Neue hochwertige Kompaktanlage Onkyo CS-N1075

+A -A
Autor
Beitrag
Tigerfox
Stammgast
#1 erstellt: 24. Aug 2016, 12:24
Onkyo hat den Nachfolger der high-end Kompaktanlage CS-1045 vorgestellt, den CS-N1075, bestehend aus den auch separat erhältlichen Netzwerkreceiver R-N855, dem CD-Player C-755 und den Lautsprechern D-175.

Die Daten des Receivers lesen sich wie eine Kompbination aus dem alten Verstärker des CS-1045 (wieder 70W/Kanal an 4Ohm, wieder ein Phono-Eingang und Digitaleingänge, dafür fehlt ein Line-In) und den neuen Pioneer Kompaktanlagen X-HM76/86D: DAB+, WiFi, BT, USB, GoogleCast, Airplay, Spotify, TuneIn, Deezer, TIDAL, PCM bis 192/24, aber DSD bis 11.2, AKM 4490 mit 768/32 (warum geht dann nur PCM bis 192/24?)

Der CD-Player ist recht simpel und hat zwar auch einen DAC von AKM, aber nur bis 192/24. Er sollte wahrscheinlich digital angeschlossen werden.

Damit ist der CS-1075 imho die kompletteste Kompaktanlage und eine der komplettesten Anlagen überhaupt. Das einzige was fehlt ist SACD, aber das hat kein Konkurrenz.

Bei Pioneer kriegt man einen ähnlichen Funktionsumfang mit etwa der gleichen Leistung (75W) nur, wenn man sich umständlich die P1(DAB) kauft und den N-P01 dazukauft, dann hat manaber drei Komponenten. Ein Gesamtpakt oder den CD-Player als Ergänzung für die P2(DAB) gibt es nicht. Der Netzwerkplayer ist aber nicht ganz so auf dem Stand wie der R-N855. Die X-HM82D bietet den gleichen Funktionsumfang in einem, aber nur mit 50W, der Nachfolger X-HM86D hat 65W, andere Unterschiede hab ich noch nicht untersucht.

Über Denons F-109N red ich garnicht, hier ist der Netzwerkplayer zu veraltet (überhaupt keine Stremingdienste, kein DSD).

Bei Yahamahs MCR-N870D fehlt DSD, das gibt es nur per USB-B vom PC (DSDoPCM) und nicht so viele Dienste. Saumäßig blöd finde ich hier aber, das der Verstärker A-U670 zwar einen guten ESS-DAC und einen USB-B Eingang hat, aber keinen SPDIF-Eingang, damit der CD-Player davon profitieren könnte (er selbst einen optischen Ein-, aber keinen Ausgang!).

Allgemein habe ich den Eindruck, dass Netzwerplayer lieber mit Receivern als mit CD-Playern verbunden werden, was ich nicht ganz verstehe und blödsinnig finde. Bei einer CD-/Netzwerkkombo spart man sich doch eine komplette, teure Digitalsektion mit aufwändigen Wandlern etc. Für die Kombination mit dem Reciever spricht nur, wenn man UKW und DAB+ integriert. Aber selbst dann kann man den CD-Player als reinen Transport gestalten, wie es Cambridge Audio gemacht hat. Sobald natürlich SACD im Spiel ist, brauch der CD-Player ohnehin analoge Ausgänge.
YeahBabe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Nov 2016, 13:20
Ich habe den R-N855 seit gestern hier stehen, da mein Verstärker (NAD C370) den Geist aufgegeben hat, und ich diesen bisher mit meinem Notebook gespeist habe.
Vorher habe ich den TX-8050 von meinem Sohn an meine Ecouton LQL 150 gestöpselt, und da hat mir der Druck des NAD gefehlt. Sonst hat der einen feinen Klang.
Trotzdem habe ich mir den R-N855 bestellt, da allein schon die technischen Daten aufhorchen lassen, und die Konkurrenz zu diesem Preis bisher nichts im Angebot hat.

Man muss sich erst dran gewöhnen, das die gewaltige Power eines NAD nicht mit einem Digitalverstärker im R-N855 zu vergleichen ist.
Trotzdem war ich sofort vom dem Teil begeistert, vor allem da er auf dem Papier nur die halbe Leistung des TX-8050 bringt.

Soviel mal wieder zum Thema, Verstärker klingen nicht.
Der NAD macht halt manchem schon zuviel Druck, vor allem im Tieftonbereich.

Das Teil ist jedenfalls der Knaller, ich hätte nie gedacht, er könnte meinen zentnerschweren NAD C370 ersetzen.
Nein er ersetzt auch noch den Rest der Geräte, samt meinem NAD C541 und dem Arcam rdac...

Was mache ich jetzt bloß mit den Lücken in meinem Creaktiv Hifi-Rack?
Heute würde ich mir wohl so ein Teil nicht mehr kaufen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kompaktanlage
kernm23 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Kompaktanlage / Internetradio
Peseng am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  5 Beiträge
Onkyo CS-715 + Noxon 2 Audio ?
Acid85 am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  2 Beiträge
Qualitativ hochwertige Diashows
aida-a am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  2 Beiträge
Welcher hochwertige Multiplayer?
ischl am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  6 Beiträge
Kompaktanlage und Mediaplayer in einer Box
rbei am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  4 Beiträge
D-Link DSM-520 oder Ziova CS-505
wollmilchsau am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  6 Beiträge
PC an Onkyo SR605
Tom4000 am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  22 Beiträge
Kein DTS auf Onkyo
thecellar am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  2 Beiträge
neue Mvix Modelle (?)
Bluezifer am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.018 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSorin_
  • Gesamtzahl an Themen1.460.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.783.335

Hersteller in diesem Thread Widget schließen