Dreh - Lautstärkeregler defekt? reagiert falsch oder gar nicht Aiwa NSX AV 320

+A -A
Autor
Beitrag
herzberz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2008, 00:57
Hallo Leutz!

Habe bei meiner Kompaktanlage mit 3fach Wechsler (Aiwa NSX AV320) folgendes Problem:

Die Lautstärke lässt sich mit dem Drehrad nicht mehr regeln.
Besser gesagt, wenn ich lauter drehen will, springt manchmal die Lautstärke nur hin und her anstatt anzusteigen.
Wenns mal laut ist, verhält es sich umgekehrt.
Die Regelung mit der FB geht aber einwandfrei.

Würd mal sagen, dass das Poti hinüber ist, aber vielleicht gibts ja nen anderen Trick.

Das Wechslerproblem habe ich heute behoben und hatte das Reglerproblem schon vergessen...

Gruß aus dem Ösi-Land


(habe mit der Suchfunktion leider nix gefunden)
norman0
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2008, 11:09
Hallo herzberz,

ich denke, dass das Drehrad kein Poti ist. Das erkennst Du daran, dass es keinen Anschlag hat. Wenn das so ist, vermute ich , dass die Kontakte verdreckt sind. Dies lässt sich aber mit Kontaktspray (Kontakt61) beheben (vorausgesetzt Du kommst an die Kontakte ran).

Grüße Norman
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2008, 13:12
Da wird wohl ein mechanischer Encoder drin sein. (Die optischen halten nämlich ziemlich ewig.) Weiß nicht, ob man die ohne Zerlegen reinigen kann, im 2felsfall muß ein neuer rein.
herzberz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jan 2008, 13:20
Ok, Poti fällt weg, da das Teil keinen Anschlag hat.

Kann ich das Ding reinigen, in dem ich es auslöte und mit Tunerspray reinige???

Wenn das nicht hilft, wo kann ich dieses Bauteil bekommen, bzw. wie heißt so ein Regler???

Wenn ich das Rad fest nach oben drücke, geht die Regelung so halbwegs (jedenfalls besser...)

Danke für eure Hilfe!


Gruß
Herbert
norman0
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2008, 13:29
Hallo Herbert,

wenn Du an die Kontakte rankommst, kannst Du das auch mit dem Tunerpray reinigen. Dazu brauchst Du das Teil noch nicht mal auslöten. Encoder gibt es bei CONRAD (z.B. Artikel-Nr.: 700695 - 62). Ob die passen kann ich Dir leider nicht sagen

Grüße Norman
herzberz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jan 2008, 16:18
Du bist spitze!!!

Der Typ passt nicht, aber der Conrad hat eine Bauform die passen könnte!

Werd mal auslöten und zum Conrad pilgern...

Zum Reinigen, da muss ich aber schon das Gehäuse vom Encoder aufmachen, oder?
Einfach Tunerspray rauf sprühen und herumdrehen wird nix bringen, oder????
norman0
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2008, 17:48
Danke Also das Kontaktspray muss an die Kontakte. In Potis ist normalerweise ein Loch drin, in das man reinsprühen kann. Wenn das bei Deinem Encoder nicht vorhanden ist, musst Du ihn zerlegen. Ich habe hier aber auch schon mal gelesen, dass man ein kleines Loch in das Gehäuse bohren kann.

Grüße Norman
herzberz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2008, 19:45
Habe den Encoder gerader zerlegt und eine Justage angedeihen lassen. Geht echt ganz leicht auf.
Schauen wir mal, ob das Teil jetzt auch wieder funzt!

Kann das sein, dass das Schmiermittel vom Encoder leitfähig wird, denn die ganzen Kontakte waren voll damit?
Wird aber eher für eine "Entprellung" der Kontakte sein, so wie das ausgesehen hat....
herzberz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Jan 2008, 22:11
Juppp, das wars!

Encoder gereinigt, eingelötet und passt!!!

Abgesehen vom leichten Zusammenbau-Stress,
denn ein nur leicht schräg eingelöteter Encoder will dann nicht so ganz in die Gehäuseöffnung und der Drehknopf streift heftig.
Aber das war dann auch schnell gelöst.


Nochmal herzlichen Dank für die gute Hilfe!!!!


Gruß
Herbert, aus dem Ösi-Land
norman0
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2008, 18:19
Glückwunsch

Grüße Norman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Riementausch Aiwa NSX V70 Doppel Kassettendeck
Erzengel77 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  12 Beiträge
Cassettendeck Aiwa ADF500 defekt
Franz.W am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  3 Beiträge
Tesla B115 Lautstärkeregler Defekt
BlackGale44 am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  4 Beiträge
Aiwa TP-S101 Kassettenrekorder defekt
vaneyk am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  4 Beiträge
Technics SU-V650 Lautstärkeregler defekt
Frank1609 am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  6 Beiträge
Onkyo TX-7830 Lautstärkeregler defekt ?
solextreter am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.09.2017  –  23 Beiträge
Hilfe gesucht! Berlin AIWA-Tapedeck defekt
ju-37 am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 23.02.2018  –  8 Beiträge
AIWA Cassetten Deck R550 Mechanik defekt
HiFi_Hobbit am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  9 Beiträge
CD-Laufwerk AIWA CX-Z800 defekt
Olli877051 am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  13 Beiträge
Kassettendeck von AIWA will nicht
kealfra am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedzheeka
  • Gesamtzahl an Themen1.414.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.651

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen