TEchnics Verstärker SA-DX950 defekt

+A -A
Autor
Beitrag
eddie78
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Jan 2008, 11:21
Hi,

ist zwar kein Hifi-Klassiker, aber ich hoffe, ich bin hier trotzdem gut aufgehoben.

Habe gerade einen Technics SA-DX950 bekommen, der defekt ist. Er zeigt direkt nach dem anschalten (bzw. da, wo sich normalerweise die Endstufen zuschalten sollten) die Meldung "Overload - Switch off power".

D.h. die Schutzschaltung ist sofort drin. Lautsprecher sind nciht angeschlossen, d.h. es liegt weder an zu niedriger Impedanz noch an einem Kurzen durch abstehende Litze.

Kann ich als e-TEchnik-Laie den Fehler finden? Kompliziert aufgebaut ist der TEchnics ja nicht gerade...
Auf der Endstufen-Platine ist um die Füße der großen Elkos (4700mF) überall eine milchig-orange Masse (wie Harz), leicht blasig, zu finden.

Ist das normal und dient einfach nur der Fixierung, oder deutet das auf einen kaputten Elko hin? Ansonsten sehen sie auf den ersten Blick normal aus, nciht aufgebläht oder so...

Danke,
Sven
tri-comp
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2008, 16:14
Hi Sven,

There is one thing that will activate the protection circuit beside the defective output-IC.
That is the FAN-control circuit if the FAM-motor is drawing too much current.
Simply disconnect the plug that connects the motor and you will know if that's your problem.
If the receiver still refuses to start I would think you have a defective output-chip.
PM me with your e-mail address if you want the service-manual.

Kind regards,

/tri-comp
eddie78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jan 2008, 16:35
Thanks for the reply - and you got mail
eddie78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jan 2008, 21:08
Also, der Lüfter isses nicht - das wäre ja auch zu einfach gewesen.
Da die Endstufen gar nciht erst angehen, gehe ich mal davon aus, dass die SChutzschaltung permanent drin ist. Kann man die irgendwie überbrücken? WO versteckt sich das gute Stück?
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2008, 21:46
Miß zuerst den DC-Offset an beiden Endstufenausgängen (vor dem LS-Relais). Alternativ sind fette Kurzschlüsse (B+ nach Ausgang, B- nach Ausgang, B+ nach B-) auch leicht im ausgeschalteten Zustand mit Diodentestmodus am Multimeter nachzuweisen. (Pinbelegung dem sicherlich im Netz zu findenden Datenblatt zum STK entnehmen.)
dohc16vfreak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Feb 2008, 21:28
hy
probier mal dirkt nach dem einschalten die lautsprecher per drücken der speakertaste abzuschalten, und schau mal ob immernoch overloud angezeigt wird. wenn nicht, tippe ich auf das lautsprecher relais (typischer schaden bei zu hoher belastung)

MfG Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TEchnics Verstärker SA-DX950 overload im display
-xerone- am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  6 Beiträge
Technics SA-GX230D defekt - HILFE!
maddis90 am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  5 Beiträge
Technics SA-500/600 defekt?
saba777 am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  4 Beiträge
Technics SA-GX200 Lautstärke Poti defekt.
polofreakg40 am 29.12.2017  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  11 Beiträge
Technics Receiver SA-222
Stimpson am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  2 Beiträge
Technics SA-5360 Schaltplan
Joad am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  6 Beiträge
Technics SA-310
cohibamann am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  10 Beiträge
Technics SA 202 rechte Endstufe defekt?
Bose_Omni_vector am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  9 Beiträge
Technics SA-EX140 voll aufgedreht -> defekt
rokus am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  2 Beiträge
Technics SA-5160 rechter Kanal defekt!
knzink am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedmanjouuu87
  • Gesamtzahl an Themen1.452.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.317

Hersteller in diesem Thread Widget schließen