Suche Alps Poti oder Alternativw

+A -A
Autor
Beitrag
Blondy3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2010, 11:48
Hi,
ich suche für meine Sony Endstufe TA-N220 ein Stereopoti 100K15AX2 von ALPS.

Rastermaß ist 5mm, Abstand zwischen den Reihen ist 7,5mm, Wellendurchmesser ist 6mm,
12mm abgeflacht und die Länge der Welle ist 25mm.

Weiß jemand woher man eines bekommen könnte oder hat noch eines liege oder eine Alternative?

Danke
Gruß
Blondy
oldie59
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 17. Aug 2010, 13:21
Hallo
Die Potis (Alps)findest du bei Conrad.de u.reichelt de oder bei ebay
gruß.oldie59
Blondy3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Aug 2010, 13:38
Hi,
nee leider nicht.

Gruß
cmoss
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2010, 13:47
Hallo,

ich kenne ja die Endstufe nicht, aber wenn das Poti direkt parallel zum Eingang liegen sollte, kannst Du problemlos auch eines mit 50k einbauen. Der Eingangswiderstand ist dann immer noch hoch genug.

Gruß
Claus

p.s.: Schau mal hier, da könnte was dabei sein!


[Beitrag von cmoss am 17. Aug 2010, 15:39 bearbeitet]
Toni_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Aug 2010, 15:12
Hallo,

was ist mit dem Poti richtig defekt ?
Vielleicht läßt sich der noch retten ?!


Gruß
Toni
Blondy3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2010, 17:37
50k geht wohl nicht da es eine 4 Kanal Endstufe ist und davon 2 Potis verbaut sind.

Der Poti hatte Wackelkontakt und bei dem Versuch die Blechnasen zu biegen ist die hintere Platine gebrochen
Hier ein Foto:
http://s7.directupload.net/images/100817/ndxju3jw.jpg

Wie repariert man ein Poti? Kann man das auseinanderlegen, sorry hab so was noch nicht gemacht?

Habe schon ähnliche Potis gefunden aber nicht mit der passenden, abgeflachten Welle.
Kann man dann vielleicht aus dem Alten und nem Neuen ein passendes machen?

Danke
Gruß
Blondy
Blondy3
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2010, 17:40

cmoss schrieb:
Hallo,

ich kenne ja die Endstufe nicht, aber wenn das Poti direkt parallel zum Eingang liegen sollte, kannst Du problemlos auch eines mit 50k einbauen. Der Eingangswiderstand ist dann immer noch hoch genug.

Gruß
Claus

p.s.: Schau mal hier, da könnte was dabei sein!


Die Seite hatte ich schon mal, ist aber keines mit abgeflachter Welle dabei, oder bin ich blind?
cmoss
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2010, 19:49
Hallo,

wo ist das Problem?
In den Schraubstock einspannen (die Achse, NICHT das Gehäuse) und abfeilen, ist in 10 Minuten erledigt.

Gruß
Claus


[Beitrag von cmoss am 18. Aug 2010, 06:41 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2010, 06:18
Hallo,

die Wahrscheinlichkeit, dass man ein Ersatzpoti auf dem freien Markt mit gleichen elektrischen Daten und gleicher Achse bekommt sind wirklich gleich null.
So gesehen ist das Abfeilen (oder z.b. Kürzen) der Achse ein vertretbarer und nötiger Aufwand!

Gruß
Bernhard
Blondy3
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Aug 2010, 13:04
Hi,
ja klar ist das vertretbar.

Habe aber bisher auch nur Welche gerändelt und mit Schlitz gefunden, die sind dafür wohl nicht geeignet. Achse sollte schon glatt sein, denk ich mal.

Gruß
Matthias
garlock
Stammgast
#11 erstellt: 18. Aug 2010, 21:18
Also vergleichbare Poti's mit geriffelter Achse Logarythmisch sogar wahlweise mit rasterung gibts hier: http://www.monacor.d...id=1675&spr=DE&typ=u

Also das nachbiegen der Blechlaschen vom Gehäuse bringt nix ausser das das Poti kaputt geht, eigentlich lötet mann das Poti aus und zerlegt es zum reinigen der Schleifkontakte danach funktioniert es normalerweise wieder !

mfg8)


[Beitrag von garlock am 18. Aug 2010, 21:22 bearbeitet]
Blondy3
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Aug 2010, 02:39

garlock schrieb:
Also vergleichbare Poti's mit geriffelter Achse Logarythmisch sogar wahlweise mit rasterung gibts hier: http://www.monacor.d...id=1675&spr=DE&typ=u

Also das nachbiegen der Blechlaschen vom Gehäuse bringt nix ausser das das Poti kaputt geht, eigentlich lötet mann das Poti aus und zerlegt es zum reinigen der Schleifkontakte danach funktioniert es normalerweise wieder !

mfg8)


Danke für den Link.
Eine geriffelte Achse mit großem Schlitz ist doch in meinem Fall ungeeignet, oder nicht?

Bedeutet Poti zerlegen aufbiegen der 4 Blechlaschen?

Gruß
Matthias
garlock
Stammgast
#13 erstellt: 19. Aug 2010, 19:20
Ja die vier Blechlaschen aufbiegen den Schleifer von der Achse runter (vorsicht die Achse ist am ende gestaucht) und die Schleifkontakte mit nem Radiergummi reinigen, danach das Poti innen mit Vaseline oder Polfett einschmieren und mann hat für viele Jahre ruhe !

Wegen der geriffelten Achse ne grosse Auswahl hat mann leider nicht, dann muss mann das Teil halt bearbeiten ich wechsle bei so nem defekt normalerweise die Platienen mit den schleifbahnen aus und nehme den Rest vom orginal Poti!

Wie gesagt das ist nix für Grobmotoriker und Kontaktspray hat im Poti auch nix zu suchen !


mfg
Blondy3
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Aug 2010, 06:28
Hi,
danke für die Info, habe gerade das alte zerlegt.
Die Verstemmung ist aber hartnäckig.

Hab dieses Poti bestellt:
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

Da ich ja nur die Achse des Alten verwende, brauche ich ja nix zu reinigen usw.
Mal sehen ob das klappt, werde berichten

Gruß
Matthias
fplgoe
Inventar
#15 erstellt: 21. Aug 2010, 07:07
Was spricht dagegen, das Poti -sofern es von den Abmessungen passt- im Stück zu verwenden?

Du kannst auch die Aufnahme im Drehknopf überarbeiten, quasi vorsichtig rund aufbohren und dann den Poti mit einem Tupfen Sekundenkleber oder Zweikomponentenkleber fixieren.
Blondy3
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Aug 2010, 07:16
Drehknopf möchte ich eher nich bearbeiten, wenn da was schief läuft, braucht man Sony Ersatzteil

Aber Du hast recht, bevor ich das Neue zerlege werde ich mal versuchen die Fläche auf die Achse zu bringen und sehen ob der Knopf hält.

Wenn nicht, kann ich immer noch zerlegen.
fplgoe
Inventar
#17 erstellt: 21. Aug 2010, 07:32
Ich weiß zwar nicht, was da groß schief gehen soll, wenn man etwas vorsichtig arbeitet, aber auch die Riffelachse lässt sich sicher anschleifen, wenn man den Spalt etwas fixiert (z.B. kleine Unterlegscheibe zwischenschieben). Dann passt auch diese gespaltene Riffelachse in den Drehknopf. Und wenn das ganze etwas Luft hat, kann man mit ein, zwei Lagen Taschentuch oder Küchenrollenpapier das ganze verklemmen, ganz ohne einen Schaden zu verursachen oder permanent mit Kleber zu verhudeln...
XS500
Stammgast
#18 erstellt: 29. Aug 2010, 10:18
Moin,


fplgoe schrieb:
(...)Du kannst auch die Aufnahme im Drehknopf überarbeiten, quasi vorsichtig rund aufbohren (...)


Was hier so alles geschrieben wird, unglaublich...
Ein nicht rundes Loch auf rund bohren, hast du sowas schon mal versucht? Wahrscheinlich nicht, das kriegst du nie hin.
Da wandert der Bohrer sonstwo hin, und ruckzuck hast du den ganzen Knopf versaut und kannst ihn wegschmeissen.
Wenn überhaupt, bekommt man das mit einem kleinen Dremel hin,
ich würde trotzdem die Potiachse bearbeiten und nicht den Drehknopf.
cmoss
Inventar
#19 erstellt: 29. Aug 2010, 10:50
Hallo,


ich würde trotzdem die Potiachse bearbeiten und nicht den Drehknopfich würde trotzdem die Potiachse bearbeiten und nicht den Drehknopf


Ich auch, speziell, als ein verhunzter Knopf schwer zu ersetzen ist, ein ruiniertes Poti leicht, und die Ruine kann man vielleicht anderswo dann noch verwenden.

Gruß
Claus
Blondy3
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Okt 2010, 07:44
Hi,
so da erst das falsche Alps Poti kam RK27 100KAX2 (falls das Jemand braucht?) hat es doch viele Wochen gedauert bis das richtige aus China da war.

Habe es in den Schraubstock gespannt und abgefeilt, Ergebnis:
alps-poti

Das Rastermaß passte auch nicht 100%tig konnte man aber leicht umbiegen.

Endstufe steht nun fertig da, aber noch ungestestet.
Danke euch nochmals.

Gruß
Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alps Poti 50KO Bx2
bretohne am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  3 Beiträge
Alps balance poti
bretohne am 03.06.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2017  –  11 Beiträge
Alps Poti identifizieren
StillPad am 31.10.2017  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  11 Beiträge
Suche kompatibles Poti zu Alps 250KBX2
EisiT am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  6 Beiträge
Blech Poti zerlegen von alps
highfreek am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2018  –  12 Beiträge
suche Poti für JBL L65
#oskar am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  2 Beiträge
Ersatzpoti Alps Blau für Pioneer A 777
Juergen_Weege am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  9 Beiträge
pioneer sa 9500 poti
klein1955 am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  2 Beiträge
Alps Motorpoti defekt
Oldie2015 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  20 Beiträge
Suche Poti Mission Cyrus
volker_h am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPascaliii
  • Gesamtzahl an Themen1.454.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.108

Hersteller in diesem Thread Widget schließen