Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CDX 2 am Netz lassen?

+A -A
Autor
Beitrag
ibanez1500
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2012, 12:11
Hallo,
ich habe nun schon des oefteren gelesen dass man die geraete von Naim immer am Netz lassen soll, da sie dann besser klingen?

Ist da etwas dran oder nur VOODOO......kann mir jemand vlt. den techn. Hintergrund erlaeutern...und inwieweit betrifft das auch andere Hersteller oder geraete.....


....ich habe einen CDX2 von Naim der ueber ein Teddy Pardo gespeist wird.......klingt uebrigens wirklich sehr geil.......


gruss
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2012, 12:13
Hallo,

IMHO ist das totaler Blödsinn. Im Naimthread mag man hingegen durchaus auch eine andere Ansicht vertreten.

Grüße
Frank
Jeck-G
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2012, 21:27
Bei normalen Geräten ist es egal, ob die Kiste kalt oder warm ist (egal ob CD-Player oder Verstärker). Aber hier geht es um NAIM, die sind schon immer was "Besonderes", vielleicht gibt es doch Auswirkungen.

Wenn die Betriebstemperatur klangliche Auswirkungen hätte, wie ist es denn im Sommer, wo aufgrund der höheren Raumtemperatur die Geräte auch entsprechend wärmer sind?
Geräte, die darauf so stark reagieren, würde ich lieber (gemäß Elektroschrottverordnung) beim örtlichem Wertstoffhof zwecks Entsorgung abgeben und was Vernünftiges kaufen.

Edit: Kannst die Kiste auch mir schenken, um die Entsorgung kümmere ich mich schon (vorher möchte ich aber durch Probeaufnahmen und Vergleiche feststellen, wie stark die Unterschiede sind)...


[Beitrag von Jeck-G am 04. Jul 2012, 21:35 bearbeitet]
jones34
Inventar
#4 erstellt: 12. Jul 2012, 15:01
Ein Klangunterschied bei verschiedenen Raumtemperaturen gibt es imho, mit kommt es mal so vor. Das liegt dann aber eher am Lautsprecher der seine Parameter bei verschiedenen Temperaturen verändert und daran das man wohl auch noch andere Eindrücke hat die in den Klang einfliesen, zum beispiel das es einem eben warm oder kalt ist.

Bei den Geräten würde wohl ein Blindtest helfen.


Gruß
sealpin
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2012, 05:57
Nicht zu vergessen den generellen Einfluß von Luftdruck,Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf den Schall...
Klickmich

da sind teilweise Prozente Unterschied...
was machen da denn die 0,000x Prozent bei den Eektrischen Geräten....


by the way: schon mal die relevanten Parameter bei kaltem und warem Gerät/Lautsprecher gemessen?

ciao
sealpin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
richtungsgebundenes NF Kabel - wie anschliesen - PRE mit erdanschluss am Netz ?
gugsi am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  6 Beiträge
Spannungsspitzen im Netz?
Finnley am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  9 Beiträge
Gefunden im Netz
hf500 am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  4 Beiträge
Audiosignale "verschwinden" lassen.
sealpin am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  11 Beiträge
Frage: wie schliesse ich Lapp Ölflex an ?
newsreader am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  17 Beiträge
Neuen Verstärker anstecken...Klang?
stereo1950 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  55 Beiträge
Lichterkette am Audioplan Powerstar
der_graue am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  3 Beiträge
Noch Spass am Musikhören?
deichkind42 am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  93 Beiträge
Animatoren 2.0 am Horizont
Haltepunkt am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  8 Beiträge
GigaWatt PF-2 Mk 2 Erfahrungsbericht
chrisman77 am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.675