Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Zappiti Signature, Reference und Neo mit Realtek RTD1619DR

+A -A
Autor
Beitrag
holzli
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2021, 10:59
Ich eröffne hier mal einen neuen Thread zu den neuen Zappiti Player.

Ich selber habe mir letzte Woche den Reference vorbestellt, wollte eigentlich den Signature bestellen, aber nach Abklärung mit Zappiti bringt der wirklich nur bei den Analog Verbindungen klangliche Vorteile gegenüber dem Reference, und die analogen Verbindungen kann ich nicht gebrauchen.

Bis anhin habe ich einen Zappiti Pro Audiocom verwendet, zusammen mit der alten Fernbedienung der Zappiti Einsteigergeräte, da ich diese im Alltag deutlich Intuitiver finde als die beigelegte Fernbedienung.

Was mich hingegen beim jetzigen Zappiti Player massiv gestört hat, ist die fehlerhafte DVD Aspect Ratio Ausgabe, also 16/9 Widescreen DVD wird falsch ausgegeben, als 4:3, kann man nicht richtig aufzoomen. Habe diesen Fehler zusammen mit Madshi von Envy/madVR analysiert und verifiziert, dies auch Zappiti mitgeteilt. Leider ist der Fehler bis heute nicht behoben worden.

Also habe ich natürlich nachgefragt, wie das bei der neuen Serie ist, hier die Antwort:

"DVD aspect ratio has been fixed on the new Zappiti DV Series.
The new product are faster than the previous generation
"

Auch habe ich nachgefragt, wie es mit der Synology Server Version weitergeht , da ja mit einem Update des Synology Nas auf DSM 7.0 Zappiti nicht mehr funktioniert.

Hier die Info:
" We already have a beta version. You can ask us to join the beta. But honestly, I advise you to use the Cloud as it is more stable. Synology change too often their software and APIs."

Generell habe ich dann Nachgefragt, welche Vorteile es überhaupt noch bringt, eine Server Version zu benutzen im Vergleich zur Cloud Version, hier die Antwort:
"Almost no benefit to use Synology Server. It is only faster for identification when you have a lot of movies to identify.

The Zappiti Cloud is slower only on the first browsing. On the firt navigation in the movie cover pages, the Zappiti grab the pictures from the cloud and store them in the internal flash mémory of the Zappiti. Then, on the second navigation, it is fast as Synology server. With the Cloud, you do not have worried about the future updates of Synology and the removing of services such as Mono that is no longer supported.
"

Bereits jetzt muss ich sagen, das ich beim eigenen Vergleich von Cloud und Server Version so gut wie keinen Unterschied festgestellt habe, auch nicht mit der Geschwindigkeit, und ich habe immerhin rund 400 Filme, aber das liegt vielleicht auch an meinem schnellen 1Gbit Glasfaser Internet.

Also werde ich bei Ankunft des neuen Players wohl auf die Cloud wechseln.

Einen Wunsch habe ich aber noch an Zappiti:
Wenn ich einen Film aus der Bibliothek aussuche und anfange zu schauen, und dann z. Bsp. 2 Tage später fertig schauen möchte, wäre ich froh, wenn die zuletzt angefangenen/angesehenen Filme auf der Startseite erscheinen würden. Bei Plex funktioniert das schon in den Standard Einstellungen wunderbar.

Freue mich auf die ersten Erfahrungen mit der neunen Player Generation


[Beitrag von holzli am 10. Okt 2021, 11:05 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2021, 14:02
Ich habe beim Himkinopartner die Geräte verglichen.
Der Neo hat nur noch einen Festplatteneinschub und das Netzteil ist wieder wie bei den alten Geräten ausgelagert.
Der Referenze hat platz für 2 Festplatten und einen grossen Lüfter eingebaut.
Da bleibe ich erst mal bei meinem Pro.

zappiti-reference-inside-scaled
f.zst
Stammgast
#3 erstellt: 15. Okt 2021, 15:04
Hi zusammen,
mal eine Frage:
Wozu braucht man in einem Mediaplayer eine aufwändige Analogsektion für die Audioverarbeitung? Es werden ja sowieso alle Signale digital an den Receiver weitergegeben oder profitiert der digitale Prozess auch in irgendeiner Weise von der Analogsektion?

Und was genau bringt eigentlich ein potenteres (besseres) Netzteil, wenn der Player nur digitale Daten verearbeitet und diese über Hdmi weitergibt? Hat dies ein Einfluss auf die Bildqualität?

Dies ist eine ernstgemeinte Frage, ich will damit niemandem auf die Füsse treten der einen teueren Mediaplayer gekauft hat. Ich habe aktuell den Zappiti 4k HDR Duo und bin damit sehr zufrieden ausser dass dieser leider kein DV wiedergeben kann. Mich würde einfach interessieren ob diese aufwändigere Verarbeitung der neuen Modelle tatsächlich einen wahrnehmbaren Unterschied bringen würde...


[Beitrag von f.zst am 15. Okt 2021, 15:56 bearbeitet]
ILike2Movie
Neuling
#4 erstellt: 27. Okt 2021, 16:47
Hallo Zusammen.

Ich habe derzeit einen Zappiti Pro 4K HDR und bin überwiegend zufrieden. Allerdings gibt es immer mal wieder Probleme der Source Direct Funktion (geht, geht nicht, geht, geht nicht...).
Ansonsten kommt das Teil ganz gut mit meinen ca. >3.000 Filmen und >5.000 Serienfolgen klar. Meine Library liegt bei Zappiti in der Cloud.

Ich habe mal mit Audiocom geschrieben und die wollen in Q1 eine Version des Reference herausbringen. Da schlage ich dann zu. Vielleicht nutzt der MadVR Envy ja dann die Metadaten, die der aktuelle 4K Pro nicht ausspielt.

Gruß,
Mike
Huminator
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2021, 15:40
Hat mittlerweile jemand schon den Zappiti Reference?


[Beitrag von Huminator am 31. Okt 2021, 15:40 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2021, 15:41
Die gibt es doch noch nicht zu kaufen.
Huminator
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2021, 15:48

Nick_Nickel (Beitrag #6) schrieb:
Die gibt es doch noch nicht zu kaufen.


Ah jetzt sehe ich das auch, wenn man bei google Zappiti Reference sucht, steht Heimkino-Partner auf Lager da.
Nick_Nickel
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2021, 15:50
Das machen viele Händler um Kunden auf ihrer Seite zu locken.
Huminator
Stammgast
#9 erstellt: 31. Okt 2021, 16:01
Mich würde interessieren ob solch ein Player von der Bildqualität an den Oppo 205 ran kommt.
Ich hab den Oppo mit Jailbreak drauf, auch die Filmcovers zeigt er an. Aber was mir echt fehlt ist die Beschreibung mit Trailer oder das schöne Covermenü.
Wir haben zig Filme auf der Festplatte ( Orginal Scheiben im Regal ), aber man muss trotzdem ab und zu aufstehen den Film holen um zu schauen was für ein Film das ist. Da ist so eine Mediathek schon von Vorteil.
Nick_Nickel
Inventar
#10 erstellt: 31. Okt 2021, 16:09
Da siehst du keinen unterschied.
Ich habe auch noch einen Oppo 205 den eigentlich gar nicht mehr nutze.
Der ist noch wie neu 5 4K Blu-rays habe ich mit dem Player erst abgespielt.
ILike2Movie
Neuling
#11 erstellt: 31. Okt 2021, 16:17
Also ich sehe auch keinen Unterschied zwischen meinem Oppo 205 und dem Zappiti Pro 4K HDR (Direct Out Modus).

Beide hängen an einem Trinnov Altitude 32, MadVR Envy und Sony VPL-VW5000. Beide bekommen ihren Strom über (separate) EVO3 Aquarius inkl. EVO3 Premier Kabel. Beide hängen an den gleichen Audioquest HDMI Kabeln.

Was ich manchmal wahrnehme sind seltene Ruckler beim Zappiti, die ich beim Oppo nicht sehe. Die eigentliche Bild- und Tonqualität mag vielleicht messtechnisch nachweisbar unterschiedlich sein (I doubt!!), aber sichtbar sind sie für mich jedenfalls nicht. Und das bezieht sich auf Blu-Ray und 4K Content. DVD´s kann ich nix zu sagen.

Wichtig ist jedoch die Nutzung der Direct Out Funktion (und Source Direct beim Oppo). Wenn die anfangen irgendwelches Bildprozessing drüberzubügeln, verlieren sie gegen den MadVR Envy Extreme schon sehr sichtbar!
Huminator
Stammgast
#12 erstellt: 31. Okt 2021, 16:21
Naja die Bedienung vom Oppo ist einfach genial. Nas durchsuchen Film aussuchen und starten, fertig ist der Lack.
Bin da was die Androidboxen betrifft eher unzufrieden. Mein Bruder hat ein Egrat der läuft beschi..
Andere Kumpels haben Mediaplayer von 50-400 Euro, alle laufen irgendwie nicht stabil.
Ich selbst hab noch Apple TV mit Infuse drauf, aber auch da wird nicht alles abgespielt.
Ich wünsche mir ein Gerät was ich anschalte und es läuft alles, so wie der Oppo nur halt moderner


[Beitrag von Huminator am 31. Okt 2021, 16:23 bearbeitet]
lodenlutz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Nov 2021, 20:48
Moin ☺

Hat schon jmd einen neuen zappiti?
Nick_Nickel
Inventar
#14 erstellt: 26. Nov 2021, 01:31
Gibt es noch nicht.
Der Neo im Dezember und der Reference im Januar.


[Beitrag von Nick_Nickel am 26. Nov 2021, 19:18 bearbeitet]
lodenlutz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Nov 2021, 18:52
Ok,

Danke für die info
holzli
Stammgast
#16 erstellt: 02. Dez 2021, 23:33

lodenlutz (Beitrag #13) schrieb:
Moin ☺

Hat schon jmd einen neuen zappiti?


Guten Abend

Habe gerade eine FedEx Info bekommen, mein neuer Zappiti Reference sollte morgen geliefert werden Bin schon ganz gespannt...
Nick_Nickel
Inventar
#17 erstellt: 03. Dez 2021, 01:26
Laut Heimkino Partner.de soll der erst im Januar raus kommen.
Taunussteiner
Stammgast
#18 erstellt: 03. Dez 2021, 08:21
Für die Vorbesteller werden die neuen Player wohl noch im Dezember verschickt. Es ist wohl eine erste Charge aus Frankreich auf dem Weg zu den Händlern in Deutschland unterwegs. Bin mal gespannt, wann ich meinen Reference erhalte. Habe ihn bei Heimkinopartner in Bremen vorbestellt.
Nick_Nickel
Inventar
#19 erstellt: 03. Dez 2021, 12:27
Bei Ebay bieten Heimkino Partner.de 10 Zappiti Neo zum verkauf an.
Zwei da von sind verkauft.
Im Laden selber ist er erst ab mitte Dezember erhältlich.
holzli
Stammgast
#20 erstellt: 05. Dez 2021, 16:04
Habe am Freitag meinen Zappiti Reference bekommen Kompliment an HDLand in Paris, habe da schon paar mal bestellt, immer sehr schnelle und unkomplizierte Lieferung (in die Schweiz)

Voller Freude hab ich Ihn installiert, er soll meinen Zappiti pro Audiocom ers.

Kurzes erstes Fazit:
+ Player sieht sehr hochwertig aus
+ deutlich aufgeräumteres Menue, auch deutlich schneller in der Bedienung, Zappiti Service gibts nicht mehr.
+ bei ISO DVD files können nun auch Kapitelsprünge gemacht werden
+ DVD Widecreen Dateien werden jetzt korrekt in 16/9 ausgegeben, bei vorheriger Generation war das nicht möglich durch einen Fehler vom Realtek Chip
+ Neutrale Farben auch bei HDR Wiedergabe( Vorgänger Generation hat ein leichtes Rot / Gelb Problem, Fehler des Realtekt Chips)

- unglaublich verbuggte Software, z. Bsp.
- Kapitelsprünge nur mit ISO Files möglich, mit MKV reagiert nichts, im Screen bei Druck auf den OK Button, alle Kapitel Laufzeit oo:oo:oo
- keine Anzeige mehr bei Druck auf den OK Button von Inhalt, Datenrate, etc. nur Kapitel (Foto)
- Native Auflösung Ausgabe funktioniert nicht bei SD Auflösung(für mich wichtig, da das angehängte Envy Extreme das Upscaling machen soll)
- Im Menue in der Video App komplett falsche Deutschübersetzung
- z. Bsp. die Bildeinstellungen sind unter Zoom
- es können wie üblich Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Farbton eingestellt werden, jedoch bei kleinstem Verstellen eines dieser Parameter verstellt sich sofort der Schwarzwert(erhellt, vermutlich schaltet er den dyn. Breich von 16-235 auf Voll um)
- deutlich flacheres Bild bei HDR als mein Vorgänger Pro Audiocom, weniger Kontrast, deutlich weniger scharf, wirkt wie wenn ein Weichzeichner übers Bild gelassen wird. Das Bild sieht jetzt so aus, wie wenn ich HDR über meine Shield mittels der Plex App zuspiele, evtl. ist dieses Bild näher an der Norm, aber das Kontraststarke, scharfe Bild des Audiocom hat mir deutlich besser gefallen, auch wenn die Farben immer ins Rötlich/gelbe driften(Realtek Problem), ich wünsche mir die Bildqualität des Panasonic UB9004 Players, ich hoffe dies wird mittels Updates Verbesserungen auch noch erreicht, die Farben stimmen schon mal. Auf meiner 266cm breiten Leinwand sind die Unterschiede deutlich zu sehen(Zappiti - Envy Extreme - Sony VW870)

Insgesamt bin ich doch enttäuscht vom neuen Player, ich hoffe einfach die Bugs werden baldmöglichst gefixt. Und das die Bildqualität stark verbessert wird.
Ebenfalls könnten beim Start von Zappiti Video die Covers schneller eingelesen werden, ich benutz hierzu die schnellste Variante, das ist Zappiti Server auf meinem Synology NAS mittels Docker.

Habe übrigens gestern Abend einem Kollegen beim einrichten seines neuen Zappiti Nas geholfen. Kurz: Wenn man keine Bluray Brenn Funktion braucht, kann man sich das teure Zappiti NAS sparen, es ist kein bischen schneller, im Gegenteil, mit meinem Synology Zappiti Server gehts sogar ein wenig schneller, geschmeidiger.

Mittlerweile habe ich ein wenig Mühe mit der zappiti Philosophie, jedesmal wenn ich einen Fehler melden möchte, verneint dies der Support, schiebt das Problem auf Realtek ab(Farben, DVD Formatausgabe) da könnten Sie leider nichts machen......ebenfalls habe ich mich nach den Vorteilen eines zappiti Nas erkundigt, da wurde mir gesagt, in erster Linie funktioniert es geschmeidiger, schneller....das ist leider auch nicht der Fall.

Hier noch paar Bilder
20211203_14505620211203_14510420211203_15044020211204_152623


[Beitrag von holzli am 05. Dez 2021, 16:18 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#21 erstellt: 05. Dez 2021, 16:57
Dann werde ich mit dem kauf noch warten.
Taunussteiner
Stammgast
#22 erstellt: 05. Dez 2021, 17:07
Bei mir zu spät. Habe ihn ja vorbestellt. Wird ja hoffentlich schnell verbessert durch die Updates.
Son-Goku
Inventar
#23 erstellt: 05. Dez 2021, 22:34
Es wäre super wenn jemand bei den neuen Geräten mal versucht an 4k TV/Beamer mit HDR eine Wiedergabe in 1080p HDR zu SDR zu erzwingen und mitteilt ob das sauber funktioniert. Ging ja bei den vorherigen leider nicht zufriedenstellend.


[Beitrag von Son-Goku am 05. Dez 2021, 22:45 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#24 erstellt: 06. Dez 2021, 01:53

holzli (Beitrag #20) schrieb:

Hier noch paar Bilder
20211203_150440


Diese Firmware-Nomenklatur sieht mir allerdings sehr verdächtig nach Dune aus.
Siehe z.B. --> https://dune-hd.com/firmware/maxvision4k/

Das treibt bei mir grad die Vermutung an, dass es sich bei diesen neuen Zappitis um Dunes mit personalisierten Gehäusen und modifizierter Firmware handelt.

Die Buchsenanordnung hinten erscheint mir auch 1:1 zum Dune HD Max Vision 4K, der allerdings in einem etwas niedrigeren Gehäuse steckt.
--> https://dune-hd.com/firmware/maxvision4k/

Dann könnte man sich also die Bug-Evolution bei Dune als Referenz anschauen und weiterhin später auch auf eine Variante der 200,-- - 300,-- Euro Klasse hoffen, ein Pendant zum Dune HD Real Vision 4K also.

Greets
GBD
Nick_Nickel
Inventar
#25 erstellt: 06. Dez 2021, 18:55
Im Beitrag Nr.2 ist ein Foto vom Innenleben des Reference.
holzli
Stammgast
#26 erstellt: 08. Dez 2021, 16:04
Habe eben Rückmeldung vom Zappiti Support bekommen.

Als erstes haben Sie sich bedankt für das Feedback und es ernst genommen. Antworten Fett markiert:

1. Keine Kapitel / Kapitelsprünge mit MKV Files = Schauen wir an, aber sehr schwierig zu lösen mit dem verbauten Realtek Chip
2. Bildregler arbeiten nicht korrekt = sind wir dran
3. Native DVD Auflösung Ausgabe funkt. nicht = sind wir dran
4. Bild allgemein weniger Kontrast und Helligkeit bei HDR = Ja, das ist so, weil der neue Player verwendet Metadaten für die Ausgabe, so können Filme
dunkler erscheinen, dafür neutraler, aber wir schauen das an

5. Falsche Deutsch Übersetzungen der Menues = sind wir dran

Ich habe dann noch erwähnt, das die Farben dafür beim neuen Player auch bei HDR stimmen, dies wurde mir bejaht, das im Gegensatz zur vorherigen Generation die Farben jetzt neutral abgestimmt sind.

Wenn ich übrigens in den Realtek Settings den Ausgabelevel von Standard 4 auf 5 oder 6 erhöhe, dann stimmt die HDR Helligkeit/Kontrast.

Bin weiter am austesten, aber wenn diese Probleme gelöst sind, wird das ein richtig guter Player. Ich hoffe aber sehr, das MKV Kapitel möglich werden, das wäre ja ein Unding wenn nicht.


[Beitrag von holzli am 08. Dez 2021, 16:06 bearbeitet]
lodenlutz
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Dez 2021, 18:14
Moin

Schön dass an den Fehlern gearbeitet wird.

Nach gründlichem Vergleich zwischen zidoo und zappiti habe ich mir heute den neo bestellt.
Alternative wäre der zidoo z1000 pro gewesen, doch die Software spricht für zappiti.
Habe mir einige Youtube Videos angeschaut und es wurde oft erwähnt dass zidoo gute Geräte baut, aber die
Software von zappiti läuft wesentlich stabiler.

Was ich allerdings nicht verstehe: warum ist man bei einem 800 Euro Gerät nicht in der Lage das Netzteil im Gehäuse zu verbauen?
Das bekommt zidoo für die Hälfte vom Preis gebacken.
Auch das baugleiche Gerät zum neo von Dune hat das Netzteil im Gehäuse.

Laut Händler soll der neo bis Ende nächste Woche bei mir sein und wird dann den zappiti mini ablösen.

Bin sehr gespannt auf die neue Software.


Mfg lodenlutz
Nick_Nickel
Inventar
#28 erstellt: 08. Dez 2021, 18:53
Wenn man am HDMI-IN ein AppleTV anschließt funktioniert dann auch HDR10+ und Dolby Vision?


[Beitrag von Nick_Nickel am 09. Dez 2021, 01:21 bearbeitet]
Hellhero
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Dez 2021, 15:24

holzli (Beitrag #26) schrieb:
Habe eben Rückmeldung vom Zappiti Support bekommen.

1. Keine Kapitel / Kapitelsprünge mit MKV Files = Schauen wir an, aber sehr schwierig zu lösen mit dem verbauten Realtek Chip


Wenn es so schwierig zu lösen ist mit dem Realtek Chip, wieso funktioniert es dann mit den Dunes und den Zidoos perfekt?
stubenqualm
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Dez 2021, 15:35
Moin,

habe meinen neo gestern bekommen. Ich habe Probleme mit den Android Apps. Bei Music Control wird angezeigt, daß das Zeitlimit überschritten ist (der neo wird angezeigt) und bei Video Control komme ich mit meinen Account/PW nicht weiter. Außerdem fehlt im Hauptmenü das Icon Musik.
lodenlutz
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Dez 2021, 18:40
Hattest du die richtige Fernbedienung dabei?
stubenqualm
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Dez 2021, 18:46
Die richtige FB wird ja erst nachgeliefert, aber die beigelegte funktioniert auch.
lodenlutz
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Dez 2021, 19:02
Ja stimmt....
Wollte nur wissen ob alle neo betroffen sind.
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 13. Dez 2021, 15:09
Hallo holzli,

könntest Du bitte kurz erläutern wie Du die Verbindung zur der Synology konfiguriert hast?
Das wäre Super.

Mein Gerät ist heute gekommen und ich bin ein absoluter Beginner. Irgendwie habe ich es hinbekommen das ein Teil meiner Synology Festplatte ausgelesen wurde. Ich habe aber drei Festplatten in der NAS alle drei als btrfs eingerichtet.

Das Gerät ist so neu, das ich leider nicht gefunden habe.

Vielen Dank für Deine Hilfe.
Lars

P.S. Was genau ist die Docker Variante?


[Beitrag von Lars4711 am 13. Dez 2021, 15:12 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#35 erstellt: 13. Dez 2021, 15:12
Hast du alle Filme auf deinem Synology in einem Ordner?


P.S. Was genau ist die Docker Variante?


Der Nachfolger von Zappiti Server wenn auf dem Syno DSM 7.0 installiert ist.


[Beitrag von Nick_Nickel am 13. Dez 2021, 15:14 bearbeitet]
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 13. Dez 2021, 16:02
Vielleicht gebe ich noch ein paar Informationen?

Es ist eine Synology DS1821+ DSM 7 ist drauf. Ich habe drei Festplatten mit BTRFS verbaut. Auf jeder Festplatte sind Ordner für Serien, UHD, Blu-Ray, DVD und Musik CD's. Mein ganzes Archiv liegt auf drei Festplatten in verschiedenen Ordner verteilt.

Der Docker Server ist der mit dem blauen Wal oder? Sieht ziemlich kompliziert aus, braucht man den?

Wie gesagt habe ich zugriff auf einen Teil meiner Sammlung auch ohne den Docker...

Danke für die Hilfe.


[Beitrag von Lars4711 am 13. Dez 2021, 16:15 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#37 erstellt: 13. Dez 2021, 16:15
Jede Festplatte b.z.w. Ordner muß einzeln mit dem Player verlingt werden.
Einen Ordner mit Filmen hinzufügen.(Bild)
Das wiederholst du so oft bis alle Festplatten oder Ordner verlingt sind.

Zappiti Video Einrichtung Step by Step

Wenn du kein DSM 7.0 installiert hst dann richte auf deiner Synology den Zappiti Server ein.

Zappiti Server für Synology
Ohne Beta

Sonst installire Docker.

Anleitungen Zappiti

Unbenannt
Nick_Nickel
Inventar
#38 erstellt: 13. Dez 2021, 16:21
So sieht es bei mir aus.
Die Ordner Video 1.. 2 u.s.w ist bei mir je eine Festplatte 8Tb.

Unbenannt


[Beitrag von Nick_Nickel am 13. Dez 2021, 16:22 bearbeitet]
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 13. Dez 2021, 16:59
Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Hilfe, dann habe ich ja einiges zu tun, ich dachte ich gebe die Platte vor und der Rest läuft von alleine

Eine Anleitung wie das mit dem Docker funktioniert finde ich auch nicht auf Zappiti Seite?
Ich habe die DSM 7 drauf!

Wofür benötige ich überhaut diese Server? Es läuft ja auch ohne?

Geht es dann schneller?

Beste Grüße
Lars
Nick_Nickel
Inventar
#40 erstellt: 13. Dez 2021, 19:09
Es gibt eine Anleitung für Docker in engl.
Ich würde erst Docker einrichten und dann eine Sammlung anlegen.

Anleitung Zappiti Docker

Liste der Synology Modelle die kompatibel mit Docker sind.



Wofür benötige ich überhaut diese Server? Es läuft ja auch ohne?

Man kann Zappiti Video auf dem PC installieren und die Sammlung dann auf dem PC bearbeiten.
Alle änderungen werden dann auf dem Syno gespeichert wenn der Player dann eingeschaltet wird werden die Änderungen automatisch übernommen.
Man kann dann eigene Cover und Hintergünde auswählen das geht mit der FB über dem Player nicht.


[Beitrag von Nick_Nickel am 13. Dez 2021, 19:16 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#41 erstellt: 13. Dez 2021, 19:48

Lars4711 (Beitrag #39) schrieb:
Wofür benötige ich überhaut diese Server? Es läuft ja auch ohne?


Der Zappiti-Server verwaltet Deine Videosammlung, die Du über den Client Zappiti Video auf dem Player abspielst.
Er ist also die Datenbank Deiner Medien.

Der Server kann liegen:
- In der Zappiti-Cloud
- Auf einem PC
- Auf einem Synology-NAS

Speichern auf dem NAS hat den Vorteil, dass die Sammlung auch ohne funktionierendes Internet erreichbar ist. Bei grossen Sammlungen ist der lokale Server schneller als die Cloud und was ich an dieser Variante mag ist, dass ich von der Datenbank regelmässige Backups anfertigen kann.

Der Server ist von der eigentlichen Videosammlung, also vom Speicherort, wo sich die Film/Serien - Files befinden, unabhängig. Man braucht also diesen Server nicht, wenn man auf einer Syno nur seine Medienfiles abgelegt hat.

Vom PC aus komfortabel bearbeiten lassen sich alle 3 obigen Servervarianten.

LG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 13. Dez 2021, 19:51 bearbeitet]
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 13. Dez 2021, 20:44
Super echt klasse hier, vielen Dank ich bin schon ein ganzes Stück weiter.

Ich habe jetzt den Docker Server nach Anleitung eingerichtet. Den Zappiti habe ich jetzt mehrfach zurückgesetzt, gibt es da einen einfacheren Weg um wieder in die "Konfiguration Einstellung" sprich Server und Ordner Auswahl zu kommen. Ich finde das nicht und muss immer den Umweg über Reset gehen.

Bei der Server Auswahl kann ich nur zwischen Zappiti Server und Zappiti Cloud wählen, ist das richtig? Wie komme ich den an den Docker?
Zu dem Zeitpunkt der Auswahl habe ich ja noch keine Verbindung zur NAS? Oder?

Wie starte ich eine Aktualisierung der Datenbank, wenn ich neue Filme archiviere und auf der NAS hinzufüge ?

Ich hoffe ich nerve nicht mit meinen Fragen?

Lars
Nick_Nickel
Inventar
#43 erstellt: 13. Dez 2021, 21:33
Über die Menütaste der Fernbedienung.
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 13. Dez 2021, 22:57
Menütaste und dann nach links, man bin ich blind...

Ich habe jetzt nach Anleitung von Peter (Danke Dir) die Videoordner zugeordnet, soweit ich das überblicken kann fehlen aber Filme im Videomenü unter alles anzeigen, kann das sein?

Wie kann ich feststellen, ob der Docker Sever jetzt funktioniert bzw. läuft?

Ich bin bis jetzt begeistert von dem Gerät, ist mein erster Mediaplayer, war es leid immer die Schränke zu durchwühlen und dann die CD's in den Diskplayer zu stecken. Echt cooles Gerät, könnte was flotter sein, bin Netflix verwöhnt aber das ist jammern auf hohem Niveau.
stubenqualm
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 13. Dez 2021, 23:40
Moin,

ich habe von Zappiti wg Zappiti Music folgende Antwort erhalten:

Zappiti Music is not working on the Zappiti Neo. We are working on Roon integration. Thank you for your patience.
For now, you can use on of these third party apps:
Zappiti Music [EN] – Ideas Proposals for New Features / Idées et suggestions (uservoice.com)

Please note that USB Audio Player Pro does not work on Android 9

Ich frage mich, warum auf der deutschen Webseite der Neo damit beworben wird.
Nick_Nickel
Inventar
#46 erstellt: 14. Dez 2021, 11:41
Zappiti Musik habe ich eigentlich noch nie benutzt.
Es kann sein das es mit einem Update noch nachgereicht wird.
Die haben erst mal andere sorgen um den Player richtig am laufen zu bekommen.
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 14. Dez 2021, 15:16
Danke Peter, bei mir läuft eigentlich alles. Es wurden knapp 150 Filme nicht erkannt aber ich habe rausgefunden wie man die händisch am PC nachbearbeiten kann.

Da ich das am PC erledigen kann, gehe ich davon aus das der Docker Server funktioniert da ich keinen Zappiti Server auf der NAS installiert hatte oder?

Beste Grüße
Lars
Nick_Nickel
Inventar
#48 erstellt: 14. Dez 2021, 15:36
Wenn Filme nicht erkannt werden stimmt zu 99% mit der Namensgebung was nicht.
Wenn Filme zum eigentlichen Titel noch einen Beinamen haben.

Dient jetzt nur als Beispiel:
"Silent Night" Und morgensind wir tot.
Dann lässt man "Und morgen sind wir tot" einfach weg.
Lars4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 14. Dez 2021, 15:54
Danke Dir as ist schon tricky...

"Die 3D BD ISO; UHD ISO und 4K ISO Datei, als auch als BDMV Ordner für 3D und 4K UHD identifizieren sich nicht von alleine."

Wo schreibe ich die Kennung für UHD und 3D bei BDMV Filmen hin?
Nenne ich den Ordner BDMV 3D, oder wie erkennt der Player das es ein 3D bzw 4K Film ist?
stubenqualm
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 15. Dez 2021, 17:51
Moin,

laut Zappiti Deutschland ist die Entwicklung von Zappitti Music (Controll) seit einigen Monaten eingestellt worden. Ich hatte jetzt meinen alten Zappiti reaktiviert und habe nun das Problem, daß beide Geräte auf die Fernbedienung reagieren. Das lässt sich leider auch nicht ändern.
Nick_Nickel
Inventar
#51 erstellt: 15. Dez 2021, 18:05

"Die 3D BD ISO; UHD ISO und 4K ISO Datei, als auch als BDMV Ordner für 3D und 4K UHD identifizieren sich nicht von alleine."


Wie man eine UHD, 4K und 3D Datei identifiziert
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Zappiti Video
johndo6 am 23.02.2022  –  Letzte Antwort am 27.02.2022  –  4 Beiträge
Zappiti 4K HDR - Familie (Realtek 1295, Android 6.x, Zappiti MC V4)
GorillaBD am 22.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2022  –  3427 Beiträge
Zappiti 4K - Player (angekündigt) - Realtek RTD 1195, Android, XBMC (KODI)
GorillaBD am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  71 Beiträge
Review: Zappiti Duo 4K HDR
Sledgehamma am 25.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  24 Beiträge
Zappiti 303D - Alternative zu Zappiti Dynamic
K1lgoreTr0ut am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  2 Beiträge
Zappiti One 4K HDR
yage am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  10 Beiträge
Zappiti Pro 4K
joppine am 21.03.2021  –  Letzte Antwort am 21.03.2021  –  3 Beiträge
Zappiti 4K Pro
#Roli# am 09.12.2020  –  Letzte Antwort am 04.01.2021  –  12 Beiträge
Zappiti 3D Media Player
qfactor am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2021  –  936 Beiträge
synology nas ,zappiti paketquelle
mematitr am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 25.10.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder911.979 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAryaaala
  • Gesamtzahl an Themen1.523.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.984.184

Hersteller in diesem Thread Widget schließen