Erfahrungsbericht LOEWE ART LED

+A -A
Autor
Beitrag
Sebastian321
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2010, 11:48
Hallo liebe Gemeinde,

eröffne hiermit das Forum "Alles um den Loewe Art LED" und hoffe auf rege Anteilnahme.
Ich selbst werde am Freitag meinen ersten Loewe Art LED 40 Zoll bekommen und bin doch schon sehr gespannt.

Bin über alle Anregungen positiv und auch neagtiv Dankbar.

Viel Spaß im Forum.
Achim23
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Dez 2010, 23:26
Habe ihn mir im Laden angeschaut, hat leider nen farbstich!

Mein Schwager hat ihn vor 1 Woche bekommen ist vom Bild und Ton sehr zufrieden

Nächste Woche gehe ich mit Frauchen auch auf TV Jagd die Dame möchte auch gern den Art naja mal sehen

gruß
pschitt
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Dez 2010, 10:42

Achim23 schrieb:
Habe ihn mir im Laden angeschaut, hat leider nen farbstich!
gruß

hallo,

Was meinst Du genau mit 'Farbstich' ? Leicht blau oder rot orange Farbdominanz Bild ?

Gruß


[Beitrag von pschitt am 16. Dez 2010, 10:43 bearbeitet]
Borrelli
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 16. Dez 2010, 13:00
Ich habe mir auch den neuen ART angesehen und beim direkten Vergleich mit dem alten ART bemerkt, dass sich die Farben sehr unterscheiden. Beim neuen dürften die Farben intensiver sein, manchmal weichen sie wirklich sehr stark voneinander ab. Ich könnte aber jetzt nicht sagen, welcher der Fernseher die realistischeren Farben aufs Bild bringt. Jedenfalls der Schwarzwert ist beim neuen um Klassen besser.

Ich haben noch den alten ART und bin todunglücklich damit. Ich kann überhaupt nicht verstehen, wie dieser Fernseher zu doch überwiegend guten Testergebnissen kommt. Die Tester müssen ja blind oder bezahlt worden sein. Am Abend bei wenig Umgebungslicht ist das Bild eine Katastrophe: Bei dunklen Szenen oder bei Szenen mit diffusem Licht gibt es fast keine Kontraste mehr, auf ein Schwarz braucht man nicht mehr zu hoffen, es gehen alle Einzelheiten in einem dunkelgrauen Brei unter. Am Tag ist das Bild in Ordnung.

Oder ein weiterer grober Mangel: Kommt es zu kurzen Bildausfällen (witterungsbedingt etc.), sind auf einmal Bild und Ton nicht mehr synchron. Dann muss man wieder den Sender neu aufrufen, dann passt es wieder. Unglaublich bei einem Gerät für 3000 Euro!!! Anscheinend sind hier noch ziemlich alte Prozessoren verbaut. Mein Sony um 700 Euro macht da nicht einmal einen Muckser.

Aber beim aktuellen Konsumenten-Test kommt der alte 37er ART nur mehr auf ein durchschnittlich, was das Bild betrifft. Meines Erachtens ein absolut gerechtfertigtes Urteil.

Ich kann nur jedem davon abraten, so viel Geld für ein TV-Gerät auszugeben, ich habe das bitter bereut. Ein Sony-Gerät kostet ein Drittel davon und hat ein um Klassen besseres Bild, von der Bedienerfreundlichkeit und der Verarbeitung abgesehen, da kann Sony nicht mit. Aber ich meine doch, das Bild ist am wichtigsten.

Für mich gilt auf jeden Fall: nie, nie wieder ein LOEWE-Gerät!!!
Bananenkrümmer
Inventar
#5 erstellt: 16. Dez 2010, 13:30

Borrelli schrieb:
Jedenfalls der Schwarzwert ist beim neuen um Klassen besser.

Aber nur beim frontalen Blick auf das Panel.
Der Betrachtungswinkel ist grottig gegenüber dem CCFL Art.

Und es kommt ja auch darauf an, welche Art-Generation Du hast.
Borrelli
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Dez 2010, 13:40
Ich habe die neueste ART-Generation, und ich finde, der Betrachtungswinkel bei meinem ist schon unter jeder Kritik. Wenn man nur ein bisschen versetzt auf der Seite sitzt, schaut es auf dem gegenüberliegenden Drittel des Bildschirms katastrophal aus.

Ich habe vor kurzem die Chroniken von Narnia gesehen, und da sind sehr viele Szenen in diffusem Licht, da kann ich nur sagen: Da vergeht einem das Fernsehschauen wirklich. Die Cinemascope-Streifen waren nicht schwarz, sondern hellgrau, Kontraste braucht man da nicht mehr zu suchen. Einfach eine Gemeinheit, solche Geräte zu so einem Preis zu verkaufen.

LOEWE ist absolut überbewertet, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht einmal annähernd. Eine reine Abzockerei! Die meisten Leute, die sich einen LOEWE kaufen, meinen von vornherein, dass sie sowieso das Beste auf dem Markt kaufen - und schauen sich andere Geräte gar nicht mehr an. Leider bin ich auch darauf reingefallen.
Achim23
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Dez 2010, 15:16
Das mit dem Farbstich hat mir sogar der Händler im Laden gasagt!(Blaustich)

Die Frau gibt bestimmt nicht nach und will unbedingt den Loewe



Sagt mal habe ich ein 14 tägiges Rückgaberecht??
Normal ja oder!!

Weil, möchte nicht gerade 2600 Euro zum Fenster rauswerfen

Gruß
Bananenkrümmer
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2010, 15:34
Beim Kauf per Internet oder per Telefon gilt das Widerrufsrecht.
Innerhalb von 14 Tagen lässt sich der erworbene Artikel ohne Angabe von Gründen zurückgeben.

Beim Kauf in einem Geschäft gilt das nicht.
Du hast ja die Möglichkeit, das Teil vor Ort zu beurteilen.

Alles Weitere ist Vereinbahrungssache mit dem Händler.

Das mit dem Blaustich plappern jetzt wohl schon die Händler nach?!
Das war bei den ersten LED-Indis 40/46 Zoll auch durchaus der Fall.
Beim neuen Art und Connect und auch beim Indi 55 kann ich das so nicht mehr nachvollziehen.
Borrelli
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Dez 2010, 16:04

Achim23 schrieb:

Weil, möchte nicht gerade 2600 Euro zum Fenster rauswerfen


Kann Dir nur wärmstens anraten, Dich nach einem Gerät eines anderen Herstellers umzuschauen! Das ist eine Zumutung, was Du für dieses viele Geld geboten bekommst, glaub es mir! Das, was Dir die Händler von wegen einmaligem Bild erzählen, ist alles blabla und gleich zum Vergessen.
Bananenkrümmer
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2010, 17:19
Na das ist ja dann schön für Dich, dass Philips, Sony und Co. auch noch Fernseher haben.
Und selbstverständlich mit dem viel besseren Bild, was auch immer Du da verglichen haben magst.
Und das auch noch für ein Drittel des Preises.

OK. Sehen sch... aus und sind sch... zu bedienen.
Und haben irgendwie dann keine interne Festplatte.
Und im Zweifelsfall nur einen Tuner.
Und auch keinen integrierten Mediaplayer.

Aber dafür hat man halt auch deutlich weniger bezahlt.

Jaja, Loewe ist schon eine Zumutung. Unglaublich.





Kommt halt d´rauf an, was man will.
christophamdell
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2010, 17:26
@ Banana

Wers nicht kennt weiss es halt nicht zu schätzen, alles mit einer Fernbedienung zu mache usw.

Solle se bei Taiwan bleibe...
Hawebe
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Dez 2010, 18:19

Borrelli schrieb:
Ich haben noch den alten ART und bin todunglücklich damit. Ich kann überhaupt nicht verstehen, wie dieser Fernseher zu doch überwiegend guten Testergebnissen kommt. Die Tester müssen ja blind oder bezahlt worden sein. Am Abend bei wenig Umgebungslicht ist das Bild eine Katastrophe: Bei dunklen Szenen oder bei Szenen mit diffusem Licht gibt es fast keine Kontraste mehr, auf ein Schwarz braucht man nicht mehr zu hoffen, es gehen alle Einzelheiten in einem dunkelgrauen Brei unter. Am Tag ist das Bild in Ordnung.


Die Tester sind nicht blind.

In der HD::TV 2/2009 wurde der Art SL getestet.

Hier heisst es:
....schwarze Bildflächen wirken im dunklen Zimmer jedoch aufgehellt und gegenüber kontrastreichen LED-LCDs und Plasmas fehlt der Filmdarstellung die letzte Überzeugungskraft. Die "Art-SL" fühlen sich in Räumen mit diffusem Licht sichtlich wohler als im Heimkino, in den Abendstunden sollte die passende Wohnzimmerbeleuchtung eingeschaltet sein.

So mache ich es und bin sehr zufrieden mit der Bildwiedergabe meines Art SL.
Achim23
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Dez 2010, 15:37
Bananenkrümmer schrieb:

Beim Kauf per Internet oder per Telefon gilt das Widerrufsrecht.
Innerhalb von 14 Tagen lässt sich der erworbene Artikel ohne Angabe von Gründen zurückgeben.

Beim Kauf in einem Geschäft gilt das nicht.
Du hast ja die Möglichkeit, das Teil vor Ort zu beurteilen.



Waren heute mit der Frau im Mediamarkt dort sagte man mir kein Problem wenn ich das Gerät innerhalb von 14 Tagen zurrückbringe bekomme ich das Geld wieder

Gruß
Bananenkrümmer
Inventar
#14 erstellt: 21. Dez 2010, 18:55
Wenn Du mich komplett zitiert hättest,
dann hättest Du auch noch Folgendes
mit zitiert:

Alles Weitere ist Vereinbahrungssache mit dem Händler.

Und genau so ist es bei Dir gelaufen
Achim23
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Dez 2010, 22:14
Ohhh
Sebastian321
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Dez 2010, 15:31
Hallo,

habe den Loewe Art LED 200 am Freitag erhalten und ausgiebig getestet. Gestern ging er zurück!
Warum?
Seit über einem Jahr informiere ich mich sehr intensiv über Fernseher, da ich mir Ende diesen Jahres einen neuen holen wollte. Der Loewe war leider unter drei getesteten der für mich schlechteste. Ich beziehe mich dabei auf die Bildqualität, welche für michals ersts Kaufentscheidung zählt. Ton war in Ordnung (wobei auch nicht so sehr viel besser, als Premiumgeräte von anderen Herstellern), Anschlußmöglichkeiten befriedigend. Kompatibilität mit meinen Nicht-Loewe Komponenten stark eingeschränkt. Habe Komponenten von Philips, Kathrein, Humax, Sony.

Bild: Das Bild ist gut, aber halt keinesfalls das Beste auf dem Markt. War enttäuscht bei diesem Preis.
- blaustich
- seitlich betrachtet, stärker abfallend als bei anderen Herstellen (wobei es auch noch schlechter geht)
- Schwarzwert ok, leider bei dunklen Szenen Ausleuchtungsprobleme (Clouding)
Ich denke mal im allgemeinen ein Problem des Edge LED, wobei mir erhofft hatte, dass Loewe das besser löst.

Ich bin enttäuscht von diesem Gerät, zumindest bei diesem Preis. Diese negativen Bildeigenschaften bekomme ich auch schon für 1000,- Euro.

Naja, Geld zurück und nun meinen neuen genauso unter die Luppe nehmen.
Borrelli
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Dez 2010, 17:37
Herzlichen Dank, Sebastian321, für diese hundertprozentige Bestätigung! Zum Glück konntest Du ihn wieder zurückgeben. Mir stand dieser Weg leider nicht offen, ich muss jetzt doch einige Jahre mit dem durchschnittlichen LOEWE-Bild leben. Ich kann es absolut nicht verstehen, warum einige hier so vehement eine Lanze für LOEWE brechen.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Freude mit Deinem zukünftigen Sicher-kein-LOEWE-Fernsehgerät!

Lieben Gruß,
Borrelli
Sebastian321
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Dez 2010, 14:26
Das Rückgaberecht war Bedingung beim Kauf. In dieser Preisklasse ist dass sogar noch wichtiger als bei einem 500,- Euro Modell. Mit meinem neuen bin ich bisher sehr zufrieden. Bild ist super, Komponenten funktionieren und sogar der Ton ist gut. Für "mehr" Ton, habe ich ja dann die Heimkinoanlage.

Edit hgdo: unnötiges Zitat entfernt


[Beitrag von hgdo am 23. Dez 2010, 14:34 bearbeitet]
Schnoesel
Stammgast
#19 erstellt: 23. Dez 2010, 20:03
Da ja hier nur auf Loewe geschimpft wird, möchte ich mich mal auf die Loewe Seite begeben.Ich habe zwar noch den alten ArtSL mit ccfl beleuchtung, und kann diesen mit den anderen LCD´s und Plasmas von Panasonic gut vergleichen und nur betonen, das er kein schlechteres Bild im HD modus darstellt sondern ein natürlicheres Bild, und nicht so ein künstliches Bild wie die anderen.

mfg
Schnoesel
christophamdell
Inventar
#20 erstellt: 23. Dez 2010, 20:18
Ich hab auch Loewe, aber bin auch für anderes offen. Die User die hier schimpfen kann ich teils verstehen. Sie kennen aber vermutlich nicht alle Einstellungen um das Bild optimal anzupassen.
Prinzipiell haben sie aber nicht unbedingt Unrecht, die Kisten sind nicht billig. Wenn ne Omma nur Tagesschau glotzt, dann reicht auch was aus Korea.
Ich persönlich habe den Loewen wegen des Designs, aber was viel wichtiger ist wegen der Bedienung. Ich hasse 100 Fernbedienungen auf dem Tisch. TV AUDIO DVD BLUERAY komplett mit einer Bedienung schafft nun mal kein Asiakasten. Die wenigsten haben 3 Tuner drin und das Bild, es ist künstlich im Asia. Jeder hat nen andern Geschmack, mir gefällt das Kronacher Bild, und ja, ich arbeite auch in Deutschland und nicht in Asia. Wer bei der Werksbesichtigung dabei war, der weiss was man dort baut und nicht zukauft.
minka42
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Dez 2010, 17:17
Selbstverständlich ist Loewe ein Spitzengerät, aber auch vom Preis.Von der Ausstattung unschlagbar. Aber die meisten Leutchen interessiert nur Bild und Ton. Von der Bild-Qualität können sicherlich einige andere Geräte spielend mithalten, da denke ich in erster Linie an den Philipps mit Ambiligt, der für mich das beste Bild aller Fernseher hat,die es auf dem Markt gibt.
Ich habe dies festgestellt, da ich beide Geräte habe.


[Beitrag von minka42 am 24. Dez 2010, 17:18 bearbeitet]
christophamdell
Inventar
#22 erstellt: 25. Dez 2010, 11:27
Ja und ich hatte vor dem Loewe einen Philips der obersten Preisklasse, der tolles Ambilight hatte, aber in 1,5 Jahren 2 neue Panels bekam, und dafür jedesmal über 2 Wochen eingeschickt wurde....
minka42
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Dez 2010, 12:49
Es wird wohl keine Fernsehmarke geben, wo auch schwarze Schafe dabei sind.
Sebastian321
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 31. Dez 2010, 19:53
Der Loewe Art ist ein guter TV, aber es geht halt Bildtechnisch noch besser für weniger Geld.
Für mich ist das Bild in erster Linie Kaufentscheidene. Der Loewe ist allerdings gegenüber anderen TV´s vom Werk am besten eingestellt. Andere TV´s, auch Nicht-Koreaner muß man natürlich meistens noch einstellen, was leider die meisten Nutzer nicht können oder sich nicht trauen. Allerdings sind viele nach vorgenommener Einstellung Bildtechnisch auf einem höheren Niveau. Da ich die Einstellmöglichlichkeiten des Loewe nicht genau kannte, war ich froh das ein Techniker vor Ort war. Trotzdem erreicht das Bild leider nicht die Natürlichkeit von anderen Herstellern. Aber gut genug um Nachrichten und Serien zu schauen.
Schön finde ich bei meinem Gerät (Philips) auch das man alle Geräte mit einer Fernbedienung steuern kann und der TV drei Tuner drin hat. Aber das können ja heute fast alle.
Bananenkrümmer
Inventar
#25 erstellt: 31. Dez 2010, 22:33

Sebastian321 schrieb:
Aber das können ja heute fast alle.

Sogar Loewe
Sebastian321
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 31. Dez 2010, 22:59

Bananenkrümmer schrieb:

Sebastian321 schrieb:
Aber das können ja heute fast alle.

Sogar Loewe ;)


Jap, sogar der! Nur ist es hier ne teure Spielerei!
Borrelli
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 02. Jan 2011, 21:04
Loewe wird der Technik immer hinterherhinken, das liegt ja auch in der Natur der Sache: Loewe ist ein mittelständisches Unternehmen, das finanziell ohnehin angeschlagen ist, und kann natürlich mit Weltkonzernen wie Sony oder Philips etc. in Sachen Entwicklung nicht mithalten. Loewe hat ein Gerät drei Jahre lang im Programm und doktert halt immer wieder mit Updates daran herum, was ja keine grundlegende Verbesserung zum Beispiel im Hinblick auf die Bildqualität bringen kann. In dieser Zeit bringen Sony/Philips schon fünf Nachfolgemodelle mit technischen Weiterentwicklungen heraus. Da hält man nicht an misslungenen Modellen jahrelang fest.

Loewe wird mit seinem bescheidenen Entwicklungsbudet immer der Konkurrenz hinterherhecheln. Es müsste schon längst 3D-Fernseher im Programm haben, anstatt dessen läuft gerade die Umstellung auf LED, die andere schon längst hinter sich haben. Auf 3D wird man bei Loewe sicher noch ein, zwei Jahre warten müssen.

Und was die vielzitierten "Asiakisten" hier betrifft, ist es schon eigenartig, dass sich Besitzer von Apple-Produkten keineswegs daran stoßen, dass die Teile aus Fernost stammen - im Gegenteil, sie sind noch stolz darauf.
Bananenkrümmer
Inventar
#28 erstellt: 02. Jan 2011, 22:46

Borrelli schrieb:
Loewe wird der Technik immer hinterherhinken, das liegt ja auch in der Natur der Sache: Loewe ist ein mittelständisches Unternehmen, das finanziell ohnehin angeschlagen ist, und kann natürlich mit Weltkonzernen wie Sony oder Philips etc. in Sachen Entwicklung nicht mithalten. Loewe hat ein Gerät drei Jahre lang im Programm und doktert halt immer wieder mit Updates daran herum, was ja keine grundlegende Verbesserung zum Beispiel im Hinblick auf die Bildqualität bringen kann. In dieser Zeit bringen Sony/Philips schon fünf Nachfolgemodelle mit technischen Weiterentwicklungen heraus. Da hält man nicht an misslungenen Modellen jahrelang fest. Loewe wird mit seinem bescheidenen Entwicklungsbudet immer der Konkurrenz hinterherhecheln.

Habe hier selten soviel Quatsch an einem Stück gelesen.

Borrelli schrieb:
Es müsste schon längst 3D-Fernseher im Programm haben, anstatt dessen läuft gerade die Umstellung auf LED, die andere schon längst hinter sich haben. Auf 3D wird man bei Loewe sicher noch ein, zwei Jahre warten müssen.

Wenn DU der Meinung bist, dass 3D der Nabel der Welt ist, dann ist das Deine Sache. Und, dass die Nutzung von LED grundsätzlich eher das Bild verschlechtert, hat man bei Loewe schon lange erkannt gehabt. Ehe der Schrei nach schlankerem Design immer lauter wurde. Da ist man dann (übrigens schon im vergangenen Sommer) zwangsläufig auf den LED-Zug aufgesprungen. Und genauso macht man es nun mit diesem schwachsinnigen 3D-Kram. Zu Deiner Überraschung vielleicht - bereits im 1. Quartal 2011. Diese Entwicklung halte ICH für bedauernswert.

Aber kauf Du Dir ruhig Sony oder Philips 5x im Jahr
Larmi
Neuling
#29 erstellt: 05. Jan 2011, 08:20
Hallo,
Ich besitze seit letzten Woche einen Art 32 LED DR + und kann aus meiner Erfahrung nur folgende Punkte feststellen:
- Das Bild ändert sich bei unterschiedlichen Blickwinkeln nicht spürbar
- Einen Farbstich kann ich nicht feststellen, das Bild wirkt sehr natürlich

Viele Grüße
Larmi
Bananenkrümmer
Inventar
#30 erstellt: 05. Jan 2011, 10:40

Larmi schrieb:
Das Bild ändert sich bei unterschiedlichen Blickwinkeln nicht spürbar

Da hast Du dann bisher aber keine dunklen Szenen in einem
dunklen Raum dabei betrachtet, oder?! Würde mich wundern,
wenn der Art LED da anders ist, als der 55er Compose. Bei
dem zumindest wäscht das Schwarz sehr schnell in ein Grau
aus, wenn man sich aus der 0° Betrachtungseben heraus be-
wegt. Der Kontrastabfall bereits bei 5-10° ist grausig und
darüber hinaus ist das Bild grottenblass. Die schwarzen
Balken ähneln eher einer Grauverlaufskarte.

Bei Tageslicht oder einigermaßen hellem Raumlicht sowie
insbesondere nicht zu dunklen Szenen fällt das kaum auf.
Aber wehe, es wird dunkler im Raum und die Szenen werden
es auch.
Achim23
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Jan 2011, 12:20
Aber kauf Du Dir ruhig Sony oder Philips 5x im Jahr


Ist auch Quatsch in einem Stück


Jedem seine Marke


Gruß Achim
Sebastian321
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Jan 2011, 11:14

Achim23 schrieb:
Aber kauf Du Dir ruhig Sony oder Philips 5x im Jahr


Ist auch Quatsch in einem Stück


Jedem seine Marke


Gruß Achim


Da stimme ich zu!
Diese Forum soll zum Informationsaustausch dienen, dabei vertritt numal auch jeder einen anderen Standpunkt.
andomar
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 05. Mai 2011, 12:37
Habe jetzt den neuen Art LED 200 DR+ in Mocca (sehr dunkel - fast schwarz!).

Der allererste Eindruck:

Die Optik und vor allem Haptik des Gehäusematerials (Plastik) finde ich erschreckend für so ein Hochpreisgerät. Natürlich befummelt man seinen Fernseher nur selten aber im Vergleich dazu war es gradezu ein Genuß meine alte Loewe Röhre (Mimo 32) anzufassen. Der verdiente rundum den Namen "Premium".

Beim ersten Einschalten waren natürlich noch keine Sender da sondern nur schwarzes (naja - dunkelgraues) Bild. Ich muß sagen ich war regelrecht erschrocken über die ungleichmäßig wirkende Ausleuchtung des LED-Panels - dachte zuerst das Gerät ist kaputt!


Mein Eindruck nach ein paar Tagen:
Das gewohnt natürlich wirkende Loewe-Bild sowie die wieder hervorragend gelungene Benutzerführung mit einer wertigen, übersichtlichen Fernbedienung überdeckt den Schreck der ersten Inbetriebnahme.

Im normalen Betrieb bemerke ich nun nicht die eingangs erwähnte, ungleichmäßige Ausleuchtung. Jedoch ist bei einem Blickwinkel von ca. 45 Grad für mich ein deutlicher Kontrastabfall zu erkennen. Da war die alte Mimo-Röhre völlig problemlos im Vergleich.
Zudem würde ich mir eine Feinabstimmung bei der Bildeinstellung wünschen (kühler/wärmer). Bei der Farbdynamik (Kontrast) war der Mimo für mich eindeutig besser.

Mein Eindruck ist also eher durchwachsen und ich würde resümieren, Loewe hat für mich an Qualität verloren. Perfekte Bedienung, das Design und die integrierte Festplatte sind das Alleinstellungsmerkmal. In Punkto Bildqualität und Haptik (zumindest beim Art) verliert der Loewe leider den Anschluß zur Konkurrenz. Und das bei einem fast unverschämt hohen Preis.
Kalifax
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 06. Mai 2011, 08:08
Ich frage mich, warum du dir den ART geholt hast, wenn du ihn optisch, haptisch und preislich so häßlich findest. Mir müssen solche Geräte sofort gefallen. Ansonsten werden sie nicht gekauft.
An die Blickwinkelabhängikeit des Bildes von einer Röhre kommt kein LCD/LED ran. Das ist technisch bedingt und somit völlig normal.
Ich verstehe nicht so ganz, was du mit deinem Wunsch nach einer Feinabstimmung bei der Bildeinstellung meinst. Es gibt doch mehr als genug Möglichkeiten, Kontrast, Farbintensität, Farbtemperatur, Helligkeit, Schärfe etc. einzustellen. Spiele damit mal eine Weile rum. Dann findest du bestimmt eine für dich angenehme Einstellung.
pschitt
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 06. Mai 2011, 09:24

Kalifax schrieb:
.... Es gibt doch mehr als genug Möglichkeiten, Kontrast, Farbintensität, Farbtemperatur, Helligkeit, Schärfe etc. einzustellen. Spiele damit mal eine Weile rum. Dann findest du bestimmt eine für dich angenehme Einstellung.


Hallo,

Ich muss halt hier mal reagieren :
Ich bin mit der Aussagen von "Andomar" einverstanden, bei meinem ART Led stellte sich die gleiche Problematik bzw Einstellung - Auf meinem alten Loewe Credo war die fein Einstellung sehr einfach und erfolgreich und das ist nicht der Fall bei dem ART Led
Man muss in das Service-Menü um die Farbtemperatur einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Weiterhin sind die Blickwinkel vom ART eine Katastrophe gegenüber meine alte röhre TV oder zu einige andere neue Produkte aus dem Süd Ost Asien.

Gruß an alle
Pschitt
Animefreak3K
Stammgast
#36 erstellt: 16. Mai 2011, 22:13

Sebastian321 schrieb:

Achim23 schrieb:
Aber kauf Du Dir ruhig Sony oder Philips 5x im Jahr


Ist auch Quatsch in einem Stück


Jedem seine Markeimages/smilies/insane.gif


Gruß Achim


Da stimme ich zu!
Diese Forum soll zum Informationsaustausch dienen, dabei vertritt numal auch jeder einen anderen Standpunkt. :prost



Das ist schon richtig, aber es kommt immer auf das Wie an.

Was ihr Beiden größtenteils macht, ist wehemend rumschennen und schlechtreden. Loewe setzt auf beständigkeit, und nicht auf Kurzlebigkeit. Kurzlebige Geräte habe ein kleines Kontingent an Ersatzteilen. Ein Jahr nach Produkteinführung gibts es bereits das Nachfolgemodell und keine Ersatzteile mehr fürs Vorgängermodell. Es kann in deiner Garantie passieren, dass dein Gerät eine Reparatur hat, aber es keine Ersatzteile mehr gibt. Meist gibts dann eine Gutschrift über den Restwert des Gerätes, was es nicht mehr gibt. Da es technisch "überholt" ist und eine massiven Preisverfall hinter sich hat, bekommst du nach 1,5 Jahren noch ca. 30% des damaligen Neuwertes.


Ich bin hier wenig unterwegs, aber die Banane hier hat deutlich mehr Ahnung von dieser Materie, als Ihr zusammen jemals haben werder

Wegen dem "Blaustich" bei LED Modelle:
Im Bildmenü müsste mal bei "Farbtemperatur" einfach mal Soft einstellen, und dann sollte es "behoben" sein.
wannental
Neuling
#37 erstellt: 29. Jun 2011, 16:22
Habe mir heute den neuesten Löwe 37 led dr+ vorführen lassen und war zufrieden. Nachdem ich dieses Forum gelesen habe kommen mir jedoch Zweifel. Für mich ist nicht nur ein perfektes Bild wichtig, sondern die integrierte Festplatte sowie eine sehr gute Menüführung, und das bietet anscheinend nur Löwe. Oder hat jemand einen anderen Vorschlag?
Bananenkrümmer
Inventar
#38 erstellt: 29. Jun 2011, 16:40

wannental schrieb:
Nachdem ich dieses Forum gelesen habe kommen mir jedoch Zweifel.

Warum?

wannental schrieb:
Für mich ist nicht nur ein perfektes Bild wichtig, sondern die integrierte Festplatte sowie eine sehr gute Menüführung, und das bietet anscheinend nur Löwe.

So ist es. Wenn Du LOEWE meinst

Naja, nicht nur. Metz kann das auch.
Compose_Freak
Inventar
#39 erstellt: 29. Jun 2011, 17:38
Loewe , Metz und Technisat bieten solche Lösungen an.
Alle anderen Hersteller arbeiten mit externen USB Festplatten.

Und außer den 3 Deutschen Herstellern hat keiner einen Twin DVB-C/T oder S Tuner drin.

Gruß; CF
wannental
Neuling
#40 erstellt: 27. Jul 2011, 17:57
Habe nun einen Loewe-Art gekauft und bin sehr zufrieden. Einzig Spiegelungen sind teilweise störend. Besonders genial ist die Festplatte und das System für Aufnahmen. Toll!!!
Animefreak3K
Stammgast
#41 erstellt: 27. Jul 2011, 23:15

wannental schrieb:
Habe nun einen Loewe-Art gekauft und bin sehr zufrieden. Einzig Spiegelungen sind teilweise störend. Besonders genial ist die Festplatte und das System für Aufnahmen. Toll!!! :)



Also hat sich es sich doch gelohnt :-)
Freut uns^^
wannental
Neuling
#42 erstellt: 01. Sep 2011, 13:35
Nach einigen Wochen muss ich feststellen, dass die Lautsprecher des ART 37 nicht ausreichend sind, ein Problem, dass wohl viele Flachbild-TV haben. Da mein Platz sehr beschränkt ist und ich auch kein Ohren-Profi bin, erwäge ich den Kauf von Canton DM 8. Kann mir jemand einen Rat geben?
Bananenkrümmer
Inventar
#43 erstellt: 04. Sep 2011, 17:13
Versuch doch mal zusätzlich einen Loewe Subwoofer Compact.
Kannst Du Dir sicher bei Deinem Händler mal ausleihen.
Vielleicht hat das schon den gewünschten Effekt bezüglich des Tons?!

Mehr geht ja immer noch.
wannental
Neuling
#44 erstellt: 11. Sep 2011, 11:03
Vielen Dank für die Antwort, aber ich habe eine Bose 321 bestellt um auch Radio und CD zu verbinden. Sie wird in einigen Tagen geliefert. Leider habe ich erst jetzt festgestellt, dass der Subwoofer mit einer Tiefe von fast 50 cm recht groß ist. Meine Stellmöglichkeiten sind recht beschränkt. Da der Verköufer meint, eine Aufstellung sei überall möglich, habe ich doch meine Zweifel. Wo ist der beste und zweitbeste Standort? Für eine rasche Antwort wäre ich dankbar.
trekker
Neuling
#45 erstellt: 11. Sep 2011, 11:49
Im Prinzip hat dein Händler recht! Das menschliche Gehör kann die Tiefen Tonfrequenzen eines Subwoofers nicht orten, von daher ist es egal wo, hauptsache er ist nicht allzu sehr verdeckt ....
Animefreak3K
Stammgast
#46 erstellt: 11. Sep 2011, 19:20
Ist dein Händler so unglaubwürdig?
Aber wie trekker schon sagte, solange der Subwoofer nicht irgendwo eingeent, bzw. zustellt steht, wirst du den nicht orten können.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Werkseinstellungen Loewe Art 32 LED
kewljoe am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  3 Beiträge
Erfahrungsbericht Loewe Xelos A37
SC744 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  2 Beiträge
Loewe Art 40 Led Dr empfohlene Bildeinstellung ?
richard_löwenherz am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  3 Beiträge
Loewe ART 37 LED oder SL ?
robin1+ am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  4 Beiträge
Pixelfehler bei Loewe Art SL 200 LED?
caesar65 am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  5 Beiträge
Loewe Art 32 LED 100 externe Audioausgabe
OCB2.0 am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  3 Beiträge
TV Kauf ----Loewe Art 42 SL oder Loewe Art 40 LED 200?
Achim23 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  10 Beiträge
Loewe Art SL. Infos?
-Fab- am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  587 Beiträge
Softwareupdate Loewe Art SL
Jeehaa am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Loewe Art 42 SL
persei8 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedRalphClece
  • Gesamtzahl an Themen1.412.411
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.660

Hersteller in diesem Thread Widget schließen