Display abschalten für besseren Klang / Bild

+A -A
Autor
Beitrag
Mickey_Mouse
Inventar
#1 erstellt: 07. Nov 2017, 12:44
glaubt eigentlich heutzutage noch jemand ernsthaft daran, dass Klang und/oder Bild sich verbessern wenn das Display im Gerät abgeschaltet wird?

in den meisten Geräten werden auch heute noch sogenannte VFD (Vakuum Fluorescent Display) verbaut.
Im Prinzip sind das Elektronen Röhren, brauchen also eine beheizte Anode und auch "relativ" hohe Spannungen. Daher war es zumindest früher üblich, dass nur für das VFD ein eigenes kleines (Schalt) Netzteil verbaut wurde.
zusätzlich werden diese Displays natürlich i.d.R. mit einer digitalen Logik angesteuert, Teufelszeug.

wenn man jetzt extrem empfindliche analoge Geräte hat (ok, Plattenspieler mit VFD kenne ich jetzt nicht, aber nehmen wir mal Tuner), dann kann man sich schon vorstellen, dass es zu Störungen kommen kann.
deshalb hat man für einen besonders "puren" Klanggenuss diese Displays (bzw. vor allem ihre Spannungsversorgung und digitale Ansteuerung) abschaltbar gemacht und den Modus "Pure" genannt.

aber wie sieht das heute aus?
Schon alleine aus Kostengründen baut man das heute viel einfacher. Die VFD wurde soweit optimiert, dass man sie auch mit 12V betreiben kann oder die gesamte Ansteuerung inkl. Spannungsversorgung kommt aus einem kleinen Chip.
aber das wichtigste ist: selbst wenn ein traditionelles Schaltnetzteil verbaut wird, dann ist das ja im Vergleich zur restlichen digital Technik in aktuellen Geräten zu vernachlässigen, da drin strotzt es ja nur so vor "Elektro-Smog".
Es wird ja nicht mehr der einzige digitale Teil (Display Ansteuerung) in einem ansonsten völlig analogen Gerät abgeschaltet, sondern der digitale Teil läuft ja wie mit Display weiter.

und spätestens wenn es sich um rein digitale Geräte handelt, die heutzutage gar keinen analogen Ausgang mehr haben, dann ist das Abschalten des Displays doch kompletter Unsinn!
die "Störungen" die von dem bösen Display ausgehen, können sich ja nur digitalen Signalen überlagern, die dafür bekanntlich recht robust sind.
ist schonmal jemanden aufgefallen, dass Internet Radio Sender mehr rauschen, wenn am Empfangsgerät des Display aktiviert ist?

trotzdem wird das Display immer noch im Pure-Direct Modus der Geräte (und jedes Gerät das etwas auf sich hält hat so etwas) abgeschaltet oder es wird damit geworben, das das Gerät gar nicht erst so ein schädliches Display hat.

wollen uns die Hersteller alle für dumm verkaufen? Oder muss das aus Tradition einfach nur so sein? (beides, Abschalten und für Dumm verkaufen...)
ZeeeM
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2017, 12:58

Mickey_Mouse (Beitrag #1) schrieb:

wollen uns die Hersteller alle für dumm verkaufen? Oder muss das aus Tradition einfach nur so sein? (beides, Abschalten und für Dumm verkaufen...)


VFDs klingen nur in alten Pioneers gut

Ob die ein Problem sind? Messen!
Das Abschalten kam AFAIR damit, das sie einfach zu hell waren und beim entspannten Hören im dunklen Raum störten.
Vermarkten kann man viel, wenn der Tag lang ist.
kölsche_jung
Inventar
#3 erstellt: 07. Nov 2017, 13:46

Mickey_Mouse (Beitrag #1) schrieb:
... wollen uns die Hersteller alle für dumm verkaufen? ...

alles eine Frage der Marktwirtschaft, je größer die Nachfrage nach "für dumm verkaufen", desto größer das Angebot ...

Die Hersteller haben keinen Bildungsauftrag, wer in der freien Marktwirtschaft partout für dumm verkauft werden will, wird immer jemanden finden, der das Geld (hinter vorgehaltener Hand lachend und feixend) entgegen nimmt und dafür eine ordentliche Portion Dummheit über den Tresen schiebt ...
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2017, 15:36
Hallo,

tja, die Hersteller verspielen das letzte Vertrauen. Anscheinend ist denen bewusst das das Konzept Hifi-Anlage ein Auslaufmodell ist und diese zwar noch immer vorhandene Zielgruppe langsam aber sicher ausstirbt.

Also wird nochmal abgegriffen - nach uns die Sintflut.

Peter
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 07. Nov 2017, 21:34
Bei meinem AVR geht das Display ja für drei Sekunden oder so an, wenn man im Pure Direct irgendeine Taste drückt.

Da möchte ich mal einen Ingenieur (oder noch besser einen aus dem Marketing) des Herstellers sehen, der am Klang erkennen kann, wann die Taste gedrückt wird ...
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2017, 23:46
Wenn man nur genau genug schaut, hört man es
Aresta
Moderator
#7 erstellt: 08. Nov 2017, 08:16
Hallo,

Diese Diskussion ist ja im Sony UBP-X800 Bluray-Thread entstanden. Dort wird u.a. auch behauptet, diese Aussage stamme möglicherweise von Sony selbst; und zur Verbesserung der Bild- und Audioqualität hätte man bei dem Player das Display weggelassen. Um so mehr mag es dann verwundern, dass der sehr viel teurere Sony UBP-X1000ES wieder ein Display hat

Ich glaube eher, das Abschalten des Displays im pure direct Modus von AVRs ist eben nur ein Relikt aus alten Zeiten und soll eben symbolisieren, dass das Eingangssignal unbearbeitet wieder ausgeben wird. Eine Anzeige, dass das Gerät nichts weiter mit dem Signal anstellt, außer es zu verstärken und wieder über die Endstufen auszugeben, ist ja auch ohne Nutzen.


LG
Aresta


[Beitrag von Aresta am 08. Nov 2017, 08:22 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 08. Nov 2017, 10:51
Hallo,

Display kostet Geld, kein Display kein Geld.

Ganz einfach...

Peter
Aresta
Moderator
#9 erstellt: 08. Nov 2017, 11:04
Hallo,

die tatsächliche Motivation eines Herstellers bei einem günstigeren Gerät einer Serie das Display weg zu lassen ist schon klar und Bedarf eigentlich nicht der Erwähnung - wenn man bei so einem Massenartikel 10 Millionen Geräte verkauft und dabei einen Euro einsparen kann, läßt sich von dem Mehrerlös eben schon ein paar Mal nett essen gehen


LG
Aresta
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Display abschalten?
stereo1950 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  32 Beiträge
Lötzinnwechsel für besseren Klang?
wannabe am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  2 Beiträge
fiese Frequenzen für besseren Klang
kastorRex am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  5 Beiträge
weiße CD-Scheibe für besseren Klang?
18.09.2002  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  16 Beiträge
Strom und klang
andreas61 am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  53 Beiträge
Beeinflussen Plattenspielernetzteile den Klang?
focal_93 am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  19 Beiträge
LCD/Plasma - höherwertiges Bild mit Top - Netzkabel ?
racinggreen am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  7 Beiträge
Funksteckdosen, negativ für Klang?
fliegenleim am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  20 Beiträge
Der Einfluss von digitalen Speichermedien auf den Klang
dharkkum am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  59 Beiträge
Wurstbroht für Fetten CD klang !
H. am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcoldplay6431
  • Gesamtzahl an Themen1.417.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen