Alter Grundig FineArts V3 Verstärker!

+A -A
Autor
Beitrag
Belex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2013, 19:06
Abend leute,

habe seit längeren meinen oben erwähnten Verstärker mal ausm Keller geholt. Leider muss ich feststellen, dass da irgendwass nicht stimmt.
Beim betätigen der Power Knopfes leuchtet dieser (logisch), jedoch leuchtet das Lämpchen am Lautstärkeregler und das Lämpchen zum anzeigen der Quelle nicht(Blinken nur kurz auf). Ich denke das da ein paar Verbindungen oxidiert sind oder sowas in der Richtung.

DSC01335


DSC01336


[Beitrag von Belex am 09. Nov 2013, 19:25 bearbeitet]
Grundi69
Inventar
#2 erstellt: 10. Nov 2013, 00:02
Hallo!

Klickt das Relais oben links beim Einschalten?
Sicherungen alle überprüft? Steckverbinder mal abgezogen und wieder aufgesteckt?
Hier ging's mal um einen V2, der hatte allerdings einen Sturzschaden, d.h.beschädigte Leiterbahnen auf der Netzteil-Platine.

Gruß
Groomy
Belex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2013, 00:27
Sooo,
Sicherungen alle ok Stecker auch. Aber jetzt wo dus schreibst, das Relai klickt tatsächlich nicht...jedenfalls ist nicht deutlich hörbar (nur der Knopf selber klickt).
Belex
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2013, 00:44
Vielleicht änlicher Defekt? Bin auf dem Gebiet der Elektrotechnik nicht (leider) wirklich so bewandert.

DSC01338


DSC01342
Grundi69
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2013, 10:55
Hallo!

Hat der Verstärker denn funktioniert, bevor du ihn in den Keller gestellt hast?
Ich kenne das Gerät nicht, aber ich vermute mal, dass das Relais dazu da ist, vom Stand-by in den normalen Betriebsmodus zu schalten (es gibt noch 2 weitere Relais, diese schwarzen Kästchen in der Nähe der Lautsprecheranschlüsse).

Die Lötseite der Platine sieht mir schon irgendwie merkwürdig aus, irgendwie etwas 'korrodiert'. Eine Lötstelle (auf die der gelbe Pfeil zeigt) sieht mir recht mangelhaft aus. Vielleicht sollte man die Löststellen auf der Platine mal nachlöten und die Platine reinigen...

V3_NT

Grüße
Groomy
Belex
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Nov 2013, 11:47
Ja der Verstärker hat im laufe seines Lebens perfekt funkioniert, bis aufeinmal der Volumeregler mucken gemacht hat. Dann ist ein neuer Verstärker gekommen und der V3 ist im Keller gelandet. Krieg ich die Platte ohne Probleme demontiert?
Belex
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Nov 2013, 11:50
Ok ganz problemlose gehts nicht. Ich werde es wohl so machen müssen. Womit bekomme ich die Platine "entkorrodiert"?


[Beitrag von Belex am 10. Nov 2013, 11:54 bearbeitet]
Grundi69
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2013, 13:20
Es gibt ein Service-Manual zu dem Gerät, da ist das so beschrieben:


Das Manual findest du bei 'elektrotanya'

In dem Schaltplan ist auch zu erkennen, dass es einen eigenen Stand-by Trafo (TR791) gibt, der über das Relais (REL701) den großen Haupttrafo (TR701) einschaltet. Wenn das Relais also nicht schaltet (d.h. hörbar klickt), ist offenbar etwas faul in dieser Stand-by Schaltung. Hier mal die zugehörige Schaltung:


Die Platine kannst du versuchen mit reinem Alkohol (Isopropyl-Alkohol, Apotheke) und einer kleinen Bürste/Pinsel zu reinigen oder mit dem Leiterplatten-Reiniger LR von Kontakt-Chemie.

Gruß
Groomy


[Beitrag von Grundi69 am 10. Nov 2013, 13:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Werkstätten reparieren Grundig FineArts?
Elevat0r am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  16 Beiträge
Grundig Fine Arts v3 Verstärker Kanäle ungleich
darthi am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  6 Beiträge
Grundig Fine Arts V3 Lautstärkeregler
vampula am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  6 Beiträge
RE: Grundig FineArts R11 - auf Tauchstation
Velocifero am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  7 Beiträge
Grundig FineArts Amplifier M 100 A
98-oktan am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  6 Beiträge
grundig finearts a-9000: ein kanal "tot"
nebiki am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  10 Beiträge
Grundig FineArts BX 2 Hochtöner Defekt
BryWeaR am 31.07.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2018  –  5 Beiträge
Grundig FineArts T9000 Handabstimmung geht nicht
jörg-525-touring am 15.09.2018  –  Letzte Antwort am 18.04.2019  –  18 Beiträge
Grundig FineArts A-9009 fällt bei hoher Lautstärke aus
theuropean am 20.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.07.2018  –  2 Beiträge
Reparatur Finearts A-9000 in Oberösterreich -erledigt
juju1981 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.086

Hersteller in diesem Thread Widget schließen