Marantz 2270 Stereo Decoder Board

+A -A
Autor
Beitrag
charlymu
Inventar
#1 erstellt: 01. Feb 2010, 00:04
Hallo,

ich suche für den Marantz 2270 das Stereo Decoder Board, vielleicht hat ja Jemand hier noch einen 2270 zum ausschlachten und das passende Board ist enthalten. Ich habe auch noch einen 2270 zum Ausschlachten, aber leider ist dort ein anderes Board verbaut. Es gibt in der Serie wohl unterschiedliche Boards, welche nicht kompatibel sind.

Für Angebote oder Tips zur Reparatur wäre ich dankbar.

LG

Dirk
airmax78
Stammgast
#2 erstellt: 01. Feb 2010, 21:00
Hallo!

Wenn ich es richtig gesehen habe, ist in diesen Geräten ein IC HA 1156 als decoder verbaut, dieses reagiert dem Vernehmen nach allergisch auf falsche Leuchtmittel für die Stereoanzeige... am besten vorher prüfen...
Das IC ist noch einigermassen lieferbar, es sollte also egentlich keinen Grund geben, die gesamte Platine zu tauschen...

Grüße,

maurice
charlymu
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2010, 22:24
Danke Dir! Dem werde ich mal auf den Grund gehen - prima Tipp!



Dirk
errorlogin
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2010, 23:34
Ich dachte, im 2270 sind noch keine ICs verbaut. Also, wenn ich es richtig gesehen habe ist in meinem keiner drin, ist alles noch "discrete" aufgebaut, oder wie heißt das?

Soll ja mit ein Grund für die guten Klangqualitäten des 2270 sein.
Ich finde auch, dass er auf UKW besser klingt, als die späteren Modelle, die den anderen Tuneraufbau mit ICs haben.



[Beitrag von errorlogin am 01. Feb 2010, 23:35 bearbeitet]
charlymu
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2010, 23:39
Stimmt eindeutig, keine IC´s, war mir aber eben nichr sicher.

Schade dann muß ich weiter suchen..


Dirk
errorlogin
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2010, 23:54
Vielleicht würde es ja auch eine Reparatur tun...

audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 01. Feb 2010, 23:59
Wo genau klemmt es denn bei der defekten Platine?

Grundsätzlich ist ein diskret aufgebauter Stereodecoder kein Zuckerschlecken. Es gibt einen ganzen Haufen Abgleichpunkte, und ohne passendes Equipment bekommt man den Abgleich auch kaum hin. Da kann man nur hoffen, daß einem bei der Spannungsmessung irgendwas auffällt, sprich "nur" irgendein Transistor kaputt ist.
charlymu
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2010, 00:00
Ja, wenn ich nichts finde geht der zu Armin!



Dirk
charlymu
Inventar
#9 erstellt: 02. Feb 2010, 00:19
Er empfängt viel zu leise, auch in mono, wenn ich dann auf Stereo schalte ist das Signal etwas lauter aber nicht sauber. Außerdem ist dann bei einem Musiktitel nur noch sehr leise der Gesang zu hören. Als ob sich da die Kanäle gegenseitig löschen. AM und der Rest vom Receiver sind fehlerfrei. Die Anzeigen sind ok ( Tuning und Mitten ).

Armin hat wie ich noch ein Schlachtgerät aber jeweils mit dem falschen Decoder-Board. Es sind wohl zwei verschiedene Boards verbaut worden. Diese sind untereinander nicht austauschbar. Diese Info hat Armin von Helmut.

Das ist der Stand der Dinge..

Dirk
ruesselschorf
Inventar
#10 erstellt: 02. Feb 2010, 00:34
Hallo,

der MPX-Decoder chip (Hitachi 1156) kam erst mit dem 2275.
Aber auch der wackere 2270 hatte schon einen chip drinne, einen frühen µA703 opamp im Ratio-Detector

Gruß, Helmut
errorlogin
Inventar
#11 erstellt: 02. Feb 2010, 01:09

ruesselschorf schrieb:

Aber auch der wackere 2270 ...


audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 02. Feb 2010, 04:40

charlymu schrieb:
Er empfängt viel zu leise, auch in mono, wenn ich dann auf Stereo schalte ist das Signal etwas lauter aber nicht sauber. Außerdem ist dann bei einem Musiktitel nur noch sehr leise der Gesang zu hören. Als ob sich da die Kanäle gegenseitig löschen.

OK, damit wird das Differenzsignal L-R wohl richtig dekodiert, aber L+R geht irgendwo verlustig, bevor dann L und R zusammengesetzt werden. Das sollte eigentlich zu finden sein, wenn man sich die Schaltung mal genau ansieht...

Aus dem Ratiodetektor kommt ordentlich Pegel raus?


[Beitrag von audiophilanthrop am 02. Feb 2010, 04:41 bearbeitet]
charlymu
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2010, 20:01
Wenn ich ehrlich bin, habe ich das noch gar nicht getestet.

Ich muß mich am WE noch mal intensiv mit dem 2270 beschäftigen.

Danke Euch!



Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 2270
Bahamut am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Marantz 2270
herbert1949 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  3 Beiträge
Reparatur Von Marantz 2270!!!
Mal_Hören am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  4 Beiträge
Marantz 2270 defekt
cloude am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  2 Beiträge
marantz 2270 funktioniert nicht!
bastifranz am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  42 Beiträge
Marantz Receiver 2270 - Einschaltfunken
Dengab am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  2 Beiträge
Marantz 2270 Seilzugsystem
50EuroKompaktanlage am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  6 Beiträge
Marantz 2270 (H101) Transistor
M2270 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  5 Beiträge
Marantz 2270 reparieren
dural am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  8 Beiträge
Hilfe für Marantz 2270
herbert1949 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedmanjouuu87
  • Gesamtzahl an Themen1.452.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.317

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen