K+H Tuner ET20 wie Drehkopf entfernen

+A -A
Autor
Beitrag
MichelPeter
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2012, 16:52
Hallo,
habe meinen ET20 zum reinigen der Tasten vor mit. Die Entfernung der Frontblende erfordert aber die Entfernung des Sender-Drehknopfes (-rades).
Alle anderen Schalter/Poti etc gehen durch die Löcher der Frontblende.
Am Drehnopf sehe ich keine Schraube. Wie bekomme ich den Drehknopf ab?
Danke für eure Infos.
MfG Peter
hf500
Moderator
#2 erstellt: 21. Jul 2012, 15:26
Moin,
wenn der Knopf keinen Schaft hat, der durch die Front geht und innen mit einer Schraube befestigt wird, gehe ich davon aus, dass der Knopf aufgesteckt ist und abgezogen wird.

73
Peter
MichelPeter
Neuling
#3 erstellt: 23. Jul 2012, 12:10
SenderwahldrehknopfHallo,
das ist eben sehr schwer zu erkennen und bei so einem alten Stück will man mit Gewalt nichts kaputt machen. Ich habe mal ein Bild angehängt.
Wer weiss wie's geht?
MfG Peter


[Beitrag von MichelPeter am 23. Jul 2012, 12:13 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2012, 14:37
Hallo zusammen,

evtl. kann man den Knopf samt Welle herausziehen, wann man die Madenschrauben links vom Schwungrad herausschraubt?

Gruß
Bernhard
Lennart777
Inventar
#5 erstellt: 23. Jul 2012, 16:41
Bei den älteren deutschen Geräten findet man oft Spannzangenknöpfe - die kann man lösen, wenn man die Kappe abnimmt und die darunterliegende Mutter löst.

Grüße
Lennart
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2012, 06:44
Mein Telewatt TS 100a von 1967 hat gesteckte Knöpfe, die auch schwer abgingen. Einige Knöpfe waren geschraubt, die anderen liessen sich abhebeln. Dazu nehme ich zwei Spachtel, damit keine Druckstellen entstehen.

http://img442.imageshack.us/img442/1624/ts100fp5.jpg
maxe007
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jul 2012, 07:22
Hallo

lose Knöppe werden auch manchmal verklebt

mfg
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 24. Jul 2012, 07:53
... ja leider. Das ist dann aber der "GAU"....

Gruß
Bernhard
max130
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jul 2012, 13:17
...also ich finde, das sechseckige Stück sieht aus, als hätte es innen ein Gewinde.
Solche "Muttern" sind Standardteile aus der Welt der Halbzeuge, glaube ich.

Viele Grüsse
Stefan
hf500
Moderator
#10 erstellt: 24. Jul 2012, 15:59
Moin,
das sechseckige Ding ist ein hohlgebohrter Abstandsbolzen, der zur Versteifung die Bleche mit zusammenhaelt. Die Abstimmwelle laeuft hindurch. Ich gehe nicht davon aus, dass der Knopf mitsamt Abstimmwelle ausgebaut werden muss, sowas ist praxisfremd, weil dann der Skalentrieb auseinanderfaellt.

73
Peter
MichelPeter
Neuling
#11 erstellt: 13. Aug 2012, 15:01
Hallo,
habe nun den Drehkopf entfernt und will für ggf. einem anderen ET20-Besitzer die Info weitergeben:
Man muss die beiden Madenschrauben am Ende der Welle lösen. Dadurch fällt zwar das Skalenstellrad runter, aber die Skalenschnur wird nicht lose. Das Aussziehen des Knopfes bedurfte dann doch noch etwas "Kraft", weil die Welle am Ende mit rotem Sicherungslack markiert war.
Danke für Eure Hilfe und
mfG Peter
hf500
Moderator
#12 erstellt: 13. Aug 2012, 22:14
Moin,
aha, das gibt es auch bei Grundig (R1000-R3000 z.B.). Auch hier muss man darauf achten, dass sich das Schwungrad nicht selbststaendig machen kann, man sollte das Geraet also nicht umdrehen.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ELKO fuer K+H ET20 Tuner
MichelPeter am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  6 Beiträge
Klein & Hummel ET20
tjs2710 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  15 Beiträge
K&H SB 280 Leistung?
Mechwerkandi am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  2 Beiträge
K&H Verstärker Sicherung durchgebrannt
shabbel am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  5 Beiträge
Schaltplan K+H MB140 gesucht
Doc_Tinnitus am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  2 Beiträge
Schaltplan K+H MM201 gesucht
dzuehlke am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  2 Beiträge
H/K Citation 24 Ersatzteile?
Matthias_M! am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  7 Beiträge
Klein+Hummel (K+H) O96 defekt
DigiAndi am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  3 Beiträge
Wachsfleck entfernen
Micha2 am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  19 Beiträge
H/K hk330i: Problem mit Linkem Kanal
regnarth am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedlarspeho
  • Gesamtzahl an Themen1.454.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.403

Hersteller in diesem Thread Widget schließen