Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LCD/Plasma - höherwertiges Bild mit Top - Netzkabel ?

+A -A
Autor
Beitrag
racinggreen
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mai 2005, 15:00
Hi,
von der Hifi Szene ist ja bekannt, das Netzfilter und / oder gutes Netzkabel die Einstreuungen reduzieren, den Stromfluß begradigen und damit zu einem besseren Klang führen.

Hat das schon mal einer von euch beim LCD / Plasma versucht?
Wenn ja, mit welchem Ergebnis ?

Grüsse

Thomas
raedel
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2005, 06:52
Moin
Gute Idee, werd den "Flachen" mal ohne USV beobachten.
Und einige Industrienetzfilter hab ich ja auch noch....
(Ob sich das auch bei Kaffemaschinen auswirkt trink grad welchen )

Gruß
Burkhard
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Mai 2005, 07:14
... jetzt weiss ich, warum meine Anlage sch... klingt! Habe zwar gute Netzkabel, aber die gehen ums Eck. Und da ist der Stromfluss nicht begradigt...
Mas_Teringo
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2005, 16:05
Da die Augen wesentlich weniger differenziert sehen können als die Ohren hören, wird es keinen Unterschied geben.
raedel
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2005, 16:13

Da die Augen wesentlich weniger differenziert sehen können als die Ohren hören, wird es keinen Unterschied geben.

Wer hat das gesagt?
Kopernikus?
Kolumbus?
Helmholz?

BEWEISE
NiceSound
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mai 2005, 16:19
Es gibt eine Ausnahme:

Wenn das Steuergerät/Mediabox extern ist wie z.B. bei Pioneer und das Steuerkabel mit dem Netzkabel zusammen in einem Kabelkanal oder unter Putz dicht an dicht geführt werden soll. Hierbei bitte unbedingt abgeschirmtes Netzkabel mit Sackschirmung (Schirm und MP im Stecker zusammenführen) verwenden. Das gibt es bereits für 90 Cent den Meter. Bei meiner ersten Kundeninstallation mußte ich die Wand wieder aufhauen um das Kabel zu ersetzen. Es gab Störungen (Bildrauschen) bei starkem Kontrast. Ansonsten einfach das Steuerkabel und die Netzleitung getrennt voneinander verlegen. Dann ist die Qualität des Kabels auch bei getrennten Komponenten egal.
Mas_Teringo
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2005, 16:50
Er benutze google. Besonders der erste Eintrag mit "auge ohr genauigkeit" ist amüsant zu lesen... Ansonsten fühle ich mich in diesem Fall in keiner Beweispflicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzkabel??
many am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  210 Beiträge
Netzkabel
musicshaker am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  205 Beiträge
Netzkabel
electri159 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  168 Beiträge
Netzleisten/Netzkabel
spartaner am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  5 Beiträge
Netzkabel mit Quarzsand
2claudius am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  77 Beiträge
Netzkabel mit oder ohne Abschirmung???
lischper am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  37 Beiträge
teure Netzkabel..besserer Klang
lechno am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  488 Beiträge
Einfluss der Netzkabel?
sn4 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  103 Beiträge
Neues Netzkabel von Clockwork
Himmelsmaler am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  82 Beiträge
Netzkabel
Lounge021 am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  154 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.261