Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 Letzte |nächste|

Emtec N200

+A -A
Autor
Beitrag
murdock77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jul 2009, 15:52
hi, ab August soll es ja folgendes kleine Teil geben:

emtec n200 specs

# Full HD (Bis zu 1080p) Videowiedergabe
# Zwei USB Host Schnittstellen um Ihre USB Massenspeicher (HDD, USB Speicherstifte) anzuschließen.
# Die HDMI (High Definition Multimedia Interface) Technologie bietet eine hohe Übertragungsrate von Audio/Video Signalen, um Sound und Video ohne Verluste übertragen zu können.
# Kartenleser: SD/SDHC/MMC/MS/MS pro
# Ethernet (RJ45) 10/100 Netzwerk für Datenübertragung in einem lokalen Netzwerk.

was haltet ihr davon ? Habe über die Suchfunktion nichts gefunden.

Auch LAN und Wlan (über USB-Dongle) fähig

Preis bei 120 EUR

Also ich finde preislich müsste der noch etwas runter aber sonst, nicht schlecht. Habe noch keine Tests gefunden. Nur Vorstellungen.
wcgevampire
Neuling
#2 erstellt: 10. Jul 2009, 21:18
meiner Meinung nach hört sich das super an,
obwohl 10€~ weniger die Sache vom Preis/leistungs Verhältniss natürlich noch viel besser machen würden

vielleicht überlegste ob du nicht vielleicht doch ein kleines bisschen wartest, bis es etwas billiger geworden ist,
bleibt natürlich letztendlich dir überlassen
HD-P
Neuling
#3 erstellt: 27. Jul 2009, 21:11
Habe mir das Teil Heute grad geholt (Saturn 99€) Die ersten Tests waren vollkommen ok. Beschreibung von dem Teil ist etwas dürftig und die Batterie von der Fernbedienung (ohne die geht nichts) war auch leer.
Habe eine Festplatte mit 1TB voll HD Material angeschlossen. Hat einen Moment gedauert bis alles eingelesen war, aber danach lief es recht flott. 1080p usw alles ruckelfrei. Werde Morgen mal das optische Kabel anschließen und schauen was für Sound ausgegeben wird. Werde dann auch die anderen Anschlußmöglichkeiten austesten
LAN und W-Lan.

Gruß
Frank
medeni73
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jul 2009, 07:04
Wird DTS downsampling unterstützt?
redlove
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jul 2009, 13:26
der spielt alle dateien ab, sogar flv Dateien (Youtube)

rmbv ---> ok

DVD-Menü ---> ok

leider kein DTS!!!


Netzwerk geht eigentlich auch , nur bei Unsere Erde (mkv) da ruckelt das Bild ein bißchen
Optima
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2009, 08:42
1)

Kann der auch Blu Ray Iso oder direkt die Blu Ray Ordnerstrucktur von Festplatte abspielen?

2)

Wie siehts mit Technisat .ts oder .ts4 aus?

Gruss


[Beitrag von Optima am 29. Jul 2009, 08:44 bearbeitet]
redlove
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jul 2009, 09:28

Optima schrieb:
1)

Kann der auch Blu Ray Iso oder direkt die Blu Ray Ordnerstrucktur von Festplatte abspielen?

2)

Wie siehts mit Technisat .ts oder .ts4 aus?

Gruss



.ts von der Dreambox --->kein problem

Technisat .ts kenne ich leider nicht, und hab die Datei gar nich hier zu testen!!!
redlove
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jul 2009, 12:08
Welche Firmware Version habt ihr schon drauf?
RichieTenenbaum
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jul 2009, 16:42
Habs eben bei uns im Saturn für 99€ gesehen. Wie ist die Soundquali über optischen Ausgang?

Suche eigentlich immernoch etwas, wofür kein Monitor/TV nötig ist... Aber evtl. ist das Teil hier ne Alternative.
redlove
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jul 2009, 17:12
ganz ehrlich, ich bin mehr als zufrieden mit dem gerät!
Am besten,du holst dir das Teil, teste es, und du kannst es immer zurückbringen (14 Tage Rückgabe Recht-:)
redlove
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jul 2009, 17:20
übrigens: hab diese neuste Firmware darauf (7.1.1)
ist eigentlich noch ein Beta Software, aber funktioniert einwandfrei !!!

http://moviecube.free.fr/N200/N200_firmware_v1048.rar


[Beitrag von redlove am 29. Jul 2009, 17:20 bearbeitet]
RichieTenenbaum
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jul 2009, 18:55
Hmm... denke das werde ich morgen machen. Bin jetzt zu platt

Wie sieht es denn aus mit Funktionalität? Kann man jeden X-beliebigen USB-Wlan dongle fürs Wlan nutzen und wie siehts aus mit Nutzung als NAS?
dr.schuh
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jul 2009, 19:51
Ich hab mir das Teil vorhin auch bei Saturn geholt (danke für den Tipp!), aber nach meinen ersten Eindrücken geht der Player sofort wieder zurück.

Auf mich macht das Ding den Eindruck eines etwas aufgebohrten WDTVs. Die Menüstruktur und der -umfang ist fast gleich wie beim WDTV, optisch allerdings total lieblos und billig gemacht. Kein Hintergrundbild, OSD pixelig (sieht aus wie bei nem billigen Sat-Receiver), die Schrift der Menüeinträge ist teilweise abgeschnitten usw.

Als erstes hab ich versucht, ein Firmwareupdate durchzuführen (auf Version 7.0.1r720). Laut Handbuch sollte sich das Gerät nach der Update-Initialisierung selber rebooten und das Update durchführen. Funktionierte nicht, das Gerät ging aus, aber nicht wieder an. Also hab ich erstmal eine "System-Neuinstallation" durchgeführt (Zurücksetzen auf "festverdrahtete" FW?!). Danach dann nochmal das Update probiert, das lief dann durch. Geändert hat sich durch das Update auf den ersten Blick nichts, abgesehen davon, dass es im Setup-Menü den Punkt "Medienbibliothek" nicht mehr gibt. Release Notes gibts zum Update leider auch nicht.

Die Bootzeit (von Power-on bis Menü) beträgt ca. 23 Sekunden, ist für mich ok. Die Reaktion auf FB-Befehle ist deutlich schneller als beim WDTV, das ist mir sehr positiv aufgefallen. Die FB selber ist nur ca. 1cm dick, die Tasten sind etwas wackelig. Kann man sich aber dran gewöhnen (oder eine Universal-FB verwenden).

Nach dem Anstecken einer Platte wird diese erstmal komplett! durchsucht - ich vermute, dass die Medienbibliothek nun permanent aktiv ist und jedes angeschlossene Medium dementsprechend indiziert wird. Das dauerte bei meiner Platte (etliche Filme und tausende MP3s) eeeeeeeeeeeeeeeewig. Währenddessen kann man natürlich nichts wiedergeben, da der Player mit der Indizierung ausgelastet ist.

Die Navigation über die Hauptmenüpunkte (Filme/Musik/Fotots) ist ein Witz: entwder ich kann mir alle! Elemente auf dem Medium in einer Liste anzeigen lassen (nach Datum, Name etc. sortiert), oder ich kann mir alle! Ordner des Mediums, die entsprechende Dateitypen enthalten, in einer Liste anzeigen lassen und dann auf die Elemente dieser Ordner zugreifen. Bei mehreren tausend Musikstücken unglaublich komfortabel...

Ein noch größerer Witz: die Medienbibliothek zeigt mir keine H.264-Filme an, sondern nur die normalen SD DivX-Filme. Zwar auch MKVs, aber alles, was nach HD aussieht, taucht nicht auf - die Filme werden offensichtlich von der Medienbibliothek nicht erkannt. und können nur über die normale Navigation (Ordnerstruktur) ausgewählt werden. Unglaublich.

Grad eben war das Gerät fertig mit dem Indizieren, ich will mich durch die Ordnerstruktur zu einem Film hangeln - plötzlich ist das Bild weg ("kein Signal"), nach 5 Sekunden wieder da, der Player steht im Hauptmenü und fängt erneut an zu Indizieren. Die Filmwiedergabe ist nicht möglich, da durch das Indizieren total stockend. Was soll das?!

Navigation während der Filmwiedergabe: Vor-/Zurückspulen 2x-32x möglich. Man kann über ein Menü (Lupen-Taste) auch direkt eine Zeit eingeben, zu der dann gesprungen wird. 10 Minuten-Skips wie bei der WDTV gibts nicht. Bedienung fummelig, bei WDTV besser und schöner gelöst.

Über die Formatunterstützung kann ich nichts sagen, da das Ding mittlerweile nur noch am Indizieren/Suchen/Was-auch-immer ist, Filme währenddessen nur stockend laufen und ich mittlerweile schon ziemlich genervt bin. Nur eins noch: DTS-Downmix geht NICHT!

Die Netzwerkeinbindung ist im Gegensatz zur WDTV zwar vorhanden, aus meiner Sicht allerdings ziemlich lieblos gemacht - wo ich beim WDTV (mit extBoot-Firmware) feste Shares einrichten und diese dann in der normalen Medienansicht (Medienbibliothek) durchsuchen kann, geht das beim n200 nur in einer Ordnerstruktur ohne Thumbnails oder dergleichen. Gut, es gibt eine Vorschau, aber gerade bei Filmen wird die Navigation damit ziemlich träge. Man kann sich Shortcuts zu Netzwerkfreigaben erstellen, aber das sind lediglich eigene Ordner, die auf die Freigabe verweisen und die Username/Passwort speichern. Die Shortcuts kann man nicht über die normale Medienauswahl ansprechen, sondern man muss sich immer über die Ordnerstruktur durchhangeln. Bei vielen Filmen/Musikstücken extrem aufwändig und nervend. Und natürlich indiziert die Medienbibliothek die Freigaben nicht.

Beim Starten eines Webradio-Streams (rbb Radio fritz) ist mir das Ding gleich mal abgestürzt. 10min hat sichs nen Wolf gesucht, auf die FB und den Aus-Schalter nicht mehr reagiert, dann hab ich den Stecker gezogen. Das Angebot an Radiostationen ist sehr begrenzt und lässt sich anscheinend auch nicht selbst erweitern. Es dauert ewig, bis eine Verbindung zustande kommt. Seit dem FW-Update stehen deutlich weniger Radiostationen zur Verfügung. In dieser Form ein ziemlich sinnloses Feature.

Übrigens: wenn man das Gerät mit der FB abschaltet, ist es aus. Richtig aus. Heißt: es lässt sich mit der FB nicht mehr einschalten, sondern man muss den Einschaltknopf am Gerät drücken. Nervig.

Insgesamt macht die Oberfläche auf mich keinen auch nur annähernd ausgereiften Eindruck und wirkt lieblos und hastig zusammengebaut. Wer auch nur ein wenig Wert auf halbwegs gute Benutzerführung, ansprechende Optik (WAF!) und stressfreie Bedienung legt, wird mit dem Ding aus meiner Sicht momentan nicht glücklich werden. Da ist das WDTV deutlich ausgereifter und vor allem ansprechender.

Das Ding geht gleich morgen wieder zurück. Für den Preis kann man offenbar kein gutes Produkt mit diesen Features erwarten. Werd mir wohl entweder was Teureres (Ellion?) oder wieder ein WDTV holen - mein NAS ist eh zu lahm für 1080p.


[Beitrag von dr.schuh am 29. Jul 2009, 20:03 bearbeitet]
RichieTenenbaum
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jul 2009, 20:24
Vielen dank für diese klaren Worte! Dann waren meine Zweifel wohl berechtigt und mir saß ein Schutzengel auf der Schulter, als die Kasse bei Saturn meine Karte eben nicht schlucken wollte

Ich muss dann mal weitersehen Aber es ist soooo schwer was zu finden mit USB-Eingang und Display.
Glaube langsam, dass es bei mir doch auf den TEAC WAP hinausläuft!
dr.schuh
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Jul 2009, 21:04
Wobei ich mir grad auf der Ellion-Seite die Screenshots des HMP-500H mal genauer angeschaut habe: die Menüstruktur und die Menüeinträge sind in großen Teilen exakt die gleichen wie beim n200. Und auch der AC Ryan Playon!HD hat die gleiche Struktur und die gleichen Navigationsfenster (z.B. das Suchfenster bei der Filmwiedergabe).

Scheint so, als seien die Realtek-Player in ihrer Bedienung praktisch alle gleich, lediglich die Optik variiert von Hersteller zu Hersteller (ok, spartanischer als beim Emtec gehts aber kaum noch).
Doesel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jul 2009, 09:52
Hey,

na das sind ja mal ernüchternde Worte.. hatte gestern auch das Prospekt von Saturn in der Zeitung, konnte mit dem Namen aber nichts anfangen. Da der Player W-/Lan Anbindung hat ist er natürlich sehr interessant, das fehlt mir beim WDTV. Oder gibts da mittlerweile ne Möglichkeit, den ins Netz zu hängen um drauf zuzugreifen?!

redlove und HD-P scheinen ja doch zufrieden mit dem Gerät zu sein, könnt ihr nicht mal zu den Punkten von dr.schuh Stellung nehmen?

Gruß
Doesel
redlove
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Jul 2009, 22:08
@Doesel

was soll ich dazu sagen? ich bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Gerät... WD TV habe ich bereit verkauft....:-)
Der Player rennt seit 3 Tage ohne Problem (USb und Lan)nicht einmal abgestürzt oder so!!!Mkv H264 funkionieren über das Netztewerk auch ohne Probleme, was will man mehr!!!

@dr.schuh

hast du mal versucht, ein Firmware Update zu machen?? also nicht die 7.0.1 von der Hersteller Homepage , sondern von dem Link oben???

gruß
redlove
Optima
Stammgast
#18 erstellt: 31. Jul 2009, 02:06

redlove schrieb:
hast du mal versucht, ein Firmware Update zu machen?? also nicht die 7.0.1 von der Hersteller Homepage , sondern von dem Link oben???


Wenn man etwas stöbert findet man die FW 1048 mit release notes auch auf der Hersteller Seite:
http://www.emtec-int...categorie=STMOB#n200

Gruss
dr.schuh
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jul 2009, 07:22

redlove schrieb:

@dr.schuh

hast du mal versucht, ein Firmware Update zu machen?? also nicht die 7.0.1 von der Hersteller Homepage , sondern von dem Link oben???


Nein, hab den Player gestern wieder zurückgebracht. Vor allem die Navigation und Menüoptik haben mich absolut nicht überzeugt.

Werd jetzt erstmal mit meinem Samsung-LCD leben, der spielt auch alles ab (auch H.264 MKV). Bis es mal einen vernünftig zu Ende gedachten und entwickelten Player gibt, muss das reichen.


[Beitrag von dr.schuh am 31. Jul 2009, 07:28 bearbeitet]
TecBoy
Stammgast
#20 erstellt: 01. Aug 2009, 20:37
Hay !
Hab seut heute auch so ein Ding und bin damit recht zufrieden, nur hab ich jetzt ein Problem...ich wollte das Update drauf machen und jetzt reagiert das Teil nicht mehr es kommt nur noch das Movie Cube Logo und weiter nix mehr ein Update an sich scheint er auch nicht gemacht zu hanen weil es hat sich nix geregt hier. Nun ist das Power LED vorne rot und es passiert nichts mehr....was soll oder kann ich da machen ?
TecBoy
Stammgast
#21 erstellt: 01. Aug 2009, 21:05
So, hat sich erledigt hab es jetzt hin bekommen über Festplatte darf wohl nix außer das Update sich im Root befinden.
Nun wär ich echt froh wenn einer von euch mir mal ein par tips geben könnte wie ich das Teil fit für Netzwerk mache ... ich meine damit das ich Dateien von meinem PC mit dem N200 abspielen kann.

Im Moment habe ich eine LAN-Verbindung über meinen Router (Vodafon DSL-EasyBox 602) do zeigt er mir im Menü auch OK an und die IP meines Routers...das scheint ja mal zu klappen.
Nun ist mir aber noch was anderes aufgefallen und zwar mit dem WEB-Radio des N200 bei jedem Sender kommt die Meldung "UNGÜLTIG" ... was kann das sein ??

So ich hoffe das einer von euch sich die Zeit nimmt mir das mal etwas näher zu erklären wie das nun so funktioniert mit dem Netzwerk. Schönen Abend !
TecBoy
Stammgast
#22 erstellt: 02. Aug 2009, 15:13
Huhuu wo sind denn hier die Netzwerkexperten ???
Fangoria100
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Aug 2009, 17:56
Habe mir gestern auch das Teil geholt.Bei mir spielt er keine Iso.Dateien ab.Habe noch die alte Firmware drauf, weiß nich ob es was bringt wenn ich die neue Firmware installiere.Hat von euch einer schon mal probiert eine ISO.Datei abzuspielen ?
TecBoy
Stammgast
#24 erstellt: 02. Aug 2009, 21:17
Nein das mit dem ISO hab ich noch nicht getestet aber werd ich mal machen und hier posten habe auch schon die neue Firmware drauf.

Un im Punkto LAN einrichten wird hier geholfen :
http://www.glasfaserinfo.de/board/ptopic,38378.html#38378
Fangoria100
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Aug 2009, 06:32
Habe die neue Firmware drauf, bei den ISO Dateien hat sich nichts geändert.Aber die neue Version zeigt doch einige Verbesserungen wie z.b. die Optionsleiste während des Films, und kein Ruckeln mehr bei den Filmen die ich getestet habe mit der alten Firmware haben doch einige geruckelt.
ccfreund
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 03. Aug 2009, 15:43
Hallo Leute

auch ich bin nun ein Besitzer der geilen Box und bin bis jetzt begeistert

Einfache Bedienung, einfaches und schnelles Update alle Dateien spielen (Videos & Kopierschutzfreie DVD Files).

Ich betreibe das Kästchen an dem neuen 200Hz Sony LCD KDL-40z4500 und wau geiles Bild.

Audio läuft über einen Sony ES Verstärker mit 5.1 Ausgang via SP/DIF.. coooler Ton.

Den rest muss ich noch Testen, aaaaaber nun kommt´s... ist eure Box auch so warm im Betrieb das man sie kaum von unten anfassen kann
Und könnt ihr beide USB Ports für die Festplatte nutzen

Vielleicht könnt ihr mir ja eine Antwort geben, wäre SUPER

LG aus Berlin
ccfreund
redlove
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 03. Aug 2009, 17:13

Den rest muss ich noch Testen, aaaaaber nun kommt´s... ist eure Box auch so warm im Betrieb das man sie kaum von unten anfassen kann
Und könnt ihr beide USB Ports für die Festplatte nutzen




1-ja , es wird richtig warm!!
2- eben getestet--> eine Extrene Festplatte und 1 USB-Stick , und beide wurden erkannt !!


Gruß
redlove


[Beitrag von redlove am 03. Aug 2009, 17:15 bearbeitet]
TecBoy
Stammgast
#28 erstellt: 03. Aug 2009, 23:31
Fangoria100:
Das mit dem ISO funktioniert bei mir aber was man dazu sagen muß ist das auch nur ISO's angezeigt werden mit der Extension also *.ISO
Die Endung IMG wird nur dann abgespielt wenn man vorger die Endung einfach von IMG in ISO umbenennt. Dies kann man bestimmt auch mit anderen ISO Dateien mache wie zb von CloneDVD etc ... das muß man halt testen und am besten hier dann posten
(es funktioniert habe es selbst so getestet...da kommt bestimmt mal ein Update raus wo mehr extensionen eingetragen sind )

ccfreund:
Auch ich nutze die Box an einem Sony Bravia KDL46Z4500 und bin voll begeistert von dem Bild !
Was die zwei USB angeht sollte es mit beiden klappen ein Speichermedium zu betreiben ich selbst nutze die Box jetzt im Netzwerk und bin voll begeistert wie einfach und gut sie zu bedienen ist.
Und mit der Wärme ... ja sie wird halt gut warm weil das Gehäuse scheinbar ein Inaktives Kühlsystem darstellt.


Mal so am Rande...wenn hast schon mal dran gedacht die Fernbedienung vom Sony TV zu nehmen um den N200 zu steuern?
Drück mal auf BD dann siehste das die blaue LED am N200 blinkt...was schon mal ein gutes Zeichen ist nun brauchen wir dann nur noch den richtigen Code und das sollte gehen.


[Beitrag von TecBoy am 03. Aug 2009, 23:49 bearbeitet]
ccfreund
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 04. Aug 2009, 09:59
Hallo redlove & TecBoy

danke für eure schnellen Antworten

Na dann bin ich ja beruhigt das meine Box doch nicht defekt ist wegen der Wärme.

Auch gehen jetzt meine beiden USB Ports... ich war warscheinlich etwas zu ungeduldig und habe nun nach dem Anstecken der Festplatte einen Moment gewartet und siehe da, nach ca. 15 sec war die Platte erkannt.....

Seid ihr sicher das DTS Ton nicht geht

In der Anleitung aus dem Netz steht unter Hinweis: Im RAW Modus können Dolby Digital, DTS, oder MPEG –Ton zum HDMI TV oder digitalen Verstärker überbrückt werden.

Das die Fernbedienung des Sony LCD TV die Box durcheinnander bringt habe ich auch schon gemerkt, einige Tastencodes sind wohl ähnlich, aber haben andere Funktionen.

Ich benutze für mein komplettes System eine Logitech Harmony zum selber Programmieren.

LG
ccfreund
TecBoy
Stammgast
#30 erstellt: 04. Aug 2009, 13:47
ccfreund:
Aha dann kannst du bestimmt den FernbedienungsCode ermitteln und ihn mir mitteilen

Doch DTS sollte gehen aber nur über den Optical ausgang an einen externen Verstärker.
ccfreund
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 04. Aug 2009, 14:01
Hallo TecBoy

Einen Fernbedienungs Code kann ich leider bei der Harmony von Logitech nicht ermitteln, da alle Funktionen über eine Datenbank bei Logitech übermittelt werden. Funktionen die nicht enthalten sind kann man nur Anlernen.

Normalerweise hat Logitech spätestens 1 Woche nach erscheinen eines neuen Gerätes die Daten in ihrer Datenbank.

Wie es aber mit Mediaplayern aussieht weis ich noch nicht, aber dass Anlernen ist echt einfach.

Wenn ich einen Film mit DTS-Ton habe werde ich es mal ausprobieren, ob mein Verstärker den Ton als DTS erkennt.

LG
ccfreund
TecBoy
Stammgast
#32 erstellt: 05. Aug 2009, 06:43

ccfreund schrieb:
Hallo TecBoy

Einen Fernbedienungs Code kann ich leider bei der Harmony von Logitech nicht ermitteln, da alle Funktionen über eine Datenbank bei Logitech übermittelt werden. Funktionen die nicht enthalten sind kann man nur Anlernen.

Normalerweise hat Logitech spätestens 1 Woche nach erscheinen eines neuen Gerätes die Daten in ihrer Datenbank.

Wie es aber mit Mediaplayern aussieht weis ich noch nicht, aber dass Anlernen ist echt einfach.

Wenn ich einen Film mit DTS-Ton habe werde ich es mal ausprobieren, ob mein Verstärker den Ton als DTS erkennt.

LG
ccfreund


Das ist schade gibt es denn keine andere Möglichkeit an den Code zu kommen ? Leider hat die Fernbedienung vom Sony TV keine suche und man muß den Code wissen um sie für Fremdgeräte zu nutzen.

Das mit dem DTS wird bei mir jedes mal angezeit das ein externer Verstärker nötig ist um DTS Ton wiederzugeben.
redlove
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Aug 2009, 07:57
FTP und NAS soll mit dem Player auch funktionieren!!
Weitere Infos am Wochenende!!!
sime
Neuling
#34 erstellt: 05. Aug 2009, 09:27
Hallo zusammen,

ich bin ein Newbie. Trotzdem wage ich ein Kommentar zum Movie Cube N200.

Aussehen ist recht nett, aber die Inneren Werte zählen.
Das Einrichten ist Ok aber hier und da umständlich.

Mein Konfiguration wäre in einem Netzwerk mit Windows - Domäne gewesen. Der Server und die Rechner besitzen alle
1Gbit - Karten. Der Cube hat nur eine 100Mbit - Schnittstelle!

Ich habe einen 1080p mkv Film über das Netzwerk zu schauen, was daran scheiterte, das Bild und Ton pausenlos ruckelte. Das gilt auch von einer USB - Festplatte.
Bei "normalen" Filmen ist das nicht.

Der Rest ist so wie dr.schuh das schon geschildert hat.

Darum werde ich den Cube wieder dorthinbringen wo ich ihn her habe.

Ich werde mich auf die Suche nach einem anderen MPlayer machen, der dass besser kann.

Gruß sime


[Beitrag von sime am 05. Aug 2009, 09:31 bearbeitet]
TecBoy
Stammgast
#35 erstellt: 05. Aug 2009, 22:29

sime schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin ein Newbie. Trotzdem wage ich ein Kommentar zum Movie Cube N200.

Aussehen ist recht nett, aber die Inneren Werte zählen.
Das Einrichten ist Ok aber hier und da umständlich.

Mein Konfiguration wäre in einem Netzwerk mit Windows - Domäne gewesen. Der Server und die Rechner besitzen alle
1Gbit - Karten. Der Cube hat nur eine 100Mbit - Schnittstelle!

Ich habe einen 1080p mkv Film über das Netzwerk zu schauen, was daran scheiterte, das Bild und Ton pausenlos ruckelte. Das gilt auch von einer USB - Festplatte.
Bei "normalen" Filmen ist das nicht.

Der Rest ist so wie dr.schuh das schon geschildert hat.

Darum werde ich den Cube wieder dorthinbringen wo ich ihn her habe.

Ich werde mich auf die Suche nach einem anderen MPlayer machen, der dass besser kann.

Gruß sime


Hallo sime,
ich selbst habe auch mehrere 1080p MKV Filme und die laufen sowohl über Netzwerk als über USB (Festplatte) ohne ruckeln.
Mach mal das Update auf die neue Firmware und poste dann mal ob das immernoch so ist.

Bis jetzt hab ich noch kein Format (extension) gefunden die der N200 nicht abspielt
Optima
Stammgast
#36 erstellt: 06. Aug 2009, 05:16
Moin,

hat jemand schon Blu Ray Iso mit dem N200 getestet?

L.G.
imtl
Neuling
#37 erstellt: 06. Aug 2009, 05:32
Ja, hat bei mir bis jetzt leider noch nicht funktioniert aber ich hoff es kein uns einer einen Tipp geben wies geht.
redlove
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 06. Aug 2009, 08:35

sime schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin ein Newbie. Trotzdem wage ich ein Kommentar zum Movie Cube N200.

Aussehen ist recht nett, aber die Inneren Werte zählen.
Das Einrichten ist Ok aber hier und da umständlich.

Mein Konfiguration wäre in einem Netzwerk mit Windows - Domäne gewesen. Der Server und die Rechner besitzen alle
1Gbit - Karten. Der Cube hat nur eine 100Mbit - Schnittstelle!

Ich habe einen 1080p mkv Film über das Netzwerk zu schauen, was daran scheiterte, das Bild und Ton pausenlos ruckelte. Das gilt auch von einer USB - Festplatte.
Bei "normalen" Filmen ist das nicht.

Der Rest ist so wie dr.schuh das schon geschildert hat.

Darum werde ich den Cube wieder dorthinbringen wo ich ihn her habe.

Ich werde mich auf die Suche nach einem anderen MPlayer machen, der dass besser kann.

Gruß sime



sorry, aber das kann ich gar nicht nachvollziehen
TecBoy
Stammgast
#39 erstellt: 06. Aug 2009, 09:32

Optima schrieb:
Moin,

hat jemand schon Blu Ray Iso mit dem N200 getestet?

L.G.

Ja, der Player spielt eine "untouched blue ray" ohne zu murren ab.
Dateiendung .m2ts


[Beitrag von TecBoy am 06. Aug 2009, 14:49 bearbeitet]
Hoppala2005
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Aug 2009, 16:16
Hiho !

Habe mir das Gerät auch vorgestern zugelegt (habe noch
einen Rapsody hier stehen) und wollte ihn ablösen mit
dem N200.
Der Verkäufer im Saturn hat mir netterweise das Gerät
für 99 Euro verkauft, obwohl es mittlerweile auf 129 Euro
raufgesetzt wurde

Eins vorweg, die Anleitung ist nett geschrieben
grottenschlecht, selbst die vollständige, welche
man sich bei Emtec direkt downloaden kann.
MIr fehlen zuviele Details.

Das Einlesen der HD dauert recht lange, jedesmal wenn
man das Gerät neustartet. Gut das ich anhand
der LEDs sehe wielange das Gerät auf dieser
zugreift.
Die Übersicht der Files ist unter dem Menuepunkt Filme
mehr oder weniger eine Katastrophe, sofern Ihr Folgen in
einzelnen Verzeichnissen habt.
Egal ob alle Filme, Datum, Ordner oder Neuste.. die
Übersicht ist bei vielen Files extrem unübersichtlich.
Sinnvoller ist in dem Falle die Menueauswahl "alle USB"
Leider sieht man nicht die Namen der Verzeichnisse komplett,
sondern sie werden hin und her gescrollt, aber immerhin
erreicht man somit die Hauptverzeichnisse und kann dort
die Folgen einfach auswählen.
Unter Einstellungen / System kann man die
Option "Media Library" auszuschalten.
Das Gerät ist schnell einsatzbereit, ABER die Wiedergabeliste ist verschwunden.
Solltet Ihr einen Film gestartet haben und aufeinmal
stehen die Schwiegereltern vor der Tür,kann man den
Film nicht an der Stelle speichern.
Fortsetzen ist möglich (das Gerät fragt), aber die
Speicherung in die Wiedergabeliste entfällt.

Wer nicht weiss wie man einen Eintrag in die Wiedergabeliste
speichert:

Film stoppen, Taste Option drücken, Pfeil nach unten drücken
und "Zur Playlist hinzufü...." (da hörts bei mir auf),
bestätigung drücken.

Die Fernbedienung reagiert bei mir sehr träge und wird
mit einer Knopfzelle betrieben. Da hätte ich ne AA oder AAA
wesentlich besser gefunden, da ich zumindest keine Knopfzellen normalerweise nutze.
In meinen Fernbedienungen befinden sich normalerweise Akkus.

Das man ein Gerät an einer Fernbedienung nicht einschalten
kann, hatte ich noch nie bis jetzt gehabt.

Soo, dass waren meine ersten Eindrücke.
Gegen den Rapsody schneidet das Gerät extrem schlecht
ab bei mir.
Die Fernbedienung beim Raps ist übersichtlicher, die Auswahl
und Menueführung wesentlich leichter, man kann Bookmarks
im Film setzen etc. also an Komfort fehlt es dem Gerät N200
hinten und vorne, wer allerdings einen günstigen Player
haben möchte und überwiegend Filme schaut, ist meiner
Meinung nach mit dem Gerät gut aufgehoben, Serienfreaks
mit endlos vielen Folgen bzw. viiielen Files auf der HD
sollten sich die Sache lieber überlegen.

Bis danndann
Hopps


[Beitrag von Hoppala2005 am 06. Aug 2009, 16:50 bearbeitet]
TecBoy
Stammgast
#41 erstellt: 06. Aug 2009, 19:00

Hoppala2005 schrieb:

Hiho !

Habe mir das Gerät auch vorgestern zugelegt (habe noch
einen Rapsody hier stehen) und wollte ihn ablösen mit
dem N200.
Der Verkäufer im Saturn hat mir netterweise das Gerät
für 99 Euro verkauft, obwohl es mittlerweile auf 129 Euro
raufgesetzt wurde

Ja bei Saturn hab ich es auch für 99€ gekauft.


Hoppala2005 schrieb:

Eins vorweg, die Anleitung ist nett geschrieben
grottenschlecht, selbst die vollständige, welche
man sich bei Emtec direkt downloaden kann.
MIr fehlen zuviele Details.

Ja, die Anleitung ist sau mäßig....aber warum gibts denn solche gute Foren wie das hier


Hoppala2005 schrieb:

Das Einlesen der HD dauert recht lange, jedesmal wenn
man das Gerät neustartet. Gut das ich anhand
der LEDs sehe wielange das Gerät auf dieser
zugreift.
Die Übersicht der Files ist unter dem Menuepunkt Filme
mehr oder weniger eine Katastrophe, sofern Ihr Folgen in
einzelnen Verzeichnissen habt.
Egal ob alle Filme, Datum, Ordner oder Neuste.. die
Übersicht ist bei vielen Files extrem unübersichtlich.
Sinnvoller ist in dem Falle die Menueauswahl "alle USB"
Leider sieht man nicht die Namen der Verzeichnisse komplett,
sondern sie werden hin und her gescrollt, aber immerhin
erreicht man somit die Hauptverzeichnisse und kann dort
die Folgen einfach auswählen.
Unter Einstellungen / System kann man die
Option "Media Library" auszuschalten.
Das Gerät ist schnell einsatzbereit, ABER die Wiedergabeliste ist verschwunden.
Solltet Ihr einen Film gestartet haben und aufeinmal
stehen die Schwiegereltern vor der Tür,kann man den
Film nicht an der Stelle speichern.
Fortsetzen ist möglich (das Gerät fragt), aber die
Speicherung in die Wiedergabeliste entfällt.

Wer nicht weiss wie man einen Eintrag in die Wiedergabeliste
speichert:

Film stoppen, Taste Option drücken, Pfeil nach unten drücken
und "Zur Playlist hinzufü...." (da hörts bei mir auf),
bestätigung drücken.

Also über Netzwerk gibts keine Bibliothek darum geht das nbei mir sau flott



Hoppala2005 schrieb:

Die Fernbedienung reagiert bei mir sehr träge und wird
mit einer Knopfzelle betrieben. Da hätte ich ne AA oder AAA
wesentlich besser gefunden, da ich zumindest keine Knopfzellen normalerweise nutze.
In meinen Fernbedienungen befinden sich normalerweise Akkus.

Ja, die Fernbedienung is echt sau klein und könnte besser sein darum wär es toll wenn einer den Fernbedienungscode ermitteln könnte um eine andere zu nutzen.


Hoppala2005 schrieb:

Das man ein Gerät an einer Fernbedienung nicht einschalten
kann, hatte ich noch nie bis jetzt gehabt.

Das ist super weil es hat kein Stand by und braucht beim abschalten kein Strom.


Hoppala2005 schrieb:

Soo, dass waren meine ersten Eindrücke.
Gegen den Rapsody schneidet das Gerät extrem schlecht
ab bei mir.
Die Fernbedienung beim Raps ist übersichtlicher, die Auswahl
und Menueführung wesentlich leichter, man kann Bookmarks
im Film setzen etc. also an Komfort fehlt es dem Gerät N200
hinten und vorne, wer allerdings einen günstigen Player
haben möchte und überwiegend Filme schaut, ist meiner
Meinung nach mit dem Gerät gut aufgehoben, Serienfreaks
mit endlos vielen Folgen bzw. viiielen Files auf der HD
sollten sich die Sache lieber überlegen.

Bis danndann
Hopps

Dann poste mal ein Link zu deinem anderen Gerät.
Hoppala2005
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 06. Aug 2009, 19:24


Ja, die Anleitung ist sau mäßig....aber warum gibts denn solche gute Foren wie das hier


Demnächst liegt nur noch ein Blatt bei dem Gerät bei
"Google mal wieder"
Ne, man kann nicht davon ausgehen, dass jeder einen INet
Anschluss hat.



Also über Netzwerk gibts keine Bibliothek darum geht das nbei mir sau flott


Da ich alle Files auf einer extra HD habe, brauch ich
den Computer in dem Falle nicht, aber geht es eigentlich
auch andersrum ? Kann ich das Gerät mit dem Computer
ansprechen und Files rüberkopieren, oder muss ich jedesmal
die HD abstöpseln und sie an den Rechner anschliessen



Ja, die Fernbedienung is echt sau klein und könnte besser sein darum wär es toll wenn einer den Fernbedienungscode ermitteln könnte um eine andere zu nutzen.


Vielleicht sollte jemand mal Emtec fragen ?



Das ist super weil es hat kein Stand by und braucht beim abschalten kein Strom.


Gute Geräte kann man komplett ausschalten und im Stand by
betreiben
Bei mir ist es so, ich schaue im Schlafzimmer auch öfters
meine Serien und die Geräte stehen im Wohnzimmer.
Jetzt schaue ich manchmal DVDs und im Anschluss noch von
meinem Rapsody ein paar Serien. Bis jetzt konnte ich alles
vom Schlafzimmer aus steuern, aber entweder ich schalte
das Gerät schon vorher an, bevor ich das Zimmer wechsle,
oder ich stehe nochmals auf und schalte ihn an... ist halt
ne reine Bequemlichkeitsfrage...



Dann poste mal ein Link zu deinem anderen Gerät.


Weiss gar nicht, ob das Gerät noch hergestellt wird
http://www.rapsody.ch/

Das ist zumindest die Seite
TecBoy
Stammgast
#43 erstellt: 06. Aug 2009, 23:02

Hoppala2005 schrieb:

Da ich alle Files auf einer extra HD habe, brauch ich
den Computer in dem Falle nicht, aber geht es eigentlich
auch andersrum ? Kann ich das Gerät mit dem Computer
ansprechen und Files rüberkopieren, oder muss ich jedesmal
die HD abstöpseln und sie an den Rechner anschliessen

Also über Netzwerk kannst du alles was du freigegeben hast abspielen als wäre eine Festplatte am USB des N200...dafür muß halt der PC an sein außer du hast einen Externen File-Server an den du das N200 anstöpseln kannst.


Hoppala2005 schrieb:

Vielleicht sollte jemand mal Emtec fragen ?

Das wär mal ne Idee müßte man mal schauen wo man ne eMail findet.


Hoppala2005 schrieb:

Gute Geräte kann man komplett ausschalten und im Stand by
betreiben
Bei mir ist es so, ich schaue im Schlafzimmer auch öfters
meine Serien und die Geräte stehen im Wohnzimmer.
Jetzt schaue ich manchmal DVDs und im Anschluss noch von
meinem Rapsody ein paar Serien. Bis jetzt konnte ich alles
vom Schlafzimmer aus steuern, aber entweder ich schalte
das Gerät schon vorher an, bevor ich das Zimmer wechsle,
oder ich stehe nochmals auf und schalte ihn an... ist halt
ne reine Bequemlichkeitsfrage...

Jop also ich bin net zu faul einmal aufzustehen um das Gerät einzuschalten...hab eh alles an ner Sterckerleistre die immer Komplett abgeschaltet wird.
Hoppala2005
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 07. Aug 2009, 10:51


Also über Netzwerk kannst du alles was du freigegeben hast abspielen als wäre eine Festplatte am USB des N200...dafür muß halt der PC an sein außer du hast einen Externen File-Server an den du das N200 anstöpseln kannst.


Meine Serien oder Filme habe ich auf zwei externen HDs,
welche am Rapsody angeschlossen sind... mit dem kann ich
auch übers Netzwerk Daten hin und her verschicken.
Wichtig ist mir auch, wenn der Player ausgeht, gehen auch
die HDs aus... also das ist alles unabhängig von meinem
Rechner. Also den Compi schalte ich schon ab, wenn ich im
Schlafzimmer meine Serien schaue



Jop also ich bin net zu faul einmal aufzustehen um das Gerät einzuschalten...hab eh alles an ner Sterckerleistre die immer Komplett abgeschaltet wird.


Hatte ich auch mal gemacht,aber dann sind mir zwei Netzteile
und ne HD hopps gegangen. Diese Überspannungsspitzen waren
nicht so das wahre gewesen.
TecBoy
Stammgast
#45 erstellt: 07. Aug 2009, 18:55
Hab mir mal das Update-Image angeschaut von der Kiste und habe nach nicht langem suchen die Einträge der Radiosender gefunden...sie stehen in der Datei
<IMG>\\package2\yaffs2_1.img (im Unterordner "package2" im Image)

Da wäre echt noch Verbesserungsbedarf das man selbst Sender eintragen kann bzw die Lieste über Netzwerk bearbeiten kann.
Und ich würde halt noch mehrere Extensionen eintragen
(welche scheinbar auch in der gleichen Datei stehen)
redlove
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 07. Aug 2009, 20:33
vielleicht schaffst du auch das Hintergrund Menü zu ändern!!
TecBoy
Stammgast
#47 erstellt: 08. Aug 2009, 17:19
PS.
wegen der mini Fernbedienung hab ich einen zweiten Thread auf gemacht :
Gukkst du hier ;)
peller
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 09. Aug 2009, 11:04
Hi,
ich denke der N200 wäre genau der richtige für mich. Leider hat mein Saturn in München noch nie etwas von Meidplayer, geschweige denn dem N200 gehört. Hat jemand eine andere Bezugsmöglichkeit für mich? Oder würde mir sogar einen besorgen?
Gruß,
Peller
redlove
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 09. Aug 2009, 11:18
ich gucke morgen bei Saturn, ob die noch welche haben!!
Sag Dir denn Bescheid!!
Hoppala2005
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 09. Aug 2009, 15:05
Hiho !

Hat jemand von Euch unter:

ALLE USB

nach dem stoppen eines Films bzw. Serienepisode
ein Lesezeichen setzen können ? (Option)
Wenn ich das richtig sehe, kann man nur eines setzen,
wenn man einen Film oder eine Episode aus dem

Filme Menue wählt.

Ich hoffe mal, dass ich irgendwas falsch mache, weil
das würde bei mir den Player entgültig den Todesstoss
geben.

Danke Euch schonmal
redlove
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 09. Aug 2009, 21:57
Anleitung für FTP und NAS getestet!!

You will find a package to install FTP and NAS for N200.
This package MHD_install_N200.zip (V1) is Hier.
This following commands are case sensitives.

1 - unzip this package to usb key.
2 - connect this usb key on N200
3 - connect to N200 with telnet (login: root)
4 - go to usb key's folder
if you don't know where, type find / -name MHDWorld
a path screen on and type:
cd "path" (without "MHDWorld" folder)
per example:
/ # find / -name MHDWorld
/tmp/usbmounts/sda1/MHDWorld
/ # cd /tmp/usbmounts/sda1/
/tmp/usbmounts/sda1 #

5 - To check the right folder, type:
ls
per example:
/tmp/usbmounts/sda1 # ls
MHDWorld install.sh rw.txt
/tmp/usbmounts/sda1 #


6 - type ./install.sh
per example:
/tmp/usbmounts/sda1 # ./install.sh

=========================
==== N200 ====
==== FTP/NAS ====
==== By Bogy ====
==== MHDWORLD 2009 ====
=========================


Copie des binaires en cours, copy binaries in progress...
Copie des binaires effectuée, copy binaries successfull !

Installation du FTP en cours, Install of FTP server in progress...
Installation du FTP terminée, Install of FTP Server done !

Installation du NAS en cours, Install of NAS in progress...
Installation du NAS terminée, Install of NAS done !
Veuiller rebooter votre N200, Please reboot your N200 !
/tmp/usbmounts/sda1 #

If ./install.sh doesn't work, type chmod +x install.sh

7 - you must reboot your N200 to start FTP and NAS.

Caution:
A new install or upgrade of the firmware is made, re install this package.

To force a copy of files by using NAS, please use teracopy and supercopier on Windows.

This topic must be clean and understandable for all. Thank you for your questions by creating a new topic in the N200 forum.


RoadMap
V1.0:
MHD_install_N200_V1.zip
- adding bftpd
- adding Samba (NAS)
- starting USB partitions to read/write
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
s: USB (oder auch SD/MMC/MS) rein, HDMI raus
intrcptr am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  2 Beiträge
Emtec N200 Fehler: spielt max. 2 GB
wgm am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
Emtec n200 Netzwerkknofiguration
Tater am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  4 Beiträge
Emtec N200: Daten der Mediathek hinzufügen
p0werbauer am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
Emtec V120H, N200
jörg-525-touring am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  2 Beiträge
NMT-100 Probleme 1080p via USB
themightymerlin am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  4 Beiträge
Emtec N200: MKV Film Audiodatenempfangsfehler (zu langsam)
Eiche77 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  7 Beiträge
MP3-Player USB/SD/MMC
Memory1931 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  6 Beiträge
Emtec Multimediaplayer N200 mit Wlan Problemen
StupidWhiteMan am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  10 Beiträge
Emtec Moviecube N200 - Wiedergabeprobleme mit HD-Videos
k0lgrim am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.029