Lenco L 75 quietscht

+A -A
Autor
Beitrag
Chohy
Inventar
#1 erstellt: 12. Sep 2010, 15:26
Hallo

da ich gerne einen guten plattenspieler als zuspieler für meine anlage haben möchte habe ich den alten Lenco l 75 aus dem keller geholt.
Wenn ich auf On drücke und der plattenteller sich zu drehen beginnt hört man ein deutliches quietschen und ich meine auch eine unregelmäßige umdrehung zu bemerken.
liegt dies an verschleißteilen die ausgetauscht werden müssten oder gibt es sonst noch sachen die ich als "laie" vornehmen könnte um ihn wieder funktionsfähig zu bekommen, etwa riehmen tauschen oder ähnliches

Edit: oder muss ich den motor etwa mit öl "schmieren" um reibungen zu vermeiden ?

PS: brauch ich auch das Lenco Clean wofür ein extra arm angebracht ist?

vielen dank im voraus

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 12. Sep 2010, 15:27 bearbeitet]
Capitol
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2010, 18:05
Hallo!
Du nimmst den Plattenteller ab und schaust ob das Reibrad
leichtgängig ist oder ob die Antriebswelle Geräusche macht.
Der Teller geht meistens schwer runter. Nach oben abziehen.
Es kann auch die Tellerbremse sein.

Grüsse
Uwe
WinfriedB
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2010, 08:10
Es könnte sein, daß die Tellerbremse nicht richtig abhebt.

Schalte den Lenco ein, stecke aber das Netzkabel NICHT ein. Der Plattenteller sollte sich ziemlich leicht drehen lassen und auch mit Schwung nachlaufen.

Es kann auch sein, daß die Auflageflächen des Reibrades verschmutzt sind. Achse des Motors (da wo das Reibrad drauf läuft) und Unterseite des Plattentellers mit Spiritus abwischen. Wenn du den Plattenteller schon mal runterhast, kann eine winzige Spur Öl an der Tellerachse nix schaden.

Den Lencoclean brauchst du nicht. Das Platten-Naßreinigen war in den 70er Jahren ziemlich in Mode, heute macht das kaum noch jemand. Außerdem backt der Schmutz fest, wenn die Flüssigkeit verdunstet. D.h., einmal mit Lencoclean abgespielt, sollte man die Platten nur noch damit benutzen, damit sich der Dreck auch wieder löst.

Verschleißteile gibt es an den Lencos praktisch keine. Nutzt sich das Reibrad ab, kann man das dank der stufenlosen Drehzahl-Verstellung ausgleichen (durch Versetzen der Raste). Die korrekte Drehzahl kannst du mit einer sog. Stroboskop-Scheibe (gehörte eigentlich zum Zubehör) kontrollieren. Einziges Problem sind die Gummiklötzchen in der Tonarmlagerung, die sich im Lauf der Jahre ausnudeln, dann hat der Tonarm nicht mehr die korrekte Höhe. Weiß nicht, ob die Dinger noch zu bekommen sind, auswechseln ist aber mit etwas Bastelgeschick kein Problem.
errorlogin
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2010, 10:24
Gute Tips zur Topüberholung gibt es auch hier:

http://www.lencoheaven.net/forum/index.php?board=10.0

Chohy
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2010, 13:14
Vielen dank für die Antworten. Ich werde nich mal daranmachen das zu repariern. Nun habe ich noch ein weiteres problem, nämlich, dass bei der verbindung vom Kopf - zum Armteil, was durch pins geschieht ein pin abgebrochen ist und im Arm feststreckt. kann man das wohl noch irgendwie beheben?

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonbandgerät quietscht
Rookie1982 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  9 Beiträge
Reparatur Lenco L 78 studio 3040FM
krenn_ch am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  5 Beiträge
Reparatur Lenco L 78 studio 3040FM
krenn_ch am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  2 Beiträge
Lenco L75 - S16 Defekt
ampelracing am 12.07.2019  –  Letzte Antwort am 12.07.2019  –  3 Beiträge
Aiwa F990 quietscht
plattenmax am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
Amp. "quietscht" bein einschalten
pe66 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  3 Beiträge
Philips CD303 - Schublade quietscht
Archivo am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  4 Beiträge
Nakamichi Dragon quietscht bei Stop
Oskarn am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  14 Beiträge
Dual 1019 Plattenspieler surrt/quietscht
ibiss am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  8 Beiträge
Reperatur Lenco l78?
oschwoin am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.111 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchwabenjack
  • Gesamtzahl an Themen1.452.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.627.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen