. Sep 2007, 20:24

Reset schrieb:
Nein, ist es eben nicht. Beide Standards haben zuviele Einschränkungen, Schwächen und Fehler. Das beginnt mit den alten resp. proprietären Codecs, geht über Kopierschutzspinnereien, hin zu der 24p-Problematik, der unglücklichen Situtation der Tonformate etc. Dazu kommt noch, dass ein weiterer Formatstreit auf Kosten der Konsumenten ausgetragen wird - und ihr macht auch noch mit.

Es braucht bessere Bildqualität als bei DVD, da sind wir einer Meinung, aber es braucht bessere Formate als HD-DVD und Blueray. Die beiden bieten zwar bessere Qualität, in den meisten Belangen sind sie jedoch sogar ein Rückschritt gegenüber der DVD. Das soll Fortschritt sein? Nicht wirklich.


Kann dir bei dieser Argumentation voll zustimmen. Nur was soll dann folgen, wenn es in die Hose geht? Würde es nicht so sein, daß bis ein neues Format ohne Zank aus der Taufe gehoben würde, erst einmal lange Zeit Ruhe an der HD Front wäre?

Grüße
KrisFin


[Beitrag von KrisFin am 06. Sep 2007, 20:31 bearbeitet]
Kevin17031984
Stammgast
#49 erstellt: 06. Sep 2007, 20:37

KrisFin schrieb:
...Da ich gute AV Komponenten benutze...


Ich nutze auch sehr gute AV Komponenten, aber ich mag nicht gern in SD gucken (der Unterschied ist MIR zu groß). Aber leider muss man das heute immer noch machen da kaum einer in HD sendet. Nutzt jemand von euch Primere HD?
Reset
Gesperrt
#50 erstellt: 06. Sep 2007, 20:57

KrisFin schrieb:
Kann dir bei dieser Argumentation voll zustimmen. Nur was soll dann folgen, wenn es in die Hose geht? Würde es nicht so sein, daß bis ein neues Format ohne Zank aus der Taufe gehoben würde, erst einmal lange Zeit Ruhe an der HD Front wäre?


Gegenfrage: Kann es schlechter werden? Ein Schiffbruch von Blueray und HD-DVD würde den Herstellern zeigen, dass sie mit dem Konsumenten nicht "alles machen können", im Sinne von Kopierschutzgängeleien, unfertigen Standards und Format"krieg" auf deren Rücken. Dass danach an der "HD-Front" lange Zeit Stille wäre, kann ich mir nicht vorstellen. Es würden einfach überarbeitete Standards kommen. Der Bedarf an HD ist zweifelsohne da und z.B. im Gegensatz zu SACD und DVD-A die keine merklich bessere Qualität bieten als die CD, sind hier Qualitätsverbesserungen spürbar/nachvollziehbar. Wo eine Nachfrage, da ein Angebot.

Andererseits zeigen andere Format"kriege" wie SACD und DVD-A, dass die Hersteller noch immer nichts gelernt haben.
Atlog
Stammgast
#51 erstellt: 06. Sep 2007, 21:28

Reset schrieb:


Schön wär's ja, wenn das Ende von Blue Ray bereits da wäre. Ich befürchte jedoch, dass sich dieses Format über Wasser hält und gegen die HD-DVD durchsetzt. Kein Mensch braucht Blue-Ray und/oder HD-DVD. Was der Konsument braucht, ist ein vernünftiger Standard, nicht diese beiden halbgaren Formate.


Uaahhh, geht das schon wieder los...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sunshine Blu-Ray gegen ende Bildaussetzer
Reno_Raines am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  20 Beiträge
Transformers Blu Ray - DIE BLU RAY ?
sChan' am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
Warner geht Blu Ray Exklusiv !
stanleydobson am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  1442 Beiträge
Iron Man Blu-ray
AdiWanKenobi am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  82 Beiträge
Halloween Blu ray Problem
RoBs3n am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  4 Beiträge
Blu-ray Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leicheruckelt ohne Ende
mettaloo am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  7 Beiträge
Bildruckeln bei Blu-ray?
Progson am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  51 Beiträge
Lost auf Blu-Ray
Nappa87 am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  6 Beiträge
Serien auf Blu-ray ?
Steve1980 am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedgreybit
  • Gesamtzahl an Themen1.496.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.445

Hersteller in diesem Thread Widget schließen