Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Netzkabel

+A -A
Autor
Beitrag
-scope-
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Jul 2004, 13:57
Hallo,

da das Thema hier ja noch nie angesprochen wurde, würde mich mal interessieren, ob teure Netzkabel etwas bringen.


Gleiches Recht für Alle!!
UweM
Moderator
#2 erstellt: 07. Jul 2004, 14:05
Netzkabel wurde hier sehr wohl schon angesprochen, was soll also der Beitrag? Reine Provokation?

Uwe
-scope-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jul 2004, 14:33
Hallo,


Reine Provokation?


Das könnte man mir durchaus unterstellen. Aber warum wurden die anderen "Siebenhundertfünfundzwanzig" Poster von immer und immer wiederkehrenden Netzkabelfragen nicht mahnend "angesprochen".

Ich wollte zusätzlich nochmal nachfragen, ob teure Lautsprecherkabel "Sinn machen" . Das hatten wir hier ja ebenfalls noch nie angesprochen, aber ich glaube, dass ich das doch mal besser lasse....oder?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2004, 14:36
Tag,

nicht provokant, vielmehr das Geschehen - was hier los ist - erhellend: Bewegung ohne Ortsveränderung oder Die ewige Wiederkehr des Gleichen. Es macht müde.

MfG
Albus
UweM
Moderator
#5 erstellt: 07. Jul 2004, 14:59
Es ist sehr wohl ein Unterschied, ob ein Neuling eine Frage stellt ohne vorher die Suchfunktion zu benutzen oder ob jemand mit 600 Beiträgen, der die Themen alle schon mit durchgekaut hat, seine private Befriedigung aus ein "bischen Rabatz" zieht.

Ich bitte darum, dies zu unterlassen.

Grüße,

Uwe
-scope-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Jul 2004, 16:30
Hallo,

die Anzahl von Beiträgen hat doch nichts mit der Kenntnis über divesre Technologien zu tun !!

70 % (vorsichtig geschätzt) der Beiträge "neuer" (alter) Forenmitglieder haben ebenfalls rein provokativen Ursprung.
Nur wird das dann durch die täglichen fake accounts hier nicht so offensichtlich.
jazzfusion
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jul 2004, 17:29

70 % (vorsichtig geschätzt) der Beiträge "neuer" (alter) Forenmitglieder haben ebenfalls rein provokativen Ursprung.


Und weil das so ist - was bedauerlicherweise schlimm genug ist - macht man auch schön so weiter?!


Gleiches Recht für Alle!!


Dein Aufruf ist doch ziemlich offensichtlich! Hast Du das nötig?

Albus hat vollkommen Recht - es langweilt nur noch . . .
-scope-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jul 2004, 18:27
Hallo,

Albus hat vollkommen Recht - es langweilt nur noch . . .


...schön dass ihr das auch so seht. Am besten alle Beiträge mit dem Begriff "Netzkabel", "Leiste" oder "Steckdose" automatisch löschen.

Mit diesem Beitrag kann angefangen werden.
jazzfusion
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jul 2004, 07:35

...schön dass ihr das auch so seht.


Was möchtest Du uns denn nun mitteilen?

Dass Disskussionen über Netzkabel etc. sinnlos sind?

Ich mag nicht schon wieder auf die Regeln dieses Forums hinweisen. Diese Themen sind hinlänglich bekannt.

Wenn Dir diese Diskussionen nicht gefallen, nimm einfach nicht daran teil oder eröffne solche erst gar nicht!


Am besten alle Beiträge mit dem Begriff "Netzkabel", "Leiste" oder "Steckdose" automatisch löschen.

Mit diesem Beitrag kann angefangen werden.


Wir Moderatoren müssen mehrere Threads gleichzeitig betreuen. Auch wenn wir uns nicht zu Wort melden, beobachten wir trotzdem. Tu uns bitte einen Gefallen, und schaffe nicht noch zusätzliche und unsinnige Baustellen!
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Jul 2004, 07:54
Damit scope mal hier ein bißchen Futter kriegt, möchte ich seine Frage beantworten: Der Preis ist nicht entscheidend für die Qualität eines Netzkabels. Es ist aber so, daß handwerklich gut gemachte Kabel auch ihren Preis haben.
Auch bei Netzkabeln gibt es qualitative Unterschiede. Wer eine hochwertige Anlage sein eigen nennt, sollte am Netzkabel auch nicht sparen. Ich habe es selbst erlebt, daß der Austausch eines guten Netzkabels gegen ein besseres Sinn macht. Davon können alle Geräte profitieren. Ob man dafür einen hohen Preis zahlen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

Gruß
ohrmuschel
baltasar
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jul 2004, 08:12
hallo,
vor kurzem zeigte mir ein kollege ein teures netzkabel mit abschirmung.auf meine frage ,was es gekostet hat schuldet er mir bis heute eine antwort,wahrscheinlich war es ihm ein bisschen peinlich,soviel dafür bezahlt zu haben.das kabel war schon sehr ordentlich.hersteller des kabels ist ölflex,kostet etwa 1 euro pro meter im einkauf.mit einem ordentlichen stecker und einer ordentlichen buchse hätte ich es ihm für 5 euro konfektioniert.soviel zum preis-leistungsverhältniss von kabelscharlatanen.
mfg
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Jul 2004, 08:48
Es ist leider wahr, daß etliche Anbieter bei ihren Kollektionen alten Wein in neuen Schläuchen anbieten. Meinem Bruder ist das kürzlich auch passiert. Er hatte sich ein sündhaft teures Kabel gekauft. Nachdem er es aufgeschnitten hatte, mußte er feststellen, daß es nichts anderes war als billiges Industriekabel. Von diesen schwarzen Schafen gibt es wirklich allzu viele.
Dennoch gibt es Anbieter, die ganz hervorragende Netzkabel herstellen, welche eine gute Anlage auch klanglich aufwerten können. Über die Preisgestaltung darf zurecht gestritten werden. Die allermeisten sind mit Sicherheit zu teuer.

mfG
baltasar
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jul 2004, 09:31
hallo,das kabel das mein kollege besitz ist ein sehr wertiges kabel,viel besseres gibt es sicher nicht .ich wollte zum ausdruck bringen,in welchem (miss)verhältniss einkaufs-und verkaufspreise bei solchen prudukten stehen.
mfg
gierdena
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jul 2004, 09:55
Mahlzeit,
ich muss da Scope als auch den Moderatoren recht geben. Scope allerdings etwas mehr.
Sicherlich ist das Thema Netzkabel in diesem Forum, ich glaube man sagt "bis zum erbrechen", diskutiert worden. Polemisch als auch Sachlich.

Über die Form der Themeneröffnung kann man sicherlich streiten, ist aber Zeitverschwendung.

Aber ich gebe scope deutlich recht, dass zum grossen Teil NK besprochen werden, die das Stück nicht über die 100 Euro kommen (was für mich persönlich schon viel zu viel wäre)
Schaut man sich aber mal das audiophile Zentrum der Macht von scope an, wird er da wohl kaum über ein NK von tk-audio für 27,50 oder von dem Schwätzer aus Düsseldorf für 60 Euro nach denken!!??

Von daher finde ich seine Frage schon berechtigt. Ob es Sinn macht wird sich Zeigen.
Haichen
Inventar
#15 erstellt: 08. Jul 2004, 10:29
Zurück zur Frage von scope.

Antwort: Testen

Im Voodoo-Forum macht es keinen Sinn, eigene Erfahrungen zu posten.
Wer möchte, soll sich Kabelage ausleihen und gut.
gierdena
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jul 2004, 10:52


Im Voodoo-Forum macht es keinen Sinn, eigene Erfahrungen zu posten.
Wer möchte, soll sich Kabelage ausleihen und gut.


Hallo haichen,

kurze Frage von mir. Was ist der Sinn des Voodoo Forums, wenn das Posten eigener Erfahrungen keinen Sinn macht?


[Beitrag von gierdena am 08. Jul 2004, 10:52 bearbeitet]
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Jul 2004, 11:14
Hallo gierdena,

du bist doch auch schon lange genug hier, um zu wissen, daß eigene Erfahrungen im Voodoo Forum nicht respektiert werden. Die Konsequenz daraus ist, daß fast niemand mehr eigene Erfahrungen postet. Ab und zu verirrt sich noch mal ein neuer Forenuser, postet etwas, wird sofort nach der wissenschaftlichen Begründung des geposteten Effektes befragt, kann diese nicht liefern und wird verhöhnt.

Ab diesem Moment gehört der neue Poster zu den Erfahrenen und behält seine Wahrnehmungen lieber für sich. Ich persönlich habe anfangs sogar noch rumgestritten. Inzwischen ignoriere ich verschiedene Poster einfach.

So schützen hier ein paar oberschlaue "Techniker" die armen unbedarften Leser vor Voodoo-Fehlinvestitionen.

Prinzipiell macht das Voodoo-Forum keinen Sinn mehr. Vielleicht sollte man es einfach als Fragenforum belassen und die Antworten dann an die geeigneten Personen per Mail senden. Das spart Reibungsverluste.

Grüße vom Charly
gierdena
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jul 2004, 11:33
Hallo CH_Event!

wenn haichen seinen Beitrag so gemeint hat wie Du ihn interpretierst, dann habt Ihr beide prinzipiel recht. Mir ist auch schon seit längerem Aufgefallen, dass der Sinn des Voodoo Forums, so wie ich ihn verstehe, immer mehr aufgeweicht wird, so wie Du es beschreibst.

Zum Glück besitze ich ein gewisse Sturheit und Ignoranz den Jenigen gegenüber, die der Meinung sind, sie müssten Leute wie mich (bekennender Voodooist, Ausprobierer und Spass-Audiophilister!!!) missionieren bzw. auf den richtigen Weg bringen.
Ich verfolge diese zum Teil äusserst polemischen Diskussionen, beteilige mich aber so gut wie gar nicht an selbigen.

Ich persönlich fände es sehr schade, wenn dieses aufweichen Erfolg hätte. Für die absoluten Techniker, die definitiv ihre Meinung vertreten sollen und müssen, sollte halt das Tuning & Zubehör Forum das Tool der Wahl sein oder man eröffnet ein Techniker Forum mit der Vorgabe, dass dort keine Voodoo Themen angesprochen werden und umgekehrt.
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jul 2004, 11:38
Hallo Charly,

kann deine leidvollen Erfahrungen bestätigen, ziehe aber daraus für mich andere Schlüsse. Wenn hier niemand mehr den Mut hat, eigene Erfahrungsberichte zu posten, wird das Forum hier immer mehr zum Tummelplatz für selbsternannte Experten, die sich mit Halbwahrheiten und wissenschaftlicher Verbrämung ihrer Erkentnisse die Zeit totschlagen. Wichtig für unser Hobby sind doch gerade die Erfahrungen - das ist ein Schatz, der gehoben werden muß. Laßt euch doch nicht kampflos aus dem Feld schlagen. Unvoreingenommene Leser ohne Scheuklappen gibt es auch noch.

Ich halte einen Erfahrungsaustausch, egal auf welchem Gebiet, für das beste, was das Forum noch zu bieten hat. Sonst wäre ich längst nicht mehr hier.

Am Anfang habe ich auch gedacht, was das Herunterputzen eigentlich soll - jetzt stehe ich da gelassen drüber und argumentiere eher subversiv mit denen. Da lassen sie schnell ihre Maske fallen. Ich habe schon einige sehr gute Tipps hier erhalten und sogar schon Freunde zum gegenseitigen Besuchen gefunden. Das ist mir die Sache schon wert.

Also Mut zur offensiven Darstellung. Es gibt einiges zu berichten!

schönen Gruß
ohrmuschel
Haichen
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2004, 13:20
@ gierdena


Ich sehe mein Post im Sinne der Erläuterung von Ch Event.

Eigene Erfahrungen.
Zum Glück gibt es in diesem Forum nicht nur das Thema Voodoo.


[Beitrag von Haichen am 08. Jul 2004, 13:22 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Jul 2004, 14:16
Hallo,


Ich persönlich habe anfangs sogar noch rumgestritten. Inzwischen ignoriere ich verschiedene Poster einfach.


Anfangs nur rumgestritten ?? Das kann nicht sein! Wenn ich mir deine 29 postings durchlese, dann stimmt da doch irgendetwas nicht. Keine ausgeprägten Streitereien zu finden!

Du hast nicht etwa eine "Namensverwandte" Vergangenheit in diesem Forum ???????

Wenn doch, dann kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln



Forum hier immer mehr zum Tummelplatz für selbsternannte Experten, die sich mit Halbwahrheiten und wissenschaftlicher Verbrämung ihrer Erkentnisse die Zeit totschlagen


Diese "Selbsternannten" gibt es auf beiden Seiten. Sie machen etwa 80% der Mitglieder hier aus, und ich will mich da auch nicht ausklammern.

Es ging in meinem Beitrag aber sicherlich nicht um das Thema der Netzkabeleinflüsse, sondern eher um das ewig wiederkehrende, teils äusserst "billig" provokante Auftreten vieler "getarnter Fakes", die mal ganz nebenher ein wundersames Hörerlebnis nach dem erneuern einer Steckdose posten...... Ganz toll.

Und das Argument "Zum Lesen wird keiner gezwungen", kann ich ebenso für diesen Beitrag geben.

Die Frage nach dem "Sinn" dieses Beitrags ??? Er ist in etwa genauso sinnvoll wie die meisten anderen Beiträge in diesem Forenbereich.
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Jul 2004, 14:28
Also mal ganz offen scope: wer kein reales Interesse an einem thread hat, macht doch keinen auf.
Sind wir denn hier im Kindergarten?
Nichts für ungut, aber da komm ich nicht mehr mit...

Gruß
ohrmuschel
UweM
Moderator
#23 erstellt: 08. Jul 2004, 14:31
Damit schließt sich der Kreis wieder zum zweiten Beitrag,

Uwe
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 08. Jul 2004, 14:42
...und sollte am besten auch geschlossen bleiben.

ohrmuschel
-scope-
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 08. Jul 2004, 14:52
Hallo,


Sind wir denn hier im Kindergarten?


Oh ja....Ganz zweifelsfrei.


Also mal ganz offen scope: wer kein reales Interesse an einem thread hat, macht doch keinen auf.


Erzähl das den Leuten, die hier unter 27 verschiedenen Namen durch´s Forum schlindern, und eine Bombe nach der anderen werfen, während sie mit dem "echten" Zugang böse den Finger heben....pfft....

Oder Leute, die aus Protest das Forum jammernd verlassen, um dann 2 Wochen Später wieder einzuloggen!

Kindergarten!??.....Wer überzeugt mich vom Gegenteil?


[Beitrag von -scope- am 08. Jul 2004, 14:53 bearbeitet]
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 08. Jul 2004, 14:56
Dann fang damit an, dich wie ein erwachsener Mensch zu benehmen und eröffne in Zukunft keine threads, die du nicht willst.
Albus
Inventar
#27 erstellt: 08. Jul 2004, 14:57
Tag scope,

wer Dich überzeugen könnte: Huizinga, Homo Ludens.

Freundliche Grüße!
Albus
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 08. Jul 2004, 15:25


Du hast nicht etwa eine "Namensverwandte" Vergangenheit in diesem Forum ???????


Hallo Scope,

die meisten Menschen hier haben schon gecheckt, daß ich der Event bin. Warum bist du so überrascht?

Ich habe wieder eingecheckt, damit der Kabeltest in München nicht den Bach runter geht.

Dabei habe ich mich entschlossen, nicht mehr auf Provokationen zu reagieren und nur noch mit den Menschen zu reden, die mir passen.

Grüße vom Charly
Dualese
Inventar
#29 erstellt: 08. Jul 2004, 18:20

...daß eigene Erfahrungen im Voodoo Forum nicht respektiert werden...
...Konsequenz daraus ist, daß fast niemand mehr eigene Erfahrungen postet...
...Ab und zu verirrt sich noch mal ein neuer Forenuser, postet etwas, wird sofort nach der wissenschaftlichen Begründung des geposteten Effektes befragt, kann diese nicht liefern und wird verhöhnt...
...Ab diesem Moment gehört der neue Poster zu den Erfahrenen und behält seine Wahrnehmungen lieber für sich...


@@Charly "Ch_Event" & Alex "gierdena" !

LEIDER... habt Ihr Beide mit Eurer Einschätzung der Situation wohl "viel zuviel" Recht.

Und die Moderatoren sind hier wohl (ebenso) leider in einer Situation wie die Feuerwehr bei ´nem Buschfeuer mit kräftig wechselnden Winden !?

Von Alex quasi in dieses - mir dem Namen nach natürlich längst bekannte - FORUM eingeladen, habe ich mich nach einigen Wochen passiven Mitlesens dann auch mal "recht Forsch" getraut meine Erfahrungen & Meinungen beizutragen.

Der erste Fehler... mangelnde Demut & Unterwürfigkeit...
weil ich mir nach 49 Jahren HiFi-Hobby "einbilde" etwas zu wissen und dann auch noch unverschämterweise darüber rede.

Um vielleicht dem Einen oder Anderen einen Impuls zugeben ?
Um vielleicht den Einen oder Anderen vor unnötigem Frust zu bewahren ?
Um vielleicht vom Einen oder Anderen im Dialog weiter dazuzulernen ?
Um vielleicht ´ne neue Blickrichtung über´n eigenen Tellerrand mitzunehmen ?

NEIN... ALLES QUATSCH...

Die von mir in einer "Selbstanzeige" wegen meines Verhaltens einem Moderator gegenüber so benannte "5. Kolonne" hat mir recht schnell gezeigt wo´s lang geht !

Ein so großes & lebendiges FORUM wie dieses, ist wahrscheinlich genauso ein "MOLOCH" wie eine Stadt wie Mexico-City... und "wer" dort auf 90% der Stadtfläche "wie" regiert, das wissen wir wohl alle.

Da wundert mich so ein (möglicher) Tip wie der von Ch_Event nicht... sich nämlich den Mafia-Strukturen anzupassen, indem man deren Mitglied wird !?

Ich denke dazu werde ich keinen Nerv haben...
Werde mich allerdings auch nicht vergraulen lassen...

Es hilft wohl wirklich nur Eins...
sich ganz genau aussuchen "wo" "was" passiert und nur mit einsteigen, wenn man im Thema ganz sattelfest ist und die anwesenden Leute scheinbar etwas Grundkultur walten lassen.

ABER DAS... stellt m.E. natürlich den FORUMS-Gedanken auf den Kopf...
und entspricht mehr den sich gegenseitig mit warmen & oeligen Fingern an die Eier greifenden Experten-Runden aus vorgefertigten TV-Diskussionen...
seid mir nicht böse daß ich diese "heisse Luft" jetzt mal ablassen musste -->

Grüße vom flachen Niederrhein...
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 08. Jul 2004, 19:02


Da wundert mich so ein (möglicher) Tip wie der von Ch_Event nicht... sich nämlich den Mafia-Strukturen anzupassen, indem man deren Mitglied wird !?


Hallo Dualese,

der Tipp ist nicht von mir. Von Mafia halte ich nix. Ich bin von Natur eine Seele von Mensch. Ich lasse die Angriffe einfach an mir abgleiten.

Grüße vom Charly
Dualese
Inventar
#31 erstellt: 08. Jul 2004, 19:32

...Laßt euch doch nicht kampflos aus dem Feld schlagen...
...jetzt stehe ich da gelassen drüber und argumentiere eher subversiv mit denen. Da lassen sie schnell ihre Maske fallen...


SORRY Charly...

Mich hatte das Thema einfach ein wenig zu sehr "aufgebracht"

Habe wohl etwas die Übersicht verloren...
Du hattest keinen derartigen Tip gegeben...

Es war der obige Hinweis von "ohrmuschel" den ich evtl. etwas "überspitzt übernommen habe... allerdings ja auch nur als (möglichen) Tip bezeichnet und zur Hälfte in Frage gestellt... deshalb das ! & das ?

Diese diskutierte "Spannung" und das häufige "Gegeneinander" führen m.E. scheinbar dazu, das hier "Alle" ziemlich hyper-sensibilisiert sind... Man(n) muß wirklich verdammt vorsichtig sein und höllisch aufpassen wenn man als Neuling jemanden anspricht.

Schade das so viele Missverständnisse vorprogrammiert sind

Nix für ungut & Grüße vom flachen Niederrhein...
kalia
Inventar
#32 erstellt: 08. Jul 2004, 19:55
Apropros Vorsicht...
Versalien und Fettes, im schlimmsten Fall kombiniert, sieht für mich als Mitleser immer ein wenig nach Anschreien aus...
ich weiss ja nicht, ob mir das alleine so geht..

Gruss Lia
(bin doch so´n Sensibelchen...)


[Beitrag von kalia am 08. Jul 2004, 19:59 bearbeitet]
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 08. Jul 2004, 20:12
Grüß dich lia,

Also Fettschrift benutze ich auch gelegentlich, wenn ich etwas betonen oder herausheben will. Manche können halt schlecht lesen, die Legasthenie ist auch in Deutschland wieder auf dem Vormarsch.
Viel ekelhafter find ich den exorbitanten Gebrauch dieser widerlichen smileys. Wer wenig mitzuteilen hat, garniert seinen "Beitrag" entsprechend.
Perfider finde ich die Technik, das Geschriebene sinnentstellt für die eigene "Beweiskette" zu instrumentalisieren.

Gruß
ohrmuschel
Dualese
Inventar
#34 erstellt: 08. Jul 2004, 20:17
NEIN lia...

Geht mir auch so !

Zurück auf "Rohformat" mit diesem Editor...
und auf auf zur Desensibilisierung...

Grüße vom flachen Niederrhein...
kalia
Inventar
#35 erstellt: 08. Jul 2004, 20:23
@ ohrmuschel
Na aber
wo ich grad fast wegen eines Smileys verwarnt wurde...
(hätte ich geschrieben, ich sag ja immer, Erfahrung ist besser als Theorie, hätt´s wohl auch keiner verstanden...)

Gruss Lia

(Ich benutze ja fast ausschliesslich grinsende Smileys )
Dualese
Inventar
#36 erstellt: 08. Jul 2004, 20:28

...
Perfider finde ich die Technik, das Geschriebene sinnentstellt für die eigene "Beweiskette" zu instrumentalisieren...


Hallo "ohrmuschel"...

Da ich die Situation hier sowieso kaum noch "blicke" eine bescheidene Frage :

Da ich Dich im Zusammenhang mit möglichen Umgangsweisen der unterschiedlichen Meinungsbildner untereinander zitiert habe... Du meinst doch nicht evtl. mich !?

"Orakeln" statt Roß & Reiter zu nennen ist übrigens nur neuer Nährboden (gewollt... ungewollt...) für Mißverständnisse.

Das nur, um auch mal das Sensibelchen zu probieren...
Grüße vom flachen Niederrhein...
kalia
Inventar
#37 erstellt: 08. Jul 2004, 20:33
Nein
Dich meint er sicherlich nicht...

Gruss Lia
Dualese
Inventar
#38 erstellt: 08. Jul 2004, 20:42
Danke für die tröstenden Worte...

Bin wohl zu alt um "Virtual-Communication" noch korrekt zu erlernen...

GvfN...
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 08. Jul 2004, 20:42
Hallo Niederrhein,

das hast du in kürzester Zeit raus, wen man ignorieren muß. Wäre schön, wenn es eine Funktion im Forum gäbe, mit der man Störenfriede für sich gleich ausblenden könnte, also eine Ignore-Funktion gegen unerwünschte Teilnehmer.

Mir scheint, daß hier verschiedene Menschen mehrere Accounts haben und nach einer Sperre leicht verändert, aber mit gleichem Tenor wieder auftauchen.

Da hilft nur, abblitzen lassen. Einfach nicht mit ihnen reden und unbeirrt weitergehen.

Grüße vom Charly
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 08. Jul 2004, 20:50
Zum Thema. Ich habe eine ganze Anzahl von verschiedensten Netzkabeln in meinem Fundus. Darunter sind billige und nicht ganz so billige.

Diese Kabel setze ich je nach Gegebenheit ein. Die Qualität ist nicht in erster Linie vom Preis abhängig, sondern davon, was der Entwickler von seinem Handwerk versteht.

Zugegeben, die besten Netzkabel, die ich gehört habe, waren von NBS. Es würde mir aber im Traum nicht einfallen, die geforderten Preise dafür zu bezahlen, zumal es weitaus billigere Kabel gibt, die ähnlich gut sind....leider aber nur ähnlich.

Grüße vom Charly
gierdena
Stammgast
#41 erstellt: 09. Jul 2004, 06:25
Schönen guten Morgen allerseits!

Nicht zum direkten Thema, was bei diesem Thread aber vermutlich auch nicht der Sinn ist!?

so, entgegen meiner allgemeinen Gewohnheit in diesem Forum muss ich jetzt doch mal etwas deutlicher meine Meinung sagen!

Erste Frage: Warum gibt es einen Bereich Voodoo in diesem Forum? Gut, ich gebe zu, ich bin hauptberuflicher EDVler, von daher lese ich Anleitungen immer erst wenn alles zu spät ist.... Aber: ich war (und bin) immer noch der Meinung, dass dieser Bereich für all das da ist, was nicht ganz deutlich Beweisbar ist.
Auszug aus der Überschrift: Forum für umstrittene Themen im Hifi-Sektor (Kabelklang, Audio-Animator, Atomstromfilter und Boxen-Energietransformator - um nur einige zu nennen!)

Ich nutze diesen Bereich, wie es Dualese schon geschrieben hat, um über den Tellerrand schauen zu können, um mir Anregungen zu holen, um mir andere Ideen "anzuhören", um meinen Horizont zu erweiteren, ob sinnvoll oder nicht, EGAL!
Wenn ich fundierte Aufsätze, Klausuren und Ausarbeitungen lesen will, dann wende ich mich an das Frauenhofer- oder Max-Planck Institut, gehe aber nicht in das Voodoo Forum.

Hier geht es doch per se um subjektive Eindrücke und was mir nicht gefällt oder für mich völlig sinnfrei und grenzwertig erscheint, nehme ich zur Kenntnis, mache es aber nicht. Wenn jemand meint, er kann den Klang seiner Anlage damit verbessern, indem er beim Hören mit dem nackten Arsch auf der heissen Herdplatte sitzt, bitte! Meinetwegen kann er auch mit wedelnder Palme durch sein Wohnzimmer rennen, auch völlig in ordnung, weil subjektiv! -> http://de.wikipedia.org/wiki/Subjektiv

Bei dem ein oder andern Posting frage ich mich mittlerweile wirklich, ob der Autor sich morgens den Scheitel mit dem Hammer zieht, ganz ehrlich!

Den von Scope gewonnenen Eindruck, dass manche x-mal den gleichen Müll schreiben, um zu provozieren und um "Stunk" zu machen, kann ich zum Teil in der Tat bestätigen. Das Scope mit der Art an dieses Thema heranzugehen etwas, sagen wir mal arg offensiv zu Werke geht, gut, darüber kann man streiten, muss man aber nicht.

Nochmal, ich wiederhole mich jetzt zum x-ten mal, dass weiß ich auch, aber EGAL! Folks, das ist unser Hobby, unsere Passion. Ich bin Enthusiast, habe einen in der Tat kindlichen Spass an der Sache. (Geht vermutlich auch nicht anderes) Ich hab bis jetzt auch einen riesen Spass daran, mich diesen Diskussionen zu stellen, mich an vernünftigen Diskussionen zu beteiligen. Betonung liegt auf vernünftig!

Ich bin eine Hifi-technische voll Pflaume. Mir ist es letzlich Egal, ob in meinem LS-Kabel links- oder rechtsdrehende Stromtierchen zu Werke gehen, ob in meinem NF Kabel eine Phasenfluktuator eingebaut ist oder nicht, ob mein NK einen Querschnitt von der grösse eines Bindfadens oder den einer Ölpipeline hat.
Wichtig ist für mich, dass ich mir hier Anregungen hole, diese Ausprobiere, so lange finanzierbar und durch meinen WAF genehmigt. Wenn es mich, für meine Wahrnehmung, nach vorne bringt ist das doch aller bestens. Da benötige ich keine Kommentare, die mich zum Thema NK fragen, ob mein Stromanbieter mir extra Kabel bis in die Bude legt oder ich mir sicher bin, das ich 100% astreinen Strom mein Eigen nennen kann.

Wenn ich alles nur dann mache, wenn es Beweisbar und zu 100% Sinnvoll ist, dann muss ich jetzt, in diesem Augenblick, meine Kette verscheppern und mir ein Kofferradio kaufen, denn Euro 2500 (ohne CD´s + LP´s) dafür auf den Tisch des Herrn zu legen, um M U S I K zu hören, ist in diesem Augenblick der Kernpunkt allen Schwachsinns!

gut gehn!

PS: @FJS -> die Geschichte mit Fett und alles GROSS geschrieben kann durchaus falsch interpretiert werden. In der Netiquette werden diese Formen zum Teil als "schreien" interpretiert. Der eine sieht es so, der andere so.


[Beitrag von gierdena am 09. Jul 2004, 07:20 bearbeitet]
jazzfusion
Stammgast
#42 erstellt: 09. Jul 2004, 07:25
@gierdena

Ein sehr gutes Statement, welches ich zu 100% unterstütze!

Wenn sich noch der ein oder andere seiner Profilneurose entledigt, könnte es zukünftig vielleicht besser werden . . .
ohrmuschel
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 09. Jul 2004, 08:41
Hallo gierdena,

möchte mich deinen Ausführungen vorbehaltlos anschließen. Genau dazu sollte das Voodoo-Brett tatsächlich dienen. Das hab ich auch schon mal publik gemacht - nützt nur nichts.
Das Forum hier ist auch ein Spiegelbild unserer Gesellschaft (welch großes Wort, sorry), deshalb wird das mit der Kommunikationskultur nicht anders werden.
Hier findet sich alles wieder wie im realen Leben, nur noch verstärkt durch die weitgehende Anonymität des web.
Ich war am Anfang (bin seit April hier aktiv beteiligt) zutiefst erschrocken über das Ausmaß der Intoleranz, das einen manchmal geradezu anspringt. Mittlerweile sehe ich das etwas gelassener, da wir es ohnehin nicht ändern können. Die Moderatoren sind in der Tat in ihrer Aufgabe überfordert, alle Beiträge hinsichtlich der Nutzungsbedingungen zu sichten.

Ich wünsche mir nur, daß ab und an ein Exempel statuiert wird, damit deutlich wird, daß wir nicht im wilden Westen leben...

Gruß
ohrmuschel
Dualese
Inventar
#44 erstellt: 09. Jul 2004, 08:55
Moin moin @gierdana...

Möchte nicht gegen die Netiquette verstoßen...
kann aber einfach nicht anders...

"HUT" AB zum Gebet !

Mensch Alex...

Was für ein starkes Posting von dem Großen (Langen) & Starken Mann, der sonst eher "Sachlichkeit & Sanftmut" auf seiner Fahne stehen hat

Fühle mich durchgerüttelt & erinnert...
hoffentlich denken Alle drüber nach !

Grüße vom flachen Niederrhein...
Ptolemaeus
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 12. Jul 2004, 14:13
Habe mir via ebay ein Netzkabel Oelflex ... (das hochwertigere) mit Gold II Schuko und Wattgate 320 Kaltgerätestecker für 55 Euro inkl. Versand Euro besorgt. Habe es auch mal aufgeschraubt und die Konfektionierung überprüft. Perfekt. Dieses Kabel gibt es in identischer Bauweise auch von Kimber und anderen Markenherstellern, allerdings erheblich teurer.
Ich habe jetzt die Gewähr, dass mein doch recht hochwertiger Receiver an einer vernünftigen Zuleitung (hinter einem 30.000 V Brennenstuhl Überspannungsschutz und Netzfilter) steckt. Einen für mich deutlichen Klangunterschied konnte ich aber ehrlich gesagt nicht feststellen.
Tomcam
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 23. Jul 2004, 14:35
Das von Lapp in Stuttgart hergestellte Ölflex 100/110 CY oder 891 CY gibt es ganz sicher nicht von Kimber (USA), aber es ist durchaus unter anderen (deutschen) Namen auf dem Markt. Auch zu höheren Preisen.

Dass Du da keinen Unterschied zu anderen Kabeln feststellen kannst, möchte ich nicht weiter kommentieren, sondern akzeptieren.

Meine Erfahrungen sind aber andere.

Schönes Wochenende
breitband
Stammgast
#47 erstellt: 23. Jul 2004, 19:47
Ihr seid ja lustig!
da schaue ich als neuling extra in die voodoo-rubrik und was ist - total schlaff! dann schaue ich mal unter netzkabel, weil ich persönlich netzkabel auch für voodoo halte - und hier wird richtig diskutiert, über voodoo! meine ansicht: ist nicht das allerschlechteste zeichen, daß sich rumgesprochen hat, wie "sehr" sich einige produkte auf den klang auswirken. mein vorschlag: statt netzkabel die rubrik netzFILTER einführen. oder gehören netzfilter schon zu einer anderen rubrik? jedenfalls reicht die wirkung dieser dinger von unglaublich bis gar nicht und auch die physikalische wirkung ist eindeutig bis fast gar nicht mehr nachweisbar, wobei klang und physik nicht zwingend korrelieren müssen. das ist ein dankbares thema und netzfilter sind eine vergleichbar billige und dennoch hörbare tuningmaßnahme, die allerdings experimentierfreude voraussetzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
teure Netzkabel..besserer Klang
lechno am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  488 Beiträge
Netzkabel
musicshaker am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  205 Beiträge
Netzkabel
electri159 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  168 Beiträge
Netzkabel
belanglos am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  34 Beiträge
Netzkabel
Lounge021 am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  154 Beiträge
Netzleisten/Netzkabel
spartaner am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  5 Beiträge
Netzkabel ersetzen in DIY
lustigerlurch am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  14 Beiträge
Netzkabel??
many am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  210 Beiträge
Erfahrungsbericht Oyaide Tunami GPX Netzkabel
dvb-projekt am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  97 Beiträge
Erfahrungsbericht ATT-Saar & Netzleiste&Netzkabel
kingickongic am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  121 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.557