Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Loewe Connect UHD

+A -A
Autor
Beitrag
chrjjs
Stammgast
#1 erstellt: 04. Dez 2014, 14:11
Hallo hat schon jemand den neuen Loewe Connect UHD Fernseher oder kann etwas darüber berichten ?
mura
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Dez 2014, 14:35
Im Oberklasse Forum gibt es schon Tester und Besitzer und bis jetzt sieht es sehr gut aus! Habe selber einen Connect ID und werde wahrscheinlich auf den neuen UHD in ner grösseren Version aufstocken!
chrjjs
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2014, 10:04
Was ist den das oberklasse forum ?
mura
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Dez 2014, 11:19

chrjjs (Beitrag #3) schrieb:
Was ist den das oberklasse forum ?


Ein Form dass auf Loewe, Metz und B&O ausgerichtet ist.
Titanist
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2015, 14:09
Hallo,

da unser Indi 46 SF (SL220) schon wieder zu klein ist, habe ich mir neulich den Connect 55 UHD beim Händler meines geringsten Misstrauens ausführlich angeschaut. Ich konnte ca. 1 Stunde mit dem Gerät spielen. Trotz ausprobieren aller mir vom SL220 bekannten Einstellmöglichkeiten ist es mir nicht gelungen, die Bewegtbilddarstellung auch nur annähernd so sauber hinzubekommen wie vom SL220 gewohnt. So ist der Connect 55 UHD für mich (noch?) keine Alternative.

VG
Günter
mulleflup
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jan 2015, 14:13
Ich hoffe dein Händler hatte die aktuelle Software drauf. Hier bei uns ist die Bewegtbilddarstellung
einwandfrei auch im Vergleich zum SL 220.

mulleflup
Titanist
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jan 2015, 14:27
Hallo mulle,

was für eine Software drauf war, kann ich in der Tat nicht sagen. Deswegen hatte ich ja auch das "noch?" geschrieben, da ja solche Mängel durchaus schon öfter per Update behoben wurden.
Das war halt meine erste Begegnung mit dem Connect 55 und ich möchte ihn keinesfalls generell hier schlecht machen. Dafür bin ich selbst viel zu sehr Loewe-Fan und habe die Geräte auch selbst 20 Jahre lang erfolgreich verkauft.

VG
Günter
mura
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2015, 14:33
Hab selber einen Connect ID+ welcher ein SL155 Chassis hat und als ich mir bei meinem Händler den neuen Connect UHD angesehen habe konnte ich auch keinerlei Nachteile bei der Bewegtbilddarstellung erkennen, eher im Gegenteil. Hab zwar nicht gefragt welche Software auf dem UHD drauf war aber das Bild war wirklich erstklassig!
Titanist
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2015, 14:41
Hallo mura,

ja, das Bild an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Insbesondere das Upscaling von SD-Material funktioniert m. M. nach außergewöhnlich gut.

VG
Günter
chrjjs
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2015, 18:49
Hast du den Fernseher zu hause oder die Möglichkeit ein Bild hochzuladen
Titanist
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2015, 19:16
Wer? Ich? Nein!

VG
Günter
chrjjs
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jan 2015, 12:08

Titanist (Beitrag #9) schrieb:
Hallo mura,

ja, das Bild an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Insbesondere das Upscaling von SD-Material funktioniert m. M. nach außergewöhnlich gut.

VG
Günter


Wo hast du den das Bild sehen können, bei meinen Händlern in der Umgebung steht dieser noch nicht
Titanist
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jan 2015, 14:08
AudioVideum in Nürnberg.

VG
Günter
Compose_Freak
Inventar
#14 erstellt: 09. Jan 2015, 23:06
Bildtechnisch ist der neue Connect UHD erste Sahne. Hab schon ein paar verkauft . Super schnelle Umschaltzeiten wie ich finde und das Menü lässt sich schön und vor allem schnell bedienen .

Auch der neue Art geht super! Der Ton ist im Vergleich zum connect ein bisschen schwächer was ja an der Watt Leistung liegt.
Joachim_drechsler
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2015, 00:01
Hatte gestern im panasonic Plasma (STW) Thread darüber berichtet welch tolles Bild der hier besprochene
TV machen soll, worauf der Loewe gleich wieder massiv auf den Sack,bekam. Ich wollte nur auf dieses Produkt hinweisen, mehr nicht. Übel, übel dieses Gerede, keiner dieser Leute hat den Connect bisher gesehen. Davon gehe ich ersteinmal aus. Gruß .
technikhai
Inventar
#16 erstellt: 17. Feb 2015, 01:06
Als Besitzer und Loewe Kenner,aber auch Liebhaber von Sony und Panasonic muss ich doch sagen das Trotz massiver Softwareprobleme und noch schwächelnden Upscalefunktionen bei 4K und fehlerhafter 3D Darstellungen,der Loewe für mich das Beste Bild hat,die schnellsten Umschaltzeiten und einfach den genialsten Sound hat.
Zudem kommt halt eine extrem gute Verarbeitung und Haptik,Funktionsvielfalt und Funktionserweiterungen die uns noch viel Freude bereiten werden.Im Großen und ganzen kann ich nur jedem empfehlen der Loewe gegenüber Pana oder anderen Geräten schlecht macht,ihn sich anzuschauen und nicht gleich zu urteilen das sein Pana für 500€ genau so gut seie.Mann kann auch Mercedes mit Fiat vergleichen und der Fiat ist ja auch nicht schlecht.Es ist aber ein Oberklasse Gerät und hat es auch verdient in der oberen Klasse mitzuspielen.Für mich zur Zeit einer der Besten TV's.
Ich hoffe die Kinderkrankheiten sind bald vom Tisch,das geniale Bild überwiegt einfach zur Zeit.
Joachim_drechsler
Inventar
#17 erstellt: 17. Feb 2015, 02:12
Danke, ahnte ich es doch!
ccoelle
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Feb 2015, 15:28
Haben die neuen Connect ID UHD auch Miracast oder könnte es nachgerüstet werden? Danke Euch
technikhai
Inventar
#19 erstellt: 17. Feb 2015, 15:46
Beim einen heißt es AirPlay,beim anderen Screenmirroring,beim anderen wieder Chromecast.......
Bis jetzt noch nicht.Miracast ist ja ein neuer Standard den leider noch nicht jeder unterstützt.
Loewe hat die Assist Smart App mit der solche Dinge wie Bilder oder Videoübertragungen möglich sind.
Leider funktioniert auch hier noch nicht alles,da die Software noch einige Fehler aufweist.
Man kann aber schon ganz gut auf die integrierte Festplatte via DLNA z.B. Über den Windows Mediaplayer drauf zugreifen.
Wenn man solche Sachen wie Bilderübertragung und Videoübertragungen vom Samrtphone oder Tablet auf dem TV anschauen möchte,dann empfehle ich eher ein Apple TV(IOS) oder ein Chromecast(Android) zu installieren.Das sind keine hohen Zusatzkosten und man kann sie versteckt hinter dem TV montieren.Die Teile machen das eh viel besser als jeder TV mit integrierter Internettfunktion.

Gruß Technikhai
Joachim_drechsler
Inventar
#20 erstellt: 17. Feb 2015, 16:09

Titanist (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,

da unser Indi 46 SF (SL220) schon wieder zu klein ist, habe ich mir neulich den Connect 55 UHD beim Händler meines geringsten Misstrauens ausführlich angeschaut. Ich konnte ca. 1 Stunde mit dem Gerät spielen. Trotz ausprobieren aller mir vom SL220 bekannten Einstellmöglichkeiten ist es mir nicht gelungen, die Bewegtbilddarstellung auch nur annähernd so sauber hinzubekommen wie vom SL220 gewohnt. So ist der Connect 55 UHD für mich (noch?) keine Alternative.

VG
Günter



Das heißt also bei schnellen Kameraschwenks ruckelt,s? Dann ist der Loewe auch nichts für mich, da ich in dieser Hinsicht sehr empfindlich bin. Jemand schrieb im Oberklasse- Forum, der neue Loewe mache ein besseres Bild als der Kuro. Was die Farbechtheit angeht glaube ich es erst dann,wenn ich es selbst überprüft habe. Ansonsten finde ich es äußert beachtlich was Loewe nach dem Neustart auf die Beine gestellt hat und noch stellen wird. Freue mich für Loewe, deren Alt- und kommenden Kunden.
Titanist
Stammgast
#21 erstellt: 17. Feb 2015, 16:24

Joachim_drechsler (Beitrag #20) schrieb:


Das heißt also bei schnellen Kameraschwenks ruckelt,s? Dann ist der Loewe auch nichts für mich, da ich in dieser Hinsicht sehr empfindlich bin.


Nun ja, beim SL220 hat das Loewe ja mit einem Software-Update sehr gut in den Griff bekommen. Ich denke mal, auch beim UHD wird sich da noch etwas tun.

VG
Günter
technikhai
Inventar
#22 erstellt: 17. Feb 2015, 16:28
Bild ruckeln oder Nachzieheffekte wie Ghosting und andere störende Dinge bei schnellen Kameraschwenks entstehen durch die ganzen Bildverbesserungstechniken die das Bild heute so plastisch erscheinen lassen.Problem bei Samsung,Loewe.....
Das kann eben Sony am Besten.Das liegt an den Bildprozessoren.
Loewe hat eine DMM Filmglättung die man aber deaktivieren kann,danach sieht man kaum noch was.Ershreckend gut,dank gutem und schnellem Prozessor.
Loewe hat keine Bildruckler,sondern lediglich ein Problem mit nachzieheffekten.Bildruckler sieht man eher bei Samsung,Hisense(günstigere Serien).
Bei teureren Samsung und Hisense Geräten hat man diese auch nicht mehr.Liegt eben am Prozessor.
Rechengeschwindigkeit bei Bildverbesserungstechniken ist wichtig.
Das Bild vom Loewe bei deaktivierter Filmglättung.......Bombastisch!

Ich weiß nicht so recht warum hier immer mit dem alten Kuroschinken von Pioneer verglichen wird!?
Ich fand es immer grauslich,da die Plasmazellen vom Grunde her schon immer grau mit einem leichten grünschimmer bedeckt waren.Bei Nacht war natürlich der Schwarzwerte gut,weil die Zellen nicht angesteuert wurden,aber sobald Licht im Raum war oder bei Tag,war es auch nicht so berauschend.Ich fand das schwarz nur gut zu damaliger Zeit,habe meinen vor 3 Jahren verkauft und trauere ihm nicht nach.Jeder LCD(LED) mit Local Dimming kann das besser.
Die Zeiten sind rum,auch wenn ihr das nicht wahr haben wollt.
Es wird Zeit für was neues......

Gruß Technikhai
Joachim_drechsler
Inventar
#23 erstellt: 17. Feb 2015, 16:47
Gut,dann ziehen wir eben Panaplasma der letzten Baureihe zum Vergleich heran. Den Kuro erwähnte ich nur, weil er immer so gelobt wurde, allerdings nicht von mir. Außerdem ist der Schwarzwert bei meinem Plasma auch nicht so dolle. Mein letzter LCD-Sony- Zonendimmer war da auch nicht schlechter.
Bin auch der Meinung das die Zeit für Plasma TV,s durch ist. Der Rest den Du geschrieben hast liest sich für mich sehr gut. Ruckelfreies Bild und ich bin zufrieden. Sehr schön die schnelleren Prozessoren.


[Beitrag von Joachim_drechsler am 17. Feb 2015, 16:49 bearbeitet]
lulu88
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 17. Feb 2015, 16:55
Zur Info
die LOEWE UHD PANNELS

WERDEN VON HISENSE geliefert bzw. hergestellt.
technikhai
Inventar
#25 erstellt: 17. Feb 2015, 17:22

lulu88 (Beitrag #24) schrieb:
Zur Info
die LOEWE UHD PANNELS

WERDEN VON HISENSE geliefert bzw. hergestellt. :.

Und laut Hisense stehen auch schon die 65èr Panels und 85èr für den Masterpiece(Curved) bereit.
Leider steht das noch in den Sternen ob und wann die großen Modelle kommen werden.
Loewe hat viel in die neuen Geräte investiert und auch um einiges mehr als geplant.
Keiner weiß so recht wann die größeren kommen,obwohl Hisens sagt das sie liefern können.
Alle sind sich dort einig das man diesen Markt nicht alleine Samsung überlassen möchte und sie sagen auch,das wir auch "Curved" und "Groß" können müssen.
Denke man schaut jetzt erst mal wie es läuft und schlägt dann zu.

Gruß Technikhai
Joachim_drechsler
Inventar
#26 erstellt: 17. Feb 2015, 18:23
........ nicht allein Samsung und Co. überlassen...... Ich beobachte seit langem dass die Bevölkerung unter oder höchstens 55" bevorzugt. Somit sollte Loewe genug Geräte absetzen können. Oder nicht?
Ich allerdings gehöre auch zu den Liebhabern grosser TV,s. Unter 65" möchte ich nicht mehr.
Ebenfalls sollte man sicheinfach noch etwas gedulden und die OLED-Entwicklung abwarten. So zumindest meine Vorgehensweise.


[Beitrag von Joachim_drechsler am 17. Feb 2015, 18:28 bearbeitet]
technikhai
Inventar
#27 erstellt: 17. Feb 2015, 19:05
Da kannst du lange warten.Denn auch Sony hat eingesehen das es einfacher und günstiger ist Triluminos Farbfilter zu verwenden.
Wer weiß ob OLED sich durchsetzen wird.Ich glaube bei dem heutigen Stand der Technik wird es eher etwas anderes geben als OLED.
Immerhin warten wir alle schon soooooooo lange drauf.Wenn man sich über das Thema OLED vor 6 Jahren unterhalten hat,hat man gedacht das in spätestens 3 Jahren die Dinger erschwinglich sind.Ich habe das Warten aufgegeben und denke auch das da nichts mehr kommen wird.Der Trend geht weiter zu noch größeren Geräten die fast so schon unerschwinglich sind.Also was sollen die OLED`s kosten die 80 Zoll haben.125000€?

Gruß Technikhai
Joachim_drechsler
Inventar
#28 erstellt: 17. Feb 2015, 19:52

technikhai (Beitrag #27) schrieb:
Da kannst du lange warten.Denn auch Sony hat eingesehen das es einfacher und günstiger ist Triluminos Farbfilter zu verwenden.
Wer weiß ob OLED sich durchsetzen wird.Ich glaube bei dem heutigen Stand der Technik wird es eher etwas anderes geben als OLED.
Immerhin warten wir alle schon soooooooo lange drauf.Wenn man sich über das Thema OLED vor 6 Jahren unterhalten hat,hat man gedacht das in spätestens 3 Jahren die Dinger erschwinglich sind.Ich habe das Warten aufgegeben und denke auch das da nichts mehr kommen wird.Der Trend geht weiter zu noch größeren Geräten die fast so schon unerschwinglich sind.Also was sollen die OLED`s kosten die 80 Zoll haben.125000€?

Gruß Technikhai


1)Wieso lange warten, habe vorgestern einen in 55" gesehen. 2) In den letzten Jahren wurde meiner Meinung eher versucht Oled herbeizureden, was nicht funktionieren kann. 3) ich rede nicht von 80 Zoll.
4) was wird der Masterpiece in 65" Kosten? Ne lass ma. Ich werde noch etwas warten. Keiner von uns hat eine serienreife Glaskugel vor der Nase. Schönen Abend noch.
technikhai
Inventar
#29 erstellt: 17. Feb 2015, 22:43
55 Zoll?
Von LG?
Was hat er gekostet?
Joachim_drechsler
Inventar
#30 erstellt: 18. Feb 2015, 00:16
Ja,für 2.8. Ich warte natürlich die Entwicklung von LG erstmal ab. Die sind ja gerade erst am Anfang mit der Serienfertigung. Ich kann mich ja auch täuschen in meinen Gedanken, aber jetzt viel Geld ausgeben? Noch,n bisschen warten schadet nicht. Zumal mein erster Plasma noch sehr jung ist.
2.4 für den Art in 55" ist ja auch nicht gerade billig. Auch wenn Loewe über die bessere Hardware bzw. Software verfügt. Für mich zählt nur der Bildeindruck.


[Beitrag von Joachim_drechsler am 18. Feb 2015, 02:37 bearbeitet]
zftkr18
Inventar
#31 erstellt: 14. Mrz 2015, 17:14
Ich habe gestern im Schlafzimmer einen 3 Jahre alten 40" Connect durch den neuen 40" Connect ersetzt. Weiß zufällig jemand wie man diese weiße StandBy-LED abschalten kann? Gegenüber der alten roten LED am Vorgänger kann man diese ja schon als Nachtlicht gebrauchen. Ich musste heute Nacht etwas davor stellen weil diese LED zu hell ist.

Gruß Klaus
technikhai
Inventar
#32 erstellt: 16. Mrz 2015, 22:57
Mach eine Schaltbare Steckdose davor.Dann kannst du ihn via Fernbedienung ganz ausschalten.

Gruß Technikhai
zftkr18
Inventar
#33 erstellt: 17. Mrz 2015, 16:54
Das kann ich leider nicht, da der Connect auch nachts aufnimmt. Ich stelle aktuell einen kleinen, passend zugeschnittenen Streifen Karton davor. So ist die LED "gedimmt" und die Fernbedienungsbefehle werden weiterhin angenommen.

Gruß Klaus
zftkr18
Inventar
#34 erstellt: 22. Mrz 2015, 18:31
Gestern habe ich versucht eine gekaufte, 9,7GB große 4K Datei TimeScapes_UHD_40_cbr.mp4 auf dem Connect UHD 40 abzuspielen, was mir aber nicht gelang. Ich höre nur den Ton. Dagegen kann ich die 1,2GB große, ebenfalls gekaufte Datei Trailer_Timescapes_4K_DD.mp4 ohne Probleme abspielen.

Nachdem der Trailer TimeScapes lief, habe ich mir die 25GB große Datei gekauft, welche aktuell auf einem USB-Stick von Kanada her unterwegs ist. Die 10GB große Datei konnte ich mir vorab schon von timescapes.org herunter laden.

Warum läuft der Trailer und nicht das Original in "mittlerer" Qualität auf dem Connect UHD 40? Kann der Connect UHD 40 überhaupt die 25GB große Datei abspielen?

Gruß Klaus
mulleflup
Stammgast
#35 erstellt: 22. Mrz 2015, 19:03
Ein 4K Quellmaterial muss im Codec HEVC vorliegen. Dies mal gescheckt ?

mulleflup
zftkr18
Inventar
#36 erstellt: 23. Mrz 2015, 14:11
Wie kann man das prüfen? Auf den ersten Blick sehe ich nur die Endung *.mp4

Gruß Klaus
mulleflup
Stammgast
#37 erstellt: 23. Mrz 2015, 20:24
Am Rechner....mit VCL

mulleflup
technikhai
Inventar
#38 erstellt: 23. Mrz 2015, 20:40
Das brauch er nicht Checken,4 K kann noch nicht wiedergegeben werden mit der 1.1.14.
Es kommt die Tage ne neue Soft,dann einfach nochmal testen.

Gruß Technikhai


[Beitrag von technikhai am 23. Mrz 2015, 20:41 bearbeitet]
zftkr18
Inventar
#39 erstellt: 23. Mrz 2015, 21:25
@Technikhai, herzlichen Dank für die Rückmeldung. Dann warte ich auf die neue Software und melde mich danach.

Gruß Klaus
mulleflup
Stammgast
#40 erstellt: 24. Mrz 2015, 16:22
@technikhai
Ich weiss nicht woher du deine Infos beziehst.
Korrekt codiertes UHD Material in HEVC läuft auch unter der Software 1.1.14
über USB und Netzwerk hier bei uns im Laden einwandfrei.


Teste diesen Trailer der ist korrekt codiert. Bei WIedergabe vom Stick bitte mit NTFS formatieren

MammothHD_2013_2160p24_QP23_main10@6.2.mkv

mulleflup
zftkr18
Inventar
#41 erstellt: 30. Mrz 2015, 11:11
Es liegt definitiv nicht an der 9,7GB großen 4K Datei TimeScapes_UHD_40_cbr.mp4 Datei! Die aktuellen Samsung's der 6er, 7er und 9er Serie spielen die Datei ab. Habe ich am Freitagabend selbst im Fachgeschäft gesehen.

Wir haben uns gestern Abend dieses File auf dem Samsung UE65JS9590 im Wohnzimmer angesehen und waren einfach nur begeistert.

Bin mal gespannt wann wir uns das auch im Schlafzimmer auf dem Loewe Connect UHD 40 ansehen können...

Gruß Klaus


[Beitrag von zftkr18 am 30. Mrz 2015, 11:12 bearbeitet]
mulleflup
Stammgast
#42 erstellt: 30. Mrz 2015, 19:24
Es liegt an der Datei. Laut mediainfo
( ich habe mir mal die Mühe gemacht die Datei auszulesen, da du da anscheined nicht wolltest )
Die Datei ist mit H264 codiert. Dies wird der Loewe , auch nach Softwareupdate, nicht wiedergeben können.
Nur 4K Dateien die laut UHD Standard in HEVC codiert wurden, wird der Loewe abspielen.

Die 4K-Trailer sind in im Original H.264 kodiert! Folglich spielt der Loewe die aus zwei Gründen nicht ab: ⋅ Das Video ist breiter als 3840 Pixel - generelles Limit des Loewe ⋅ Das Video ist breiter als 1920 Pixel - H.264 Limit des Loewe .


Bei UHD Files am USB ist das Problem daß der Loewe schon einen H.265 Decoder hat, praktisch alles was derzeit an UHD Files unterwegs ist aber noch H.264 ist. Man hat halt bei den neuen Geräten konsequent auf aktuelleste Technik gesetzt um sie möglichst zukunftssicher zu machen, mit dem kleinen Nachteil daß sie im Augenblick ihrer Zeit ein bisschen voraus sind

mulleflup
zftkr18
Inventar
#43 erstellt: 31. Mrz 2015, 10:20
Ich wollte schon, aber ich weiß nicht wie man diese Informationen ausliest.

Komisch ist nur dass die Samsung's alles abspielen können und der Loewe nicht. Soweit ich das verstehe hat Samsung auch noch den "alten" Decoder installiert welcher meine gekaufte Datei abspielen kann. Aktuell ist eine 35GB große Datei aus USA für 100$ unterwegs. Und da ist es mir als Endkunde egal in welchem Format das ist. Ich erwarte von einem Fernseher dass er ein 4K-File wiedergeben kann.

Anscheinend habe ich mit dem Loewe Connect UHD 40 das falsche Produkt erworben. Wenn er das große File auch nicht wiedergeben kann, dann wird der wieder verkauft. Und das war dann auch mein letzer Loewe.

Gruß Klaus
mulleflup
Stammgast
#44 erstellt: 31. Mrz 2015, 15:12
Wenn man sich vorher nicht genau informiert, kann es passieren das man das vieleicht nicht richtige Produkt erwirbt.

Das ist auch nicht komisch das Samsung die Dateien wiedergibt. DIe können es halt zufällig.
Im eigentlichen H264 Codec ist und war für UHD nicht vorgesehen. UHD als Standard setzt einen HEVC Decoder vorraus. Dies haben im überigen auch die Samsung TV Geräta ( ab HU Serie ) die du ansprichst.

Warum die die Datei übrigens in den USA erwirbst verstehe ich nicht :

http://www.amazon.de...&sr=1-2&keywords=UHD

Hier für 30 Euro und mit HEVC !!!! auf USB Stick

mulleflup


[Beitrag von mulleflup am 31. Mrz 2015, 15:13 bearbeitet]
zftkr18
Inventar
#45 erstellt: 31. Mrz 2015, 15:54
Der Loewe war mein 2ter UHD. Und der erste bei dem ich 4K-Files verwende. Ich war der Meinung dass er nach dem Abspielen der Vorschau-Files auch das Original kann. Wieder etwas dazu gelernt.

Weil ich mir die Rezensionen zu dem Produkt durchgelesen habe. Und dort war auch irgendwo etwas von timescapes.org zu lesen. Auf deren Seite gab es dann ein unkomprimiertes File zu kaufen. Allerdings nicht zum Download. Downloaden konnte man nur eine komprimierte Version mit 10GB. Diesen USB-Stick habe ich dann am Freitagabend im Laden dem Abteilungsleiter geschenkt, da er nach dem Sehen auf diversen Samsung 4K's wie eine Motte um das Licht an dem Stick geklebt ist. Der wollte den gar nicht mehr hergeben.

Gruß Klaus


[Beitrag von zftkr18 am 31. Mrz 2015, 15:56 bearbeitet]
M.Jackson
Inventar
#46 erstellt: 03. Apr 2015, 16:52
ein Loewe Händler behauptet das alle Loewe UHD nur Mogelpackungen sind.
Sie könnten kein richtiges 4K Material wiedergeben.
Auch die Astra UHD Test-Sender ist nicht möglich.
Man sollte die Nächste Generation Chassis abwarten.
zftkr18
Inventar
#47 erstellt: 03. Apr 2015, 20:44
Die unkomprimierte Datei ist unterwegs. Bin schon gespannt wie der UE65JS9590 damit umgeht. Der Loewe wird die sicher nicht abspielen.

Und wenn die Meldung stimmt dass dieses Chassis kein 4K wiedergeben kann, dann werde ich den Connect UHD 40 nach der Garantie eigenhändig verschrotten. Das war dann aber auch mein letzter Loewebei mir und im Bekanntenkreis.

Ich habe da noch eine bessere Idee. Ich bespreche das mal mit meinem Anwalt ob das nicht ein Produktmangel ist. Dann bekomme ich wenigstens meinen Einsatz wieder zurück und muss das nicht einfach abschreiben. Ich warte noch die nächste Software ab, da es noch mehr Macken in der Software gibt.

Gruß Klaus


[Beitrag von zftkr18 am 03. Apr 2015, 20:49 bearbeitet]
M.Jackson
Inventar
#48 erstellt: 04. Apr 2015, 08:01
Ob es stimmt kann ich nicht sagen.
War nur aus dem Gespräch heraus.......
Bei dem Astra Test-Sendern soll nur Ton kein Bild zu sehen sein.
Ich meine Samsung kann das soviel ich hier gelesen habe.


Ich warde erst mal ab.
Es sollen wohl neue TVs kommen??

http://www.die-oberklasse.de/viewtopic.php?f=69&t=4717
enail
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 05. Apr 2015, 15:05
Sind wohl die ersten Hisense Geräte ink. Full - Clouding im schicken Loewe Kleidchen
mulleflup
Stammgast
#50 erstellt: 05. Apr 2015, 20:00
@M.Jackson

Loewe kann richtiges UHD Material wiedregeben. Über USB über Netzwerk, wie bereits in diesem Beitrag
von mir geschireben.
Der Empfang auch über Sat geht. Allerdings ist der Astra Testkanal mit HEVC und 50p.
Welches so im Regelbetrieb eigentlich nicht vorgesehen ist/war. Dort ist 25p/30p vorgesehen, das geht bei Loewe. Die "neuen" Modelle sind eine weitere Serie zur vorhandenen und bauen auf dem selben Chassis der
Connect Serie aus. Dein Loewe Händler hat wohl auch keine Anhnung.

@enail
Einen Beweis für deine Behauptung ?? Wohl nicht.Nur weil die Panele von Hisense kommen ?
Trage sonst was sinvolles bei.


mulleflup


[Beitrag von mulleflup am 06. Apr 2015, 07:27 bearbeitet]
zftkr18
Inventar
#51 erstellt: 16. Apr 2015, 09:59
Leider wird es Netflix nicht für Loewe geben.

Ich habe heute Morgen eine Rückmeldung erhalten, dass es weder eine Netflix noch eine Amazon App geben wird. Man hat mich auf Maxdome verwiesen. Was will ich mit Maxdome auf dem Loewe im Schlafzimmer wenn ich auf dem Samsung UE65JS9590 im Wohnzimmer UHD Serien ansehen kann. Ich wollte vor 2 Tagen eine Folge von Marco Polo im Schlafzimmer fortsetzten und habe erst da gemerkt dass es keine Netflix App gibt.


mulleflup (Beitrag #50) schrieb:
Der Empfang auch über Sat geht. Allerdings ist der Astra Testkanal mit HEVC und 50p.
Welches so im Regelbetrieb eigentlich nicht vorgesehen ist/war. Dort ist 25p/30p vorgesehen, das geht bei Loewe.

Sonderbarer Weise geht der Astra Testkanal bei Samsung. Auch wenn das dem "Regelbetrieb" so nicht entspricht. Und der Samsung kann UHD Files wiedergeben die der Loewe nicht kann, weil auch hier die "Spezifikationen" nicht passen.

Fazit: Der Connect UHD 40 war mein letzte Loewe. Sobald die Garantie abgelaufen ist, wir der durch einen Samsung ersetzt. Dort läuft nämlich alles was ich sehen will.

Gruß Klaus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Connect 55 UHD und Fernprogrammierung ?
mbloh am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  2 Beiträge
Loewe Connect UHD Fernseher Anschluss mit separaten 2 SAT-Kabel
mkrug6 am 03.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  5 Beiträge
Loewe Connect Media . DR+
01Ralle01 am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  6 Beiträge
Standfuss für Loewe Connect 37 Media
Wegis am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  3 Beiträge
Loewe Connect
guido.m am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  33 Beiträge
Loewe connect und UPNP-Festplatte
dune75 am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  19 Beiträge
Loewe Connect - Gapless?
Bleiente am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  2 Beiträge
Netzwerkproblem mit Loewe Connect
fischaqua am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  5 Beiträge
Wlan-Antenne Loewe Connect 32
Misterz am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  2 Beiträge
Loewe Reference 55 UHD
technikhai am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Loewe
  • Samsung
  • Panasonic
  • Amazon
  • Technisat
  • Logitech
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedSkyWalker2
  • Gesamtzahl an Themen1.368.767
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.069.447