Grundig R-2000 Mutingproblem

+A -A
Autor
Beitrag
armin777
Gesperrt
#1 erstellt: 13. Okt 2008, 16:30
Hallo alle Grundig-Fachkundigen,

ich habe einen Grundig R-2000 Receiver auf dem Tisch und konnte alle Fehler beseitigen, die er hatte, spielt wieder wunderbar.
Einzig die Mutingschaltung will nicht: es wird alles gemutet, auch die stärksten Sender - sobald man Muting einschaltet, herrscht Ruhe. Die Mutingschwelle kann man von Anschlag zu Anschlag drehen, da tut sich nichts.

Habe leider kein Manual zur Hand - evtl. kennt einer einen bekannten Fehler? Vielleicht Peter (hf500) ???

Beste Grüße
Armin


[Beitrag von armin777 am 13. Okt 2008, 16:31 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2008, 18:00
Hallo!

das Muting ist u.a. mit der Tunoscope gekoppelt (SO459).
Nur wenn das Tunoscope auf "Sendermitte" erkennt, wird das Muting aufgehoben. Erkennt es die Sendermitte (Grüne LED).
Die grüne LED wiederum leuchtet, wenn Sendermitte vom Diskriminator erkannt wird, und eine (einstellbare) Mindestfeldstärke (=Muting-Schwelle) vorhanden ist.

Überprüfe auch mal den Muting-Kontakt im Senderwahl-Aggregat (häufiger Fehler). Der Kontakt befindet sich zwischen Station 1 und 2 (oder FM und Station 1). Er soll nur beim Drücken kurz Schließen.

Gruß
Bernhard
Musicbyalex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2008, 18:59
Hallo zusammen, ich misch mich hier mal ein,

ich habe einen R 3000 mit ähnlichem Problem.
und dazu mal zwei Fragen:

armin777 schrieb:

Mutingschwelle kann man von Anschlag zu Anschlag drehen


wo finde ich diese Einstellmöglichkeit? Die gibts doch beim R 3000 bestimmt auch, oder?

Bertl schrieb:

Überprüfe auch mal den Muting-Kontakt im Senderwahl-Aggregat (häufiger Fehler). Der Kontakt befindet sich zwischen Station 1 und 2 (oder FM und Station 1). Er soll nur beim Drücken kurz Schließen


Wie mache ich das genau?

Peter
armin777
Gesperrt
#4 erstellt: 14. Okt 2008, 07:18
Hallo Bernhard,

hast recht - das Tunoscope tut es auch nicht. Habe mich schon gefragt, welche Funktion das hat, denn da leuchtet nur stets die linke rote LED. Das hatte der Gerätebesitzer auch nicht angesagt, daher habe ich mich nicht darum gekümmert.

Was ist denn SO459? Und wo finde ich den Diskriminator - der besteht doch meist aus zwei benachbarten Spulen? Hast Du eine Abgleichanleitung und/oder ein Service-Manual?

Nach etlichen Jahrzehnten immer nur Japaner, stelle ich mich mit dem Grundig doch etwas laienhaft an. Sorry.

Beste Grüße
Armin
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2008, 08:39
Hallo Armin,

einen Schaltplan vom R3000 gibt's z.b. Link zum Download, oder bei wegavision.
Der R3000 müßte in diesem Bereich identisch zum R2000 sein.

Der SO459 ist ein ASIC, den Siemens für Grundig gebaut hat. Er steuert die 3 LEDs vom Tunoscope an.
Er dazu den Nulldurchgang vom ZF/Demodulator-IC.

Im Schaltplan müßten das die Messpunkt P und Q (rote Dreiecke) sein. Hier muß bei Sendermitte der Nulldurchgang messbar sein.
Der SO459 bekommt diese Signale wohl an C58 und C61 geliefert (Pins 6/7 und8).
Womöglich ist nur der Demodulatorkreis am ZF IC TCA420 verstimmt. So stark daneben hatte ich das aber noch nie.

Zwecks Abgleichanleitung schau ich gleich nach.

Gruß
Bernhard
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2008, 10:25
PS:
Die Schaltung des R2000 ist in der Tat (in dem Bereich) identisch.

Hab ins Manual geschaut, dort wird aber beim ZF Abgleich auf ein gesonderte ZF-Modul-Abgleichanweisung verwiesen, die mir jedoch nicht vorliegt :-(

Vermutlich wird es aber nicht am weggelaufenen Abgleich liegen. Vielleicht irgendein Tantal-C durchgeschlagen ?

Gruß
Bernhard
armin777
Gesperrt
#7 erstellt: 14. Okt 2008, 13:18
Hallo Bernhard,

war heute vormttag in Berlin (wie jeden Dienstag) und kann daher erst jetzt antworten:

Vielen Dank für den link zu lulabu und die übersandte Abgleichanleitung.
Werde berichten, wenn ich das Problem gelöst habe.

Beste Grüße
Armin
oldiefan1
Inventar
#8 erstellt: 28. Feb 2010, 06:37
Nachtrag:

Das korrekte Muting lässt sich bei dem beschriebenen Defekt mit der angefügten Zusatzschaltung wieder herstellen:



Der Transistor muss ein Germaniumtransistor sein, damit er bei der geringen Basis-Spannung auch sicher arbeitet.

Gruss,
Reinhard
oldiefan1
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2011, 03:50

oldiefan1 schrieb:
Nachtrag:

Das korrekte Muting lässt sich bei dem beschriebenen Defekt mit der angefügten Zusatzschaltung wieder herstellen:

Der Transistor muss ein Germaniumtransistor sein, damit er bei der geringen Basis-Spannung auch sicher arbeitet.

Gruss,
Reinhard



http://www.pic-upload.de/view-3962923/SO459.jpg.html

http://s1.directupload.net/file/d/2522/s4aw7mhy_jpg.htm

Gruss,
Reinhard
oldiefan1
Inventar
#10 erstellt: 15. Apr 2017, 23:55
Ist zwar schon länger her, da aber das Problem "Muting" immer wieder bei den R 2000 und R3000 Grundig Receivern auftritt und zu dem hier spezifisch beschriebenen Problem mit der Mutingschaltung "da leuchtet nur stets die linke rote LED" keine Auflösung gegeben wurde, hier nachgeholt.

Wenn der Fehler "es leuchtet nur stets die linke rote LED des Tunoskops" vorliegt, sind die Verlötungspunkte des mittleren Kühlblechs gut nachzulöten. Der Fehler tritt auf, wenn eine der Lötstellen reisst, über die die Masse über das Kühlblech als Verbindung geführt wird.

Ich hatte genau diesen Fehler gerade. Nach dem Nachlöten leuchten wieder beide roten LEDs des Tunoskops entsprechend der Senderverstimmung und die grüne bei Sendermitte. Ausserdem funktioniert Muting wieder korrekt.

Die oben von mir beschriebene Transistor-Schalter-Reparatur ist dann anzuwenden, wenn Dauermuting trotz grüner Mitten-LED Anzeige des Tunoskops vorliegt.

Gruss,
Reinhard


[Beitrag von oldiefan1 am 15. Apr 2017, 23:59 bearbeitet]
Physikphilosoph
Stammgast
#11 erstellt: 23. Jul 2018, 23:30
Hallo Reinhard,

ein großes Dankeschön für diese Ergänzung, ein weiterer (wieder) glücklicher R2000-Besitzer winkt und grüßt aus Köln.
oldiefan1
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2018, 17:59
Das freut mich sehr!
Dann war mein Nachtrag hier ja nicht "sinnlos".

Gruß
Reinhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig R 2000 Mutingproblem
aspes am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  17 Beiträge
Grundig r 2000-2
Trible am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  6 Beiträge
Grundig R 2000 Stereoanzeige funktioniert nicht
hari_777 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  18 Beiträge
Wärmeentwicklung Grundig R 2000
agimainc am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  10 Beiträge
Reparaturbericht Grundig R-2000
agimainc am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  13 Beiträge
Grundig R 2000-2
Frank-666 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  9 Beiträge
Grundig R 2000 Elkos glühendheiß.
EL-EKTRONIKER am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  42 Beiträge
Grundig Satellit 2000
reptili am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  3 Beiträge
Grundig R 3000-3
Huusis am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  14 Beiträge
Grundig Studio 2000 defekt
dr_mo am 12.04.2019  –  Letzte Antwort am 01.07.2019  –  19 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedcosynox
  • Gesamtzahl an Themen1.454.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.150

Hersteller in diesem Thread Widget schließen