Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Netzkabel mit Quarzsand

+A -A
Autor
Beitrag
2claudius
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2005, 10:16
Hi Leute,

habe eben gelesen das ein mit Quarzsand umgebenes Netzkabel einen erheblichen Klangvorteil zu den normalen hat. Weis jemand den Grund? hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Kabeln?

Grüße claudius
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Mai 2005, 12:35
Was soll das bringen?
The_FlowerKing
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mai 2005, 12:51
ein grund wäre: kabel ist schwerer -> schwer ist immer gut

wobei selbst ICH diesen kram nicht glaube
2claudius
Neuling
#4 erstellt: 03. Mai 2005, 13:49
Hi *,

es soll eine erhebliche Klangverbesserung in den hohen Frequenzbereichen geben. Durch die Filterwirkung des Quarzes werden die Störungen aus dem Netz gefiltert. Die man sonst als Störwellen wieder an die LS ausgibt.

cu Claudius
Panther
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2005, 14:08

2claudius schrieb:
Durch die Filterwirkung des Quarzes werden die Störungen aus dem Netz gefiltert.

Aha. Und was kostet der Spaß? €/mg? €/g? €/kg? Oder €/m³??

Grüße

Panther


P.S.: Vielleicht sollte man den Quarzsand dann einfach beim Verlegen des Hausanschlusskabels verwenden.
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 03. Mai 2005, 14:09

2claudius schrieb:
Hi *,

es soll eine erhebliche Klangverbesserung in den hohen Frequenzbereichen geben. Durch die Filterwirkung des Quarzes werden die Störungen aus dem Netz gefiltert. Die man sonst als Störwellen wieder an die LS ausgibt.

cu Claudius


AHA

ich hatte schon befürchtet, dass durch den Schall erzeugte böse Vibrationen bedämpft werden...

mfg
Martin
GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2005, 14:33
Moin auch,

Martin, du hast den Smiley vergessen.

technicsteufel
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2005, 14:43

2claudius schrieb:
Hi Leute,

habe eben gelesen das ein mit Quarzsand umgebenes Netzkabel einen erheblichen Klangvorteil zu den normalen hat. Weis jemand den Grund? hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Kabeln?

Grüße claudius


Was heißt denn mit Quarzsand umgeben?
Wird da einfach nur Sand auf den Boden gekippt und dann das Kabel verbuddelt?
Könnte mir auch vorstellen, dass der Raum nicht mehr so nachhallt wenn ein paar Tonnen Quarzsand drinne liegen.

DB
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2005, 14:49

es soll eine erhebliche Klangverbesserung in den hohen Frequenzbereichen geben.


Das ist eher nicht anzunehmen.
Bei größeren Lautstärken schaben die scharfkantigen Quarzsandkörner am Kabel (das Kabel wird etwas dicker, da bei größerer Lautstärke mehr Elektronen durchmüssen).

Daher wird der Klang eher rauh und kratzig, außerdem schadet das der Isolation.

MfG

DB


[Beitrag von DB am 03. Mai 2005, 14:50 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2005, 15:02

GandRalf schrieb:
Moin auch,

Martin, du hast den Smiley vergessen.

:prost

@GandRalf:


Man stelle sich nurmal vor, dass das Kabel ein Leck hat.
Na viel spaß damit

mfg
Martin
Unixvms
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mai 2005, 15:05
Der Claudius hat den Sand wohl seinem Wellensittich abgenommen

Gruß
Achim
2claudius
Neuling
#12 erstellt: 03. Mai 2005, 15:14
Hi *,

kein Kumpel von mir hat mir seinem DX-320 Emiter und dem DX-310 CD deutliche Unterschiede herausgehört. Er meine die Höhen seihen brillianter.

cu Claudius
technicsteufel
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2005, 15:17

2claudius schrieb:
Er meine die Höhen seihen brillianter.
cu Claudius


Höchstens staubiger

Sag mal gibt es auch einen Link zu diesem Kabel?

cu
HinzKunz
Inventar
#14 erstellt: 03. Mai 2005, 15:17

deutliche Unterschiede herausgehört


Dann muss ich mir gleich mal einen Sandkasten ins Zimmer setzen
Sorry, aber ein Sandkabel ist fast so gut, wie das Kabel mit der Licht-Abschirmung.

Ich hab mal gegoogelt. Leider ohne Erfolg

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 03. Mai 2005, 15:21 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#15 erstellt: 03. Mai 2005, 17:28
Moin auch,

Man achte genau auf das geschriebene Wort von "2Claudius":


kein Kumpel von mir hat mir seinem DX-320 Emiter und dem DX-310 CD deutliche Unterschiede herausgehört. Er meine die Höhen seihen brillianter.


Also ehrlich ist er.

Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Mai 2005, 17:35
Huch


dies kleine Detail wäre fast untergegangen
HinzKunz
Inventar
#17 erstellt: 03. Mai 2005, 17:40
In "Allgemeines" ist noch ein schöner Threadt über ölgelagerte Kabel.
Auch nicht schlecht... (und wenn die auslaufen, dann gute Nacht!)

Achja, noch 20min bis zum "blackout"

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 03. Mai 2005, 17:40 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2005, 21:24
Also ehrlich, Sittichen den Sand klauen..... aber jetzt zurück zum Thema oder ab ins Off-Topic....
muckie
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Mai 2005, 22:33

2claudius schrieb:
Hi Leute,

habe eben gelesen das ein mit Quarzsand umgebenes Netzkabel einen erheblichen Klangvorteil zu den normalen hat. Weis jemand den Grund? hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Kabeln?

Grüße claudius



Ich habe solche Selbstbaukabel schon als Netz- und auch als Cinchkabel gehört. Da gibt es verschiedene Leute, die sowas machen. Teilweise verkaufen sie die Kabel sogar recht erfolgreich. Allerdings konnte ich bei diesen Kabeln nie einen Qualitätsgewinn gegenüber "normalen Kabeln" feststellen. Frag doch den Verkäufer, ob er Dir ein Kabel auf Probe zur Verfügung stellt. Wenn er von seinem Produkt überzeugt ist, sollte er damit keine Probleme haben.

Gruß

muckie
HinzKunz
Inventar
#20 erstellt: 04. Mai 2005, 22:37
@muckie: Kannst du bitte mal ein Bild oder einen Link mit Bild Posten. Ich würde die Kabel gern mal sehen.

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 04. Mai 2005, 22:38 bearbeitet]
muckie
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Mai 2005, 22:58

HinzKunz schrieb:
@muckie: Kannst du bitte mal ein Bild oder einen Link mit Bild Posten. Ich würde die Kabel gern mal sehen.

mfg
Martin



Hallo Martin,

sorry, einen Link oder Bilder dazu habe ich leider nicht.
Die Kabel habe ich schon vor ca. 4-5 Jahren ausprobiert.
Der eine "Hersteller" kam aus Hannover und der andere aus Bad Oeynhausen. Die Kabel waren transparent und man konnte den Quarzsand erkennen.

Gruß

muckie
0408SUSI
Gesperrt
#22 erstellt: 05. Mai 2005, 05:51

2claudius schrieb:

Emiter
cu Claudius


Damit sind doch eigentlich alle Fragen beantwortet, oder?
Panther
Inventar
#23 erstellt: 05. Mai 2005, 07:56
Moin,

wie ist denn das jetzt eigentlich, wenn man den Quarzsand in Öl einlegt? Bringt das was?

Grüße

Panther



P.S.: Die Sardinen sollte man vermutlich schon vorher aus dem Öl herausnehmen?! Sonst klingts fischig... Axo, OT. Ok.
technicsteufel
Inventar
#24 erstellt: 05. Mai 2005, 08:16
Na klar bringt das was.
Der Quarzsand wird ölig.
Nee. Spass beiseite Ernst komm her, es kommt ganz auf das Öl an.
Ich bevorzuge vollsyntetisches "Mobil one".
Da klingt die Musik doch gleich viel mobiler!
pelmazo
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 05. Mai 2005, 11:33

technicsteufel schrieb:
Ich bevorzuge vollsyntetisches "Mobil one".
Da klingt die Musik doch gleich viel mobiler! :)


Ist Dir da der Klang nicht etwas zu synthetisch?
Lynx843
Stammgast
#26 erstellt: 05. Mai 2005, 11:39
Wenn man vorzugsweise Synthesizermusik hört ist das bestimmt die bester Wahl
HinzKunz
Inventar
#27 erstellt: 05. Mai 2005, 11:43
nee, man solle Olivenöl nehmen.
Dann kommt auch so ein bissal "Latain-feeling" in den Klang (bei Samba sehr zu empfehlen)

@muckie: Schade, ich hätt die Kabel zu gern mal gesehen.
Also, wenn jemand bilder zu Sandkabln hat nur her damit.

Wie sind die eigentlich aufgebaut?
2 Innenleiter in einem Rohr, das mit Sand befüllt ist, oder wie?

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 05. Mai 2005, 11:43 bearbeitet]
technicsteufel
Inventar
#28 erstellt: 05. Mai 2005, 15:49

pelmazo schrieb:

technicsteufel schrieb:
Ich bevorzuge vollsyntetisches "Mobil one".
Da klingt die Musik doch gleich viel mobiler! :)


Ist Dir da der Klang nicht etwas zu synthetisch? :D


Aber immer noch besser wie "kalt gepresst"!





Wenn schon Olivenöl dann aber "extra native" oder "olio virgine" also jungfräulich.

Wichtig bei einem guten Olivenöl ist auch die Harmonie zwischen den einzelnen Aromen. So sollte ein Aroma nicht zu stark hervortreten und die anderen Aromen überlagern.

cu
Lynx843
Stammgast
#29 erstellt: 05. Mai 2005, 16:27
Ich würde mein Netzkabel sowieso nur mit einem Rothschild Jahrgang 1865 umfüllen.
Monsterdiscohell
Stammgast
#30 erstellt: 07. Mai 2005, 06:55
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

P.S.:Der Rotschild wirkt von Zeit zu Zeit etwas muffig in den Höhen aber dafür(in den niederen Frequenzen) trocken im Abgang





[Beitrag von Monsterdiscohell am 07. Mai 2005, 06:58 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#31 erstellt: 07. Mai 2005, 07:11
Als meinen guten Pfälzer Riesling geb ich für Kabelbesäufnisse nicht her.....
GandRalf
Inventar
#32 erstellt: 07. Mai 2005, 09:39
Moin auch,

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir fehlt bei dem Angebot etwas entscheidendes: Die Längenangabe!!
Ich muß doch wissen wie der Gegenwert in Mililitern Öl, Wein oder Malt-Whisky ist.
(Oder wenn das Kabel mal verlängert werden soll )


[Beitrag von GandRalf am 07. Mai 2005, 09:40 bearbeitet]
Tom_Sawyer
Stammgast
#33 erstellt: 07. Mai 2005, 09:56
GandRalf schrieb:


(Oder wenn das Kabel mal verlängert werden soll )


Nix is mit verlängern Neu beschaffen

Wirtschaft ankurbeln

Gruß

Tom
ptfe
Inventar
#34 erstellt: 07. Mai 2005, 09:56

Monsterdiscohell schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1


Das wäre denn die letzte Ölung für die Anlage...Wie hieß ein Lied von Liquido: Narcotic !

Ich könnte als Füllmaterial noch Katzenstreu anbieten, allerdings nimmt in der Version "Benutzt" die Biegesteifigkeit der Kabel doch arg zu...

cu ptfe
toaotom
Stammgast
#35 erstellt: 08. Mai 2005, 08:12
Netzkabel mit Quarzsand...

*wortloses an den Kopf tippen*

Kauft euch anständiges Equipment!!!

Habe noch nie gehört, das z.B. Accuphase in Quarzsand eingeölte Leuchtkabel verwendet...
Tom_Sawyer
Stammgast
#36 erstellt: 08. Mai 2005, 08:20
Man kann alles bei ebay Ersteigern:

Verstärker: 60 €
Lautsprecher: 60 €

Kabel: 120 €

Die Schwächen der anderen Komponenten gleicht man durch hochwertige Kabel aus !!!!!!!!


[Beitrag von Tom_Sawyer am 08. Mai 2005, 09:38 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#37 erstellt: 08. Mai 2005, 09:36
Und natürlich alles ohne Gewehr.... also wenn ich was verkauf, dann doch bitte vorher Rechtschreibprüfung drüber laufen lassen....
Tom_Sawyer
Stammgast
#38 erstellt: 08. Mai 2005, 09:39
Duncan,

Ratschlag befolgt

Tom
drubi
Stammgast
#39 erstellt: 08. Mai 2005, 09:47
hi *,

ich findes lustig ... ich glaube ich verkaufe demnächst quarz--LEDs, die um die kabel legt, damit man sowohl den quarz--effekt und den photoneneffekt har :D,

tobias
Tom_Sawyer
Stammgast
#40 erstellt: 08. Mai 2005, 09:55
Die LED müssen aber ölgedämpft werden, sonst gibt es Vibrationen
Albus
Inventar
#41 erstellt: 09. Mai 2005, 09:16
Tag,

warum, wieso, weshalb, wie es kommt, dass Ölkabel (oil-filled cables) kein Nonsense sind, dazu habe ich dort etwas notiert: http://www.hifi-foru...668&postID=last#last. Tja, was es alles gibt!

Merke: Man lernt nie aus (Gemeinspruch).

MfG
Albus
meierzwo
Stammgast
#42 erstellt: 09. Mai 2005, 16:17
Gibt es denn schon High-End Quarz Sand für 148 Euro pro KG (handselektiert)?
Der billige Sand aus dem Baumarkt oder von der Baustelle nebenan bringts natürlich nicht.
drubi
Stammgast
#43 erstellt: 11. Mai 2005, 17:01
hallo leute,

@Albus:

allerdings wurde auch schon richtig gestellt, dass das hier verwendete öl mit graphit angereichert und somit ein elektrischer leiter ist. weiterhin glaube ich, dass diese öl--papier--isolator vielfach im straßenbau verwendet werden, damit nicht eine schirmung sondern eine isolierung erfolgt, oder nicht?

gruß,

tobias
Tom_Sawyer
Stammgast
#44 erstellt: 11. Mai 2005, 17:54
Kein Wertschätzung für so ein hochwertiges inovatives Produkt.

Bin enttäuscht von euch. An eure Stelle hätte ich diese absolute-ultra HighEnd Kabel längst gekauft.

Tom
technicsteufel
Inventar
#45 erstellt: 11. Mai 2005, 18:04

Tom_Sawyer schrieb:
Kein Wertschätzung für so ein hochwertiges inovatives Produkt.

Bin enttäuscht von euch. An eure Stelle hätte ich diese absolute-ultra HighEnd Kabel längst gekauft.

Tom


Mach doch !!
Tom_Sawyer
Stammgast
#46 erstellt: 11. Mai 2005, 18:07
Hallo Technicsteufel,

würde ich machen, aber habe keine Verwendung für. Aufgrund eines Rates aus einem anderen Thread habe mich entschlossen meine Anlage durch ein Ghettoblaster zu ersetzen.

Gruß
Tom
technicsteufel
Inventar
#47 erstellt: 11. Mai 2005, 18:11
Jou, nich schlecht son Teil.
Voll de krasse Power eh.
Und dann ab innen Park räppen gehn und Brechdancen wie inne gude alte Zeit wa?
HinzKunz
Inventar
#48 erstellt: 11. Mai 2005, 18:11

Tom_Sawyer schrieb:
Hallo Technicsteufel,

würde ich machen, aber habe keine Verwendung für. Aufgrund eines Rates aus einem anderen Thread habe mich entschlossen meine Anlage durch ein Ghettoblaster zu ersetzen.

Gruß
Tom

Auch ein Ghettoblaster braucht ein Stromkabel. Da liegt doch viel Potential verborgen

mfg
Martin
Tom_Sawyer
Stammgast
#49 erstellt: 11. Mai 2005, 18:12
Du ...Teufel,

hast gewonnen
technicsteufel
Inventar
#50 erstellt: 11. Mai 2005, 18:13

HinzKunz schrieb:

Tom_Sawyer schrieb:
Hallo Technicsteufel,

würde ich machen, aber habe keine Verwendung für. Aufgrund eines Rates aus einem anderen Thread habe mich entschlossen meine Anlage durch ein Ghettoblaster zu ersetzen.

Gruß
Tom

Auch ein Ghettoblaster braucht ein Stromkabel. Da liegt doch viel Potential verborgen

mfg
Martin


Ja genau!
Dann kann er gleich eine oder mehrere hundert Meter Rolle(n) ordern.
Die reicht(en) dann bis in den Park.
Tom_Sawyer
Stammgast
#51 erstellt: 11. Mai 2005, 18:15
Aber soviel HighEnd kabel ist zu teuer
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzkabel
musicshaker am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  205 Beiträge
Netzkabel
electri159 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  168 Beiträge
Netzkabel mit oder ohne Abschirmung???
lischper am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  37 Beiträge
Netzkabel??
many am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  210 Beiträge
Einfluss der Netzkabel?
sn4 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  103 Beiträge
Netzkabel an NAD-Geräten austauschen?
Sargnagel am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  4 Beiträge
Netzkabel und Leiste selber bauen?
Boxtrot am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  5 Beiträge
Netzkabel"klang"
Phish am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  207 Beiträge
teure Netzkabel..besserer Klang
lechno am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  488 Beiträge
Hilfe bei der Wahl eines Netzkabel
cpjones am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedCuli_Naria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.435